Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Coronavirus

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Nichtuntertoetet Beitrag anzeigen

    Du verfolgst ein Agenda und versuchst Stimmung für die Aluhut-Fraktion zu machen. Insofern postet du hier nicht einfach nur Infos. Du weißt das, der Rest weiß das. Lass es einfach.
    nenn es agenda oder einfach meine kritische sichtweise. du kannst auch gerne anderer ansicht sein, aber die aluhutkeule ist dann wirklich einfach nur da, um mundtot zu machen. (das spricht knalltuete in den posts oben ja exakt an)

    Kommentar


      Zitat von QTPie Beitrag anzeigen
      Hat das nicht ein wenig etwas von Echochamber, wenn Nutzern pauschal eine Agenda vorgeworfen wird? Dürfte er überhaupt irgendwas posten, ohne das hier genauso reagiert wird?
      Nicht pauschal. Aber nach der Vorgeschichte. Und er dürfte etwas posten, wenn es entweder nicht wieder entweder relativ offensichtlich in seine Suggestions-Agenda spielen soll, oder wenn er das Ganze mit einem Kommentar begleitet, der klar macht, dass er nicht wieder versucht Stimmung zu machen.
      Zitat von MERT Beitrag anzeigen

      nenn es agenda oder einfach meine kritische sichtweise. du kannst auch gerne anderer ansicht sein, aber die aluhutkeule ist dann wirklich einfach nur da, um mundtot zu machen. (das spricht knalltuete in den posts oben ja exakt an)
      Es ist nicht um eine "kritische" Sichtweise, die ginge total klar, siehe z.B. die Beiträge von schwarz. Aber du hast regelmäßig mit halbgaren, unwissenschaftlichen Theorien mit starker Nähe zu den Aluhut-Theorien reingeflankt, und bist bei inhaltlicher Kritik einfach wieder untergetaucht, um kurz danach dasselbe Spiel von vorne zu beginnen. Nie hast du dich substanzieller Kritik gestellt. Das unterscheidet dich von schwarz.

      Kommentar


        war busy. kann aber nachher einen dicken text mit detaillierter erläuterung meiner position hier reinsetzen. bis nachher

        Kommentar


          Zitat von MERT Beitrag anzeigen
          war busy. kann aber nachher einen dicken text mit detaillierter erläuterung meiner position hier reinsetzen. bis nachher
          Es braucht keinen dicken Text mit deiner Position. Aber du solltest deine Zitate mit einem Satz versehen, worauf du damit hinaus willst, wenn du keine "ungerechtfertigten" Vorwürfe abbekommen willst, dass du nur wieder Stimmung machst.
          Oder, wenn du völlig von dieser Vorerwartung weg und diesem Rechtfertigungsdruck weg willst, dann solltest du auf inhaltliche Kritik an deinen Beiträgen eingehen. Aber solange wie du AfD-Videos postest und dann bei Kommentaren wie diesen https://forum.readmore.de/forum/offt...1#post11510471
          und diesem https://forum.readmore.de/forum/offt...9#post11510479 den Kopf einziehen, muss man dich leider als Troll oder Stimmungsmacher wahrnehmen und deine Posts dementsprechend einordnen.

          Kommentar


            Zitat von MERT Beitrag anzeigen
            war busy. kann aber nachher einen dicken text mit detaillierter erläuterung meiner position hier reinsetzen. bis nachher
            Dann bitte auch nochmal Stellung zu deinen AfD-Äußerungen.

            Kommentar


              das über zwei stunden lange afdvideo war mein persönliches highlight

              Kommentar


                wer kennt sie nicht, die merts mit capo bild, die die afd feiern.

                Kommentar


                  Zitat von Nichtuntertoetet Beitrag anzeigen
                  Gehe ich mit. Aber bei richardson oder wie er sich jetzt nennt sollte man den Context mit betrachten.



                  Nein. Aber mit Blick auf seine bisherige Posthistorie will er damit nur suggerieren, dass DE völlig überreagiert hat und Covid19 eigentlich nur 'ne Grippe ist.
                  Dass er jetzt nur noch unkommentiert Links postet, von denen er glaubt, dass sie sein wissenschaftsfernes Weldbild stützen (selbst wenn er damit daneben liegt) ist Teil dieses Spiels.
                  Okay also was mir in den letzten Wochen wirklich gegen Strich ging war die Tatsache, dass Politiker und natürlich auch die Medien die deutsche Bevölkerung massiv verängstigt und eingeschüchtert haben. Ausgangslage war der kritische Zustand in (Nord)Italien, den es in Deutschland zu verhindern galt. Da kann man durch die Bank quasi jeden Politiker zitieren, der mit irgendeiner Parole darauf aufmerksam machte (Ihr habt es ja selbst oft genug gehört und hier wurde es auch immer wieder wiederholt. ) hier einige Beispiele im Spoiler

