Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deutsches Politikgeschehen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Das ist so nicht korrekt, am Beruf selbst liegt es m.E. eher nicht. Quereinsteiger verdienen auch gut.

    Kann jetzt erstmal nur für Grundschule und Sonderpädagogik sprechen, aber das Problem sind primär die Ausbildungskapazitäten. Es gibt deutlich mehr Bewerber als Plätze (als ich angefangen habe 2012, waren es glaub über 3000 Bewerber auf 150 Plätze für Grundschullehramt mit Sonderpädagogik in Bielefeld). Dazu kommt, dass die Unis in einem katastrophalen Zustand sind, die Lehre oft schlecht ist und teilweise überhaupt nicht praxisrelevant. Zum Zustand der Schulen selbst als folgende Anlaufstelle der fertigen Studenten bzw. dann Lehrer muss glaube ich nichts gesagt werden. Einfach nur eine Schande zum großen Teil.

    Kommentar


      Zitat von noobhans
      Dann habe ich dich falsch verstanden, sorry. Ich hab das als Appeasement verstanden, und das klappt halt meiner Meinung nach nicht. Statt ein "lesen sie doch bitte Mal die BKA Statistik #15537" finde ich eine Wortwahl, die dem gegnerischen Aggressionspotential auch angemessen ist, passender.
      Ich bin ein ziemlich jähzorniger Typ und bin bei sowas viel zu schnell auf hundertachtzig. Es ist sehr leicht, der Versuchung "symmetrischer" Aggression zu erliegen. Es befriedigt deutlich mehr. Aber es ist weniger sinnvoll. Sowohl, was die Bekehrung des Gegenübers selbst angeht als auch den Eindruck bei den Umstehenden.
      Mir fällt das selber unheimlich schwer. Du willst gar nicht wissen, wieviele meiner Posts hier im Weltgeschehen ich kurz vor dem Abschicken und nach zwei ruhigen Atemzügen nochmal komplett umschreibe, nur um sämtliche sinnlose Aggression und Verachtung rauszunehmen. In "live"-Diskussionen geht das leider nicht, aber ich arbeite dran.

      Zitat von TAM_yo
      Ich weiß halt nicht in wieweit sowas deeskalierent wirken kann. Andererseits bin ich gestern mit bloßen Argumenten auch kaum weitergekommen. Der Typ aus meinem Beispiel scheint aber eh schon verloren. Wer an "geheime Berichte" und die Fälschung offizieller Statistiken glaubt, der ist an der Sachlage die nicht seinem Weltbild entspricht schon garnicht mehr interessiert. Die Frage ist halt, wie groß dieser Anteil der "Unbelehrbaren" ist und was man mit ihnen macht.
      Ich würde sagen, du hast alles erreicht, was du erreichen konntest. Du hast ihm "Einhalt" geboten, ohne ihn weiter in seiner Freund-Feind-Haltung zu bestärken, und du hast ihm bis zu einem gewissen Punkt den Spaß an seinen pseudofaktischen Argumenten genommen. Schon, weil er jetzt weiß, die sind keine Selbstläufter, es gibt Leute, die was dagegen sagen können. Er musste sich ja zum Schluss sogar in "Was sind schon Zahlen?" flüchten.
      Natürlich wird eine Unterhaltung niemals damit enden, dass der Gegenüber sagt: "Hm, eigentlich hast du Recht." Im Gegenteil, man muss den Leuten am Ende einer Diskussion sogar einen Ausweg anbieten oder das Thema beenden, damit sie nicht nur weiter machen, weil sie nicht "verlieren" wollen. Und das geht nur, wenn man vorher nicht über Aggressivität oder Arroganz gegangen ist.
      Wenn man keine Lust auf eine Diskussion hat oder die sich nicht anbietet, wie etwa in der Noobhansschen Bäckersituation, dann muss man natürlich keine Diskussion führen und auch keinen Ausweg anbieten. Dann kann man sogar einfach sagen: "Entschuldigung, aber das war jetzt vollkommen unangemessen und menschenverachtend!". Höflich, aber bestimmt. Die Bäckertante bekommt Einhalt geboten, ohne sich ihn ihrem "die gegen uns" bestätigt zu fühlen. Vielleicht schämt sie sich sogar ein wenig, vielleicht auch nicht. Die umliegenden Leute bekommen ebenso wie die Frau gezeigt, dass solcher Mist keine Mehrheitsmeinung ist, und das man sich ggf. auch trauen kann dafür aufzustehen, ohne dass es gleich in Streit ausartet (vor dem sich die meisten Schweiger fürchten).

