Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deutsches Politikgeschehen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    mut und selbstbewusstsein zeigten diese leute also. ach wäre es schön, in so einer rosaroten bubble zu leben <3

    stimmt, wir reden darüber. wir reden darüber wie lächlich diese leute waren. könntest du dir vorstellen, dass das vielleicht der sache nicht dienlich sein kann. aber ja, menschen wie lindner genießen auch nur privilegien, weil sie halbwegs gerade sätze formulieren können. nieder mit dem herrschaftssystem!

    Kommentar


      Hochschulpolitik und deren Leute sind zu 99% sowieso Kinderkacke. Erleb ich hier Tag für Tag.

      Kommentar


        Zitat von Nsch Beitrag anzeigen
        freue mich schon, wenn zukünftig nicht nur an der Uni sondern überall bei einer Veranstaltung erstmal 30 Selbstdarsteller mit fiesem Almanakzent auf Englisch leere Parolen brüllen und dann den Diskurs verweigern, weil sie unfähig sind ihre "Forderungen" zu begründen.
        Naja, sowohl fff wie auch extinction rebellion haben ihre forderungen doch fähig begründet, in ihrem selbstgewählten Rahmen, nämlich schriftlich.

        Zitat von alltookeira Beitrag anzeigen
        mut und selbstbewusstsein zeigten diese leute also. ach wäre es schön, in so einer rosaroten bubble zu leben <3

        stimmt, wir reden darüber. wir reden darüber wie lächlich diese leute waren. könntest du dir vorstellen, dass das vielleicht der sache nicht dienlich sein kann. aber ja, menschen wie lindner genießen auch nur privilegien, weil sie halbwegs gerade sätze formulieren können. nieder mit dem herrschaftssystem!
        Jeder der sich in Sachsen für diese Themen engagiert zeigt Mut und Selbstbewusstsein, weil man sich dadurch gefährdet. Das ist im übrigen keine rosarote bubble, sondern genau das Gegenteil, es ist ziemlich hart und ein Kampf gegen Windmühlen.
        Eine rosarote bubble sind 50k Posts auf rm, weil einem sonst niemand zuhört.

        "Lächerlich" ist deine persönliche Bewertung sprech bitte nicht für "wir" :] Inwieweit das "der Sache" dienlich ist, solltest Du ggf. selbst reflektieren. Tipp: überhaupt nicht.
        Zuletzt geändert von noobhans; 20.06.2019, 11:30.

        Kommentar


          dann können sie ja in Zukunft einfach auch in ihrem selbstgewählten Rahmen, also schriftlich, protestieren.

          Kommentar


            Zitat von noobhans Beitrag anzeigen

            Naja, sowohl fff wie auch extinction rebellion haben ihre forderungen doch fähig begründet, in ihrem selbstgewählten Rahmen, nämlich schriftlich
            Bin voll auf der Seite von FFF und auch Extinction Rebellion aber selbst ich fand den Auftritt einfach nur peinlich. Wenn du sowas machst, sollte dir auch klar sein, dass solche Leute wie Lindner dann einladen zu diskutieren. Man sollte dann die Chance nutzen und jemand rhetorisch gutes mitzunehmen und dann mit Lindner über die verschiedene Inhalt zu diskutieren. Sonst verkommt die politische Debatte immer mehr zu einer Farce wo jeder in seiner eigenen Bubble lebt und automatisch sagt, dass die Meinung Andersdenkender (Faschos und AfD bewusst außen vorgenommen , weil Faschismus keine Meinung ist) falsch ist. Das sehen wir ja jetzt schon sehr stark in den USA an den UNIs oder in der Gesellschaft.

            Kommentar


              war richtig mutig dort schwachsinn zu brüllen und dann mit rotem kopf bockig den hörsaal zu verlassen xDD

              Kommentar


                Zitat von cena_ Beitrag anzeigen
                war richtig mutig dort schwachsinn zu brüllen und dann mit rotem kopf bockig den hörsaal zu verlassen xDD
                sie haben sich dadurch selbst gefährdet!


                Kommentar


                  Das nächste Mal einfach Sirenen benutzen, dann muss keiner mehr reden!

                  https://www.waz.de/staedte/essen/gre...226222045.html

                  Kommentar


                    warum soll man mit rwe oder christian lindner reden?

                    das einzige was man da erfährt, ist, warum man gerade jetzt in diesem moment rücksicht auf die aktionäre nehmen muss - aber später kommt dann die umwelt, ganz bestimmt.
                    das wird seit 30 jahren erzählt und das wird man auch noch hören, wenn wir in einem mad-max-artigen ödland mit den beiden jahreszeiten "heiß" und "sehr heiß" leben - dafür werden die leute ja schließlich bezahlt.

                    ob man sich das vom schwarz-weiß schwätzer anhört oder direkt von seinen chefs aus der industrie. ist doch ein und das selbe.
                    Zuletzt geändert von BoLo; 20.06.2019, 16:59.

                    Kommentar


                      Zitat von cena_ Beitrag anzeigen
                      war richtig mutig dort schwachsinn zu brüllen und dann mit rotem kopf bockig den hörsaal zu verlassen xDD
                      Als wüsstest ihr beiden Bubis wie es ist, in einem zutiefst rechten Bundesland öffentlich Gesicht für linke Themen oder Organisationen zu zeigen. Außer Dreizeiler auf rm zu Posten und dabei regelmäßig inhaltlich zerstört zu werden, könnt ihr nichts :)

                      Diese Arroganz gegenüber Menschen, die tatsächliche Dinge anpacken, und mag es wie in diesem Moment awkward sein, ist widerlich - und erst Recht nicht angebracht, wenn man selbst wirklich 0 auf die Reihe bekommt.
                      Zuletzt geändert von noobhans; 20.06.2019, 17:24.

                      Kommentar


                        Habe Cenas und Keira’s Lebenskonzept auch noch nicht verstanden.

                        Kommentar


                          Zitat von ZOOr Beitrag anzeigen
                          Habe Cenas und Keira’s Lebenskonzept auch noch nicht verstanden.
                          das glaub ich dir gut und gerne :D

                          Kommentar


                            Zitat von ZOOr Beitrag anzeigen
                            Habe Cenas und Keira’s Lebenskonzept auch noch nicht verstanden.
                            konzept? der eine ist von gestern und der andere irgendwo dazwischen (gefangen)

                            Kommentar


                              Zitat von reb Beitrag anzeigen

                              konzept? der eine ist von gestern und der andere irgendwo dazwischen (gefangen)
                              vorgestern bitte, minimum.
                              Zuletzt geändert von alltookeira; 20.06.2019, 18:36.

                              Kommentar


                                Auf der Bühne diskutiert man nicht, man präsentiert sich nur. Würde mich mit Lindner auch nicht auf eine öffentliche Diskussion einlassen, obwohl ich mich schon für redegewandt halte. Aber sobald da 'ne Kamera läuft, läuft das mit 'nem Politiker nicht mehr so, wie es müsste.
                                Ja, die Kollegen da hätten sich etwas vorteilhafter präsentieren können. Aber diskutieren – nein.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X