Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Coronavirus

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von GeoSCH Beitrag anzeigen

    Um was für ein Ergebnis zu bekommen, keine Symptome?
    Oder soll ich nun davon ausgehen, dass meine Kinder bei einer zweiten Infektion stärker betroffen sind auf welcher Basis?
    Auf Basis eigener Erfahrung mit Erkältung, Grippe, Scheißerei etc.? Kann mal ezpz sein, kann aber auch mal richtig scheiße laufen. Das alleine würde mir schon reichen.

    Kommentar


      Zitat von Lecce Beitrag anzeigen
      Macht dir allein die Möglichkeit eines schweren Verlaufes / Long Covid keine Sorgen?
      Nach der überstanden Infektion nicht, meine Kinder haben null Vorerkrankungen haben die erste Infektion ohne irgendwelche Symptome überstanden.

      Kommentar


        Aber nur weil man eine Infektion bereits hinter sich hat (und Antikörper gebildet wurden), bedeutet dies nicht auomatisch das eine zweite Infektion nicht heftiger ausfallen kann.

        Gepaart mit Studien wie diesen:
        https://www.pharmazeutische-zeitung....ektion-124867/

        , gibt es doch eigentlich schon genug Gründe jegliches Risiko vermindern zu wollen.

        Ich weiß das man momentan unter jedem Stein eine neue Hiobsbotschaft finden kann aber es gibt nunmal Möglichkeiten seine Kinder mehr zu schützen (sobald von Behörden freigegeben).
        Warum diese nicht nutzen?

        Kommentar


          Zitat von Lecce Beitrag anzeigen
          Aber nur weil man eine Infektion bereits hinter sich hat (und Antikörper gebildet wurden), bedeutet dies nicht auomatisch das eine zweite Infektion nicht heftiger ausfallen kann.

          Gepaart mit Studien wie diesen:
          https://www.pharmazeutische-zeitung....ektion-124867/

          , gibt es doch eigentlich schon genug Gründe jegliches Risiko vermindern zu wollen.

          Ich weiß das man momentan unter jedem Stein eine neue Hiobsbotschaft finden kann aber es gibt nunmal Möglichkeiten seine Kinder mehr zu schützen (sobald von Behörden freigegeben).
          Warum diese nicht nutzen?
          Das kann sein, frag mich wieso es solche Studien nur in den USA gibt, in Deutschland ist ja sowas auch nicht sehr häufig, hab davon auf jeden Fall noch nicht viel gelesen auch von PIMS reden wir in Deutschland noch von einer zweistellig Zahl.

          Die Eltern sollen einfach für sich selbst entscheiden, ich warte bis die STIKO hier ein Entscheidung trifft, aber aktuell würde ich meine Kinder nicht impfen lassen gegen Corona, ich sehe einfach kein erhöhtes Risiko für Sie, bei uns war der halbe Kindergarten betroffen und was man so mitbekommen hat fiel alles Symptomfrei ab.

          Kommentar


            Zitat von GeoSCH Beitrag anzeigen

            Das kann sein, frag mich wieso es solche Studien nur in den USA gibt, in Deutschland ist ja sowas auch nicht sehr häufig, hab davon auf jeden Fall noch nicht viel gelesen auch von PIMS reden wir in Deutschland noch von einer zweistellig Zahl.

            Die Eltern sollen einfach für sich selbst entscheiden, ich warte bis die STIKO hier ein Entscheidung trifft, aber aktuell würde ich meine Kinder nicht impfen lassen gegen Corona, ich sehe einfach kein erhöhtes Risiko für Sie, bei uns war der halbe Kindergarten betroffen und was man so mitbekommen hat fiel alles Symptomfrei ab.
            Ist halt auch ein Spiel der Wahrscheinlichkeiten. Bei Kindern ist, zum Glück, die Wahrscheinlichkeit höher, dass eine Infektion glimpflich abläuft. Können dann aber dennoch andere, empfindlichere Gruppen, wie die Großeltern, unbemerkt anstecken.

            Würde aber auch mindestens abwarten, bis die EMA zustimmt. Dann kann man zumindest davon ausgehen, dass der Impfstoff in den allermeisten Fällen sicher ist.

            Kommentar


              Zitat von Meeep Beitrag anzeigen

              Ist halt auch ein Spiel der Wahrscheinlichkeiten. Bei Kindern ist, zum Glück, die Wahrscheinlichkeit höher, dass eine Infektion glimpflich abläuft. Können dann aber dennoch andere, empfindlichere Gruppen, wie die Großeltern, unbemerkt anstecken.

              Würde aber auch mindestens abwarten, bis die EMA zustimmt. Dann kann man zumindest davon ausgehen, dass der Impfstoff in den allermeisten Fällen sicher ist.
              Das verhindert ein Impfstoff nicht, darum ist es ja auch gut, dass unsere Großeltern eine Impfung haben.

              Kommentar


                Zitat von GeoSCH Beitrag anzeigen

                Das verhindert ein Impfstoff nicht, darum ist es ja auch gut, dass unsere Großeltern eine Impfung haben.
                er minimiert die weitergabe aber erheblich

                https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/CO...nsmission.html

                Kommentar


                  Zitat von Hanni Beitrag anzeigen

                  er minimiert die weitergabe aber erheblich

                  https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/CO...nsmission.html
                  Ja klar, wenn aber Maske usw noch eingehalten wird, ist halt schwer bei Kleinkindern mit diesen Maßnahmen, dort ist die Weitergabe sicher höher als unter Erwachsenen, wo man sich die 2G Party anschaut, ist die Übertragen bei Delta höher.

