Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Coronavirus

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von insideman_ Beitrag anzeigen

    Lol, was ist mit dir denn verkehrt? :D
    es ist Trollface, einfach direkt zum nächsten Beitrag scrollen.

    Kommentar


      Zitat von Meeep Beitrag anzeigen

      Ja, das gönnerhafte Deutschland, stellt einen Impfstoff Entwicklungsländer zur Verfügung, der nicht wirkt bzw. Nebenwirkungen hat, die extrem sind? Klingt echt differenziert, was du hier wieder darlegst.

      Empfehle hier noch mal den Spiegel-Artikel, den man sich ruhig mal durchlesen sollte und dann seine Argumentationskette nachverfolgen, um zu sehen, ob man nicht selbst dieser "Falschen"-Fehlerdiskussion angehört.
      Was fantasiert ihr euch eigentlich hier herbei? Könnt ihr lesen, ernsthaft? War ein reiner Einwurf bzgl. einer fiktiven Situation, wo man dann zu schnell zu viel Impfstoff bekommen hätte, wenn nicht nur Biontech, sondern eben mehrere ähnlich schnell zugelassen worden wären und man bei allen mehr bestellt hatte. Wo wird dabei ein nicht zugelassener (ergo - der nicht wirkt oder oder extreme Nebenwirkungen hat) Impfstoff weiterverteilt? Hat mit dem eigentlichen Punkt übrigens auch recht wenig zu tun.
      Labert mich nicht voll von wegen es muss differenziert werden.
      Zuletzt geändert von gestalt; 25.01.2021, 08:15.

      Kommentar


        Zitat von insideman_ Beitrag anzeigen

        Was fantasiert ihr euch eigentlich hier herbei? Könnt ihr lesen, ernsthaft? War ein reiner Einwurf bzgl. einer fiktiven Situation, wo man dann zu schnell zu viel Impfstoff bekommen hätte, wenn nicht nur Biontech sondern eben mehrere ähnlich schnell zugelassen worden wären und man bei allen mehr bestellt hatte. Wo wird dabei ein nicht zugelassener (ergo - der nicht wirkt oder oder extreme Nebenwirkungen hat). Hat mit dem eigentlichen Punkt übrigens auch recht wenig zu tun.
        Labert mich nicht voll von wegen es muss differenziert werden mit eurem Hauptschul-Leseverständnis.
        Du hast trololos beitrag nicht verstanden und rantest. Awesome! Lies den vorher zitierten Beitrag nochmal durch. Dann verstehst du auch die Nazianspielung. Das zum Thema "nicht lesen können". Ciao!

        Kommentar


          Der vorher zitierte Beitrag ist halt von ihm?

          Kommentar


            Zitat von Meeep Beitrag anzeigen

            Du hast trololos beitrag nicht verstanden und rantest. Awesome! Lies den vorher zitierten Beitrag nochmal durch. Dann verstehst du auch die Nazianspielung. Das zum Thema "nicht lesen können". Ciao!
            q.e.d.

            Kommentar


              Zitat von mrztw Beitrag anzeigen

              Deutschland bzw die EU hat bei Biontech und Moderna erst Ende November/Anfang Dezember bestellt. DE hat nicht zuwenig aber viel zu spät bestellt. Also kann man es ganz klar kristisieren.

              Und zum Thema man konnte nicht absehen wer das rennen macht ist völlig schwachsinnig man kann sich ja alles schön reden. Biontech zb wurde schon Monate vor der bestellung überall als der erste/beste betittelt der vermutlich die Zulassung erhält und am weitesten fortgeschritten ist.
              das mit dem Aluhut ergibt sich aus der Wortwahl... nur so als Tipp.

              Man hat frühzeitig mit den Vereinbarungen begonnen - im August letzten Jahres mit AstraZeneca, gefolgt von Sanofi im September. Johnson&Johnson kam einen Monat später, wiederum einen Monat später mit CureVac. Usw.

