Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Taliban-Terror in Afghanistan

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Taliban-Terror in Afghanistan

    Schreckliche Nachrichten aus Afghanistan

    https://www.tagesschau.de/newsticker...stan-101.html#

    wie seht ihr das alles?
    Waren die Soldaten in Afghanistan nicht gut genug vorbereitet auf die Taliban-Kämpfer? Oder möchten die viel lieber dass die Scharia eingeführt wird und haben sich deshalb kampflos ergeben?

    Wieso bekommt Deutschland es nicht schnellstmöglich geschissen, die Angehörigen aus Kabul abzuholen?

    Wie wird es weitergehen mit dem Terror? ISIS²?

    #2
    Die Soldaten wissen dass sie keine Chance haben und ergeben sich dann natürlich. Wird auch viele Talibansympathissnten in ihren Reihen geben

    Kommentar


      #3
      Warum die Taliban da jetzt so schnell gewonnen haben, da kann man nur mutmaßen, aber es hat sicherlich viel mit Korruption und fehlendem Willen zu tun. Wenn man bedenkt, dass die afghanische Armee eine größere Truppenstärke hat als die Taliban und darüber hinaus Jahre ordentlich finanziell reingebuttert wurde, inklusive Ausrüstung und Ausbildung der Armee.. Aber wer hat schon Bock drauf sein Leben zu lassen, wenn man auch easy irgendwo anders hin flüchten kann. Ist menschlich nachvollziehbar das Verhalten.

      Deutschland will die Angehörigen nicht rausholen, die CDU, die AFD und die SPD haben am 23. Juni gegen einen Antrag von den Grünen gestimmt, die Linke war dafür, die FDP hat sich enthalten. Die nehmen das also billigend in Kauf.





      Kommentar


        #4
        Die Bilder der zurückgelassen Waffen / Fahrzeuge, welche nun in der hand der Taliban sind, machen mich echt wütend.

        Wir unglaublich viel Kohle für so ne scheisse rausgehauen wird, die zu Hause an wichtigen Stellen fehlt. Dazu haben die Taliban nun einfach gepanzerte Fahrzeuge, Lenkraketen und Gewehre etc ohne Ende.

        Hauptsache die Militär Industrie läuft.

        Glaube btw es war allen klar, was dort passieren wird. Und aus welchen Grund auch immer sollte es wohl so sein.


        ​​​​
        Zuletzt geändert von Das_Bier; 15.08.2021, 22:10.

        Kommentar


          #5
          großartige leistung der usa da drüben


          NOT

          Kommentar


            #6
            Die dortige Regierung war eine Sandburg. Internationale Truppen haben sich mit korrupten, kriminellen Warlords verbunden, um ein anderes Übel zu bekämpfen. Dass diese Idee der Nationenbildung nach westlichem Vorbild und der ewige Kampf nicht allein von inländischen Truppen getragen werden kann, die nicht mal korrekt bezahlt werden, weil sich irgendein Zettelschubser den Löwenanteil in die eigene Tasche gesteckt hat, musste allen Beteiligten klar gewesen sein.

            https://www.washingtonpost.com/graph...ial-documents/

            Ich hoffe einfach, dass man alle Leute da rauskriegt, die nichts mit dem Mist zu tun haben wollen.

            Kommentar


              #7
              die gleichen leute in mehreren us-regierungen, militärs, geheimdiensten, think-tanks etc. die vor 20 jahren die weltöffentlichkeit verarscht haben, um aus dem nichts den irakkrieg herbeizuschreiben, haben auch 20 jahre lang scheiße erzählt, dass man in afghanistan auf irgendeinem zielführenden weg irgendwohin wäre.

              während menschen gestorben sind und billionen fürs militär ausgegeben wurde.

              und wenn sich in einem jahrzehnt irgendwo eine gelegenheit ergibt, klatschen wieder alle beifall, wedeln mit den fahnen und marschieren irgendwo ein.

              mir tun die leute vor ort, denen man eine hoffnung gegeben und genommen hat, die soldaten, die dort gekämpft haben und die sinnlosen toten leid.

              /edit: + das was harald sagt
              Zuletzt geändert von BoLo; 15.08.2021, 22:31.

              Kommentar


                #8
                aus Vietnam nichts gelernt. Manche Länder kann man als westliche Welt schlicht nicht "befrieden".

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von p4rc van Bommel Beitrag anzeigen
                  aus Vietnam nichts gelernt. Manche Länder kann man als westliche Welt schlicht nicht "befrieden".
                  Vor allem gegen ihren Willen wie es aussieht. Wenn die Mehrheit der Bevölkerung gegen die Taliban wäre würden sie sich doch dagegen stellen

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von p4rc van Bommel Beitrag anzeigen
                    aus Vietnam nichts gelernt. Manche Länder kann man als westliche Welt schlicht nicht "befrieden".
                    dümmster Vergleich des Tages, grad noch rechtzeitig

                    Kommentar


                      #11
                      US-Militärexperten sind doch davon ausgegangen, dass die Taliban nach 6-12 Monaten Kabul eingenommen haben, was dann auf 3-6 Monate reduziert wurde. Naja immer noch "knapp" verschätzt.

                      e/ sonst habe ich natürlich vollstes vertrauen in AKK
                      Zuletzt geändert von Hubschrauber; 15.08.2021, 22:10.

                      Kommentar


                        #12
                        Weiß nicht mehr wo gehört. Irgendein ÖRR. Die einen sagen, dass die Taliban alle unverheirateten Frauen über 16 beanspruchen wollen und die anderen sagen, dass die Taliban die neuen Frauenrechte "respektieren" wollen. Irgendwie widersprüchlich.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Guusje van Geel Beitrag anzeigen
                          Weiß nicht mehr wo gehört. Irgendein ÖRR. Die einen sagen, dass die Taliban alle unverheirateten Frauen über 16 beanspruchen wollen und die anderen sagen, dass die Taliban die neuen Frauenrechte "respektieren" wollen. Irgendwie widersprüchlich.
                          hab gelesen, alle frauen ab 12 werden aus ihren familien gerissen für die taliban kämpfer

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von ramses Beitrag anzeigen

                            dümmster Vergleich des Tages, grad noch rechtzeitig
                            Wieso ist der Vergleich dumm?
                            Südvietnam wurde ebenfalls eine solide Wehrfähigkeit nach jahrelanger Unterstützung der USA zugetraut und ist innerhalb kürzester zeit implodiert zu Beginn des Vietnamkriegs.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von PqqMo Beitrag anzeigen

                              Vor allem gegen ihren Willen wie es aussieht. Wenn die Mehrheit der Bevölkerung gegen die Taliban wäre würden sie sich doch dagegen stellen
                              Gegen etwas sein bedeutet nicht, etwas bis zum tod zu bekämpfen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X