Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Coronavirus

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Monk Beitrag anzeigen

    Um mal exakt zu sein: Tatsächlich wäre diese Zahl eine gute Nachricht, wenn das zu einem Trend werden würde. Die Zahlen sind im Vergleich zur letzten Woche "nur" um 15% gestiegen, statt wie vor ein paar Tagen noch um 40-50%. Vermutlich wäre der r Wert damit nahe oder sogar schon unter 1, auch wenn die Infektionszahlen erstmal noch steigen.


    Und was hier vor ein paar Tagen angesprochen wurde, in einer Pandemie müsse man halt mal auf das neue Hüftgelenk oder andere OPs verzichten: In Holland werden in mehreren Krankenhäusern Chemotherapien und Organtransplantationen verschoben. Aber hey, ist doch egal wenn der Krebs noch ein paar Monate weiter wächst. Muss man in einer Pandemie wohl auch akzeptieren.
    habe ich auch grade gelesen:

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/...e-6d0808219576

    10.08 Uhr: Mehrere niederländische Krankenhäuser haben Chemotherapien und Organtransplantationen eingestellt, um Intensivbetten für Covid-19-Patienten freizuhalten. Das teilten die niederländischen Behörden am Donnerstag mit. Der Krankenhausverband für Intensivpflege habe Gesundheitsminister Hugo de Jonge gebeten, den nationalen Notfallplan so anzupassen, dass reguläre Behandlungen, die eine Übernachtung erfordern, abgesagt werden können.

    Die Zahl der Coronavirus-Patienten im Krankenhaus hat ein Niveau erreicht, das seit Anfang Mai nicht mehr erreicht wurde. Experten zufolge sind die Krankenhäuser in etwas mehr als einer Woche an ihrer Kapazitätsgrenze, sofern das Virus nicht eingedämmt wird. Mehrere Covid-19-Patienten wurden diese Woche in deutsche Krankenhäuser verlegt.

    Kommentar


      Zitat von STHLM Beitrag anzeigen

      Wird jetzt ein Bundesland nach dem anderen kommen.
      ist für mich der einzig richtige schritt. lieber jetzt vorher nen lockdown und einigermaßen "normale" weihanchten

      Kommentar


        Kann mir vorstellen, dass die Zahlen alles andere als genau sind. Gabs hier in Leipzig auch oft. Da haste 3x in Folge + 50 gehabt am Tag. Dann auf einmal -40 und am nächsten Tag auf einmal + 180

        Kommentar


          Zitat von Monk Beitrag anzeigen

          Um mal exakt zu sein: Tatsächlich wäre diese Zahl eine gute Nachricht, wenn das zu einem Trend werden würde. Die Zahlen sind im Vergleich zur letzten Woche "nur" um 15% gestiegen, statt wie vor ein paar Tagen noch um 40-50%. Vermutlich wäre der r Wert damit nahe oder sogar schon unter 1, auch wenn die Infektionszahlen erstmal noch steigen.


          Und was hier vor ein paar Tagen angesprochen wurde, in einer Pandemie müsse man halt mal auf das neue Hüftgelenk oder andere OPs verzichten: In Holland werden in mehreren Krankenhäusern Chemotherapien und Organtransplantationen verschoben. Aber hey, ist doch egal wenn der Krebs noch ein paar Monate weiter wächst. Muss man in einer Pandemie wohl auch akzeptieren.
          Bleib mal bitte auf dem Boden. Die Leute wissen schon was verschoben werden darf und kann und was nicht.
          Es gibt genug Krebsarten die sehr langsam wachsen oder genug Spielraum haben.
          Gleiches gilt für Organtransplantstionen. Es sind nicht alles Herztransplantate wo es auf teilweise Stunden ankommt.
          Auf eine Niere kann man warten beispielsweise.

          Natürlich ist es unangenehm für die Leute, dennoch muss man da deutlich differenzieren.

          Wir setzen auch viele Wirbelsäulen ab. Ob die jetzt die Schmerzen seit 5 Jahren haben und nun auch noch paar Wochen oder Monate warten ist dann auch unerheblich.
          Wir fokusieren uns auf notwendige Eingriffe und bei Kapazitäten auf alles danach.

          Kommentar


            Zitat von Monk Beitrag anzeigen
            Um mal exakt zu sein: Tatsächlich wäre diese Zahl eine gute Nachricht, wenn das zu einem Trend werden würde. Die Zahlen sind im Vergleich zur letzten Woche "nur" um 15% gestiegen, statt wie vor ein paar Tagen noch um 40-50%.
            Wenn du nüchtern einen Wert mit dem Wert von vor einer Woche vergleichst, mag das stimmen. Macht aber ja keinen Sinn, weder bei den reinen Zahlen, noch beim r Wert.

            Wir haben 7-Tage-Fallzahlen von 349.034
            Letzte Woche hatten wir 265.649

            Das ist ein Anstieg um fast 25%. Und das größere Problem, sind halt die daraus resultierenden ITS-Fälle. Selbst wenn wir also bei einem r Wert von unter 1 liegen und die Zahlen leicht fallen, werden wir die Leute nicht mehr behandeln können.

            Es geht nicht mehr primär darum, dass wir nur auf die Zahlen schauen und hoffen, dass die etwas fallen. Es geht darum, dass die Krankenhäuser voll sind. Da spielt der R-Wert keine Rolle mehr. Selbst wenn also der Wert der Infizierten jede Woche um 10% fällt, sind es zuviele.


            Zuletzt geändert von DerKiLLa; 25.11.2021, 11:59.