              Wo wurde Biontech denn Monate zuvor als der "erste/beste" betitelt? Die Realität zeigt doch, dass er noch immer nicht der Beste ist. Andere Impfstoffe sind z.B. für die Logistik besser. Oder man benötigt nur eine Dosis. Vllt haben bei der Bestellung auch solche Dinge eine Rolle gespielt?

              btw AstraZeneca war doch lange Zeit ebenfalls "vielversprechend", die waren noch vor Biontech in Phase 3. Allerdings gab es in den Studien aber Rückschläge. Darum verzögert sich das. Hätte es die nicht gegeben, wäre man hier wohl weiter und die EU hätte schon 300 Mio Impfdosen mehr (+ Option auf 100 Mio weitere). Konnte man die Rückschläge auch vorhersehen?

              Und wo ist CureVac? Die wurden lange Zeit auch gehyped. Kommen aber nun erst im 2. Quartal. Hätte man da noch mehr oder dann doch wieder weniger kaufen sollen? Wann?

              btw hier eine gute Übersicht über Entwicklungsverläufe der einzelnen Impfstoffe und voraussichtliche Produktionsmengen:

              https://www.mckinsey.com/industries/...ave-the-world#

              Zuletzt geändert von sOdaH; 21.01.2021, 11:20.

              Kommentar


                Es ist halt immer das selbe - jetzt wird rumgemault weil das Impfen so schleppend (an)läuft und weil man im Vergleich so hinterherhinkt .

                Gleichzeitig muss man einen Teil Bevölkerung überzeugen sich überhaupt impfen zu lassen weil die Entwicklung etc so schnell ging.

                Wieviele hat man eigentlich mittlerweile in Russland geimpft ? Die müssten ja #1 ein

                Kommentar


                  Ein typisches Beispiel, dass viele Menschen mit der Geschwindigkeit der Geschehnisse nicht klarkommt.
                  Aber vor allem macht sich immer mehr die Müdigkeit + Unverständnis breit.
                  Ich für meinen Teil muss zugeben, dass ich es auch langsam leid bin mit den ganzen "Einschränkungen", aber andererseits weiß ich auch, dass es bei vielen Menschen auf der Welt noch schlechter aussieht.
                  Von daher positiv und geduldig bleiben. Wir können froh sein, dass wir überhaupt in der Lage sind so schnell Impfstoffe zu entwickeln und nach einigen Monaten diese zu nutzen.
                  Diverse Länder in Afrika, Südamerika & sonst wo sind auf unsere Hilfe angewiesen. Ansonsten schauen die noch viele Jahre in die Röhre.

                  Kommentar


                    Wie sich alle über das Trumpsche "America First" aufgeregt haben. Und jetzt heißt es zwar auch "reiche Länder first", aber es kann anscheinend nicht sein, dass andere Länder gleichzeitig mit Deutschland Impfdosen bekommen, oder gar noch früher. Dabei sind wir doch die guten, und biontech kommt doch aus Deutschland...

                    Ernst gemeinte Frage: glaubt ihr, wenn Deutschland schon im Juni bei sämtlichen potentiellen Herstellern jeweils 80 Millionen Impfdosen bestellt hätte, wäre dann heute eine Impfdosis mehr produziert worden oder hätten wir einfach nur früher Impfdosen auf Kosten anderer Länder bekommen?

                    Kommentar


                      Zitat von Monk Beitrag anzeigen
                      Wie sich alle über das Trumpsche "America First" aufgeregt haben. Und jetzt heißt es zwar auch "reiche Länder first", aber es kann anscheinend nicht sein, dass andere Länder gleichzeitig mit Deutschland Impfdosen bekommen, oder gar noch früher. Dabei sind wir doch die guten, und biontech kommt doch aus Deutschland...

