Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Partei würde rm wählen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von ramses Beitrag anzeigen
    Gibt ja viele Gründe Parteien (nicht) zu wählen, aber ich lehn' mich mal weit aus'm Fenster und behaupte, die Zehn Gebote spielen da für eine vernachlässigbare Anzahl Personen eine Rolle. Und die wählen sowieso CSU, Bibeltreue Christen oder sowas.
    Ich kann nur von mir sprechen. Meine Großeltern und Eltern hatten mit der Kirche und dem Glauben nichts am Hut. Trotzdem war die Erziehung von christlichen Werten geprägt und dazu gehören die 10 Gebote. Christliche Werte haben ja erstmal nichts mit der Kirche oder dem Glauben an Gott zu tun.

    Kommentar


      Oh, mir hat schon ein Pfarrer erklärt, für ihn seien die 10 Gebote eigentlich nur ihrer Gesamtheit wirklich begreifbar, sonst wären das Noten ohne Notenschlüssel. D.h. "Du sollst nicht töten" wirst du als Heide niemals vollständig verstehen, wenn du dir nicht auch "Du sollst keine Gott haben neben mir" verinnerlichst hast. :D

      Kommentar


        Zitat von Guusje van Geel Beitrag anzeigen

        Ich kann nur von mir sprechen. Meine Großeltern und Eltern hatten mit der Kirche und dem Glauben nichts am Hut. Trotzdem war die Erziehung von christlichen Werten geprägt und dazu gehören die 10 Gebote. Christliche Werte haben ja erstmal nichts mit der Kirche oder dem Glauben an Gott zu tun.
        Fremdenfeindlichkeit hat eigentlich auch nichts mit christlichen Werten zu tun, interessanterweise gibts da aber ne sehr große Schnittmenge der Personengruppen.

        Das ist ja n Ding.

        Kommentar


          Zitat von Guusje van Geel Beitrag anzeigen

          Ich kann nur von mir sprechen. Meine Großeltern und Eltern hatten mit der Kirche und dem Glauben nichts am Hut. Trotzdem war die Erziehung von christlichen Werten geprägt und dazu gehören die 10 Gebote. Christliche Werte haben ja erstmal nichts mit der Kirche oder dem Glauben an Gott zu tun.
          ich störe mich schon am dem wort christlich bei christliche werte. werte ja, aber wir brauchen weder christlich, islamisch, jüdisch oder sonstwas. wir brauchen religionen in keiner form

          und achja, religionen sind schon seit ihrem bestehen fremdenfeindlich. meine religion ist besser als deine deswegen lösche ich dich aus oder unterdrücke dich. merkste selber oder?

          Kommentar


            Zitat von Hanni Beitrag anzeigen

            ich störe mich schon am dem wort christlich bei christliche werte. werte ja, aber wir brauchen weder christlich, islamisch, jüdisch oder sonstwas. wir brauchen religionen in keiner form

            und achja, religionen sind schon seit ihrem bestehen fremdenfeindlich. meine religion ist besser als deine deswegen lösche ich dich aus oder unterdrücke dich. merkste selber oder?
            Bin zwar auch kein Fan von Religion aber deine pauschale Ansicht ist maximal intolerant, arrogant und abwertend. Religion gibt so vielen Menschen auf der Welt einen Halt und Freude. Natürlich gibt es auch viele Schattenseiten, Skandale und auch schlimme historische und aktuelle Krisen, welche im Zusammenhang mit der Religion stehen. Die meisten Relgionsanhänger sind jedoch absolut friedliebend und in keiner Weise daran interessiert irgend jemanden auszulöschen oder zu unterdrücken. Was du schreibst ist einfach nur absoluter Unfug und für mich sogar diskriminierendes und rassistisches Gedankengut.

