Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deutsches Politikgeschehen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    finde ganz funny, dass die CDU sich ebenfalls gegenseitig demontiert. Die SPD wird am Ende noch den Kanzler stellen, weil sie einfach gar nix macht :D

    Kommentar


      von den 3 kandidaten ist scholz auch der am wenigsten unfähige. und das sagt einiges über diese wahl aus.

      Kommentar


        Naja wenn man sich die Vita von Scholz anschaut sind ja Laschet und AB fast Musterknaben :D

        Kommentar


          Zitat von Das_Bier Beitrag anzeigen
          von den 3 kandidaten ist scholz auch der am wenigsten unfähige. und das sagt einiges über diese wahl aus.
          der hat seine Entgleisungen einfach alle vergessen. Die anderen äußern sich zu ihren Fehlern, die Idioten

          Kommentar


            Die CDU ist an sich doch sehr resistent was Skandale angeht. Glaube hier liegt das schlechte Abschneiden vor allem am Kanzlerkandidaten. Merkel hat sich sehr gut darin verstanden alles was ihr innerparteilich gefährlich werden könnte wegzuloben oder das "vollstes Vertrauen" ausgesprochen.

            Nun sitzt man da mit Laschet, die heute Show oder extra3 haben ihn mal das personifizierte Versagen (oder so ähnlich) genannt und genau so kommt er rüber. Er stolpert so durch den Wahlkampf und die Politiklandschaft. Dazu dann das übliche "weiter so", das haben viele einer Merkel (die sich ja durchaus beweisen konnte) abgekauft aber halt ihm nicht.

            Kommentar


              Zitat von Das_Bier Beitrag anzeigen
              von den 3 kandidaten ist scholz auch der am wenigsten unfähige. und das sagt einiges über diese wahl aus.
              Also bitte, Mr Sparbuch ist in etwa fachlich genauso kompetent wie der rest, 0,0.

              Kommentar


                mich kotzen solche Texte immer fürchterlich an. Da wird random mit Zahlen um sich geworfen, ohne zu sagen, was die Bezugsgrößen sind oder unter welchen Bedingungen sie gelten.

                hier beispielsweise das "Transrapid braucht 20% weniger Energie als ICE". BEZOGEN WORAUF?! Bei gleicher Geschwindigkeit? Pro Passagier? Bei gleicher Fahrtdauer? Gleicher Streckenlänge? benötigt ein Transrapid @500km/h 20% weniger Energie als ein ICE @250? asdasdasdsadasd. ,,|,, Einordnung, du Bstrd.

                Aber gut, was willste von dem Autor erwarten, mehr bias wirste kaum finden

                Kommentar


                  Selbst wenn da Bezugsgrößen ständen und der Transrapid wirklich deutlich besser dastehen würde. Die Entscheidung ist 20 Jahre her und wurde unter der Regierung Schröder getroffen. Ja auch damals war der Klimawandel schon bekannt. Aber Schröder wollte so wenig Staat, da wäre Lindner heute ganz feucht im Schritt von geworden.
                  Der Zeitgeist war: Sozialleistungsbezieher und faule Schmarotzer (ja genau so hat die Bild getitelt) und privat kann alles besser. Ich meine die Grünen wurden für das Dosenpfand gehasst, kann man sich heute kaum noch vorstellen.

                  Kommentar


                    vllt wird armin ja noch abgesägt und king söder machts. das wäre der absolute trollmove

                    Kommentar


                      Zitat von PaulWalker Beitrag anzeigen
                      Selbst wenn da Bezugsgrößen ständen und der Transrapid wirklich deutlich besser dastehen würde. Die Entscheidung ist 20 Jahre her und wurde unter der Regierung Schröder getroffen. Ja auch damals war der Klimawandel schon bekannt. Aber Schröder wollte so wenig Staat, da wäre Lindner heute ganz feucht im Schritt von geworden.
                      Willst du das jetzt umdeuten, dass Schröder den Transrapid nicht haben wollte, aber die Grünen dafür waren?
                      Ist schon eine arge Verfälschung der Tatsachen.
                      Fakt ist doch, dass die Grünen erfolgreich den Bau des Transrapids verhindert haben. Die daraufhin ins Spiel gebrachte Kurzstrecke zum Flughafen München war von Anfang an zum scheitern verurteilt - für solche Strecken ist der Transrapid nicht ausgelegt.

                      Man kann argumentieren, dass möglicherweise die damaligen Grünen mit den heutigen Grünen nicht mehr viel zu tun haben (analog zur Schröder SPD zur heutigen SPD) oder dass der Transrapid zu teuer geworden wäre, zu viel Platz verbraucht hätte etc.
                      Aber bitte nicht anfangen, die Fakten zu verdrehen

                      Kommentar


                        das scheitern lag doch letztendlich nicht an irgendwelchen umweltklagen. im rot-grünen koalitionsvertrag war das budget dafür sogar vorgesehen.

                        wahrscheinlich zufall, dass beide artikel nicht so richtig erläutern, warum die grünen gegen das projekt waren und das der fantasie des lesers überlassen:

                        "he, diese grünen wieder. bestimmt weil da wieder irgendein seltener lurch oder frosch wohnt, diese spinner."

                        es ging aber darum, dass die kosten/nutzen rechnung einfach gar nicht aufging und die kosten schon bei der planung um milliarden in die höhe wanderten. china hat ja auch nur eine strecke gebaut, weitgehend als prestigeobjekt.

                        keiner wollte das ding so richtig bauen, weil es wirtschaftlicher wahnsinn war.

                        aber cool.
                        Zuletzt geändert von BoLo; 12.08.2021, 21:48.

                        Kommentar


                          oh Gott, jetzt muss ich BoLo mal zustimmen. Nicht zu fassen.

                          Kommentar


                            Der langjährige Ministerpräsident von Sachsen, Kurt Biedenkopf, ist tot. Der CDU-Politiker starb nach Angaben der Staatskanzlei in Dresden im Kreis seiner Familie im Alter von 91 Jahren. Er sei friedlich eingeschlafen, teilte die Staatskanzlei mit.

                            Kommentar


                              Zitat von BoLo Beitrag anzeigen
                              das scheitern lag doch letztendlich nicht an irgendwelchen umweltklagen. im rot-grünen koalitionsvertrag war das budget dafür sogar vorgesehen.

                              wahrscheinlich zufall, dass beide artikel nicht so richtig erläutern, warum die grünen gegen das projekt waren und das der fantasie des lesers überlassen:

                              "he, diese grünen wieder. bestimmt weil da wieder irgendein seltener lurch oder frosch wohnt, diese spinner."

                              es ging aber darum, dass die kosten/nutzen rechnung einfach gar nicht aufging und die kosten schon bei der planung um milliarden in die höhe wanderten. china hat ja auch nur eine strecke gebaut, weitgehend als prestigeobjekt.

                              keiner wollte das ding so richtig bauen, weil es wirtschaftlicher wahnsinn war.

                              aber cool.
                              ich stimme dir zu, aber das hat beim BER bzw. Stuttgart21 auch keinen interessiert.

                              Kommentar


                                Zitat von serilicious Beitrag anzeigen

                                ich stimme dir zu, aber das hat beim BER bzw. Stuttgart21 auch keinen interessiert.
                                Und das ist jetzt ein Argument wofür genau? :D

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X