                      Ernst gemeinte Frage: glaubt ihr, wenn Deutschland schon im Juni bei sämtlichen potentiellen Herstellern jeweils 80 Millionen Impfdosen bestellt hätte, wäre dann heute eine Impfdosis mehr produziert worden oder hätten wir einfach nur früher Impfdosen auf Kosten anderer Länder bekommen?
                      Nach meinem Verständnis wäre dann natürlich mehr Impfstoff produziert worden, hat BionTech z.B. doch selber gesagt (wenn ich mich z.B. an das große Spiegel Interview mit dem Biontech Gründer recht erinnere). Ist ja auch marktwirtschaftlich nur logisch. Es geht nicht darum, dass ein Kuchen mit der Größe X gegeben ist und Deutschland auf Kosten anderer einen größeren Teil haben soll.

                      Kommentar


                        Zitat von insideman_ Beitrag anzeigen

                        Nach meinem Verständnis wäre dann natürlich mehr Impfstoff produziert worden, hat BionTech z.B. doch selber gesagt (wenn ich mich z.B. an das große Spiegel Interview mit dem Biontech Gründer recht erinnere). Ist ja auch marktwirtschaftlich nur logisch. Es geht nicht darum, dass ein Kuchen mit der Größe X gegeben ist und Deutschland auf Kosten anderer einen größeren Teil haben soll.
                        Pfizer konnte ja zumindest kurzfristig auch bereits zugesagte Liefermengen nicht liefern... aber okay ja. Was die sagen stimmt und die Bundesregierung hat verkackt!

                        Kommentar


                          Es sind einfach noch gar nicht die Kapazitäten vorhanden, um alle mit genügend Impfstoff zu versorgen.
                          Daher ist aktuell die Verteilung immer auf Kosten anderer. Weil es eben ein knappes Gut ist. Und das Gut wäre auch so knapp, wenn die Bestellungen hundert mal so groß gewesen wären. Das muss halt erstmal alles anlaufen.

                          Ich jedenfalls warte ab und trinke Tee und versuche mich nicht zu sehr aufzuregen. Denn ich kann bei den Impfstoffen keine großen Verfehlungen erkennen. Und es gibt beileibe genügend andere Bereiche und Entscheidungen, über die man nur den Kopf schütteln kann. Aber die Impfstoffbeschaffung gehört für mich nicht dazu.

                          Kommentar


                            Zitat von sOdaH Beitrag anzeigen

                            Pfizer konnte ja zumindest kurzfristig auch bereits zugesagte Liefermengen nicht liefern... aber okay ja. Was die sagen stimmt und die Bundesregierung hat verkackt!
                            Die können sie nicht liefern weil sie JETZT ihre Produktionskapazitäten erhöhen wollen/müssen (Umbau des Werks in Belgien). Spricht das nicht genau dafür?

                            Kommentar


                              Zitat von insideman_ Beitrag anzeigen

                              Die können sie nicht liefern weil sie JETZT ihre Produktionskapazitäten erhöhen wollen/müssen (Umbau des Werks in Belgien). Spricht das nicht genau dafür?
                              ... man hätte die Kapazitäten also nicht von November an erhöhen können, wo die Bestellung ja schon da war? Sind ja nur 3 Monate gewesen. Seit November wusste man immerhin, dass man 300 Mio Dosen für die EU produzieren muss.
                              Zuletzt geändert von sOdaH; 21.01.2021, 12:03.

                              Kommentar


                                Zitat von sOdaH Beitrag anzeigen

                                ... man hätte die Kapazitäten also nicht von November an erhöhen können, wo die Bestellung ja schon da war? Sind ja nur 3 Monate gewesen. Seit November wusste man immerhin, dass man 300 Mio Dosen für die EU produzieren muss.
                                Es wurde ja auch munter nachbestellt, meine ich. Natürlich kennen wir alle nicht die Details, aber dass bei früherer, höherer Nachfrage auch früher mehr produziert worden wäre, scheint mir beinahe zwangsläufig.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X