            Kommentar


              Zitat von Trollface1337 Beitrag anzeigen

              Bin zwar auch kein Fan von Religion aber deine pauschale Ansicht ist maximal intolerant, arrogant und abwertend. Religion gibt so vielen Menschen auf der Welt einen Halt und Freude. Natürlich gibt es auch viele Schattenseiten, Skandale und auch schlimme historische und aktuelle Krisen, welche im Zusammenhang mit der Religion stehen. Die meisten Relgionsanhänger sind jedoch absolut friedliebend und in keiner Weise daran interessiert irgend jemanden auszulöschen oder zu unterdrücken. Was du schreibst ist einfach nur absoluter Unfug und für mich sogar diskriminierendes und rassistisches Gedankengut.
              muss man mal #rautieren

              Kommentar


                hannis ansicht zu religion ist ja schon hinlänglich bekannt, aber ohne etwas relativieren zu wollen, hat er sich, denke ich, etwas unglücklich und drastig ausgedrückt

                Kommentar


                  Zitat von Trollface1337 Beitrag anzeigen

                  Bin zwar auch kein Fan von Religion aber deine pauschale Ansicht ist maximal intolerant, arrogant und abwertend. Religion gibt so vielen Menschen auf der Welt einen Halt und Freude. Natürlich gibt es auch viele Schattenseiten, Skandale und auch schlimme historische und aktuelle Krisen, welche im Zusammenhang mit der Religion stehen. Die meisten Relgionsanhänger sind jedoch absolut friedliebend und in keiner Weise daran interessiert irgend jemanden auszulöschen oder zu unterdrücken. Was du schreibst ist einfach nur absoluter Unfug und für mich sogar diskriminierendes und rassistisches Gedankengut.
                  die gemeinschaft und gleiche ansichten/werte/interessen gibt den menschen halt, da zählen auch vereine zb dazu. dafür benötige ich keinen glauben an imaginäre wesen oder die zahnfee.

                  natürlich sind nicht alle so, das war auch überspitzt von mir formuliert, ok, mein fehler. schau dir mal wieviel anschläge in den letzten jahren einen religiösen background hatten. dennoch wurden mit abstand in der geschichte der menscheit im namen des glaubens mehr menschen auf dieser welt getötet oder unterdrückt als sonst irgendwas

                  diskrimierend? ja, wenn sich menschen gegenseitig anfeinden aufgrund ihres glaubens/gedankens ist es das, apssiert leider jeden tag

                  rassistisch? nein, ich denke nicht, ich lehne ja gerade diesen glauben ab der oftmals zu rassismus geführt hat

                  ich bin einfach der meinung es gäbe weniger diskriminierung und rassismus auf der welt ohne menschen die denken ihre religion wäre die besser und einer anderen im vorteil. soll jeder glauben was er will, das aber bitte dann im privaten und die allgemeinheit damit in ruhe lassen und schon gar nciht auf die idee kommen seinen glauben als höherwertiger als anderen hinzustellen
                  Zuletzt geändert von Hanni; 21.09.2021, 13:46.

                  Kommentar


                    Zitat von Guusje van Geel Beitrag anzeigen
                    Viele leben halt nach christlichen Werten und wurden dementsprechend erzogen. Die Gebote 7, 9 und 10 passen da beispielsweise nicht zu Enteignungen etc.
                    sag das nicht dem chef-autobahnbauer von der csu.

                    wenn wir hier auf einmal tatsächlich nach christlichen werten leben wollten, würde bei schwarz/gelb/blau aber mit abstand am meisten geheult.

                    auch irgendwie leicht bizarr, wenn man ein enteignungsverbot aus der bibel mitnimmt, wo das neue evangelium sonst ca. nur aus "gib alles, was du hast, den armen" und "reiche werden nie ins himmelreich kommen" etc. besteht...
                    Zuletzt geändert von BoLo; 21.09.2021, 17:33.

                    Kommentar


                      Zitat von BoLo Beitrag anzeigen
                      sag das nicht dem chef-autobahnbauer von der csu.

                      wenn wir hier auf einmal tatsächlich nach christlichen werten leben wollten, würde bei schwarz/gelb/blau aber mit abstand am meisten geheult.

                      auch irgendwie leicht bizarr, wenn man ein enteignungsverbaut aus der bibel mitnimmt, wo das neue evangelium sonst ca. nur aus "gib alles, was du hast, den armen" und "reiche werden nie ins himmelreich kommen" etc. besteht...
                      Ich rede nicht von Parteien. Ich rede vom Wähler. Und da werden viele nach christlichen Werten erzogen worden sein und damit ein Problem mit Enteignungen haben.

