Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deutsches Politikgeschehen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Leroyal
    Zitat von 1974
    Eigentlich müssen Maaßen und Seehofer gehen. Ich finde es ehrlicherweise unerhört was da gerade passiert. Das Streuen von Desinformation, Verschwörungstheorien über Springer-Schmierblätter, die politische Einflussnahme und Nähe zur AfD. Keine Ahnung wie man so jemanden als Chef des Verfassungsschutz halten will. Und da sich Seehofer ja augenscheinlich dazu entschlossen hat, so jemanden im Amt zu halten, dürfte der gleich mitgehen.

    Die SPD fordert das einzig richtige und meiner Meinung nach noch viel zu wenig.
    bei Genuss in Maßen musste ich im Kontext unweigerlich ziemlich schnaufen.

    Mich regt am meisten dieses "Ihr habt mich falsch verstanden, so meinte ich das doch alles gar nicht. Aber stimmt schon so" auf. Wie frech das einfach alles ist.

    Ich raff nicht, wie sich die Politik seit Jahren von diesem scheiß Populismus rund um die komplette Flüchtlingsdebatte dominieren lassen kann. Es kann ja wohl nicht so schwer sein den Hilfsbedürftigen zu helfen, die Straffälligen der Justiz zuzuführen und die Abgewiesenen auszuweisen.

    Paradebeispiel für diesen Unsinn sind Abschiebungen nach Afghanistan. Die Asylbescheide werden abgelehnt, sehr wahrscheinlich stark gestützt durch die Einstufung des Landes, aber die Abschiebungen werden dann aus Gründen nicht vollzogen und die Leute schimmeln dann hier rum. Dass davon dann wiederum viele straffällig werden is ja nu wirklich nich überraschend.
    Es ist halt leichter eine Scheindebatte über Abschiebungen zu führen, um den rechten Rand zu bekämpfen (lol), als sich um Integrationskonzepte zu bemühen.

    Kommentar


      wird immer witziger https://twitter.com/UNonnemacher/status/1040014582042030081

      Kommentar


        Uploadfilter und Einschränkung von freiem Internet also die Strategie für den Kampf gegen rechts. Wird dann doch mal Zeit das Land zu verlassen

        Kommentar


          Nur ums zu sagen, Zensur und Einschränkung hat nichts mit Rechts oder Links zu tun, sondern ist ein autokratisches Mittel und deshalb, egal von wem gegen wen zu verachten.

          Kommentar


            sorry leute, aber da gehts um das wichtigste gut in unserem land - das finanzielle interesse der verleger. die haben nunmal riesen einfluss.

            da haben sich dinge wie kunst- und meinungsfreiheit eben hinten anzustellen.

            :fastalleparteiengesicht:

            Kommentar


              Keine Ahnung wie dieses Bild zustande kam, aber ich lass das einfach mal hier:
              Spoiler: 

              Kommentar


                Die waren alle auf Kays Releaseparty.


                Zitat von BoLo
                sorry leute, aber da gehts um das wichtigste gut in unserem land - das finanzielle interesse der verleger. die haben nunmal riesen einfluss.

                da haben sich dinge wie kunst- und meinungsfreiheit eben hinten anzustellen.

                :fastalleparteiengesicht:
                Dümmster Beschluss seit ewig. Ich hab keine Ahnung, wie das durchgehen könnte. Das zerfickt ja unsere gesamte Medienkultur seitwärts.

                Kommentar


                  Zitat von Nsch
                  Im Jahr 2018: Einer pro EU und pro Einwanderungspartei, die sich auf den Boden der Gesetze stellt, wird ein Rechtsruck unterstellt..
                  Das denke ich mir halt auch, irgendwas ist an dieser Stelle massiv in Schieflage geraten.

