Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

WikiLeaks

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    WikiLeaks



    Ich werde hier sämtliche Enthüllungen und News mit Datum sammeln, damit wir einen ordentlichen Überblick haben.

    Veröffentlichungen:
    Guantánamo-Bay-Handbücher (November 2007)

    Veröffentlichung von Internetsperrlisten (ab 2008)

    Einblicke in die Kinderpornoszene (26.02.2009)

    Veröffentlichung der Toll-Collect-Verträge (25.11.2009)

    Collateral Murder (05.04.2010)

    Afghan War Diary (25.07.2010)

    Iraq War Logs (22.08.2010)

    Cablegate (Botschaftsdepeschen) (28.11.2010)

    The Guántanamo Files (24.04.2011)

    Global Intelligence Files (Stratfor) (28.02.2012)
    Stratfor über WikiLeaks (Teil 1: Juni/Juli 2010)
    Stratfor über WikiLeaks (Teil 2: Oktober 2010)
    Stratfor über WikiLeaks (Teil 3: November 2010)
    Assange in den USA heimlich angeklagt?
    Stratfor-Analysen zur Occupy-Bewegung

    Krankenakte von Hugo Chávez veröffentlicht (28.02.2012)

    News zu WikiLeaks:
    Bradley Manning für Friedensnobelpreis nominiert (27.02.2012)
    Julian Assange: "WikiLeaks wird weiter bestehen" (02.03.2012)
    Australische Regierung: Kein Support für Assange (02.03.2012)

    #2
    verstehe den sinn nicht so ganz, man kann doch einfach auf wikileaks vorbeischauen?

    Kommentar


      #3
      geht wohl eher darum, dass man dann gleich hier diskutieren kann. außerdem könnte man das für jede nennenswerte news sagen. poste es doch nicht hier, kann man ja auch da nachlesen.

      Kommentar


        #4
        Die Veröffentlichung der Stratfor E-Mails ist wohl (zumindest für mich) die bisher interessanteste Veröffentlichung von WikiLeaks. Man muss aber beachten, dass die Echtheit der Daten noch nicht bestätigt wurde, wovon man aber ausgehen kann.

        Hier mal ein paar interessante Infos zu Stratfor:
        Strategic Forecasting, Inc (STRATFOR) ist eine private Firma, bitte immer bedenken.
        - Wurde bereits vor dem Leak als Schatten-CIA bekannt
        - Quellen in Regierungsbehörden oder dem diplomatischen Dienst
        - Informanten sind ehemalige Mitarbeitern der Geheimdienste und des Militärs
        - Liefern Geheimberichte an Stellen wie Lockheed Martin, US Department of Homeland Security, US Marines und die US Defense Intelligence Agency
        - Investiert Geld in Staatsanleihen, Währungen und anderen Finanzinstrumente
        - Hat Macht in anderen Ländern und hat zB dem Australian Secret Intelligence Service gesagt, dass WikiLeaks überwacht werden soll
        - Meinung zu Assange: Gehört ermordet oder in Guantanamo gefoltert

        Zitat von viteN
        verstehe den sinn nicht so ganz, man kann doch einfach auf wikileaks vorbeischauen?
        Nein, kann man nicht. Im Falle von Global Intelligence Files (GIF) sind es beispielsweise geschätzte 5.000.000 E-Mails, da kann sich ja mal jeder schnell durchlesen ;)

        Kommentar


          #5
          Zitat von DerKiLLa
          Wäre doch eine nette Ironie, wenn der Friedensnobelpreisträger 2009 den Friedensnobelpreisträger 2012 hinrichten lässt.


          Hier ein Dokumentarfilm über WikiLeaks, den sich jeder Interessierte unbedingt anschauen sollte: "WikiLeaks, Geheimnisse und Lügen":
          Spoiler: 

          Bisher die beste und objektivste Zusammenfassung der wichtigsten Ereignisse rund um Wikileaks, die ich gesehen habe.

          Kommentar


            #6
            ok verstehe, habe dann auch gleich eine frage, wer wertet die e-mails aus? wikileaks hat doch nicht die kapazitaeten um 5millionen emails zu lesen und auszuwerten?

            Kommentar


              #7
              Zitat von viteN
              ok verstehe, habe dann auch gleich eine frage, wer wertet die e-mails aus? wikileaks hat doch nicht die kapazitaeten um 5millionen emails zu lesen und auszuwerten?
              Bei den bisherigen Veröffentlichungen wurde das von einigen größeren Zeitungen/Magazinen (u.A. Guardian, NY Times, Spiegel) übernommen. Mit denen hat sich Assange aber wohl zerstritten. In dem Film aus meinem vorherigen Post deutet Assange an, dass er in Zukunft ungesichtetes Material veröffentlichen könnte.

