Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Youtuber vs CDU

Einklappen
X
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #61
    Zitat von ralfprktschz Beitrag anzeigen

    Schade. Finde immer gerade bei der Arm/Reich Schere Rechenbeispiel äußerst interessant.
    ja, legitime forderung.
    woran arbeitsgruppen im finanzministerium und ihre hochbezahlten berater monate arbeiten kann ja jeder hier mal so auf die schnelle machen.

    Kommentar


      #62
      myc

      Du nimmst etwas zu viel Anlauf. Ich sagte nicht es sei nicht korrekt die Ausgaben pro Schüler heranzuziehen. Wobei ich diese "Zahlungsbereitschaft" eigenständig schon weniger aussagekräftig finde ohne sich den Stand der Bildung anzuschauen. Sicherlich werde ich einem schlechteren Bildungssystem mehr Geld zufließen lassen müssen als in ein jetzt schon funktionierendes. Mir missfällt vordergründig die Kombination mit der aktuellen Regierung. Ja, es sagt etwas über die aktuelle (letzte Daten sind von 2016) Bereitschaft der Regierungen Geld in Bildung zu investieren. Warum nimmt er nicht zum Beispiel die historischen Werte pro Partei und vergleicht über einen gewissen Zeitraum die Ausgaben pro Schüler? So könnte man zumindest Effekte wie Regierungsänderungen glätten. Zum Beispiel Thüringen, war bis vor kurzem CDU geführt. Dieser 2016er-Screenshot, den er da unterbreitet ist aus meiner Sicht einfach viel zu unterkomplex. Auch gerade deshalb, weil er im gesamten Video einen Rundumschlag über die Verfehlungen der CDU macht, so dass halt recht schnell der Eindruck erweckt wird, der CDU sei die Bildung egal. Deshalb ja mein Verweis auf den Bildungsmonitor und die Qualität der Bildung. Warum ist ihm das denn total egal? Warum untersucht er aktuelle Ausgaben statt das Niveau? Weil es halt passt.

      Kommentar


        #63
        Zitat von BoLo Beitrag anzeigen

        ja, legitime forderung.
        woran arbeitsgruppen im finanzministerium und ihre hochbezahlten berater monate arbeiten kann ja jeder hier mal so auf die schnelle machen.
        Davon geh ich stark aus. Wir sind ja hier nicht so inkompetent wie die in Berlin.

        Kommentar


          #64
          @cena_

          Ist dein Argument jetzt wirklich dass er mit einem vermutlichem Zielpublikum im Bereich von 12-16 Jahren eigene statistische Analysen aufstellen sollte und Daten glätten sollte? Ein solches Niveau findet man in keiner Politik-Talkshow und oft nichtmal in Uni-Seminaren. Natürlich hat er die Grafik bei irgendeiner Google-Suche gefunden und sie hat ihm gut in den Kram gepasst, das will ich gar nicht leugnen. Aber in so einem Video geht es nicht darum dass jede einzelne getroffene Argumentation hieb- und stichfest ist, sondern dass die dahinterliegenden Kernaussagen stimmen oder - wenn kein wissenschaftlicher Konsens besteht - wenigstens gut begründet sind.

          Am Anfang des Videos formuliert er ja seine Kernthese, grob dass die CDU (SPD/AFD) seit Jahrzehnten zur wachsenden Kluft zwischen arm und reich beitragen und oft Politik gegen Expertenmeinung machen, genau diesbezüglich würde ich die Grafik interpretieren (er kontextualisiert das zuvor sogar noch damit dass viele Gruppierungen mehr Bildungsausgaben fordern [sogar die INSM :p]), das finde ich für ein "Zerstörungs-Video" eigentlich eine erstaunlich faire Argumentation und weitaus legitimer als die irreführenden Argumentationen die in Politkreisen gang und gäbe sind.

          Dass man immer relativieren kann ist klar, aber das soll keine wissenschaftliche Arbeit sein sondern ein "Politikdiss" basierend auf wissenschaftlichen Grundlagen. Die CDU hat ja anscheinend einen Konter geplant, bin gespannt wie es da um die wissenschaftliche Fundierung bestellt ist.
          Zuletzt geändert von myc; 22.05.2019, 19:51.