                  Spoiler: 
                  Söder bei anne will 22.03.20: https://youtu.be/eU2DdyVos6A?t=273
                  Spoiler: 

                  Vizekanzler Scholz: „es geht um Leben und Tod für uns alle“
                  https://www.tagesspiegel.de/politik/.../25640256.html

                  RKI Chef Wieler: https://www.bz-berlin.de/deutschland...in-deutschland
                  Manuela Schwesig (Ministerpräsidentin MV): „Wir dürfen keine italienischen Verhältnisse bekommen“
                  https://www.ostsee-zeitung.de/Nachri...Semesterferien

                  Und selbst am 05. Mai noch unser Arbeitsminister Heil bei Lanz: https://youtu.be/1PCxi2wwzuw?t=1247


                  Im Prinzip wurden alle Schritte legitimiert, weil man sich auf die schlimmen Zustände in Italien berufen hat. Das alles selbstverständnlich unter der Annahme, dass die italienischen Verhältnisse 1 zu 1 auf Deutschland zu übertragen sind. Und da muss man sich schon fragen, wieso sie so eine Rhetorik an den Tag legen, ohne sich dessen sicher sein zu können? Denn


                  1. Immense unterschiede der KH Kapazitäten zwischen DE und IT (Intensivbetten)DE ca. 33/100.000 Einwohner, IT ca. 8/100.000 Einwohner https://read.oecd-ilibrary.org/view/...19_in_the_OECD (S.13)


                  2. Das italienische Gesundheitssystem wurde massiv finanziell beschnitten, sodass es dort erst zu solchen Zuständen kommen konnte (zwischen 2010-2019 minus 37 Milliarden Euro an Investitionen)https://www.thelancet.com/pdfs/journ...20)30074-8.pdf


                  3. Ein Faktor, der mir viel zu kurz kommt in den Medien im Zusammenhang mit respiratorischen Krankheiten: die Luftverschmutzung. Schaut man sich die Daten der EEA (european environment agency) an sieht man gravierende Unterschiede der Feinstaubbelastung (PM). Besonders in Norditalien ist die Belastung sehr weit über der Schwelle. In Deutschland sind die Werte nur an vereinzelten Stellen nahe der Schwelle oder minimal drüber. (Werte für NO2 sind ungefähr gleich)

                  DE: PM 2.5 [img]https://i.imgur.com/9Cu3Opp.jpg[/img]
                  PM 10 [img] https://i.imgur.com/ax6H0LW.jpg[/img]

                  IT: PM 2.5 [img]https://i.imgur.com/z08XCqs.jpg[/img]
                  PM 10 [img]https://i.imgur.com/q3Yu6xt.jpg[/img]

                  Wichtig hierbei: [img]https://i.imgur.com/EqKNUhR.jpg[/img]

                  Quellen im Spoiler


                  Wenn man das alles berücksichtigt, darf man Spahn („Die Ruhe vor dem Sturm“), Scholz und co. Durchaus vorwerfen, sie würden eher Panik erzeugen, ohne sich auf tatsächliche Fakten zu berufen.

                  Der Lockdown kam dann ab ca. Mitte März aus mehreren gründen
                  1. a)Das infektionsgeschehen musste verlangsamt werden
                  2. b)Krankenhauskapazitäten + Testkapazitäten sollten erhöht werden
                  3. c)Hygienemaßnahmen sollten eingeführt werden + die Menschen sensibilisiert werden
                  4. d)Die Entwicklung der Zahlen sollte beobachtet werden, um dann weitere Entscheidungen zu treffen

                  Und ich ging anfangs noch konform mit dem Lockdown, um die Punkte a-d zu erfüllen. A-C wurden nachweislich erfüllt. Jetzt kommt D und hier beginnt meine eigentliche Kritik, denn es wurde viel zu lange gewartet bis man richtig auf die Zahlen geschaut hat (und das meinte ich mal mit einem Kommentar: „mit den Zahlen haben die Maßnahmen seit 3 Wochen nichts mehr zu tun“)

                  Bereits aus Italien hat man gewusst, dass vorwiegend ältere und immunsupprimierte Menschen ein höheres Risiko haben.(https://www.bloomberg.com/news/artic...ess-italy-says) Wieso dann noch Studenten und Kinder zu Hause lassen? Eltern Stress aussetzen, weil sie ihren Alltag mit den Kindern zu Hause komplett umkrempeln müssen? Millionen von Menschen nicht den Risikogruppen zugehörig in Kurzarbeit schicken bzw Betriebe kaputtgehen lassen, obwohl man wusste, auf wen man ein Augenmerk legen musste? (Spätestens 2 Wochen nach dem Lockdown, also ca. um den 10 April herum) Für mich unverständlich und daher auch meine Kritik.