      Kommentar


        Zitat von TAM_yo
        Zitat von tak`
        Richtig.

        "Vermag ich nicht zu beurteilen" ist quasi nur eine andere Formulierung für "Es reicht! Mehr ist definitiv nicht machbar!!!"

        Spoiler: 
        ???
        Aber du wirst ja wohl eins von beiden ausschließen können.
        Nein, da ich die mittel- und langfristigen Konsequenzen zu wenig abschätzen kann.

        Kommentar


          https://www.sueddeutsche.de/politik/einigung-in-der-koalition-maassen-wird-abgeloest-und-befoerdert-1.4129706

          Maaßen ist nun Staatssekretär im Innenministerium.

          Kommentar


            Für Maaßen stellt der Wechsel sogar eine Beförderung in eine höhere Besoldungsgruppe dar.

            :D

            Kommentar


              Die SPD war sooooo kurz vor einem politischen Erfolg und jetzt das :D

              Kommentar


                Erinnert an die katholische Kirche. Da wird man auch wegbefördert wenn man Kinder missbraucht hat.

                Schwach von der SPD, da mitzumachen. Aber auch nicht wirklich verwunderlich.

                Kommentar


                  It's a big club...and you ain't in it!

                  Kommentar


                    Ob die eigentlich komplett behindert sind hab ich gefragt?!

                    Kommentar


                      Kein Wunder, dass Menschen das Vertrauen verlieren.

                      Kommentar


                        falls noch jemand fragen hatte, wieso die AfD in richtung 20% schippert, da ist eine antwort...
                        unfassbar

                        Kommentar


                          lächerlich, nach der "mit uns keine groko" und dieser aktion kann man nun wirklich sagen ein regenwurm hat mehr rückgrat als der sozi haufen. wie war das mit dem komposthaufen?

                          Kommentar


                            Zitat von Hanni
                            lächerlich, nach der "mit uns keine groko" und dieser aktion kann man nun wirklich sagen ein regenwurm hat mehr rückgrat als der sozi haufen. wie war das mit dem komposthaufen?
                            Verstehe ich richtig, dass du gerade die CSU als Sozihaufen bezeichnet hast?

                            Kommentar


                              Zitat von OrdentlichUndFromm
                              Zitat von Hanni
                              lächerlich, nach der "mit uns keine groko" und dieser aktion kann man nun wirklich sagen ein regenwurm hat mehr rückgrat als der sozi haufen. wie war das mit dem komposthaufen?
                              Verstehe ich richtig, dass du gerade die CSU als Sozihaufen bezeichnet hast?
                              nein, für mich eine lächerlichkeit, der mann ist nicht tragbar und die spd lässt es zu, dass er versetzt anstatt rausgeschmissen wird. ich habe von der spd erwartet, dass sie mal klar eine position beziehen und hier auch "stur" sind

                              Kommentar


                                Sollte dann nicht trotzdem in erster Linie die CSU deinen Unbill auf sich ziehen, allen voran Seehofer? Die SPD kann in erster Linie ja nur eine Agenda gegen Maaßen führen, weil er in seiner Präsident des Verfassungsschutzes ungeeignet ist, keine Hetzjagd gegen seine Person.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X