Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Coronavirus

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Hubschrauber Beitrag anzeigen
    Wenn ich jetzt was zu Kirchen schreiben würde, gäbe es nen Ban für immer, lel..

    Naja hoffen wir mal, dass 4 Wochen reichen. Denke aber leider, dass viele es immer noch nicht begriffen haben, was man nach den ersten 2-4 Wochen Anfang des Jahres bereits realisiert haben sollte..
    rm ist links, aber sicher nicht kirchengänger

    Kommentar


      dass Gottesdienste erlaubt bleiben, erschließt sich nicht - oder hat man einfach kein Bock, sich mit den Leuten zu streiten?

      Kommentar


        Zitat von Ehrenmars Beitrag anzeigen

        söder hat doch erklärt, dass das verfassungsrechtliche gründe hat. bpk schauen hilft
        Achso, und Grundrechte können wegen eines Pandemie ja nicht eingeschränkt werden ... "icksdeh"?

        Kommentar


          wenn nicht genug gebetet wird stürzt der himmel auf die erde nieder.... wir sollten den kirchengängern dankbar sein. wenn man die kirche jedoch schließt bräuchte man mehr therapeuten - von daher ists auch wiederum okay

          Kommentar


            freue mich schon auf die nächsten querdenker demos bzw. auf die berichte darüber...

            Kommentar


              Gottesdienste gehen klar, der Italiener an der Ecke muss schließen? Friseure ja, Kosmetk/Tattoostudios nein? Friseure haben doch viel mehr Durchlauf?!

              Also dieser LockdownLight erschließt sich mir nicht (in Gänze). Mir tun die Gastronomen und Kulturschaffenden nur noch Leid :(

              Kommentar


                Zitat von so4p Beitrag anzeigen
                freue mich schon auf die nächsten querdenker demos bzw. auf die berichte darüber...
                den Schönwetterdemonstranten wird's wahrscheinlich in weiten Teilen zu kalt sein ;)

                Kommentar


                  Zitat von elPresidente- Beitrag anzeigen
                  Gottesdienste gehen klar, der Italiener an der Ecke muss schließen? Friseure ja, Kosmetk/Tattoostudios nein? Friseure haben doch viel mehr Durchlauf?!

                  Also dieser LockdownLight erschließt sich mir nicht (in Gänze). Mir tun die Gastronomen und Kulturschaffenden nur noch Leid :(
                  ein friseur ist aber notwendiger als ein kosmetiker oder ein tattoostudio...

                  Kommentar


                    Warum sollten kosmetik dinger oder tattoos studio aufbleiben nur weil friseur auf hat?

                    Kommentar


                      Die ganzen Gastronomen werden sicherlich keine CDU mehr wählen, wenn sie vorher CDU gewählt haben.
                      Die werden mit Sicherheit pissed sein.

                      Kommentar


                        Zitat von horst_ Beitrag anzeigen

                        ein friseur ist aber notwendiger als ein kosmetiker oder ein tattoostudio...
                        Also entweder alle 3 zu oder alle 3 offen, finde ich. 4 Wochen ohne Friseur war doch auch im Frühjahr möglich?

                        Kommentar


                          Zitat von dotic Beitrag anzeigen
                          Die ganzen Gastronomen werden sicherlich keine CDU mehr wählen, wenn sie vorher CDU gewählt haben.
                          Die werden mit Sicherheit pissed sein.
                          Kommt drauf an wie hoch ihr Umsatz 2019 war

                          Kommentar


                            Finde die Lösung für Gastronomen doch voll in Ordnung? Können halt zu den 75% halt weiterhin liefern, oder nicht? Dann können sie theoretisch mit Plus rausgehen, wenn der Nov '19 okay war

                            Kommentar


                              Was ich wirklich schade finde ist, dass aktuell anscheinend noch nicht wirklich überlegt wird, wieder die Lerngruppen in Schulen zu halbieren. Imo lief das vor den Sommerferien an vielen Schulen sehr gut. Ja, es ist weniger Unterricht, aber dafür war es oft sehr wervoll, weil die kleineren Gruppen auch den Schülern enorm entgegenkamen.

                              An unserer Schule wurde wöchentlich mit allen Eltern telefoniert und ab ca Jahrgang 6 war die Zustimmung für dieses Konzept sehr hoch, ab 7 beinahe bei 100%. Die meisten SuS können in Jahrgang 7 zwei/drei mal die Woche einen vormittag zu Hause verbringen, ohne dass Eltern dabei sein müssen. Das gilt sicher nicht für alle, aber viele Schulen haben - soweit ich das gehört habe - gute Erfahrungen mit den getrennten Klassen gemacht. Anstatt so wie jetzt zu sagen: solange es geht Normalbetrieb, wäre das Signalisieren dieser Option eine Maßnahme. Denn Vorlauf wird benötigt um an Schulen wieder Stundenpläne etc darauf anzupassen.

                              Kommentar


                                sehe auch bei Schulen ein deutlich höheres Risiko (ebenso in Kindergärte), als bei einem Friseur / Gastronomie. Hätte man aus meiner Sicht zwangsläufig mit schließen müssen oder eben alles mal etwas differenzierter betrachten.

                                Als Mann ist Friseur doch eh egal - hatte mir einfach nen Haarschneider geholt, wird alle 1-2 Wochen drüber rasiert und fertig.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X