Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deutsches Politikgeschehen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Fabbo
    Wie sind die Zufriedenheitswerte mit Merkel in den anderen Parteien?

    Kommentar


      das ist nicht wonach er gefragt hat.

      Kommentar


        Zitat von Marsy
        das ist nicht wonach er gefragt hat.
        Gibt es noch Zufriedenheitswerte, die sich losgelöst vom Thema "Flüchtlingskrise" generieren? Gibt es überhaupt noch ein anderes Thema? Ich glaube nicht.

        Kommentar


          natürlich fließt das passiv immer in die meinung der leute mit ein, ist ja auch ein teil ihrer arbeit. dank der afd ist dieser teil stark überrepräsentiert, auch klar. in deiner grafik ist er aber aktiv in die fragestellung eingearbeitet worden

          Kommentar


            hab dich mal wegen provokation gemeldet

            Kommentar


              [quote=abfahrt]

              Scheint irgendwie die einzige Partei zu sein die an einer sachlichen Diskussion interessiert ist. Bei der ganzen Hetze die gegen eine demokratisch gewählte Partei betrieben wird. Siehe Gauland vs Schulz wie dort alles umgedreht wurde und Schulz als der krasse Held gefeiert wird obwohl er 90% geistigen Dünnschiss von sich gibt :D. Afd ist klasse. Tut diesem Land richtig gut, Der jahrelange Einheitsscheiss den die anderen von sich gegeben haben konnte man ja schon nicht mehr ertragen.

              [spoiler]sorry hab keine afd gewählt wenn du das gedacht hast :( Und Rechtsradikal bin ich auch nicht :( und auch kein Rassist :( Hoffentlich zerstöre ich dein Weltbild nicht. Jetzt geh wieder brav Hetzen

              Kommentar


                Zitat von Marsy
                natürlich fließt das passiv immer in die meinung der leute mit ein, ist ja auch ein teil ihrer arbeit. dank der afd ist dieser teil stark überrepräsentiert, auch klar. in deiner grafik ist er aber aktiv in die fragestellung eingearbeitet worden
                Meine Antwort war nicht ernst gemeint ^^Wusste worum es dir geht. Da die Flüchtlingskrise nur eben beherrschendes Thema nahezu jeder politischen Debatte ist, denke ich das die Zahlen nahe an eine grundsätzliche Beurteilung Merkels rankommt.

                Kommentar


                  Zitat von Marsy
                  hab dich mal wegen provokation gemeldet
                  Finde diese oneliner, die einfach nur dissen im Weltgeschehen deutlich provokativer.
                  Auch wenn ich Abfahrts Meinung nicht im geringsten Teile, muss ich ihm doch zumindest insofern zustimmen, dass mit der AfD von allen Seiten unqualifiziert umgegangen wird und dass das teilweise auch in Hetze mündet. Ich stimme auch zu, dass die Existenz so einer Partei gut für unsere Demokratie ist. Zeigt sich doch perfekt den status quo politischer Bildung auf, sei es bei denjenigen, die sie wählen, oder bei denjenigen, die in der Auseinandersetzung mit der AfD scheitern. Im Endeffekt kann eine Gessellschaft daran nur reifen.

                  Kommentar


                    die meldung erfolgte nicht aufgrund seiner meinung sondern aufgrund seines tons.

                    die afd hilft in der tat: beim aufdecken der größenordnung des rechten molochs den es immernoch gibt. politischer diskurs auf augenhöhe ist nicht möglich, debatte wird von der afd vergiftet und fachlich kommt einfach null

                    sehe keinen unqualifizierten umgang oder ein "scheitern" der auseinandersetzung.

                    Kommentar


                      die afd hat 5% in den umfragewerten seit der bundestagswahl zugelegt. das könnte man schon scheitern nennen.

                      Kommentar


                        aber nicht in der auseinandersetzung mit der afd, sondern beim abholen dieser wähler

                        Kommentar


                          Zitat von Marsy
                          aber nicht in der auseinandersetzung mit der afd, sondern beim abholen dieser wähler
                          ah stimmt, das sind ja zwei verschiedene dinge, die nichts miteinander zu tun haben.

                          Kommentar




                            Paulskirche in Frankfurt durch Attac besetzt

                            Kommentar


                              Zitat von definitiv nicht keira
                              Zitat von Marsy
                              aber nicht in der auseinandersetzung mit der afd, sondern beim abholen dieser wähler
                              ah stimmt, das sind ja zwei verschiedene dinge, die nichts miteinander zu tun haben.
                              Zum Erstarken (rechts-)populistischer Parteien bedarf es eines "populistisches Moments", welcher maßgeblich durch drei Faktoren bestimmt wird: Die Gelegenheitsstruktur, Ängste in der Bevölkerung und ein Alternatives Konzept einer Partei. Der falsche Diskurs mit Rechtspopulisten fällt unter ersteres und ist da auch nur ein kleiner Teil.

                              Kommentar


                                Zitat von Marsy


                                Paulskirche in Frankfurt durch Attac besetzt

                                Schöne Aktion

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X