Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deutsches Politikgeschehen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von MyLife4IU Beitrag anzeigen
    :D
    Du lachst aber ich finde einfach lächerlich, z.b schau was bei den Grünen in Saarland passiert ist, taucht mal ein Mann der qualifizierter ist als die Frau auf, und gewinnt die interne Wahl mit 90%, klagt die Frau und bekommt recht. xD Sagen wir die Grünen hätten einen 1A Kanzerkandidaten, der die Wahl wahrscheinlich gewinnen würde, dieser darf aber nicht kandidieren weil es die Frauen innerhalb der Parteien nicht wollen. Was soll sowas? Alleine die ersten zwei Regeln triggern mich ins unendliche in der Frauenstatut. Btw. gäbe es diese nicht würde ich eventuell sogar die Grünen wählen.

    Spoiler: 
    § 1 Mindestquotierung


    Wahllisten sind grundsätzlich alternierend mit Frauen und Männern zu besetzen, wobei den Frauen die ungeraden Plätze zur Verfügung stehen (Mindestparität). Frauen können auch auf den geraden Plätzen kandidieren. Reine Frauenlisten sind möglich.

    Sollte keine Frau für einen Frauen zustehenden Platz kandidieren bzw. gewählt werden, entscheidet die Wahlversammlung über das weitere Verfahren. Die Frauen der Wahlversammlung haben diesbezüglich ein Vetorecht entsprechend § 4 des Frauenstatuts.
    § 2 Versammlungen


    (1) Präsidien von Landesdelegiertenkonferenzen werden paritätisch besetzt. Die Versammlungsleitung übernehmen Frauen und Männer abwechselnd. Redelisten werden getrennt geführt, Frauen und Männer reden abwechselnd. Ist die Redeliste der Frauen erschöpft, ist die Versammlung zu befragen, ob die Debatte fortgesetzt werden soll.


    Kommentar


      #gleichberechtigung
      #niedermitdempatriarchat

      Kommentar


        Zitat von Guusje van Geel Beitrag anzeigen

        Auch eine ziemlich einseitige Sicht mMn. Wenn du zu dem Schluss kommst, dass du keine Partei wählen kannst, aber möchtest, dass alle Wählenden entsprechend mehr Gewicht bekommen, dann gibst du eben keine ungültige Stimme ab. Nicht jeder möchte automatisch eine wertende Proteststimme abgeben. Wenn das alle Nichtwähler machen würden, dann wäre die Koalitionsbildung sehr schwer. Jeder soll selbst entscheiden, was er für richtig hält. Wichtig ist nur, sich auch tatsächlich mit der Thematik auseinandergesetzt zu haben und sich nicht aus Faulheit auf der Demokratie auszuruhen.
        Quatsch. nur gültige Stimmen zählen für die Sitzverteilung. Ansonsten hätten wohl die meisen Koalitionen keine 50% in Deutschland erreicht..Am Ende zählen beide nicht viel. Eine üngültige Stimme gibt aber ein bessere Bild ab, da die Wahlbeteiligung höher ist. Nicht wählen zu gehen ist eine Dreistigkeit, die sich aus der Faulheit und Arroganz der westlichen, freien Staaten ergeben hat. Ist schon Luxus, wegen Regen sich zu sagen zu können: "Ich geh nicht wählen"

        Selbst eine ungültige Stimme ist fragwürdig, weil grundsätzlich nutzlos. Lieber irgendwelche kleinen Parteien (Tierschutz, Die Partei o.ä.) wählen. Die bekommen dann zumindest etwas Geld...

        Kommentar


          Laschet noch am malochen wie ein echter Mann: https://www.land.nrw/de/pressemittei...-armin-laschet

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: rso180917-03-0110.jpg?itok=68NfhCur.jpg
Ansichten: 366
Größe: 106,4 KB
ID: 11647824

          Spoiler: 
          Ja, er ist der einzige, der dreckig ist

          Spoiler: 
          Ja, auch unter der Schutzbrille

          Spoiler: 
          Ja, in der Zeche wird überhaupt nichts mehr abgebaut

          Kommentar


            wie kommst du auf diesen brandaktuellen artikel?

            Kommentar


              Was? Politiker machen symbolische Bilder und Promoaktionen?

              Du hast da eine ganz heiße Spur... bitte weiter recherchieren

              Kommentar


                ist das schon blackfacing?

                Kommentar


                  Laschet ist ein Rassist! Jetzt haben wir den Beweis!

