Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Coronavirus

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von schwarz Beitrag anzeigen
    Was meinst du? Der Schutz durch eine Mund-/ Nasenbedeckung ist bisher wissenschaftlich nicht belegt und lediglich eine These.
    https://www.br.de/nachrichten/wissen...uetzen,RzG4gab

    gibt zumindest Indikatoren dafür

    Kommentar


      Joa ich bin damit auch fein und kann mir persönlich auch vorstellen, dass die eine Wirkung haben. Erscheint mir zumindest logisch. Aber welche Wirkung es in der Praxis wirklich hat, ist eben noch nicht (ausreichend) erforscht. Vielleicht erklären Verbot von Massenveranstaltungen, Einschränkung der Mobilität und Sensibilisierung der Bevölkerung >95% des Rückgangs des Infektionsgeschehens? Vielleicht auch nicht. Who knows

      Von daher finde ich es legitim, solch einen Versuch in der Praxis zu starten, vor allem bei geringem Infektionsgeschehen. Aber darum ging es mir primär gar nicht: Ich halte es falsch, das Vorgehen als Schwachsinn zu bezeichnen, denn es könnte auch zu wichtigen Erkenntnissen führen.

      Kommentar


        Zitat von schwarz Beitrag anzeigen
        Was meinst du? Der Schutz durch eine Mund-/ Nasenbedeckung ist bisher wissenschaftlich nicht belegt und lediglich eine These.
        Geht doch um Schutz gegen die Übertragung über Aerosole? Natürlich helfen da Masken?

        Kommentar


          Ihr führt eine Scheindiskussion - es ist nicht entschieden, ob die MNS-Pflicht entfallen soll Es geht um die Aufhebung des sogenannten "lockdowns". Der Artikel formuliert das lediglich als Möglichkeit:

          Damit könnten etwa die Vorschriften zum Tragen eines Mundschutzes und zum Einhalten des Mindestabstands der Vergangenheit angehören.
          Ich glaube nicht, das Ramelow ein "Live-Experiment" starten möchte. Das ist aus vielen Gründen unangebracht.

          Bzgl. Masken empfehle ich den Drosten Podcast #19: https://www.ndr.de/nachrichten/info/coronaskript138.pdf

          Dort geht es um den Kommentar in the lancet (
          eine der ältesten und renommiertesten medizinischen Fachzeitschriften der Welt):
          https://www.thelancet.com/article/S2...134-X/fulltext

          Da wird der Unterschied zwischen "absence of evidence and evidence of absence" erklärt und einfache OP-Masken empfohlen: "Universal use of face masks could be considered if supplies permit".
          ​​​​​​​

          Kommentar


            https://www.merkur.de/welt/coronavir...-13775947.html

            Christian Drosten wirft der Bild-Zeitung tendenziöse Berichterstattung vor - und geht auf Twitter viral. Viele Politiker unterstützen den Experten.
            • Nach einer unüblichen Anfrage an Virologen Christian Drosten erschien ein kritischer Artikel über eine seiner Studien.
            • Drosten hinterfragte nun auf Twitter die Methoden der entsprechenden Zeitung.
            • Selbst angebliche Kritiker stellen sich als Befürworter des Virologen heraus.
            Das Schundblatt zeigt sich mal wieder von seiner besten Seite.

            Kommentar


              Was der Bild-Typ da per Mail an Druck ausüben wollte, war zu herrlich. Nimmt sich heraus, dass Drosten innerhalb von einer Stunde auf die Mail antworten soll :D Da fühlt sich jemand etwas zu wichtig.

              Kommentar


                An den ganzen Reaktionen der Bilddullos auf Twitter merkt man richtig, wie sie das wurmt.

                Drecksblatt.

                Kommentar


                  Sorry, aber wer über 20 noch die Bild liest, der ist in seinem Leben falsch abgebogen. Das ist ein derartiges dreckiges Blatt, dass auf jeden moralischen Zug aufspringt und schlimmer als ein Fähnchen im Wind ihre Richtung ändert. Dazu reißerische Headlines usw.

                  Außer Fußball, da haben sie manchmal noch exklusive Informationen, aber die lasse ich mir lieber von "seriösen" Sportnachrichten zitieren

                  Kommentar


                    julian reichelt hat in zwei stunden ungefähr 20 tweets zu drosten rausgehjauen. der war triggered

                    Kommentar


                      Mal unabhängig davon, dass es sich um die BILD handelt: Ich finde die Kritik an der Studie und den gesamten wissenschaftlichen Diskurs schon interessant. Und der Diskurs sollte fortgeführt werden.

