Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deutsches Politikgeschehen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Merz für wirtschaftliche Themen doch bestens geeignet? Was habt ihr erwartet?

    Für die Grünen gibt's sicherlich auch noch paar BWL-Abbrecher ????
    Zuletzt geändert von Gorkinho; 28.04.2021, 09:33.

    Kommentar


      Jo, dann kann dieser Typ aus der Mittelklasse das nächste Cum-Ex-Ding besorgen.

      Kommentar


        Hat es ernsthaft jemanden überrascht, dass Laschet Merz ins Team holt? Merz war einer der lautesten Unterstützer für Laschet gegen Söder, außerdem ist in der CDU überall da, wo Laschet unbeliebt ist, Merz sehr weit oben. Allein für die Wahlen im Osten braucht Laschet Merz einfach. Und natürlich wird Merz auch Minister werden, wenn die CDU an der Regierung beteiligt ist.

        Kommentar


          mit Merz lockst du im Osten keinen Wähler mmn
          der Typ ist der personifizierte Wessi

          Kommentar


            Ich bin da nicht im Bilde. Was hat Merz im Osten so getan, was die CDU beliebter macht?

            Kommentar


              Die einzigen Ossi-CDU-Wähler, die ich kenne, haben sie wegen Merkel gewählt. Ich habe nach all den Jahren immernoch keine Vorstellung, was im Kopf eines durchschnittlichen CDU-Wählers in den neuen Bundesländern vorgeht.

              Kommentar


                https://taz.de/Wahl-zum-CDU-Vorsitz/!5746021/

                Hier ist ein Artikel der taz zu dem Thema.
                Im Osten gibt es eben einen größeren Anteil, die eine sehr konservative Politik wollen.

                Kommentar


                  Wohne im Osten und kenne absolut niemanden der mir bisher von Merz vorgeschwärmt hat :D

                  Kommentar


                    Zitat von Monk Beitrag anzeigen
                    https://taz.de/Wahl-zum-CDU-Vorsitz/!5746021/

                    Hier ist ein Artikel der taz zu dem Thema.
                    Im Osten gibt es eben einen größeren Anteil, die eine sehr konservative Politik wollen.
                    Ja, die ganze Tümelei. Aber die würde in meinen Augen eher die Wahl der CDU auf Kommunalebene erklären, oder eben die AfD. Ich vermute, die meisten wählen dann aus Kontingenzgründen auf Bundesebene einfach auch die CDU.

                    Die Begründung für Merz in dem Artikel ist toll: "Die Ostdeutschen haben eine Sympathie für Macher". Ja, so haben wir Merz bisher in der Politik erlebt! Immer die Ärmel hochgekrempelt und eine dicke Reform nach der anderen gewuppt, der Mann!

                    Kommentar


                      Zitat von Nichtuntertoetet Beitrag anzeigen

                      Ja, die ganze Tümelei. Aber die würde in meinen Augen eher die Wahl der CDU auf Kommunalebene erklären, oder eben die AfD. Ich vermute, die meisten wählen dann aus Kontingenzgründen auf Bundesebene einfach auch die CDU.

                      Die Begründung für Merz in dem Artikel ist toll: "Die Ostdeutschen haben eine Sympathie für Macher". Ja, so haben wir Merz bisher in der Politik erlebt! Immer die Ärmel hochgekrempelt und eine dicke Reform nach der anderen gewuppt, der Mann!
                      Ist der schon einmal durch etwas anderes als dämliche und beleidigende Aussagen aufgefallen?

                      Kommentar


                        Also ich habe lieber einen Merz der für die CDU Wahlkampf macht und so noch paar Stimmen im Osten holt, als eine AfD die laut aktueller Umfrage in Sachsen-Anhalt (da wird übrigens gewählt in 5 Wochen) bei 20% steht.

                        Merz und Söder kommen halt gut an im Osten und im Süden bei den Konservativen. Besser als Laschet, der immer als Merkels Paladin galt.

                        Kommentar


                          Merz holt CDU-Wähler an die Urne, die sonst frustriert zuhause geblieben wären oder ihr Kreuz bei den Blauen gemacht hätten. Vor allem ersteres schätze ich sehr gewichtig ein. Wenn sie Merz schon nicht ins schnieke Kanzleramt wählen können, dann wenigstens in die alte Kaiser-Wilhelm-Akademie oder ins alte Reichsluftfahrtministerium.

                          Kommentar


                            Zitat von ramses Beitrag anzeigen
                            Merz holt CDU-Wähler an die Urne, die sonst frustriert zuhause geblieben wären oder ihr Kreuz bei den Blauen gemacht hätten. Vor allem ersteres schätze ich sehr gewichtig ein. Wenn sie Merz schon nicht ins schnieke Kanzleramt wählen können, dann wenigstens in die alte Kaiser-Wilhelm-Akademie oder ins alte Reichsluftfahrtministerium.
                            Idealerweise sogar beides. Das BMWi hat doch bestimmt auch noch einen Dienstsitz in Berlin. #SuperministerMerz
                            Zuletzt geändert von MaxGood; 28.04.2021, 23:57.

                            Kommentar


                              wenn sich die frustrierten cdu-wähler jemanden wünschen, der ihnen sagt, dass sie faule schweine sind, die sich mehr anstrengen sollen, und ihr geld nach oben umverteilt, gibt es sicher damen und herren im horizontalen gewerbe, die sich auf diesen fetisch spezialisiert haben.

                              da kommt die gesellschaft günstiger bei weg.
                              Zuletzt geändert von BoLo; 29.04.2021, 00:17.

                              Kommentar


                                Weiß jemand eigentlich, ob das Problem mit den Hassnachrichten für (Lokal-) Politiker ein globales Problem ist? Also geschieht das auch in Frankreich, Spanien etc?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X