                  Kommentar


                    Geht afaik in dem Dokument um die generelle Virenlast. Unabhängig von der Maske.

                    Kann es aber dennoch verstehen, bei den Kleinkindern auf europäische Institute zu warten, die die Ergebnisse nochmal kontrollieren. Bei Zulassung muss man dann neu abwägen. MMn gibt's da nicht viel zu Kritisieren.

                    Kommentar


                      Ein 49 Jahre alter Mann soll dem 20 Jahre alten Verkäufer am Samstagabend in den Kopf geschossen haben, nachdem dieser ihn beim Bierkauf zweimal auf die Maskenpflicht hingewiesen habe. Nach Angaben von Oberstaatsanwalt Kai Fuhrmann hat der Verdächtige die Tat gestanden.

                      Die Ermittlungen gegen den 49 Jahre alten Tatverdächtigen dauern derweil an. Der Mann ist nach Angaben von Oberstaatsanwalt Fuhrmann bislang polizeilich nicht in Erscheinung getreten. Der mutmaßliche Täter sagte aus, dass er die Coronamaßnahmen ablehne. Zum Motiv habe er angegeben, dass ihn die Situation der Coronapandemie stark belaste, so Fuhrmann. Er habe sich in die Ecke gedrängt gefühlt und »keinen anderen Ausweg gesehen«, als ein Zeichen zu setzen. Das Opfer schien ihm dabei »verantwortlich für die Gesamtsituation, da es die Regeln durchgesetzt habe«, sagte Fuhrmann.

                      [...]

                      Nach den bisherigen Ermittlungen hatte der 49-Jährige am Samstagabend den Verkaufsraum der Tankstelle ohne Maske betreten und zwei Sechserpack Bier auf den Tresen an der Kasse gestellt. Er habe die Maske vergessen, sagte er später. Der Kassierer wies den Mann auf die Maskenpflicht hin – woraufhin der Mann den Ermittlungen nach den Raum verließ und dabei drohend die Hand hob.


                      Der 49-Jährige habe sich über die Zurückweisung geärgert, hieß es am Montag. Daraufhin habe er zu Hause einen Revolver eingesteckt und sei erneut zur Tankstelle gefahren, um den 20 Jahre alten Verkäufer zu provozieren, berichtete Fuhrmann aus der Einlassung des

                      Diesmal habe er eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen, wieder ein Sechserpack Bier genommen und sei zur Kasse gegangen. »Dort setzte er die Mund-Nasen-Bedeckung ab«, sagte Fuhrmann. Der Kassierer habe den Mann erneut auf die Einhaltung der Maskenpflicht hingewiesen: Daraufhin zog der Täter die Waffe und erschoss den 20-Jährigen. Der Verdächtige habe dem Opfer »gezielt von vorne in den Kopf« geschossen, sagte Fuhrmann.
                      https://www.spiegel.de/panorama/just...8-ac12f7a7887f

                      unfassbar.
                      Zuletzt geändert von so4p; 21.09.2021, 09:20.

                      Kommentar


                        Das ist also dieser Linksruck, vor dem gewarnt wird. Gott sei Dank hört Laschet solchen Querdenkern zu - sie setzen dann ein Zeichen, indem sie Leute umbringen. Würde solche Menschen auch "ernst nehmen" und nicht etwa mit aller Macht der Gesetze behandeln.

                        RIP

                        Kommentar


                          einfach eine ssb was zur zeit in DE abgeht.

                          Kommentar


                            auch gut:

                            Die mutmaßliche Tatwaffe, weitere Waffen und Munition seien bei einer Hausdurchsuchung bei dem Tatverdächtigen von der Polizei gefunden und sichergestellt worden, sagte Fuhrmann. Der Mann habe keine waffenrechtliche Erlaubnis – die Herkunft der Waffen müsse noch weiter aufgeklärt werden.

                            Kommentar


                              Zitat von AchimLuschet Beitrag anzeigen
                              Das ist also dieser Linksruck, vor dem gewarnt wird. Gott sei Dank hört Laschet solchen Querdenkern zu - sie setzen dann ein Zeichen, indem sie Leute umbringen. Würde solche Menschen auch "ernst nehmen" und nicht etwa mit aller Macht der Gesetze behandeln.

                              RIP
                              Selbst bei einer solch entsetzlichen und traurigen Nachricht noch stumpf Wahlkampf machen zu müssen, schämt du dich gar nicht?
                              Zuletzt geändert von kidi; 28.09.2021, 19:34. Grund: Provokation gelöscht

                              Kommentar


                                Zitat von Monk Beitrag anzeigen

                                Junge bist du erbärmlich. Selbst bei einer solch entsetzlichen und traurigen Nachricht noch stumpf Wahlkampf machen zu müssen, schämt du dich gar nicht?
                                Für wen oder was soll ich hier Wahlkampf machen? Weil ich irgendeiner Partei angehöre oder mich sonst wie politisch engagiere? Es ist halt der bittere Fakt, dass sich solche Leute durch den Kuschelkurs einiger Politiker noch bestätigt fühlen in dem, was sie denken und was sie tun.

                                Da muss man erst mal gucken, was jemand im Schilde führt, wenn er auf die Wissenschaft verweist. Da ist es erlaubt, die Maskenpflicht zu ignorieren und Bühnen zu stürmen ... da muss man die Sorgen der Schwurbler ernst nehmen. Da warnt man vor einem Linksruck. Und irgendwann sind Rechte und Querdenker halt so weit bestärkt, dass sie solche Aktionen starten.
                                Zuletzt geändert von kidi; 28.09.2021, 19:34. Grund: Provokation

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X