                  Kommentar


                    Spoiler: 
                    Zitat von Meeep Beitrag anzeigen

                    Quatsch. nur gültige Stimmen zählen für die Sitzverteilung. Ansonsten hätten wohl die meisen Koalitionen keine 50% in Deutschland erreicht..Am Ende zählen beide nicht viel. Eine üngültige Stimme gibt aber ein bessere Bild ab, da die Wahlbeteiligung höher ist. Nicht wählen zu gehen ist eine Dreistigkeit, die sich aus der Faulheit und Arroganz der westlichen, freien Staaten ergeben hat. Ist schon Luxus, wegen Regen sich zu sagen zu können: "Ich geh nicht wählen"

                    Selbst eine ungültige Stimme ist fragwürdig, weil grundsätzlich nutzlos. Lieber irgendwelche kleinen Parteien (Tierschutz, Die Partei o.ä.) wählen. Die bekommen dann zumindest etwas Geld...


                    Und wenn ich nicht möchte, dass irgendeine kleine Partei Geld bekommt?
                    Das Leben ist nicht immer schwarz und weiß. Es ist kein Automatismus, dass eine ungültige Stimme legitim ist, gar nicht Wählen aber nicht. Ich weiß auch nicht, woher dieser seltsame Gedanke kommt. Irgendjemand hat den mal etabliert und nun plappern ihn alle nach.
                    Es ist auch kein Automatismus dass: (Nichtwähler)=(automatisch faul und kein Bock, äh es regnet, äh nee ich geh nicht). Auf jeden Fall eine sehr seltsame Ansicht mMn, so auf diese ungültigen Stimmen abzugehen.

                    Was ist z.B. wenn ich überzeugt davon bin, dass die Demokratie die falsche Form ist, weil der Mensch in der Masse dumm ist? Dann gebe ich auch keine ungültige Stimme ab.
                    Und ja, auch solche Menschen haben das Recht zusagen, dass sie die Demokratie nicht gut finden und entsprechend zu handeln.
                    Es gibt auch welche, die gar nicht mehr davon ausgehen, dass ihre Stimme relevant ist. Dann wäre ebenfalls der richtige Schluss, gar nicht wählen zu gehen.
                    Es gibt auch welche die davon ausgehen, dass nur eine immer niedriger werdende Wahlbeteiligung "die da oben" mal richtig aufrüttelt. Dann ist ebenfalls der richtige Entschluss, gar nicht wählen zu gehen.

                    Verstehe mich nicht falsch, ich wähle und bin auch in einer Partei. Aber dieses eklige schwarz/weiß kann ich nicht leiden. Für eine Handlung kann es viele gute Gründe geben. Solange es nicht Faulheit ist.

                    Kommentar


                      Zitat von Karamasow Beitrag anzeigen
                      wie kommst du auf diesen brandaktuellen artikel?
                      Die Bilder wurden in einem CDU Wahlwerbespot wiederverwendet.

                      Zitat von Gorkinho Beitrag anzeigen
                      Was? Politiker machen symbolische Bilder und Promoaktionen?

                      Du hast da eine ganz heiße Spur... bitte weiter recherchieren
                      Joah und manchmal (bei Laschet: Immer) machen sie sich dabei auch zum Affen.

                      Kommentar


                        Sind das eigentlich diese InHaLtE, über die immer alle reden wollen?

                        Apropos Inhalte: was haltet ihr von der Forderung der Grünen, Lastenräder mit 1000 Euro (max. 1 Mrd Euro) zu bezuschussen? Sinnvoller Beitrag zur Mobilitätswende in Städten oder Klientelpolitik für den Prenzlauer Berg?

                        Kommentar


                          Zitat von Monk Beitrag anzeigen
                          Sind das eigentlich diese InHaLtE, über die immer alle reden wollen?

                          Apropos Inhalte: was haltet ihr von der Forderung der Grünen, Lastenräder mit 1000 Euro (max. 1 Mrd Euro) zu bezuschussen? Sinnvoller Beitrag zur Mobilitätswende in Städten oder Klientelpolitik für den Prenzlauer Berg?
                          verschwendung von steuergeldern

                          Kommentar


                            dann doch lieber hubschrauber bezuschussen

                            Kommentar


                              Wer Lastenräder in privater Hand gut findet, hat die Kontrolle verloren.

                              Kommentar


                                sehr sinnvoll. würde meins dann im europäischen ausland verkaufen und satte rendite einstreichen

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X