Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Coronavirus

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tippe für Grundschule mal, dass ab 4.5. die Viertklässler 2 Wochen kommen und dann -wenn möglich- die Drittklässler ab Mitte mai. Die Viertklässler werden wieder ins Homeschool geschickt.

    Kommentar


      Gibt es irgendwo eine Erläuterung der Berechnung von R0 vom RKI? Welcher Zeitraum wird herangezogen, wie wird evtl gemittelt, auf welcher Basis werden die Schätzungen gemacht (auf Basis des Nowcastings?), usw?

      Wenn wir uns die Kurven sowohl vom Nowcasting als auch von den Meldungen anschauen sehen wir ja ganz klar ne wöchentliche Saisonalität. Wenn man jetzt nur tagesweise (oder auch gemittelt über 2-3 Tage) schaut, dann hat man natürlich im Ansteigen der saisonalen Kurve R0 > 1 (z.B. 19.-22.4. im Nowcasting). Wenn man sich die Entwicklung über eine Inkubations/Generationszeit (~5 Tage) anschaut, wirds schon schwieriger (der letzte Tag im Nowcasting, an dem dann nach 5 Tagen mehr Infektionen gelistet sind ist der 12.4.). Aber der langfristige Trend geht doch sowohl bei den Meldungen als auch beim Nowcasting ziemlich klar nach unten?

      Nicht falsch verstehen, ich bin voll auf der Helmholtz-Linie, aber die R0-Schätzung kann ich ohne Erklärung nicht wirklich nachvollziehen.

      Kommentar


        Zitat von schwarz Beitrag anzeigen
        Die Grundrechtsdiskussion ist doch langweilig. Natürlich werden Grundrechte eingeschränkt und es wird begründet mit der 'Hierarchie' bei den Grundrechten, bei denen einige wie Artikel 2 eben über anderen stehen. Prinzipiell sicher richtig, aber verdammt schwierig in der Praxis zu begründen. Wo liegt die objektivierbare Grenze, bei der solche Einschnitte begründbar sind? Das ist sehr wichtig zu definieren, um Klarheit für kommende Grippewellen zu haben. Wie wird künftig mit einer Grippewelle 17/18 umgegangen? Je nach Land sind dort vergleichbar viele Menschen gestorben. Warum sind eigentlich Alkohol und Zigaretten erlaubt, wenn es sich um bekanntermaßen gesundheitsschädigende Produkte handelt?
        Ich sehe die überhaupt nicht als langweilig sondern als verdammt wichtig für unsere Demokratie. Du teaserst ja schon einige Themen an, die überhaupt nicht auf eine langweilige Diskussion schließen lassen.

        Kommentar


          Zitat von stuntschaf Beitrag anzeigen
          Gibt es irgendwo eine Erläuterung der Berechnung von R0 vom RKI? Welcher Zeitraum wird herangezogen, wie wird evtl gemittelt, auf welcher Basis werden die Schätzungen gemacht (auf Basis des Nowcastings?), usw?

          Wenn wir uns die Kurven sowohl vom Nowcasting als auch von den Meldungen anschauen sehen wir ja ganz klar ne wöchentliche Saisonalität. Wenn man jetzt nur tagesweise (oder auch gemittelt über 2-3 Tage) schaut, dann hat man natürlich im Ansteigen der saisonalen Kurve R0 > 1 (z.B. 19.-22.4. im Nowcasting). Wenn man sich die Entwicklung über eine Inkubations/Generationszeit (~5 Tage) anschaut, wirds schon schwieriger (der letzte Tag im Nowcasting, an dem dann nach 5 Tagen mehr Infektionen gelistet sind ist der 12.4.). Aber der langfristige Trend geht doch sowohl bei den Meldungen als auch beim Nowcasting ziemlich klar nach unten?

