Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Coronavirus

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von JHK Beitrag anzeigen
    https://twitter.com/jeremycyoung/sta...75682643357696

    Zusammenfassung der Studie "Impact of non-pharmaceutical interventions (NPIs) to reduce COVID19 mortality and healthcare demand"

    Bestätigt das, was ich vor einigen Seiten geschrieben habe und einige - aufgrund ihrer Leseschwäche - mir unterstellt haben, ich wäre gegen Lockdowns.

    tl;dr:
    - nichts machen = Katastrophe
    - flattening the curve hilft, aber nicht ausreichend
    - nur suppression Strategie kann Todesfälle signifikant eingrenzen
    - ABER: Diese muss aufrecht erhalten werden bis Impfstoff vorliegt
    - Impfstoff frühstens in 18 Monaten
    => Entweder zig Millionen Tote oder kompletter Wirtschafts-Meltdown
    Ich finde es etwas früh, solche Simulationen zu fahren. Schürt mehr Angst, als es hilft;

    Nichtsdestotrotz denke ich, dass Mitte April die Restriktionen wieder gelockert werden. Mehrere Monate kann man sowas nicht durchhalten, weder ökonomisch noch psychologisch.

    Kommentar


      Btw, als kleiner Reminder, wenn ihr jetzt was bestellt, dann am besten von lokalen Geschäften, statt Amazon oder dergleichen.

      Zitat von MyLife4IU Beitrag anzeigen
      sollte man sowieso machen! :)
      eh klar :)
      Zuletzt geändert von STHLM; 18.03.2020, 11:12.

      Kommentar


        Zitat von STHLM Beitrag anzeigen
        Btw, als kleiner Reminder, wenn ihr jetzt was bestellt, dann am besten von lokalen Geschäften, statt Amazon oder dergleichen.
        sollte man sowieso machen! :)

        Kommentar


          gibt auch schon kritik :-)
          https://necsi.edu/review-of-ferguson...-interventions

          Kommentar


            Zitat von STHLM Beitrag anzeigen
            Btw, als kleiner Reminder, wenn ihr jetzt was bestellt, dann am besten von lokalen Geschäften, statt Amazon oder dergleichen.



            eh klar :)
            Sollte man so oder so machen. Bin stolzer Nichtbesteller bei Amazon seit 2 Jahren. Die Buchläden in FFM bieten zum Beispiel immer noch Versand an, obwohl sie seit heufe offiziel geschlossen sind.

            Kommentar


              Zitat von scarfix Beitrag anzeigen
              Was erst mal gut ist, so funktioniert ja wissenschaftlicher Fortschritt.

              Wichtig ist - neben den anderen Argumenten in diesem Artikel - u.a. dieser Satz:

              If actions had been taken earlier, successful local lockdowns, as performed in China in Hubei province, would have been possible instead of national lockdowns.
              Sicherlich richtig, lässt aber den sozio-politschen Kontext außer acht. In einem autoritär geführten China lassen sich Lockdowns sehr viel einfacher praktizieren, als bspw. in einer Freiheit liebenden USA oder in einem "ich weiß alles besser"-Deutschland. Wir werden sicherlich in einen Lockdown gehen, aber wahrscheinlich muss die Gefahr (und die daraus resultierende Angst) für die Gesellschaft erst noch größer werden, um eine entsprechende Akzeptanz zu schaffen.

              Kommentar


                Zitat von JHK Beitrag anzeigen

                Was erst mal gut ist, so funktioniert ja wissenschaftlicher Fortschritt.

                Wichtig ist - neben den anderen Argumenten in diesem Artikel - u.a. dieser Satz:



                Sicherlich richtig, lässt aber den sozio-politschen Kontext außer acht. In einem autoritär geführten China lassen sich Lockdowns sehr viel einfacher praktizieren, als bspw. in einer Freiheit liebenden USA oder in einem "ich weiß alles besser"-Deutschland. Wir werden sicherlich in einen Lockdown gehen, aber wahrscheinlich muss die Gefahr (und die daraus resultierende Angst) für die Gesellschaft erst noch größer werden, um eine entsprechende Akzeptanz zu schaffen.
                Die Leute (in Deutschland) spüren so eine Gefahr aber nicht, wenn der Großteil weiter denkt "ist doch nur ne kleine Erkältung und die älteren können auch an ner normalen Grippe sterben". Es fehlt einfach das Grundverständnis, wie eine Epidemie, das Gesundheitssystem und "flattening the curve" funktioniert. 80% der Leute denken nur bis zum Tellerrand (wenn überhaupt) und wissen es besser, sobald ihre eigene Freiheit eingeschränkt ist. Aus dem Grunde wird ne Ausgangssperre unumgänglich sein, man sieht ja momentan ganz gut wie die Deutschen die Gefahr ernst nehmen. Und ein "eindringlicher Appell" von Merkel wird daran auch nichts ändern

                Kommentar


                  UNd wie spricht man diese MEnschen dann an?

