Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Coronavirus

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Lilalol_86630 Beitrag anzeigen
    nagelt mich nicht fest aber ich glaube bei 80% verläuft es easy und ohne Anzeichen.
    20% haben die klassichen Anzeichen wie Erkältung wovon (mein letzter Stand 2,2% sterben (vermutlich durch Lungenenzündung) und dem geschwächten Immunsystem (Vorerkrankung oder Alt).

    So nun ist es wohl in Nürnberg.. 50 km weg :D Hoffe das Freundschaftspiel Ger vs. Italien wird nicht abgesagt :>

    e: Weltweit wurden 82.548 Fälle gemeldet, davon sind 2.810 Menschen verstorben. okay dann wohl etwas über 2,2%
    uff nürnberg nur ~15km von mir weg ssb

    Kommentar


      Bin heute Abend bei einem Konzert in HH.
      Ich fahre mit dem Zug nach Hamburg und habe leichte Bedenken, dass ich mir was einfangen könnte. :D Ist wahrscheinlich etwas zu paranoid, aber momentan hoffe ich eher, dass das Konzert verlegt wird. :x

      Kommentar


        bekommen hier in der Firma (großer Sportartikel Hersteller) auch ständig Mails von HR.
        Face2Face Meetings vermeiden, regelmäßig Hände waschen, Desinfizierspender verwenden etc..
        China Business (war zu erwarten) massiv eingebrochen.

        Ich selber sehe es gelassen hatte mit 29 auch noch keine Grippe. Habe ehr Schiss der Übertrager zu sein für Oma und co..

        Kommentar


          Zitat von Lilalol_86630 Beitrag anzeigen
          bekommen hier in der Firma (großer Sportartikel Hersteller) auch ständig Mails von HR.
          Face2Face Meetings vermeiden, regelmäßig Hände waschen, Desinfizierspender verwenden etc..
          China Business (war zu erwarten) massiv eingebrochen.

          Ich selber sehe es gelassen hatte mit 29 auch noch keine Grippe. Habe ehr Schiss der Übertrager zu sein für Oma und co..
          Genau das ist das Ding. Direkt Angst habe ich nicht vor dem Ding. Würde mal ganz dreist behaupten das ich das Ding safe überleben würde. Aber Kollegen, Familie usw die vielleicht nicht mehr so fit sind zu gefährden ist schon scheiße. Und dann iwo in Quarantäne gesteckt zu werden habe ich auch nicht so Bock.

          Kommentar


            Quarantäne & Chill sagt man doch

            Kommentar


              der großteil lebt doch eh hier im keller? also warum angst haben das hier jemand angesteckt wird?!

              Kommentar


                Zitat von Dosuno. Beitrag anzeigen
                Quarantäne & Chill sagt man doch
                :D musste mehr lachen als gewollt

                Kommentar


                  Guter Kumpel von mir arbeitet auf der Station in HH wo der erste Fall berichtet wurde.
                  ist jetzt auf jeden Fall in Quarantäne.

                  Kommentar


                    Der in (übrigens Erlangen) Franken bestätigte Fall betrifft den Chef der Frau eines Arbeitskollegen hier. Wird jetzt relativ interessant, wie weit die Maßnahmen gehen und ob uns das direkt betrifft

                    Kommentar


                      bei uns in der Nähe ists im Deichmann-Lager.. :(

                      /e https://www.galaxy-mittelfranken.de/...allager-84337/
                      Zuletzt geändert von pob; 28.02.2020, 21:16.

                      Kommentar


                        Zitat von Lilalol_86630 Beitrag anzeigen
                        Ich selber sehe es gelassen hatte mit 29 auch noch keine Grippe. Habe ehr Schiss der Übertrager zu sein für Oma und co..
                        Chef meinte gestern, dass er nicht wüsste, wie die Firma es überleben sollte, wenn alle Mitarbeiter 2 Wochen daheim bleiben würden. Zwar hat jeder VPN, aber das Netz wäre gar nicht darauf ausgelegt, dass 200 Mitarbeiter von daheim aus arbeiten könnten.