                  Und nein nichtuntertoetet: ich spiele es nicht als eine einfache Grippe herunter, aber weigere mich gleichzeitig, Covid19 als potenziellen Killervirus anzusehen. Leider wurde diese Krankheit als genau das propagiert von den Politikern und Medien. Wenn du meine Ansicht nochmal in Audio und Video sehen willst, dann höre dir bitte Prof. Püschel an, der vor einigen Tagen auf einer PK der UKE sprach. Ich stimme ihm komplett zu. Hörs dir bitte einfach mal an, das ist auch meine Position quasi :-) im Spoiler

                  Zuletzt geändert von cron7; 13.05.2020, 19:06.

                  Kommentar


                    Und das soll nun der krasse Post gewesen sein? Bin enttäuscht :D

                    Zumal es für alles Belege gab dass es Unsinn ist. Da bringt auch erneut runterschreiben nichts.
                    Zuletzt geändert von kidi; 13.05.2020, 19:04.

                    Kommentar


                      https://www.spiegel.de/panorama/spie...c-cf3b9d4c88a6

                      puh. da fehlen mir die worte.

                      Kommentar


                        Zitat von MERT Beitrag anzeigen

                        Okay also was mir in den letzten Wochen wirklich gegen Strich ging war die Tatsache, dass Politiker und natürlich auch die Medien die deutsche Bevölkerung massiv verängstigt und eingeschüchtert haben. Ausgangslage war der kritische Zustand in (Nord)Italien, den es in Deutschland zu verhindern galt. Da kann man durch die Bank quasi jeden Politiker zitieren, der mit irgendeiner Parole darauf aufmerksam machte (Ihr habt es ja selbst oft genug gehört und hier wurde es auch immer wieder wiederholt. ) hier einige Beispiele im Spoiler

                        Spoiler: 
                        Söder bei anne will 22.03.20: https://youtu.be/eU2DdyVos6A?t=273
                        Spoiler: 

                        Vizekanzler Scholz: „es geht um Leben und Tod für uns alle“
                        https://www.tagesspiegel.de/politik/.../25640256.html

                        RKI Chef Wieler: https://www.bz-berlin.de/deutschland...in-deutschland
                        Manuela Schwesig (Ministerpräsidentin MV): „Wir dürfen keine italienischen Verhältnisse bekommen“
                        https://www.ostsee-zeitung.de/Nachri...Semesterferien

                        Und selbst am 05. Mai noch unser Arbeitsminister Heil bei Lanz: https://youtu.be/1PCxi2wwzuw?t=1247


                        Im Prinzip wurden alle Schritte legitimiert, weil man sich auf die schlimmen Zustände in Italien berufen hat. Das alles selbstverständnlich unter der Annahme, dass die italienischen Verhältnisse 1 zu 1 auf Deutschland zu übertragen sind. Und da muss man sich schon fragen, wieso sie so eine Rhetorik an den Tag legen, ohne sich dessen sicher sein zu können? Denn


                        1. Immense unterschiede der KH Kapazitäten zwischen DE und IT (Intensivbetten)DE ca. 33/100.000 Einwohner, IT ca. 8/100.000 Einwohner https://read.oecd-ilibrary.org/view/...19_in_the_OECD (S.13)


                        2. Das italienische Gesundheitssystem wurde massiv finanziell beschnitten, sodass es dort erst zu solchen Zuständen kommen konnte (zwischen 2010-2019 minus 37 Milliarden Euro an Investitionen)https://www.thelancet.com/pdfs/journ...20)30074-8.pdf


                        3. Ein Faktor, der mir viel zu kurz kommt in den Medien im Zusammenhang mit respiratorischen Krankheiten: die Luftverschmutzung. Schaut man sich die Daten der EEA (european environment agency) an sieht man gravierende Unterschiede der Feinstaubbelastung (PM). Besonders in Norditalien ist die Belastung sehr weit über der Schwelle. In Deutschland sind die Werte nur an vereinzelten Stellen nahe der Schwelle oder minimal drüber. (Werte für NO2 sind ungefähr gleich)

                        DE: PM 2.5 [img]https://i.imgur.com/9Cu3Opp.jpg[/img]
                        PM 10 [img] https://i.imgur.com/ax6H0LW.jpg[/img]

                        IT: PM 2.5 [img]https://i.imgur.com/z08XCqs.jpg[/img]
                        PM 10 [img]https://i.imgur.com/q3Yu6xt.jpg[/img]

                        Wichtig hierbei: [img]https://i.imgur.com/EqKNUhR.jpg[/img]

                        Quellen im Spoiler


                        Wenn man das alles berücksichtigt, darf man Spahn („Die Ruhe vor dem Sturm“), Scholz und co. Durchaus vorwerfen, sie würden eher Panik erzeugen, ohne sich auf tatsächliche Fakten zu berufen.