            Kommentar


              Zitat von hnakkur Beitrag anzeigen

              Bleib mal bitte auf dem Boden. Die Leute wissen schon was verschoben werden darf und kann und was nicht.
              Es gibt genug Krebsarten die sehr langsam wachsen oder genug Spielraum haben.
              Gleiches gilt für Organtransplantstionen. Es sind nicht alles Herztransplantate wo es auf teilweise Stunden ankommt.
              Auf eine Niere kann man warten beispielsweise.

              Natürlich ist es unangenehm für die Leute, dennoch muss man da deutlich differenzieren.

              Wir setzen auch viele Wirbelsäulen ab. Ob die jetzt die Schmerzen seit 5 Jahren haben und nun auch noch paar Wochen oder Monate warten ist dann auch unerheblich.
              Wir fokusieren uns auf notwendige Eingriffe und bei Kapazitäten auf alles danach.
              das wir hier von "planbaren" transplantationen (also lebendspenden wie nierenspenden, teilleberspenden, etc.) ist schon klar

              aber die meisten transplantationen musste halt machen, wenn das organ verfügbar ist. kannst es ja (noch) nicht einfach einfrieren für später

              dennoch ist es einfach scheisse.....

              Kommentar


                Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
                Dann frag bei Impfzentren, anderen Ärzten, etc ...
                Impfzentren gibts bei uns nicht Landkreis, die Ärzte nehmen bei uns nur Patienten für die Impfungen und um Patient bei einem Arzt zu werden muss man Glück haben.
                Ich werde bei öffentlichen Impfangeboten vorbeischauen, da gibts in den nächsten Wochen ein paar in der Nähe.

                Kommentar


                  Zitat von STHLM Beitrag anzeigen

                  Wird jetzt ein Bundesland nach dem anderen kommen.
                  Ist allerdings mit auslaufen der epidemischen Lage nicht mehr möglich. Es gelten lediglich Übergangsfristen für bereits beschlossene Maßnahmen (wie in Bayern) bis zum 15.12.
                  Für einen neuen lockdown (der mehr ist als nur 2g+) müsste erst das Gesetz geändert werden

                  Edit: DerKiLLa es ging mir lediglich um das abflachen der Kurve, sollten die Zahlen einen neuen Trend beschreiben. Dass es, selbst bei einem sofortigen lockdown, erstmal noch einige Wochen immer schlimmer wird in den Krankenhäusern ist klar.
                  Zuletzt geändert von Monk; 25.11.2021, 12:02.

                  Kommentar


                    Zitat von Hanni Beitrag anzeigen

                    das wir hier von "planbaren" transplantationen (also lebendspenden wie nierenspenden, teilleberspenden, etc.) ist schon klar

                    aber die meisten transplantationen musste halt machen, wenn das organ verfügbar ist. kannst es ja (noch) nicht einfach einfrieren für später

                    dennoch ist es einfach scheisse.....
                    Ja und nein. Kritisch sind Organe die den Körper vergiften wenn sie absterben z. B die Leber. Was durchaus gängig ist dass du Patienten die für Tod erklärt werden weiterhin an der Maschine lässt um den Blutkreislauf und Organfunktion zu erhalten damit du die Organspende gezielter planen kannst. Das geht nicht ewig, aber man gewinnt etwas Zeit, damit du nicht binnen Stunden überhastest alles machen musst.
                    Kommt natürlich auch auf den generellen körperlichen Zustand des Spenders an. Klingt zwar echt heftig, aber du willst den Spender so gut es geht "verwerten",sofern das möglich ist und was die Zustimmung von ihm aussagt im Fall des Falles.

                    Problematisch ist ja oft die Dringlichkeit bei den Empfängern der Spende. Zum Beispiel akutes Leberversagen oder Herzen.

                    Schwieriges Thema, ohne Frage.

                    Kommentar




                      Hoffe es sehen sich genug an.

                      Kommentar


                        https://www.spiegel.de/wissenschaft/...4-8045a78eb8b3

                        Ema empfiehlt Zulassung von Biontech-Impfstoff für Kinder ab fünf Jahren

                        Kommentar


                          Hier eine Statistik , wer genau an Corona gestorben ist.
                          https://www.n-tv.de/wissen/Wer-sind-...e22940154.html

                          Die Inzidenz von München fällt gerade auch wieder extrem ab. schon wieder unter 500
                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: unknown.png Ansichten: 0 Größe: 373,0 KB ID: 11672142
                          Zuletzt geändert von GeoSCH; 25.11.2021, 13:28.

                          Kommentar


                            Fallzahlen Leipzig. Gestern -190 auf ca. 500 und heute + 360 auf 860. Okay :D

                            Kommentar


                              Zitat von GeoSCH Beitrag anzeigen
                              Hier eine Statistik , wer genau an Corona gestorben ist.
                              Zeigt eindeutig: Impfungen für unter 12 jährige ist Unsinn.

                              Zitat von GeoSCH Beitrag anzeigen
                              Die Inzidenz von München fällt gerade auch wieder extrem ab. schon wieder unter 500
                              Wow, schon unter 500? Na dann ... Hoffe die Krankenhäuser können sich etwas davon kaufen.

                              Kommentar


                                Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
                                Zeigt eindeutig: Impfungen für unter 12 jährige ist Unsinn.


                                Wow, schon unter 500? Na dann ... Hoffe die Krankenhäuser können sich etwas davon kaufen.
                                Wie jetzt auch nicht gut? sollen die wieder steigen, damit du zufrieden bist oder wie?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X