                        Coronavirus! Erster Fall in Mittelhessen bestätigt - Patient im Lahn-Dill-Kreis

                        Einschläge kommen immer näher ... bin echt gespannt, ob die Bundesligapartien am WE alle stattfinden.

                        Kommentar


                          Die tägliche Pressekonferenz des Robert Koch-Instituts (RKI) zur aktuellen Lage beginnt. Das Risiko für Menschen in Deutschland ist nach Einschätzung des Instituts weiter gering bis mäßig.

                          RKI-Vizepräsident Lars Schaade weist darauf hin, dass sich die Zahl der Infizierten weltweit weiter erhöht hat. In Deutschland seien seit Donnerstag 27 neue Fälle gemeldet worden. Insgesamt seien es in Deutschland seit Jahresbeginn 53. Es gebe inzwischen drei Infektionscluster: Eines in NRW, dann ein zweites Cluster in Baden-Württemberg und ein drittes Cluster, das seinen Ursprung in München habe. In diesem neuen Cluster seien vier Fälle identifiziert worden. Dazu kommen mehrere Einzelfälle, führt Schaade aus.

                          Der RKI-Vize gibt noch einmal Tipps, was jeder Einzelne tun kann, um sich zu schützen: Das Wichtigste sei die Wahrung der Hust- und Niesetikette. Das bedeute, jeder solle wegwerfbare Taschentücher nutzen, in die Ellenbogenbeuge niesen und husten und häufig die Hände waschen. Und man sollte sich möglichst nicht ins Gesicht fassen, um den Weg zu den Schleimhäuten nicht zu verkürzen. "Jeder Mensch fasst sich täglich etwa 200 Mal ins Gesicht", so Schaade. Man können üben, das zu reduzieren.
                          Von dem Gebrauch von Gesichtsmasken rät er ab: "Es gibt keine wissenschaftliche Evidenz, dass das irgendeinen Sinn hat."

                          Auch auf Desinfektionsmittel könne im Alltag verzichtet werden: "Wasser und Seife reicht", so Schaade.

                          Schaade weist daraufhin, dass nicht alle Infektionsketten immer genau nachzuvollziehen seien und der Ursprung gefunden werden könne. Dennoch müsse es versucht werden. Wenn alle Kontaktpersonen eines Falls infiziert würden, könnten Infektionsketten trotzdem unterbrochen werden. "Die Kontaktsuche ist aus meiner Sicht weiterhin die wichtigste Maßnahme", sagt Schaade.

                          Es gibt keine weiteren Fragen, die Pressekonferenz endet.
                          Zuletzt geändert von STHLM; 28.02.2020, 09:41.

                          Kommentar


                            Ab heute sind in der Schweiz, bis zum 15. März, alle Großveranstaltungen mit über 1000 Leuten verboten.


                            https://www.srf.ch/news/schweiz/kein...is-mitte-maerz


                            Endlich werden Maßnahmen ergriffen.


                            Das betrifft:

                            Baslerfasnacht
                            Autosalon Genf
                            20 Fussballspiele in der höchsten Schweizer Liga
                            50 Eishockeyspiele
                            Swiss Music Awards

                            ​​​​​​​Um nur die grössten Veranstaltungen in den nächsten 2 Wochen zu nennen.
                            Zuletzt geändert von cityhun7ersveN; 28.02.2020, 10:02.

                            Kommentar


                              https://www.worldometers.info/corona...-demographics/

                              Zuletzt geändert von so4p; 28.02.2020, 10:00.

                              Kommentar


                                Anbei noch ein ausführlicher Bericht zum Coronavirus:
                                Ay, Corona! Das Virus ist in der Schweiz angekommen. Uns hat das verunsichert – Sie auch? Hier das Gegenmittel: Antworten auf 15 Fragen.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X