                        Der Lockdown kam dann ab ca. Mitte März aus mehreren gründen
                        1. a)Das infektionsgeschehen musste verlangsamt werden
                        2. b)Krankenhauskapazitäten + Testkapazitäten sollten erhöht werden
                        3. c)Hygienemaßnahmen sollten eingeführt werden + die Menschen sensibilisiert werden
                        4. d)Die Entwicklung der Zahlen sollte beobachtet werden, um dann weitere Entscheidungen zu treffen

                        Und ich ging anfangs noch konform mit dem Lockdown, um die Punkte a-d zu erfüllen. A-C wurden nachweislich erfüllt. Jetzt kommt D und hier beginnt meine eigentliche Kritik, denn es wurde viel zu lange gewartet bis man richtig auf die Zahlen geschaut hat (und das meinte ich mal mit einem Kommentar: „mit den Zahlen haben die Maßnahmen seit 3 Wochen nichts mehr zu tun“)

                        Bereits aus Italien hat man gewusst, dass vorwiegend ältere und immunsupprimierte Menschen ein höheres Risiko haben.(https://www.bloomberg.com/news/artic...ess-italy-says) Wieso dann noch Studenten und Kinder zu Hause lassen? Eltern Stress aussetzen, weil sie ihren Alltag mit den Kindern zu Hause komplett umkrempeln müssen? Millionen von Menschen nicht den Risikogruppen zugehörig in Kurzarbeit schicken bzw Betriebe kaputtgehen lassen, obwohl man wusste, auf wen man ein Augenmerk legen musste? (Spätestens 2 Wochen nach dem Lockdown, also ca. um den 10 April herum) Für mich unverständlich und daher auch meine Kritik.

                        Und nein nichtuntertoetet: ich spiele es nicht als eine einfache Grippe herunter, aber weigere mich gleichzeitig, Covid19 als potenziellen Killervirus anzusehen. Leider wurde diese Krankheit als genau das propagiert von den Politikern und Medien. Wenn du meine Ansicht nochmal in Audio und Video sehen willst, dann höre dir bitte Prof. Püschel an, der vor einigen Tagen auf einer PK der UKE sprach. Ich stimme ihm komplett zu. Hörs dir bitte einfach mal an, das ist auch meine Position quasi :-) im Spoiler

                        zumal ich einen Punkt sehr wichtig finde, den du in deinem Post nicht wirklich beachtest.
                        Der Faktor "Zeit".
                        1. Mussten in kurzer Zeit schnelle Entscheidungen getroffen werden, das wurde erfüllt einigermaßen durch die Bundesregierung.
                        2. geht der dämliche "Lockdown" nicht knappe 2 Monate und man schreitet doch wieder Woche für Woche in die Normalität zurück.

                        um mal dein "potentiellen Killervirus" umzudrehen. Es wird von den "Gegnern" (pauschal) immer so getan als ginge dieser Zustand schon 1 Jahr ud wird noch weitere 10 Jahre so anhalten. Dabei mussten sich lächerliche 2 Monate mal eingeschränkt werden....unfassbar, dass man dann diese Grundrechtsdiskussionen anfängt.

                        Kommentar


                          Wann war dieser lockdown von dem alle reden?

                          Kommentar


                            Ja richtig. Die Entscheidungen mussten schnell getroffen werden. Da sollte man auch keinem einen Strick draus drehen. Geht dann nur um die Länge, diesen Zustand aufrechtzuerhalten. Und zum Thema Grundrechte habe ich mich nicht geäußert, bin da recht neutral eigentlich.

                            Kommentar


                              Es können auch gesunde Menschen am Corona Virus erkranken und schließlich sogar beatmet werden. Ist selten, aber nicht unmöglich. Und bei Kindern ist man sich auch nicht sicher inwieweit sie das Virus übertragen können. Mal abgesehen davon ist ja nicht nur Italien so stark betroffen worden sondern eben auch Spanien und auch Großbritannien.

                              Kommentar


                                Zitat von MERT Beitrag anzeigen
                                Ja richtig. Die Entscheidungen mussten schnell getroffen werden. Da sollte man auch keinem einen Strick draus drehen. Geht dann nur um die Länge, diesen Zustand aufrechtzuerhalten. Und zum Thema Grundrechte habe ich mich nicht geäußert, bin da recht neutral eigentlich.
                                wir sitzen seit knapp 2 monaten daheim und der fahrplan richtung normaler alltag steht schon. was genau ist da das problem?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X