                      Kommentar


                        Zitat von schwarz Beitrag anzeigen
                        Mal unabhängig davon, dass es sich um die BILD handelt: Ich finde die Kritik an der Studie und den gesamten wissenschaftlichen Diskurs schon interessant. Und der Diskurs sollte fortgeführt werden.
                        Da gibt es aber schon wichtigere Sachen wie z.B. der Alleingang von Ramelow was das Aussetzen der Lockdown-Regeln angeht und sein Nichtnachdenken, was das auch für Auswirkungen auf direkte Nachbarbundesländer wie Hessen hat.

                        Kommentar


                          Zitat von schwarz Beitrag anzeigen
                          Mal unabhängig davon, dass es sich um die BILD handelt: Ich finde die Kritik an der Studie und den gesamten wissenschaftlichen Diskurs schon interessant. Und der Diskurs sollte fortgeführt werden.
                          Was wir in der Bild sehen, hat nichts mit dem wissenschaftlichem Diskurs zu tun und auch nichts mit Kritik an der Studie.
                          Drosten hat eine Vorschau der Studie einem Peer Review freigegeben, wie das eben so üblich ist. Und das in diesem Fall sogar einem öffentlichen Peer Review (alle Publikationen von Drosten sind btw. öffentlich und kostenlos einsehbar). Sinn des Peer Reviews ist es u.a. Fehler etc. zu finden. Die Bild veröffentlicht nun falsch übersetzte Zitate und aus dem fachlichen Zusammenhang gerissene Zitate aus dem Peer Review. Witzigerweise ist das ja alles "alt" und in der Studie selbst zu lesen - Sprich, es gibt hier überhaupt keinen "Skandal":
                          https://zoonosen.charite.de/fileadmi...atient-age.pdf


                          Die zitierten haben sich klar distanziert
                          https://twitter.com/domliebl/status/1264922522497290240
                          https://twitter.com/christoph_rothe/...37059921342466

                          Interview mit dem zitierten Professor Stoye dazu: https://www.spiegel.de/wissenschaft/...1-0a8bdee3bb4a

                          Kommentar


                            Reaktion der Bild auf den Tweet von Drosten:

                            "BILD konfrontiere Christian Drosten mit den Vorwürfen. Drosten wollte auf BILD-Anfrage nicht antworten. Stattdessen veröffentlichte er die BILD-Anfrage auf Twitter und schrieb dazu, er habe "Besseres zu tun". Innerhalb des Forscherteams wurden die Mängel der Studie nach BILD-Informationen bereits diskutiert und zum Teil eingestanden."

                            Der Shitstorm gegen die Bild ist definitiv geil.
                            Zuletzt geändert von jabba_ngo; 26.05.2020, 09:18.

                            Kommentar


                              Zitat von jabba_ngo Beitrag anzeigen
                              Reaktion der Bild auf den Tweet von Drosten:

                              "BILD konfrontiere Christian Drosten mit den Vorwürfen. Drosten wollte auf BILD-Anfrage nicht antworten. Stattdessen veröffentlichte er die BILD-Anfrage auf Twitter und schrieb dazu, er habe "Besseres zu tun". Innerhalb des Forscherteams wurden die Mängel der Studie nach BILD-Informationen bereits diskutiert und zum Teil eingestanden."
                              Es ist unglaublich was die Bild da wieder für ein Käse abzieht. Vor allem dass man probiert einen englischsprachigen Mitarbeiter des Teams über den Tisch zu ziehen sowie die Zitate aus dem Zusammenhang zu reißen, obwohl manche Forscher gar nicht mit der Bild gesprochen haben und sich gestern auch zurecht über die von der Bild benutzten Zitate aufgeregt haben. Es wäre so schön wenn die Zeitung endlich verschwinden würde. Aber würde wahrscheinlich die Gefahr bestehen, dass die ganzen Spinner nur noch die rechte Verschwörungen von der jungen Freiheit lesen.

                              Kommentar


                                Wie cooki geschrieben hat - viel wichtiger wäre, dass Ramelow heute zurückrudert und die Maskenpflicht & Kontaktbeschränkungen nicht aufhebt. Wenn das wirklich so kommt wäre das ja ein katastrophales Zeichen und würde all die bestätigen, die die Regeln jetzt schon für übertrieben halten.

                                Ich meine man kann ja über weitere Öffnungen reden, wenn die Anzahl der Neuinfektionen zurückgeht. Aber grade Masken sind doch Einschränkungen, die man zur Not auch längere Zeit durchhalten kann..

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X