Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Coronavirus

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von horst_ Beitrag anzeigen
    "um endlich ohne Maske etwas durchatmen kann." du atmest, wenn du ne normale maske hast, nicht weniger sauerstoff ein als ohne maske ^^

    muss so zitieren, weil ich bier eig geblockt habe, aber den zitierten post gesehn habe
    like weil bier geblockt, aber das mit der maske passt so gut zu ihm. iCh KaNn MiT mAsKe NiChT rIcHtIg AtMeN
    trolololol

    Kommentar


      Zitat von reb Beitrag anzeigen

      like weil bier geblockt, aber das mit der maske passt so gut zu ihm. iCh KaNn MiT mAsKe NiChT rIcHtIg AtMeN
      trolololol
      schön das du von deinem zimmer aus weißt was plazma kann und was nicht.

      Kommentar


        maske doch eigentlich nur nach einem dönerrülpser unangenehm. ansonsten geht es doch relativ gut. trage stoffmaske und keine brille. alles takko damit.

        Kommentar


          Nett, wie reb halt ständig Leute etwas vorschreiben möchte...

          erst die politische Richtung, jetzt beurteilen, ob Bier irgendwelche Atmensprobleme hat. Open minded as fuck

          Kommentar


            also dass man durch die maske schlechter atmet, (wenn sie richtig sitzt) und aus stoff ist, ist doch stani. aber juckt mich als sportler mit gesundner lunge null.

            btw, bodo scheint liberaler als die fdp zu sein. hat mich schon stark überrascht. muss ich den linken mal ein chapeau dalassen

            Kommentar


              Zumindest ist das Atmen unter der Maske deutlich unangenehmer. Kann schon verstehen, wenn man die nach 'nem Arbeitstag auch gerne mal ablegen würde.

              Kommentar


                Diese ganzen Maskenmimosen ... 1 1/2 Jahre mal bisschen die Arschbacken zuammenkneifen und dafür in der größten Pandemie der letzten >150 Jahre mal das richtige machen. Ist das echt zu viel verlangt? Ich verstehe einfach die Logik nicht. Es ist nunmal aktuell eine Ausnahmesituation. Trotzdem ist es auch mit Verschärfungen immernoch ein so viel besseres Leben als die große Mehrheit der Welt hat.

                Dass man wirklich nach all den Monaten noch diskutiert, dass Masken ja nerven usw. Ja ach ... jeder findet die kacke. Und nun?

                Sowas gehört in den ssb thread.

                Kommentar


                  Man kann also nicht das richtige machen und trozdem der meinung sein das es unangenehm ist?

                  Kommentar


                    Hab ich doch gesagt, dass man das kann. Die Frage ist, ob man es alle paar Tage wieder rumposaunen muss und ob es irgendwen interessiert.

                    Kommentar


                      Bin sehr gespannt was heute für ein Lockdown beschlossen wird. Hoffe wirklich, dass die Gastro offen bleibt. Nicht nur weil ich da gerade selber wieder jobbe, sondern weil alle mir bekannten Gastronomen am Limit sind. Verdienen eh schon nur einen Bruchteil ihrer so sonstigen Einnahmen, haben jeden Monat mit neuen ständig wechselnden Vorschriften seitens der Ämter zu kämpfen und investieren darüber hinaus in Luftfilter, Plexiglas, Heizpilze etc... Das wäre richtig übel... Geht natürlich bestimmt vielen Unternehmen so, aber in der Gastroszene kriege ich es halt mit. Verstehe auch nicht wieso die schließen sollten, wenn man sich streng an die Konzepte hält. Bin mir unsicher, ob die Gastro zu den Hotspots zählt

                      Kommentar


                        Zitat von buffy Beitrag anzeigen
                        Diese ganzen Maskenmimosen ... 1 1/2 Jahre mal bisschen die Arschbacken zuammenkneifen und dafür in der größten Pandemie der letzten >150 Jahre mal das richtige machen. Ist das echt zu viel verlangt? Ich verstehe einfach die Logik nicht. Es ist nunmal aktuell eine Ausnahmesituation. Trotzdem ist es auch mit Verschärfungen immernoch ein so viel besseres Leben als die große Mehrheit der Welt hat.

                        Dass man wirklich nach all den Monaten noch diskutiert, dass Masken ja nerven usw. Ja ach ... jeder findet die kacke. Und nun?

                        Sowas gehört in den ssb thread.
                        Bier schrieb, dass er bedauere, dass er die Maske nach der Arbeit nicht ablegen könne, weil sein Wohnort da bissel schwierig sei.
                        Dann kommen lauter Leute, die schreiben: "olol, Maske mach einfach 0 Unterschied ez".
                        Und wer auf diesen Unsinn reagiert, ist dann plötzlich eine Mimose und nur am Jammern?

                        Niemand stellt hier Masken infrage.
                        Zuletzt geändert von Nichtuntertoetet; 28.10.2020, 08:58.

                        Kommentar


                          "Dann kommen lauter Leute, die schreiben: "olol, Maske mach einfach 0 Unterschied ez"."

                          sind warscheinlich leute die im homo sind und das haus sowieso nur zum einkaufen verlassen.

                          Kommentar


                            Zitat von jellybelly Beitrag anzeigen
                            Bin sehr gespannt was heute für ein Lockdown beschlossen wird. Hoffe wirklich, dass die Gastro offen bleibt. Nicht nur weil ich da gerade selber wieder jobbe, sondern weil alle mir bekannten Gastronomen am Limit sind. Verdienen eh schon nur einen Bruchteil ihrer so sonstigen Einnahmen, haben jeden Monat mit neuen ständig wechselnden Vorschriften seitens der Ämter zu kämpfen und investieren darüber hinaus in Luftfilter, Plexiglas, Heizpilze etc... Das wäre richtig übel... Geht natürlich bestimmt vielen Unternehmen so, aber in der Gastroszene kriege ich es halt mit. Verstehe auch nicht wieso die schließen sollten, wenn man sich streng an die Konzepte hält. Bin mir unsicher, ob die Gastro zu den Hotspots zählt
                            Ist halt das Problem, wenn ein kleiner Teil sich nicht an die Vorschriften hält oder gelegentlich schlampig ist und so das Infektionsgeschehen beschleunigt. Scheiße für den Großteil, der in alles mögliche investiert hat, aber anders lernen die wenigen Trottel es wohl nicht. Ich fand aber vorher schon manche Bestimmungen fragwürdig. Veränderte Sperrstunde je nach Ampelfarbe (die eine Stunde...) z.B.

                            Kommentar


                              Ich verstehe sowieso nicht was das heute Abend bringen soll. Es wurde letztes Mal auch was "beschlossen" aber letztendlich haben die Länder das dann doch unterschiedlich weit und schnell umgesetzt.

                              Hoffentlich darf ich dann ab nächste Woche endlich ins HomeOffice -.-

                              Kommentar


                                Zitat von highkickharald Beitrag anzeigen

                                Ist halt das Problem, wenn ein kleiner Teil sich nicht an die Vorschriften hält oder gelegentlich schlampig ist und so das Infektionsgeschehen beschleunigt. Scheiße für den Großteil, der in alles mögliche investiert hat, aber anders lernen die wenigen Trottel es wohl nicht. Ich fand aber vorher schon manche Bestimmungen fragwürdig. Veränderte Sperrstunde je nach Ampelfarbe (die eine Stunde...) z.B.
                                Ich hab lieber das kleine Problem von einem kleinen Teil, als das sich jetzt alle wieder zu hause treffen und da rumsaufen

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X