          Nicht falsch verstehen, ich bin voll auf der Helmholtz-Linie, aber die R0-Schätzung kann ich ohne Erklärung nicht wirklich nachvollziehen.
          Ich habe es selbst nur überflogen, aber S. 10ff könnte evtl helfen https://www.rki.de/DE/Content/Infekt...ublicationFile

          Kommentar


            Zitat von Winterheart1 Beitrag anzeigen
            vmtl brauch ich davor aber mal einen "how to: wie man kenfm anhänger ausargumentiert" anschauen, die leute kommen ja immer mit den absurdesten argumentenationen
            Ehrlich gesagt konnte mich noch niemand davon überzeugen, warum man überhaupt alle Beiträge dort "ausargumentieren" sollte. Ich will damit nicht sagen, dass man alles auf dem Kanal einfach schlucken sollte. Aber diese gesellschaftliche Ächtung kann ich nicht nachvollziehen, nur weil irgendjemand denen mal das Siegel "Verschwörungstheorie" verpasst hat. Auf rm ist es ja durchaus auch populär, kenfm als das böse und vor Allem immer falsch darzustellen.
            Sieht man in den heutigen Zeiten übrigens häufig im Diskurs, dass alles was nur im entferntesten in die Nähe einer gewissen politischen Position gerückt werden kann, dadurch automatisch zensiert wird und auch gar nicht mehr argumentativ widerlegt werden muss.
            Irgendwie ne komische Entwicklung und Haltung, wenn man bedenkt wie liberal, differenziert und aufgeklärt wir alle sind.

            Kommentar


              Zitat von noobhans Beitrag anzeigen

              Ich habe es selbst nur überflogen, aber S. 10ff könnte evtl helfen https://www.rki.de/DE/Content/Infekt...ublicationFile
              Ah danke. Ok, also die Ratio von zwei gemittelten aufeinander 4-Tages-Intervallen vom Nowcasting. Also eine Schätzung basierend auf einer Schätzung, die dazu noch sehr anfällig für die vorliegende Saisonalität ist (wenn z.B. die ersten 4 Tage die Talsohle der Saisonalität beinhalten und die zweiten 4 Tage den Peak) :C





              Kommentar


                Zitat von Winterheart1 Beitrag anzeigen
                In diesen Zeiten tun sich tatsächlich Abgründe auf in meinem "Freundeskreis". Da werden KenFM Videos über Beate Bahner geteilt und das Einhalten der Schutzmaßnahmen als Anpassungsdrang, Konfliktvermeidung und "Angst vor der unbequemen Wahrheit" dargestellt. Wohl die beste Zeit sich von manchen Leuten zu trennen (zmd mit denen man eh nicht viel Kontakt hatte) - vmtl brauch ich davor aber mal einen "how to: wie man kenfm anhänger ausargumentiert" anschauen, die leute kommen ja immer mit den absurdesten argumentenationen
                Ein guter Kollege entspricht leider genau dem Geschilderten.

                Saßen mit März noch zusammen im Garten und haben während des Bierchen-Trinkens ein wenig getrunken, da kam er schon mit Verschwörungstheorien wie "Die USA hat es in China eingeschmuggelt, sind aber nicht davon ausgegangen, dass es sich auf die ganze Welt verträgt" usw., was man evtl. dem Alkohol geschuldet hat.

                Dann hat er dann aber diese Interviews mit Dr. Wolfgang Wodarg verbreitet und hat mir dann noch zwei Links geschickt von "Kenan" mit "bitte...bitte...bitte. Schaut euch dieses Video bis zum Ende an." und "COVID-19 - die GANZE Wahrheit", die ich mir natürlich nicht angeschaut habe.

                Ich glaube, er ist verloren. Seitdem auch keinen Kontakt mehr mit ihm gehabt, da muss man wohl konsequent sein und die Freundschaft beenden :(

                Edit:
                Beide Videos übrigens von den jeweiligen Plattformen (YT u. Facebook) gelöscht worden. Sagt alles..

                Kommentar


                  Zitat von Knalltuete Beitrag anzeigen

                  Ehrlich gesagt konnte mich noch niemand davon überzeugen, warum man überhaupt alle Beiträge dort "ausargumentieren" sollte. Ich will damit nicht sagen, dass man alles auf dem Kanal einfach schlucken sollte. Aber diese gesellschaftliche Ächtung kann ich nicht nachvollziehen, nur weil irgendjemand denen mal das Siegel "Verschwörungstheorie" verpasst hat. Auf rm ist es ja durchaus auch populär, kenfm als das böse und vor Allem immer falsch darzustellen.
                  Sieht man in den heutigen Zeiten übrigens häufig im Diskurs, dass alles was nur im entferntesten in die Nähe einer gewissen politischen Position gerückt werden kann, dadurch automatisch zensiert wird und auch gar nicht mehr argumentativ widerlegt werden muss.
                  Irgendwie ne komische Entwicklung und Haltung, wenn man bedenkt wie liberal, differenziert und aufgeklärt wir alle sind.
                  Und weil wir gebildet und aufgeklärt sind, kann kenfm genau als das dargestellt werden, was es ist: ein Raum für rechtspopulistische Verschwörungstheoretiker. Bin mir sicher, du findet selbst genug Beispiele dort ;)