              Kommentar


                #8
                Zitat von viteN
                ok verstehe, habe dann auch gleich eine frage, wer wertet die e-mails aus? wikileaks hat doch nicht die kapazitaeten um 5millionen emails zu lesen und auszuwerten?
                involvierte zeitungen, etc., in deutschland zum beispiel überraschenderweise (glaube ich gelesen zu haben), der norddeutsche rundfunk [was auch noch interessant ist, da der ndr eine anstalt des öffentlichen rechts ist]

                Kommentar


                  #9
                  Habe ein Buch über die Anfangszeit gelesen und da haben Asange und Kollegen sich bei einem Bekannten eingemietet und wirklich monatelang Daten ausgewertet. Assange angeblich so ein Typ, der 20 Stunden pro Tag arbeitet und nichts isst.

                  Edit: Euch ist klar, dass es Wikileaks schon seit Jahren gibt? Vermisse ich auch irgendwie im Topic.

                  Kommentar


                    #10
                    schon, aber der erste aufsehen erregende leak war das collateral murder video, seitdem ist wikileaks doch erst so richtig bekannt.

                    Kommentar


                      #11
                      Leider hat Wikileaks erst mit Cablegate die große Aufmerksamkeit bekommen - als die verschissenen Tollcollect-Verträge geleaked wurden war in dem Massenmedien alles ruhig.

                      Im übrigen finde ich diesen Thread sehr gut - vielleicht würde sich aber auch ein blog anbieten - damit könnte man die Recihweiter erhöhen - die Diskussion kann ja gern hier stattfinden^^ :)

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von viteN
                        ok verstehe, habe dann auch gleich eine frage, wer wertet die e-mails aus? wikileaks hat doch nicht die kapazitaeten um 5millionen emails zu lesen und auszuwerten?
                        Derzeitige Partner: (es sollen noch mehr folgen)


                        Spoiler: 
                        - Al Akhbar – Lebanon – http://english.al-akhbar.com
                        - Al Masry Al Youm – Egypt – http://www.almasry-alyoum.com
                        - Bivol – Bulgaria – http://bivol.bg
                        - CIPER – Chile – http://ciperchile.cl
                        - Dawn Media – Pakistan – http://www.dawn.com
                        - L’Espresso – Italy – http://espresso.repubblica.it
                        - La Repubblica – Italy – http://www.repubblica.it
                        - La Jornada – Mexico – http://www.jornada.unam.mx/
                        - La Nacion – Costa Rica – http://www.nacion.com
                        - Malaysia Today – Malaysia – http://www.malaysia-today.net
                        - McClatchy – United States – http://www.mcclatchydc.com
                        - Nawaat – Tunisia – http://nawaat.org
                        - NDR/ARD – Germany – http://www.ndr.de
                        - Owni – France – http://owni.fr
                        - Pagina 12 – Argentina – http://www.pagina12.com.ar
                        - Plaza Publica – Guatemala – http://plazapublica.com.gt
                        - Publico.es – Spain – http://www.publico.es
                        - Rolling Stone – United States – http://www.rollingstone.com
                        - Russia Reporter – Russia – http://rusrep.ru
                        - Sunday Star-Times – New Zealand - http://www.star-times.co.nz
                        - Ta Nea – Greece –- http://www.tanea.gr
                        - Taraf – Turkey – http://www.taraf.com.tr
                        - The Hindu – India – http://www.thehindu.com
                        - The Yes Men – Bhopal Activists – Global http://theyesmen.org


                        Zitat von Sekedow
                        Edit: Euch ist klar, dass es Wikileaks schon seit Jahren gibt? Vermisse ich auch irgendwie im Topic.
                        Natürlich ist mir das klar ;) Verfolge WikiLeaks selber schon sehr lange und werde den ersten Post immer wieder erweitern. Hilfe dabei ist äußerst erwünscht ;)

                        Zitat von yokNo__
                        Im übrigen finde ich diesen Thread sehr gut - vielleicht würde sich aber auch ein blog anbieten - damit könnte man die Recihweiter erhöhen - die Diskussion kann ja gern hier stattfinden^^ :)
                        Den Blog müsste aber jemand schreiben und sich darum kümmern ;)

                        Kommentar


                          #13
                          jojo, wikileaks eh total ernst zu nehmem.

                          michael moore des internets

                          Kommentar


                            #14
                            guter thread, werde öfter reinschauen und mitdiskutieren. assange für mich ein held

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von sol
                              Zitat von DerKiLLa
                              Wäre doch eine nette Ironie, wenn der Friedensnobelpreisträger 2009 den Friedensnobelpreisträger 2012 hinrichten lässt.
                              Er wird nicht die Todesstrafe bekommen. Die Anklage fordert lebenslange Haft, die Verteidigung 30 Jahre. Todesstrafe ist kein Thema.


                              Edit: Zum Glück haben die Nominierungen nichts zu bedeuten. George Bush wurde ja auch häufiger nominiert.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X