Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Coronavirus

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von GeoSCH Beitrag anzeigen

    Das verhindert ein Impfstoff nicht, darum ist es ja auch gut, dass unsere Großeltern eine Impfung haben.
    Es gibt Leute, die nicht geimpft werden können oder die Impfung wegen Immunsuppressiva nicht verlässlich wirkt, vlt. so 5 %, Und eine höhere Verbreitung bedeutet eine höhere Mutationsrate. Und ich schätze, das Risiko einer resistenten Mutation steigt, wenn das Virus weit verbreitet ist und dann Kontakt zu den Geimpften hat.

    Kommentar


      Zitat von Nichtuntertoetet Beitrag anzeigen

      Es gibt Leute, die nicht geimpft werden können oder die Impfung wegen Immunsuppressiva nicht verlässlich wirkt, vlt. so 5 %, Und eine höhere Verbreitung bedeutet eine höhere Mutationsrate. Und ich schätze, das Risiko einer resistenten Mutation steigt, wenn das Virus weit verbreitet ist und dann Kontakt zu den Geimpften hat.
      Und hier hilft eine Herdenimmunität in Deutschland rein gar nichts, wenn andere Länder kein Impfstoff haben und wir hier unsere Kleinkinder schon impfen.

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: unknown.png
Ansichten: 247
Größe: 17,4 KB
ID: 11655895
      Und wir sind von einer Herdenimmunität auch sehr weit weg, da hilft das Impfen von Kleinkindern auch nichts


      Die Zahlen fallen jetzt auch wieder, also scheint 3G wohl auch ein guten Effekt zu bringen.

      Zuletzt geändert von GeoSCH; 21.09.2021, 10:46.

      Kommentar


        "sollen erstmal die anderen" ist in meinen Top 2 der Argumente aufgenommen.

        Kommentar


          Zitat von GeoSCH Beitrag anzeigen
          Und hier hilft eine Herdenimmunität in Deutschland rein gar nichts, wenn andere Länder kein Impfstoff haben und wir hier unsere Kleinkinder schon impfen.
          Das ist richtig. Wenn der Impfstoff knapp ist, sollte der erstmal in Entwicklungs- und Schwellenländer gespendet werden. Tbh. habe ich gar keinen Überblick, wo wir weltweit mit der Produktion und den Reserven gerade stehen. Ich habe mich lediglich auf deine Argumentation, eine Kleinkind-Impfung sein nicht nötig, gewendet.

          Kommentar


            Zitat von AchimLuschet Beitrag anzeigen
            "sollen erstmal die anderen" ist in meinen Top 2 der Argumente aufgenommen.
            Top 1 scheint wohl Herdenimmunität zu sein, die wir erreichen wenn endlich die 4,5 Mio Kinder von 5 bis 11 Jahren geimpft sind.

            Kommentar


              Zitat von Nichtuntertoetet Beitrag anzeigen

              Das ist richtig. Wenn der Impfstoff knapp ist, sollte der erstmal in Entwicklungs- und Schwellenländer gespendet werden. Tbh. habe ich gar keinen Überblick, wo wir weltweit mit der Produktion und den Reserven gerade stehen. Ich habe mich lediglich auf deine Argumentation, eine Kleinkind-Impfung sein nicht nötig, gewendet.
              Also erzeugen Kleinkinder mit einer Anzahl von 4,5 Mio eine großere Gefahr für einer Mutation als circa die 25 Mio Menschen die keine Erstimpfung haben?

              Vor allem haben die Kleinkinder eine viel geringe Mobilität wie die andere Gruppe

              Kommentar


                Zitat von GeoSCH Beitrag anzeigen

                Also erzeugen Kleinkinder mit einer Anzahl von 4,5 Mio eine großere Gefahr für einer Mutation als circa die 25 Mio Menschen die keine Erstimpfung haben?
                whataboutism - yey. XD

                Kommentar


                  Zitat von GeoSCH Beitrag anzeigen
                  Also erzeugen Kleinkinder mit einer Anzahl von 4,5 Mio eine großere Gefahr für einer Mutation als circa die 25 Mio Menschen die keine Erstimpfung haben?
                  Habe ich das irgendwo gesagt?

