Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

US Wahl 03. November

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ok. sollte sonst noch was gemacht werden oder ist der extremismus jetzt besiegt?

    da ist doch schon wieder der einfachste schuldige gefunden.
    hauptsache man muss sich nicht fragen, warum sich millionen menschen im land so leicht radikalisieren lassen.

    Zitat von michi Beitrag anzeigen
    parler wurde lediglich aus den app stores geworfen (oder mit einem rauswurf bedroht), mercer wird es also überleben. ;)
    lediglich rausgeworfen ist so eine sache bei einem duopol...

    wir lachen halt alle solange, bis der nächste trump sich darauf beruft und unsere accounts dichtmacht. lol
    Zuletzt geändert von BoLo; 09.01.2021, 19:34.

    Kommentar


      Gerade bei Android kann man es doch einfach über deren Seite laden, werden sie also überleben

      Zumal du auch so tust als wäre er und seine Plattform einfach so gebannt worden. Die Konzerne haben derzeit einfach die Eier und halten sich mal an ihre TOS, was soll daran falsch sein?
      Zuletzt geändert von pandalalala; 09.01.2021, 20:01.

      Kommentar


        Zitat von BoLo Beitrag anzeigen
        ok. sollte sonst noch was gemacht werden oder ist der extremismus jetzt besiegt?

        da ist doch schon wieder der einfachste schuldige gefunden.
        hauptsache man muss sich nicht fragen, warum sich millionen menschen im land so leicht radikalisieren lassen.
        Die waren auch vorher schon radikal. Trump hat die meisten sicher nicht radikalisiert, sondern nur das was sowieso schon da war angesprochen.

        Kommentar


          Nach Jake Agneli und dem Typen mit dem Ausweis um den Hals sind jetzt wohl auch die anderen bekannten Gesichter verhaftet. Beim Camp Auschwitz Dude weiß ich noch nichts. Mal gespannt, was da so für Strafen rauskommen. Manchen wird man sicherlich nur "Eindringen in ein besondert gesichertes Gebäude" nachweisen können, weil sie sonst keine weiteren Straftaten begangen haben. Die Strafe darauf kenne ich nicht.

          https://www.spiegel.de/politik/ausla...9-3f0158c80e16

          Kommentar


            alexej nawalny hat ein paar gute gedankengänge zu der twitter-debatte, wie ich finde.

            https://twitter.com/navalny/status/1347969772177264644

            Kommentar


              Zitat von jellybelly Beitrag anzeigen
              Nach Jake Agneli und dem Typen mit dem Ausweis um den Hals sind jetzt wohl auch die anderen bekannten Gesichter verhaftet. Beim Camp Auschwitz Dude weiß ich noch nichts. Mal gespannt, was da so für Strafen rauskommen. Manchen wird man sicherlich nur "Eindringen in ein besondert gesichertes Gebäude" nachweisen können, weil sie sonst keine weiteren Straftaten begangen haben. Die Strafe darauf kenne ich nicht.

              https://www.spiegel.de/politik/ausla...9-3f0158c80e16
              Der Typ mit dem Podest in der Hand:
              Johnson lives in Parrish with his wife and their five children. He is a stay-at-home father, who makes and sells furniture, while his wife is a doctor in Palmetto.
              Ich mein, die Frage erübrigt sich bei einem Rechtspopulisten, aber...WIE KANN MAN SO HOHL SEIN.

              Kommentar


                https://www.tagesschau.de/ausland/fe...pitol-101.html

                Könnte Trump die jetzt schon begnadigen oder müssen die dafür erst verurteilt werden?

                Kommentar


                  Zitat von dotic Beitrag anzeigen
                  https://www.tagesschau.de/ausland/fe...pitol-101.html

                  Könnte Trump die jetzt schon begnadigen oder müssen die dafür erst verurteilt werden?
                  Nixon wurde nach seinem Rücktritt von Ford bedingungslos begnadigt bevor er überhaupt angeklagt werden konnte. Also (zumindest in Praxis) können Präsidenten ohne Verurteilung begnadigen. Soweit ich weiß gibt es aber durchaus Juristen die die Legalität / Standhaftigkeit bezweifeln, aber bis jetzt ist so eine Begnadigung noch nicht vor einem Gericht gelandet.


                  / Edit:
                  Trump wird aber ganz sicher nicht irgendwelche Randos begnadigen, dafür investiert der kein politisches Kapital. Der opfert doch schon für kleinste Verfehlungen oder wenn es ihm in den Kram passt seine loyalen Freunde.
                  Zuletzt geändert von ra-hoch3; 10.01.2021, 02:49.

                  Kommentar


                    Zitat von BoLo Beitrag anzeigen
                    alexej nawalny hat ein paar gute gedankengänge zu der twitter-debatte, wie ich finde.

                    https://twitter.com/navalny/status/1347969772177264644
                    Das Meiste hier ist rhetorischer Budenzauber ("Zensur", Gleichsetzung von "Unternehmen bannt jdm. aus der Regierung" und "Regierung zwingt Unternehmen, jmd. zu bannen" usw.) und leichter Whataboutism.
                    Ich sehe das Dilemma, aber Navalny macht's sich hier deutlich zu einfach.

                    Natürlich habern wir hier eine Regelungslücke. Die Regierungen/der Staat kann der Gefahr für Demokratie und Liberalismus, die von Echo- und Durchlauferhitzungskammern in den sozialen Medien ausgeht, momentan nicht beikommen. Ich finde gut und richtig, dass die Unternehmen deshalb gerade Verantwortung übernehmen. Aber natürlich sollte das nur eine Übergangslösung werden, ehe der Staat (nicht: die Regierung) oder ein öffentliches Gremium diese Beschlussfassung wieder übernimmt und in geordnetere, transparentere, weniger willkürlich anmutende Bahnen lenkt.

                    Kommentar


                      der terminator mit einer netten rede an die nation

                      Kommentar


                        All the platforms that have banned or restricted Trump so far

                        Nette Liste.

                        Kommentar


                          Und Parler ist auch offline weil Amazon denen das Hosting abgeschaltet hat.

                          Kommentar


                            Donald Trump ist leidenschaftlicher Golfspieler und Besitzer einer Anlage in Bedminster. Dort sollte eigentlich die PGA Championship,...

                            Kommentar


                              Aktuell kommt es mir so vor, als wenn Trump ein einfaches Opfer ist und man sich als PR-Maßnahme auch nochmal eben gegen ihn stellt. Man könnte sagen "besser spät als nie", aber ich find das zum Teil ziemlich peinlich und deutlich zu spät.
                              In den vergangenen Jahren gab es genug Anlässe ihn z. B. auf Twitter zu sperren. Da wurde dann immer mit freedom of speech argumentiert oder dass es die TOS gar nicht betrifft.

                              Kommentar


                                so isses

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X