                  Kommentar


                    Zitat von Winterheart1 Beitrag anzeigen

                    Die Leute (in Deutschland) spüren so eine Gefahr aber nicht, wenn der Großteil weiter denkt "ist doch nur ne kleine Erkältung und die älteren können auch an ner normalen Grippe sterben". Es fehlt einfach das Grundverständnis, wie eine Epidemie, das Gesundheitssystem und "flattening the curve" funktioniert. 80% der Leute denken nur bis zum Tellerrand (wenn überhaupt) und wissen es besser, sobald ihre eigene Freiheit eingeschränkt ist. Aus dem Grunde wird ne Ausgangssperre unumgänglich sein, man sieht ja momentan ganz gut wie die Deutschen die Gefahr ernst nehmen. Und ein "eindringlicher Appell" von Merkel wird daran auch nichts ändern
                    Würde ich so nicht unterschreiben. Durch Beiträge wie diese im ZDF

                    kann sehr wohl ein breiteres Verständnis (und sicherlich auch Angst) geschaffen werden. China ist für uns wahrscheinlich mental und (leider) auch emotional zu weit weg. Mit Italien, Spanien, Frankreich etc. sind die meisten Deutschen emotional verbunden. Und wenn wir jetzt täglich Aufnahmen von deren schlimmen Krisenzustand zu sehen bekommen, denke ich schon, dass die Forderungen nach härteren Maßnahmen auch aus der Gesellschaft größer werden.

                    Kommentar


                      Nicht das es mich etwas angehen würde aber ich bin gerade 15 Minuten vom Hausarzt nach Hause gefahren und es waren gefühlt 70% Rentner unterwegs. Soll jeder machen worauf er bock hat aber das ist fahrlässig und extrem egoistisch. Die ältere Dame vor mir an der REWE Kasse braucht natürlich auch die zwei Äpfel und die Packung Milch zum überleben. Ich denke Bayern mit Söder wird als erstes durchgreifen und das komplett unterbinden.

                      Btw vorgestern verstopfte Nase und gestern noch zusätzlich den halben Tag Fieber gehabt. Dachte wirklich es ist soweit. Ist aber nur ne Erkältung. Ganze Woche krank plus zwei Wochen Urlaub. #goodlife

                      Kommentar


                        Zitat von Winterheart1 Beitrag anzeigen

                        Die Leute (in Deutschland) spüren so eine Gefahr aber nicht, wenn der Großteil weiter denkt "ist doch nur ne kleine Erkältung und die älteren können auch an ner normalen Grippe sterben". Es fehlt einfach das Grundverständnis, wie eine Epidemie, das Gesundheitssystem und "flattening the curve" funktioniert. 80% der Leute denken nur bis zum Tellerrand (wenn überhaupt) und wissen es besser, sobald ihre eigene Freiheit eingeschränkt ist. Aus dem Grunde wird ne Ausgangssperre unumgänglich sein, man sieht ja momentan ganz gut wie die Deutschen die Gefahr ernst nehmen. Und ein "eindringlicher Appell" von Merkel wird daran auch nichts ändern
                        Das liegt aber auch an der Kommunikation. 'Flattening the curve' ist ein schönes Buzzword. Die Erklärung hinsichtlich der Entlastung des Gesundheitssystems ist sicherlich logisch nachzuvollziehen. Aber es ist keine abschließende Begründung für die aktuellen Maßnahmen.

                        Damit Leute das nachvollziehen können - und da schließe ich mich ein - sollte in jeder Kommunikation der Vergleich zu vergangenen Infektionen gezogen werden. Denn 'flattening the curve' sollte bei jedem gefährlichen Erreger gelten. In der Vergangenheit wurden jedoch nicht ansatzweise solche Maßnahmen ergriffen.

                        D. h. es muss permanent (!) erklärt werden, warum die Situation jetzt drastisch schlimmer ist als bei SARS, Vogelgrippe, Schweinepest und so weiter.

                        Kommentar


                          Ne schöne runde spazieren oder joggen gehen lass ich mir nicht verbieten!

                          Kommentar


                            sehe viele mit Wohnwagen und booten hier rumfahren. Geht wohl in den Urlaub Xd

                            Kommentar


                              Zitat von schwarz Beitrag anzeigen

                              Das liegt aber auch an der Kommunikation. 'Flattening the curve' ist ein schönes Buzzword. Die Erklärung hinsichtlich der Entlastung des Gesundheitssystems ist sicherlich logisch nachzuvollziehen. Aber es ist keine abschließende Begründung für die aktuellen Maßnahmen.

                              Damit Leute das nachvollziehen können - und da schließe ich mich ein - sollte in jeder Kommunikation der Vergleich zu vergangenen Infektionen gezogen werden. Denn 'flattening the curve' sollte bei jedem gefährlichen Erreger gelten. In der Vergangenheit wurden jedoch nicht ansatzweise solche Maßnahmen ergriffen.

                              D. h. es muss permanent (!) erklärt werden, warum die Situation jetzt drastisch schlimmer ist als bei SARS, Vogelgrippe, Schweinepest und so weiter.
                              Wie oft sollen Medien und co denn noch betonen, dass Corona viel ansteckender ist als andere Erkrankungen wie Influenza?

                              Kommentar


                                Zitat von flav Beitrag anzeigen

                                Wie oft sollen Medien und co denn noch betonen, dass Corona viel ansteckender ist als andere Erkrankungen wie Influenza?
                                IMMER.

                                Also ich hör mir relativ viel an und habe diese Nachricht jetzt genau ein einziges Mal gehört. Und wenn du dich im Alltag bewegst - so zumindest meine Erfahrung - wird immer der Vergleich zu der Vergangenheit gesucht. Die Menschen haben einfach kein Verständnis, weil es meiner Meinung nach zu selten kommuniziert wird. Du musst es daher permanent wiederholen, weil ein Großteil der Bevölkerung ja auch nicht regelmäßig Medien konsumiert.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X