                  Dass sich die Demokraten selbst zerfleischen, statt gerade heute zusammen gegen die wahren Faschisten zu kämpfen, ist einfach traurig. Aber es ist natürlich wichtig auch noch monatelang nach dem Jamaika-Aus den schwarzen Peter irgendwem zuschieben zu können.
                  Was ich so unsäglich finde und auch schon an anderer Stelle einem gewissen linken Milieu unterstelle: Wer alles rechts der sozialdemokratischen Mitte ohnehin als ekelhaft bezeichnet, der diskreditiert nicht nur große Teile der Bevölkerung, die genauso ein Anrecht auf Vertretung im Parlament haben wie andere, sondern entzieht sich auch durch diese Einstellung einem gemeinsamen Diskurs. Ich verstehe nicht warum es einigen so schwer fällt zu akzeptieren, dass es neben der eigenen Meinung auch noch andere Meinungen gibt, die innerhalb der rechtsstaatlichen Ordnung auch geäußert werden können oder sogar müssen. Die Akzeptanz von Pluralismus hat auch etwas mit Demut vor der eigenen "Wahrheit" zu tun.

                  Kommentar


                    rechts ist doch nicht nur anti eu und anti einwanderung

                    Kommentar


                      Zitat von Marsy
                      rechts ist doch nicht nur anti eu und anti einwanderung
                      Vor allem ist Rechtsruck ungleich rechts. Selbst die Linke kann einen Rechtsruck erleben. Und was hat das mit einem gestzeskonformen Agieren zu tun? Die AfD, die seit ihrer Entstehung zweimal einen krassen Rechtsruck erlebt, hat agiert leider trotzdem noch innerhalb der freiheitlich demokratischen Grundordnung.

                      Kommentar


                        Zitat von TAM_yo
                        Zitat von Marsy
                        rechts ist doch nicht nur anti eu und anti einwanderung
                        Vor allem ist Rechtsruck ungleich rechts. Selbst die Linke kann einen Rechtsruck erleben. Und was hat das mit einem gestzeskonformen Agieren zu tun? Die AfD, die seit ihrer Entstehung zweimal einen krassen Rechtsruck erlebt, hat agiert leider trotzdem noch innerhalb der freiheitlich demokratischen Grundordnung.
                        Und das ist auch richtig so. Nicht auszudenken wenn diese Grundordnung eine rechte Partei nicht aushalten könnte. Nichts wäre schlimmer als Rechtr unerkannt in der Mitte der Gesellschaft.
                        Ich bin grundsätzlich froh dass endlich mal soviele ihr hässliches Gesicht zeigen, das ist mMn die einzige Chance für eine Katharsis.
                        Bei sovielen rechten oder rechtsgerichteten Mitbürgern war es doch ohnehin nur eine Frage der Zeit bis sich das auf irgendeine Art äußert.
                        Mir ist lieber das ganze brennt nun innerhalb eines halbwegs demokratischen Prozesses - und von Medien dokumentiert - ab, als dass es im Untergrund über Jahre schwelt.

                        Kommentar




                          wär zu schön, wenn die SPD diese Eier hätte

                          Kommentar


                            Zitat von Marsy


                            wär zu schön, wenn die SPD diese Eier hätte
                            Kann man sich auch geben: https://twitter.com/heutejournal/status/1040332367422873600
                            Die Antwort auf die Zukunft Seehofers einfach Zucker

                            Kommentar


                              Ich frage mich echt, was noch alles passieren soll. Das Bild der Politik ist schon so immens geschädigt.
                              Seehofer mit seinem Rücktrittsmanöver, jetzt Maaßen der lügt und völlig wirre Aussagen tätigt. Ich kann beim Besten Willen nicht verstehen, warum da kein kurze Prozess gemacht wird. Die beiden sind einfach völlig unhaltbar. Wie kann man ernsthaft auf die Idee kommen, an denen festzuhalten. Ich verstehe es wirklich überhaupt nicht. Ungeheuerlicher.

                              Kommentar


                                Dieser freche kleine Scheisser.. unfassbar.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X