Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deutsches Politikgeschehen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    da würde ich ja bei beidem abwarten, scheint aber nicht dein ding zu sein.

    Die Berliner SPD will Start-up-Förderung an soziale Auflagen wie Tarifverträge koppeln. Wir wollen von Ihnen wissen: Werden Arbeitnehmende in dieser Branche ausgebeutet?

    Kommentar


      Lustig wie du jedes mal einen neuen Link postest um vom Thema abzulenken nachdem man deinen Blödsinn widerlegt hat :D

      Kommentar


        wo widerlegst du bitte etwas? und startup förderung nur noch für sozialverträgliche einhörner halte ich hier durchaus für passend platziert

        Kommentar


          wenn jeder inkompetente lokalpolitiker, der auf fragwürdige art und weise seinen arsch retten will, so viel aufmerksamkeit bekäme, wie der typ, wär die bildzeitung jeden morgen ein telefonbuch.

          Kommentar


            Ist so, einfach Mal abwarten. Wenn Scheuer hier Mal so viel Aufmerksamkeit bekommen würde. Ist ja ähnliche Konstellation, Vertreter anderer Parteien fordern seinen Kopf, die eigene Paetei hält ihm ueberwiegend den Ruecken frei und noch gibt es eben kein Ergebnis. Ausser für dcv_ & Konsorten versteht sich.
            Kreuzbergs Baustadtrat Schmidt entschuldigt sich für Aussagen zu unvollständigen Akten und gesteht Fehler ein. Bei der „Diese eG“ steht er weiter unter Druck.

            Kommentar


              Zitat von Ehrenmars Beitrag anzeigen
              Ist so, einfach Mal abwarten. Wenn Scheuer hier Mal so viel Aufmerksamkeit bekommen würde. Ist ja ähnliche Konstellation, Vertreter anderer Parteien fordern seinen Kopf, die eigene Paetei hält ihm ueberwiegend den Ruecken frei und noch gibt es eben kein Ergebnis. Ausser für dcv_ & Konsorten versteht sich.
              naja, wenn schon bei der entschuldigung/rechtfertigung die nächsten unstimmigkeiten kommen:
              Teilnehmer widersprechen übereinstimmend Schmidts Darstellung: Es habe zunächst keine hitzige Debatte gegeben, vielmehr habe Schmidt ganz ruhig erklärt, dass Akten fehlten
              und es war ja schon zuvor zu lesen, dass die eigene partei ihn schützt, von daher nicht verwunderlich dass dort erneut abgewiegelt wird

              Kommentar


                woah so krass was da abgeht.

                da wurden häuser gekauft! einfach so, das muss man sich mal vorstellen!1 und 0,35% der bundesbürger leben unter diesem tyrannen!

                bin ganz aufgebracht, ich kann mich kaum noch halten.

                Spoiler: 
                sollen die leute, die da wohnen, die grünen eben einfach abwählen. die ganze sache cared ansonsten so ca. gar nicht.

                der einzige grund, warum darüber rauf und runter berichtet wird, ist, weil das vorverkaufsrecht einigen leuten ein dorn im auge ist und man hier einen netten angriffspunkt ausgemacht hat.
                aber lasst euch ruhig weiter wöchentlich auf 180 bringen, weil irgendwo häuser gekauft werden.

                wenn der baustadtrat und der ortsverein eines bezirks mit 290.000 einwohnern offensichtlich das allerschlimmste ist, was man an einer deutschen partei so ausgraben kann, sollte man allen grünen einen heiligenschein verpassen.
                Zuletzt geändert von BoLo; 21.01.2020, 10:28.

                Kommentar


                  Warum chattest du jedesmal mit wenn es dich nicht interessiert?

                  Zitat von BoLo Beitrag anzeigen
                  da wurden häuser gekauft! einfach so, das muss man sich mal vorstellen!1 und 0,35% der bundesbürger leben unter diesem tyrannen!
                  Dazu scheinst du nicht mal verstanden zu haben was die Vorwürfe sind.
                  Zuletzt geändert von dcv_; 21.01.2020, 10:56.

