Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deutsches Politikgeschehen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von ramses Beitrag anzeigen

    gute satire. lief das in der heute show oder bei extra3?
    Yup^^ https://www.youtube.com/watch?v=ja4h9BheNyU

    Kommentar


      Zitat von ramses Beitrag anzeigen

      1/3. haha, never.
      Portland, brudi

      Kommentar


        Die Studie zeigt doch mal wieder, dass man wegen der Polizeigewalt nicht nach Spanien, Frankreich oder in die USA schauen muss. Sondern es auch in Deutschland ein rießiges Problem damit gibt. Es sind halt nicht nur die "bösen Fußballfans" oder "die Antifa bei Demos".

        Es muss endlich eine unabhängige Stelle her, die bei solchen Fällen ermittelt. Wenn man probiert sowas hausintern zu klären, wird das Problem nur verschleppt, dann folgen einfach keine Konsequenzen.
        Bochumer Kriminologen haben erstmals systematisch rechtswidrige Polizeigewalt in Deutschland untersucht. Sie sind überrascht, wie gravierend die Folgen für Opfer sind.

        Kommentar


          Ich war vor ein paar Wochen bei einer kleinen, privaten Geburtstagsfeier von einem Kollegen. Ein anderer Kollege dort ist Polizist. Ich hatte ein paar Bier intus und dachte, es sei eine gute Idee, mal politisch/kritisch seine Sichtweise zu Polizeigewalt und rechten Tendenzen in der Polizei (z.B. mehrere Polizeibeamte lassen sich in Thüringen als Landtagsabgeordnete der AfD aufstellen) in Erfahrung zu bringen.
          Habe dabei auch die Polizeigewalt bei G20 und die vielen Anzeigen im Verhältnis zu wenigen Verhandlungen und Verurteilungen ins Felde geführt. Ich komme aus dem Münsterland vom Dorf und mir kam ein Schwall von Ablehnung und konservativen Talkingpoints entgegen ("sind doch selber Schuld, wenn die ihre Demo schon "Welcome to Hell nennen!", etc). Der Polizist ging soweit, dass er den Demonstranten im Hambacher Forst unterstellt hat, die Plattformen zu manipulieren und als Fallen zu benutzen, damit Polizisten drauf rumlaufen und dann herabstürzen.

          Hätte den Alkohol weglassen sollen an dem Abend. Ging nicht gut aus für mich verbal. Ist generell auch schwer, wenn man gegen 5 andere argumentieren soll, aber naja. Finde es jedenfalls gut, dass mein Eindruck jetzt auch wissenschaftlich bestätigt wurde. Werde mir den Artikel mal abspeichern.
          Zuletzt geändert von Torro; 17.09.2019, 18:56.

          Kommentar


            gegen dummheit anzurennen würde ich jetzt nicht als gewinn oder niederlage bezeichnen. vielmehr sollten diese personen sich fragen, ob sie mit dieser art der vorveruteilung richtig in ihrem job sind und nicht die normalen, rechtsschaffenden kollegen diskreditieren.

            https://www.volksverpetzer.de/analyse/hocke-strobl/

            falls jemand ihren twitteraccount nicht abonniert hat.

            Kommentar


              Timing
              In Deutschland üben Polizisten offenbar viel häufiger ungerechtfertigte Gewalt aus als bekannt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Bochumer Studie über mutmaßliche Opfer. Sie zeigt, wer besonders betroffen ist.

              Kommentar


                man muss mit solchen Quellen vorsichtig sein. Hier handelt es sich um eine nicht repräsentative Studie, basierend auf einer Onlineumfrage.
                Wenn die Studie zum gegenteiligen Schluss gekommen wäre, wäre die Studie schon längst als unseriös zerrissen worden.

                Kommentar


                  Zitat von Monk Beitrag anzeigen
                  man muss mit solchen Quellen vorsichtig sein. Hier handelt es sich um eine nicht repräsentative Studie, basierend auf einer Onlineumfrage.
                  Wenn die Studie zum gegenteiligen Schluss gekommen wäre, wäre die Studie schon längst als unseriös zerrissen worden.
                  steile these, wie üblich nicht widerlegbar

                  Kommentar


                    zu was möchtest du denn gerne einen Beweis haben? Hast du dir den Link überhaupt angeschaut oder nur die Überschrift gelesen?

                    Kommentar


                      Zitat von Monk Beitrag anzeigen
                      zu was möchtest du denn gerne einen Beweis haben? Hast du dir den Link überhaupt angeschaut oder nur die Überschrift gelesen?
                      Wenn die Studie zum gegenteiligen Schluss gekommen wäre, wäre die Studie schon längst als unseriös zerrissen worden.
                      ist halt einfach sinnfrei

                      Kommentar


                        Ich bitte dich. Wenn es eine Onlineumfrage zu "Problemen mit Ausländern" geben würde und der AFD Verband Bautzen aufrufen würde, da teilzunehmen, wäre das Ergebnis am Ende doch zurecht unseriös?!?

                        Ich will ja gar nicht sagen, dass die Studie nicht auch recht haben kann. Aber nur weil es die eigene Meinung unterstützt, sollte man nicht blind allem glauben, wo "Studie" draufsteht.

                        Kommentar


                          Zitat von Monk Beitrag anzeigen
                          Ich bitte dich. Wenn es eine Onlineumfrage zu "Problemen mit Ausländern" geben würde und der AFD Verband Bautzen aufrufen würde, da teilzunehmen, wäre das Ergebnis am Ende doch zurecht unseriös?!?

                          Ich will ja gar nicht sagen, dass die Studie nicht auch recht haben kann. Aber nur weil es die eigene Meinung unterstützt, sollte man nicht blind allem glauben, wo "Studie" draufsteht.
                          und wer tut das?

                          Kommentar


                            du, wenn du ohne den verweis auf die umfragemethodik einfach "timing" schreibst. monk hat absolut recht damit, dass die umfrage nicht repräsentativ und daher mit vorsicht zu genießen ist.

                            Wenn die Studie zum gegenteiligen Schluss gekommen wäre, wäre die Studie schon längst als unseriös zerrissen worden.
                            auch wenn das natürlich quatsch ist.

                            Kommentar


                              Zitat von michi Beitrag anzeigen
                              du, wenn du ohne den verweis auf die umfragemethodik einfach "timing" schreibst. monk hat absolut recht damit, dass die umfrage nicht repräsentativ und daher mit vorsicht zu genießen ist.


                              auch wenn das natürlich quatsch ist.
                              das ist d1 interpretation. wenn ich meinen beitrag lese, steht das da eben so wenig wie irgendeine sonstwie geartete aussage zu inhalt, methodik oder gar ergebnis der studie. mir scheint der gute monk aber aufgrund des resultats etwas getriggert, so dass er sich mit dir etwas gemein macht und dinge unterstellt die gar nicht gegeben sind.

                              falsche prämisse

                              Kommentar


                                was möchtest du mit "timing" ausdrücken?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X