Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deutsches Politikgeschehen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von BoLo Beitrag anzeigen
    heute gelernt:
    man darf von der partei, die 4 legislaturperioden den bundeskanzler stellt, eigentlich gar nicht so viel erwarten.
    Das steht dort schlicht nicht. Man muss nicht jede Aussage ins Extreme/Falsche ziehen.

    Falls die Grünen die Wahl gewinnen und der Ausgang so ist, das ein Zweckbündnis mit schwarz nötig ist, dann wird die CDU als Bremsklotz für viele Reformen der Grünen dienen. Da kann der/die Bundeskanzler/in sonst wer sein. Da werden zwangsweise extreme Kompromisse folgen oder „Dinge“ aufgeschoben.
    Sry, aber in den letzten 16 Jahren waren 12 Jahre davon geprägt, dass es dieses Zweckbündnis gab. Da hat keiner Bock drauf gehabt. Sowohl mit rot/Grün als auch mit schwarz/gelb hätten wir eine abweichende Politik gesehen und definitiv auch deutlichere Eingriffe.
    Das soll zu null Prozent heißen, dass die 16 Jahre Angie super toll waren oder gut für Deutschland waren oder ohne SPD die CDU jetzt den Acker aufgeräumt hätte, aber trotzdem sollte man die politische Lage der vergangenen Zeit berücksichtigen dürfen.

    Kommentar


      Zitat von Hubschrauber Beitrag anzeigen
      Wäre ein Erdöl/Kohleausstieg nicht 10x sinnvoller gewesen?
      Beides bzw alles drei sinnvoll.
      Atommüll lässt sich halt nicht handhaben. Und Atomstrom ist ziemlich teuer.

      Kommentar


        Zitat von woogie Beitrag anzeigen

        Das steht dort schlicht nicht. Man muss nicht jede Aussage ins Extreme/Falsche ziehen.

        Falls die Grünen die Wahl gewinnen und der Ausgang so ist, das ein Zweckbündnis mit schwarz nötig ist, dann wird die CDU als Bremsklotz für viele Reformen der Grünen dienen. Da kann der/die Bundeskanzler/in sonst wer sein. Da werden zwangsweise extreme Kompromisse folgen oder „Dinge“ aufgeschoben.
        Sry, aber in den letzten 16 Jahren waren 12 Jahre davon geprägt, dass es dieses Zweckbündnis gab. Da hat keiner Bock drauf gehabt. Sowohl mit rot/Grün als auch mit schwarz/gelb hätten wir eine abweichende Politik gesehen und definitiv auch deutlichere Eingriffe.
        Das soll zu null Prozent heißen, dass die 16 Jahre Angie super toll waren oder gut für Deutschland waren oder ohne SPD die CDU jetzt den Acker aufgeräumt hätte, aber trotzdem sollte man die politische Lage der vergangenen Zeit berücksichtigen dürfen.
        Darf man, aber so funktioniert eben eine parlamentarische Demokratie, das ist überhaupt nichts Neues. Die Parteien haben sich dazu entschieden miteinander zu regieren. Danach zu sagen "Wir hatten aber nicht unseren Wunschpartner!" ist eine ziemlich schwache Ausrede dafür, dass man seine Ziele nicht umsetzen konnte. Mich würde jetzt doch trotzdem mal die Ausgangsfrage interessieren, die dir bereits erneut gestellt wurde. Hast du darauf eine Antwort?

        Kommentar


          gg n0 r3

          Kommentar


            Zitat von karupinkun41 Beitrag anzeigen
            gg n0 r3
            Nun können alle anderen Parteien wirklich anstoßen..

            Kommentar


              Söderle RIP in Peace

              Kommentar


                Söder wohl kein Bock auf die Schmach von Baerbock in Debatten vorgeführt zu werden

                Kommentar


                  Damit grünen wohl easy Win .... Laschet nur eine Stufe unter Trump was seine sympathie angeht :D

                  Kommentar


                    Freut mich das es Laschet wird, damit bekommt die CDU hoffentlich endlich die Zustimmungswerte die sie verdient hat und vor denen sie bisher der Merkel-Bonus geschützt hat.

                    woogie ich lese hier schon länger mehr als ich schreibe, aber selbst dann finde ich deine Beteiligungen in div. Threads extrem anstrengend. Es ist immer das gleiche Muster, wall of text ohne großen Inhalt. Wenn sich dann jm. die Mühe macht da einen greifbaren und diskutierbaren Punkt rauszunehmen und diesen pointiert darzustellen kommen immer die gleichen Reaktionen: "das habe ich so gar nicht gesagt", "warum muss immer alles ins Extrem verdreht werden", etc.
                    Buffy hat zwei mal eine ziemlich klare Frage gestellt was einen Unionsanhänger bei dieser Partei hält nach all den Skandalen.

                    Kommentar


                      Man sollte sich eher fragen wieso so ein Heuchler wie Söder so gute Umfrage Werte in de Bevölkerung hat, der Typ ist doch politisch das größte Fähnchen im Wind.

                      Kommentar


                        Zitat von GeoSCH Beitrag anzeigen
                        Man sollte sich eher fragen wieso so ein Heuchler wie Söder so gute Umfrage Werte in de Bevölkerung hat, der Typ ist doch politisch das größte Fähnchen im Wind.
                        Gerade deswegen. Reiner MachtpoMachtpolitiker. Wirklich ein unfassbares Schmierentheater diese Kandidatenfindung bei der Union. Das muss man sich echt Mal vorstellen. Zeit für die Opposition, für viele Jahre.

                        Kommentar


                          laschet ist das beste, was uns passieren konnte. der wird nie und nimmer zum kanzler gewählt, das kann ich mir nicht vorstellen. damit freie bahn für alles andere. perfekt gespielt von der cdu, dachte sowas kann nur die fdp und spd

                          Kommentar


                            Hat Söder überhaupt schon zurückgezogen? Dem trau ich alles zu. Der windet sich wie ein Wiesel.

                            Kommentar


                              ist glaub ich irrelevant. wenn söder nicht zurückzieht, wird der riss nur noch größer und sie müssten morgen in der bundestagsfraktion entscheiden. wenns dann wieder söder wird, haste das chaos perfekt.
                              so oder so win-win für jeden, der die cdu nicht mehr in der regierung sehen will imo

                              Kommentar


                                Zitat von Guusje van Geel Beitrag anzeigen
                                Hat Söder überhaupt schon zurückgezogen? Dem trau ich alles zu. Der windet sich wie ein Wiesel.
                                Der Unions-Machtkampf neigt sich dem Ende zu!

                                Wie BILD aus Parteikreisen exklusiv erfuhr, wird CSU-Chef Markus Söder das Votum des CDU-Vorstands wohl akzeptieren – CDU-Chef Armin Laschet (60) wird also Kanzlerkandidat der Union! Um 12 Uhr ist ein Pressestatement von Söder geplant.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X