                  Kommentar


                    Zitat von Knalltuete Beitrag anzeigen

                    Ehrlich gesagt konnte mich noch niemand davon überzeugen, warum man überhaupt alle Beiträge dort "ausargumentieren" sollte. Ich will damit nicht sagen, dass man alles auf dem Kanal einfach schlucken sollte. Aber diese gesellschaftliche Ächtung kann ich nicht nachvollziehen, nur weil irgendjemand denen mal das Siegel "Verschwörungstheorie" verpasst hat. Auf rm ist es ja durchaus auch populär, kenfm als das böse und vor Allem immer falsch darzustellen.
                    Sieht man in den heutigen Zeiten übrigens häufig im Diskurs, dass alles was nur im entferntesten in die Nähe einer gewissen politischen Position gerückt werden kann, dadurch automatisch zensiert wird und auch gar nicht mehr argumentativ widerlegt werden muss.
                    Irgendwie ne komische Entwicklung und Haltung, wenn man bedenkt wie liberal, differenziert und aufgeklärt wir alle sind.
                    Wenn eine Person jahrelang Müll erzählt muss ich sie irgendwann argumentativ nicht mehr widerlegen. Reicht dann einfach irgendwann auch einmal. Zumal KenFM nichtmal Argumente liefert, sondern lose iwelche Fakten miteinander verbindet, weil es ihm so passt und die Zwischenräume mit Mutmaßungen ausfüllt. Es ist einfach verschwendete Lebenszeit. Es gibt einfach grundlegende Regeln in einer ernstgemeinten Diskussion. Eine Regel davon ist, sich auf Fakten zu beziehen, die Quelle transparent zu machen und eben auch bei den Fakten zu bleiben. Wer das immer wieder missachtet hat es auch nicht verdient ernstgenommen zu werden, solange man das in seiner Freizeit macht.

                    P.S: und andere Positionen sind auf rm durchaus gern gesehen, nur muss man die auch vernünftig untermauern. Viele Leute die hier die aktiv sind und vermeintlich als "linksmore" bezeichnet werden, halten sich sehr eng an Drosten. Das ist nunmal der mit der größten Expertise in unserem Land, natürlich ist es schwer ihn in seinem Spezialgebiet einen Fehler nachzuweisen. Aber wenn vernünftig gemacht, ist es möglich.
                    Zuletzt geändert von gestalt; 28.04.2020, 10:49.

                    Kommentar


                      Zitat von stuntschaf Beitrag anzeigen
                      Ah danke. Ok, also die Ratio von zwei gemittelten aufeinander 4-Tages-Intervallen vom Nowcasting. Also eine Schätzung basierend auf einer Schätzung, die dazu noch sehr anfällig für die vorliegende Saisonalität ist (wenn z.B. die ersten 4 Tage die Talsohle der Saisonalität beinhalten und die zweiten 4 Tage den Peak) :C
                      Wird gerade auf der PK erklärt, die Journalisten die Nachfragen können das ganze auch nicht so wirklich nachvollziehen.
                      Übrigens ist der genaue Wert bei 0,96, wurde aufgerundet auf 1.

                      Kommentar


                        Zitat von Knalltuete Beitrag anzeigen

                        Ehrlich gesagt konnte mich noch niemand davon überzeugen, warum man überhaupt alle Beiträge dort "ausargumentieren" sollte. Ich will damit nicht sagen, dass man alles auf dem Kanal einfach schlucken sollte. Aber diese gesellschaftliche Ächtung kann ich nicht nachvollziehen, nur weil irgendjemand denen mal das Siegel "Verschwörungstheorie" verpasst hat. Auf rm ist es ja durchaus auch populär, kenfm als das böse und vor Allem immer falsch darzustellen.
                        Sieht man in den heutigen Zeiten übrigens häufig im Diskurs, dass alles was nur im entferntesten in die Nähe einer gewissen politischen Position gerückt werden kann, dadurch automatisch zensiert wird und auch gar nicht mehr argumentativ widerlegt werden muss.
                        Irgendwie ne komische Entwicklung und Haltung, wenn man bedenkt wie liberal, differenziert und aufgeklärt wir alle sind.
                        demagogie um damit geld zu machen sollte schon geächtet werden, was ber nicht bedeutet, dass keine gegenargumente mehr notwendig wären, schon deswegen nicht, weil personen wie kenfm ein großes publikum haben. Ignorieren ist leider keine gute diskursive Strategie. Wohin das führen kann, sieht man z.B. in den USA.