                  Kommentar


                    die sache an sich - ziemlich uninteressant.
                    wie lokalgeschichten genutzt werden um bundesweit wählern das hirn zu frittieren - dagegen sehr interessant.

                    "manufacturing consent" am lebenden beispiel

                    Kommentar


                      Zitat von BoLo Beitrag anzeigen
                      die sache an sich - ziemlich uninteressant.
                      Ja für dich, schön. Für andere die in Berlin leben (scheinen ja einige hier zu sein) oder allgemein sich für Immobilienpolitik interessieren nunmal nicht.

                      Kannst gerne ein Thema einbringen zur Diskussion was dich interessiert.
                      Zuletzt geändert von dcv_; 21.01.2020, 11:08.

                      Kommentar


                        dann lass uns doch wenigstens ein paar interessante fragen dazu diskutieren.

                        was denkt ihr, wie hoch der entstandene schaden bisher ist?
                        gibt es überhaupt einen schaden, bei den steigenden immobilienpreisen der letzten jahre?
                        ist die entstandene (bundesweite) aufmerksamkeit diesem angemessen?
                        warum hält die bürgermeisterin weiter an ihm fest?
                        kann sich die grüne in kreuzberg das politisch erlauben?

                        also für mich als nicht-berliner, der das vom rande verfolgt, ist es schon reichlich bizarr, einen lokalpolitiker zu sehen, der quasi seit amtsantritt wöchentlich von teilen der bundes-(!)presse vors aus gestellt wird und immer noch da ist.

                        irgendetwas passt da doch nicht zusammen.
                        Zuletzt geändert von BoLo; 21.01.2020, 11:20.

                        Kommentar


                          was denkt ihr, wie hoch der entstandene schaden bisher ist?
                          Politisch? Kann man so nicht messen, es wird aber sicher weiterhin zur Politikverdrossenheit zutragen.

                          gibt es überhaupt einen schaden, bei den steigenden immobilienpreisen der letzten jahre?
                          Durch die Aktenfälschung? Nicht unmittelbar, das hat aber auch keiner behauptet.
                          Durch die allgemeine Immobilienpolitik in Berlin? Ja definitiv. Katastrophale Wohnungspolitik der letzten 10 Jahre versucht man nun durch populistische Maßnahmen zu bekämpfen was den Wohnungsbau aber nur weiter lähmt. (Hamburg hat einen anderen Weg gewählt und erzielt damit Erfolge)

                          ist die entstandene (bundesweite) aufmerksamkeit diesem angemessen?
                          Weiß gar nicht ob das bundesweit ein Thema ist. Hab zu dem Thema eigentlich nur was in den Berliner Blättern gelesen. Wie gesagt mich interessiert es, da ich es aus Berlin komme und einige scheinbar auch. Daher war es schon oft Thema hier. Kann aber verstehen, wenn es andere irgendwo in NRW oder Bayern nicht interessiert.

                          warum hält die bürgermeisterin weiter an ihm fest?
                          Kreuzberg/Fhain ist tief links. Solange man weiter populistisch gegen jeden Vermieter vorgeht ist das erstmal in Ordnung für die Wähler, bzw. man hält es für wichtiger.

                          kann sich die grüne in kreuzberg das politisch erlauben?
                          s.o.

                          Kommentar


                            na dann. wenn die mehrheit der wähler dahinter steht, ist das wohl einfach so.

                            Kommentar


                              Zitat von BoLo Beitrag anzeigen
                              na dann. wenn die mehrheit der wähler dahinter steht, ist das wohl einfach so.
                              Was ist das denn für ein Argument? Darf man die CSU in Bayern nicht kristisieren weil sie die meisten Stimmen hat?

                              Kommentar


                                klar darf man. man darf auch noch weiter jede woche hier über den baustadtrat von kreuzberg reden.
                                werden focus, welt und alle berliner zeitungen ja auch tun.
                                und ich werde hier sein und mich fragen, ob der typ wirklich so wichtig ist.

                                ist ja ein freies land.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X