                      Dass die Reichen am Ende Wohltätigkeiten fördern sollten, steht auf einem anderen Blatt. Das kann ja aber der Wählende nicht beeinflussen. Du verlegst hier in der Argumentation die Verantwortlichkeiten.

                      Du kannst nicht folgende "Moral" daraus ableiten: Person X lebt nicht nach christlichen Werten (spendet also nicht alles) also zwinge ich ihn dazu. Das passt wieder nicht zu den Werten.
                      Ich hoffe das war verständlich.

                      Zitat von Hanni Beitrag anzeigen

                      ich störe mich schon am dem wort christlich bei christliche werte. werte ja, aber wir brauchen weder christlich, islamisch, jüdisch oder sonstwas. wir brauchen religionen in keiner form

                      und achja, religionen sind schon seit ihrem bestehen fremdenfeindlich. meine religion ist besser als deine deswegen lösche ich dich aus oder unterdrücke dich. merkste selber oder?
                      Ich rede nicht von Religionen. Ich war nie in einer. Ich rede nur von unserer Gesellschaft, die von Werten geprägt ist, die eben einen Ursprung haben.

                      Beispiel: In Japan wird der Selbstmord anders betrachtet als in Deutschland. Der Grund: Anderes Wertefundament. Resultierend aus der Religion. Keiner wird heute sagen: Selbstmord ist böse, weil du in die Hölle kommst. Die grundsätzliche Ansicht resultiert aber aus dieser Denke.
                      Zuletzt geändert von Guusje van Geel; 21.09.2021, 15:16.

                      Kommentar


                        Zitat von Hanni Beitrag anzeigen
                        ich bin einfach der meinung es gäbe weniger diskriminierung und rassismus auf der welt ohne menschen die denken ihre religion wäre die besser und einer anderen im vorteil. soll jeder glauben was er will, das aber bitte dann im privaten und die allgemeinheit damit in ruhe lassen und schon gar nciht auf die idee kommen seinen glauben als höherwertiger als anderen hinzustellen
                        Gibt es keine Religion, dann finden die Leute, die sowas brauchen, was anderes. Und glauben stattdessen an Mikrochips in Impfstoffen, an das Weltfinanzjudentum, an Neuschwabenland. Finde ich auch nicht besser, und trägt dieselben Blüten. Dann doch lieber eine säkulare Religion, die einem Halt und inneren Frieden geben kann, denn das funktioniert bei diesen Verschwörungstheorien – wie der Name auch schon suggeriert – nicht so wirklich. Denen wohnt immer ein paranoides Moment inne.
                        Zuletzt geändert von Nichtuntertoetet; 21.09.2021, 15:50.

                        Kommentar


                          was sind denn diese ominösen "christlichen" Werte? Nur damit wir uns verstehen...

                          Kommentar


                            Zitat von buffy Beitrag anzeigen
                            was sind denn diese ominösen "christlichen" Werte? Nur damit wir uns verstehen...
                            kA, wohin die Diskussion führen soll, aber grundsätzlich sind viele christliche Werte Wegbereiter des Humanismus oder finden sich sogar im Humanismus wieder. Dem Christentum haben wir die Denke vom Menschen als "Ebenbild Gottes" und die Idee, jeder Mensch ist es wert gerettet zu werden (nach Paulus) zu verdanken.

                            Kommentar


                              wird zeit diese wunderbare idee in die realität umzusetzen und die ureinwohner amerikas nicht mit tieren gleichzusetzen. grüße gehen raus an kant :)

                              Kommentar


                                Zitat von MyLife4IU Beitrag anzeigen
                                wird zeit diese wunderbare idee in die realität umzusetzen und die ureinwohner amerikas nicht mit tieren gleichzusetzen. grüße gehen raus an kant :)
                                Die Aufklärung hat ihren Ursprung btw. in der Renaissance bzw. Wiederentdeckung der alten Griechen durch die Mönche wie Thomas von Aquin. :)

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X