                  Ich beziehe mich auf Aussagen wie "ich sehe einfach kein erhöhtes Risiko für Sie, bei uns war der halbe Kindergarten betroffen und was man so mitbekommen hat fiel alles Symptomfrei ab.", die imo an der Problematik vorbeigehen.

                  Kommentar


                    Einfach nur noch Ekelhaft was hier einige schreiben und dann noch verteidigen.

                    Kommentar


                      Zitat von Nichtuntertoetet Beitrag anzeigen
                      Habe ich das irgendwo gesagt?

                      Ich beziehe mich auf Aussagen wie "ich sehe einfach kein erhöhtes Risiko für Sie, bei uns war der halbe Kindergarten betroffen und was man so mitbekommen hat fiel alles Symptomfrei ab.", die imo an der Problematik vorbeigehen.
                      hä keine ahnung was du laberst sollen doch erst mal die anderen wie wärs vllt ?!

                      Kommentar


                        Zitat von GeoSCH Beitrag anzeigen

                        Also erzeugen Kleinkinder mit einer Anzahl von 4,5 Mio eine großere Gefahr für einer Mutation als circa die 25 Mio Menschen die keine Erstimpfung haben?

                        Vor allem haben die Kleinkinder eine viel geringe Mobilität wie die andere Gruppe
                        es geht hier nicht um zuerst die oder zuerst die gruppe. das ist vollkommen irrelevant und nichts als whataboutism. es geht darum das geimpft wird und zwar alle bei denen es möglich ist, je höher die quote umso besser, nur so führt ein weg zu "normalität" zurück. das scheinst du aber auch nach dutzenden seiten hier im thread nicht verstanden zu haben
                        Zuletzt geändert von Hanni; 21.09.2021, 11:48.

                        Kommentar


                          Zitat von Hanni Beitrag anzeigen

                          es geht hier nicht um zuerst die oder zuerst die gruppe. das ist vollkommen irrelevant und nichts als whataboutism. es geht darum das geimpft wird und zwar alle bei denen es möglich ist, je höher die quote umso besser, nur so führt ein weg zu "normalität" zurück. das scheinst du aber auch nach dutzenden seiten hier im thread nicht verstanden zu haben
                          Ich schreib doch nicht welche Gruppe zu erst, sondern dass man eher von einer Impfpflicht reden müssen anstatt über einem kleinem Teil der Bevölkerung nun eine Impfung anzubieten.

                          Und von meiner Seite hab ich Normalität :)

                          Kommentar


                            Zitat von GeoSCH Beitrag anzeigen

                            Ich schreib doch nicht welche Gruppe zu erst, sondern dass man eher von einer Impfpflicht reden müssen anstatt über einem kleinem Teil der Bevölkerung nun eine Impfung anzubieten.

                            Und von meiner Seite hab ich Normalität :)
                            ok, du verstehst es einfach nicht

                            Kommentar


                              Zitat von GeoSCH Beitrag anzeigen

                              Ich schreib doch nicht welche Gruppe zu erst, sondern dass man eher von einer Impfpflicht reden müssen anstatt über einem kleinem Teil der Bevölkerung nun eine Impfung anzubieten.

                              Und von meiner Seite hab ich Normalität :)
                              Jede geimpfte Person hilft für die Herdenimmunität und zur allgemeinen Rückkehr zur Normalität. Solltest du deine Kinder trotz Impfempfehlung nicht impfen biste einfach ein unsolidarischer Egoist.

                              Kommentar


                                Zitat von Hanni Beitrag anzeigen

                                ok, du verstehst es einfach nicht
                                Ja scheint so, weil für mich die Lösung nicht lautet wir Impfen nun alle Kinder von 5-11 und schon haben wir wieder ein Maskenfreies Land.

                                Ja dann bin ich halt ein unsolidarischer Egoist, damit kann ich leben.

                                Und die STIKO wird auch sehr lange zögern und dieser Gruppe eine Impfempfehlung geben, scheinen wohl dann Egoisten zu sein.
                                Zuletzt geändert von GeoSCH; 21.09.2021, 13:36.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X