                        Leider ist gutes Argumentieren gegen schlechte Argumente äußerst schwierig

                        Kommentar


                          Zitat von gestalt Beitrag anzeigen

                          Wenn eine Person jahrelang Müll erzählt muss ich sie irgendwann argumentativ nicht mehr widerlegen. .
                          In einem gewissen Sinn stimme ich dir zu, dass man das nciht muss. Genau wie einfach zu sagen "ist so" kein Argument ist.
                          Dass eine Person, ein Journalist oder Politiker keine Argument hat, bedeutet jedoch leider nciht zwangsläufig, dass dieser PErson weniger Glauben geschenkt wird oder sie im Diskurs weniger Raum einnähme.
                          Wenn man das verhindern will, muss man schon argumentativ dagegen angehen.

                          Kommentar


                            Zitat von flav Beitrag anzeigen

                            Und weil wir gebildet und aufgeklärt sind, kann kenfm genau als das dargestellt werden, was es ist: ein Raum für rechtspopulistische Verschwörungstheoretiker. Bin mir sicher, du findet selbst genug Beispiele dort ;)
                            Um ehrlich zu sein, bin ich gerade zum ersten Mal seit Jahren auf dem Kanal. Seine Vorträge konnte ich auch damals nicht gucken. Das war mir zu populistisch und auch in der Präsentation zu nervig. Aber ich fand damals, dass es viele Interviews mit interessanten Gesprächspartnern gab und auch mal Themen beleuchtet wurden, die die sogenannten Mainstreammedien nicht aufgreifen. Du generalisiert all diese Menschen nun als rechte Verschwörungstheoretiker und das ist genau diese Ächtung, die ich meinte. "Der war bei KenFM. Das kann eh nur quatsch sein, was der erzählt."

                            Zitat von simple_ Beitrag anzeigen
                            demagogie um damit geld zu machen sollte schon geächtet werden....
                            Sollen wir dann auch die Bild ächten? :)
                            Zuletzt geändert von Knalltuete; 28.04.2020, 11:01.

                            Kommentar


                              Zitat von simple_ Beitrag anzeigen
                              In einem gewissen Sinn stimme ich dir zu, dass man das nciht muss. Genau wie einfach zu sagen "ist so" kein Argument ist.
                              Dass eine Person, ein Journalist oder Politiker keine Argument hat, bedeutet jedoch leider nciht zwangsläufig, dass dieser PErson weniger Glauben geschenkt wird oder sie im Diskurs weniger Raum einnähme.
                              Wenn man das verhindern will, muss man schon argumentativ dagegen angehen.
                              ich rede hier von einer kleinen gruppe von privatpersonen, wie auf rm. Wir haben keine gesellschaftliche Pflicht hier jedes kack KenFM video auseinanderzunehmen. Da kann man auch einfach sagen, ist nicht gewünscht hier. Ansonsten scheißt man uns hier einfach mit seinen Videos zu und zu allen Themen sind wir nur damit beschäftigt seinen Unsinn aufzudecken, anstatt die Sache an sich zu diskutieren. Irgendwo ist auch einfach mal eine Grenze erreicht.

                              Wir könnten aber es jetzt auch einfach sein lassen über diesen Hund zu diskutieren.

                              Kommentar


                                Zitat von stuntschaf Beitrag anzeigen

                                Ah danke. Ok, also die Ratio von zwei gemittelten aufeinander 4-Tages-Intervallen vom Nowcasting. Also eine Schätzung basierend auf einer Schätzung, die dazu noch sehr anfällig für die vorliegende Saisonalität ist (wenn z.B. die ersten 4 Tage die Talsohle der Saisonalität beinhalten und die zweiten 4 Tage den Peak) :C




                                Ich hoffe, dass die Regierung an dieser Stelle auch Statistiker bzw. Mathematiker zu Rate zieht. Ich persönlich habe mich noch nicht tief mit der Schätzungsmethode befasst und bin wohl auch zu viele Jahre aus dem Statistik-Studium raus, aber sich zu sehr auf eine errechnete Zahl zu fokussieren, die schwankt und Schätzfehlern unterliegen kann, erscheint mir nicht optimal.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X