          Kommentar


            #65
            Um das Thema abschließen. Ich erwarte gar nichts von ihm. Angesichts des Wirbels, den er anfangs macht von wegen er werde alles mit Fakten untermauern, finde ich die Auswahl der Quellen in Kombination zu den impliziten Aussagen eher schwach. Keiner hat ihn darum gebeten in einer Stunde so viele Daten wie möglich aneinanderzureihen. Warum er deiner Ansicht nach die Zielgruppe 12-16 erreichen will ist bei einem Wahlalter von mindestens 18 Jahren auch eher schleierhaft.

            Es wäre halt klüger sich auf wenige Bereiche zu konzentrieren und diese in einen Gesamtzusammenhang zu stellen. Beim Klima ist es um ein Vielfaches einfacher der CDU Versagen vorzuwerfen. Ich finde, dass es beim Thema Bildung angesichts der Niveaus in den CDU geführten Bundesländern eher eine verzerrende Wirkung hat. Sogar die Kids wissen doch, dass es in Bayern besser läuft als in Berlin und Bremen.

            Kommentar


              #66
              Ziemiak auch mit Offenbahrungseid

              https://www.welt.de/debatte/kommenta...uber-Rezo.html

              Kommentar


                #67
                Die CDU auch einfach unfähig überhaupt irgendwas zu entkräften.
                Labern immer wie subjektiv und falsch die Aussagen von Rezo sind aber versuchen es nichtmal auch nur ein Argument von Ihm zu entkräften :D
                Stattdessen werden irgendwelche Punkte angebracht die positiv sind (geringe Arbeitslosigkeit usw).
                Ablenken statt entkräften. Beste Taktik

                Zitat von MarsderEchte Beitrag anzeigen
                Gott ist das peinlich.
                Wer kennt sie nicht die gute alte Privatmeinung gestützt auf seriöse Quellen :D
                Zuletzt geändert von d0m.; 22.05.2019, 20:31.

                Kommentar


                  #68
                  War jetzt nicht so verwunderlich, dass jegliche Antwort seitens der CDU ein hartes Eigentor werden würde.

                  Kommentar


                    #69
                    und das als meinung in der welt.
                    was für ein peinliches desaster.

                    mehr als ein jahrzehnt lang sitzt die union all diese themen und die kritik der medien und öffentlichkeit daran mit stoischer gelassenheit (und erfolg) einfach aus und jetzt kommt ein youtuber und man implodiert und überwirft sich mit peinlichkeiten.
                    bizarr.

                    Spoiler: 
                    aber lustig
                    Zuletzt geändert von BoLo; 22.05.2019, 20:43.

                    Kommentar


                      #70
                      "Pseudofakten" auch ein gutes Wort. Wo bleibt das Amthor-Video?

                      Kommentar


                        #71
                        Zitat von highkickharald Beitrag anzeigen
                        "Pseudofakten" auch ein gutes Wort. Wo bleibt das Amthor-Video?
                        gibts als vhs in der örtlichen videothek (postillon)

                        Kommentar


                          #72
                          Ernsthafte Frage: Welche redaktionelle Einrichtung darf sich seriös nennen und welche nicht?

                          Ich möchte mich ja ausschließlich seriös informieren.

                          Kommentar


                            #73
                            cena_

                            Das Zielgruppenalter habe ich mal aus seinen anderen Videos abgeleitet.

                            Fair enough, du hättest das Video anders gemacht als er, das kommt nicht unerwartet ;)
                            In einem Essay/Vortrag nennt man gewöhnlich die eigene These in der Einleitung und erläutert und begründet sie anschließend. Genau das macht er. Seine Argumente anhand "impliziter Aussagen" die du selber ableitest zu bewerten ist nicht wirklich fair. Wie gesagt, seine These finde ich im Wesentlichen zutreffend, das was ich gesehen habe waren alles Argumente die weitesgehend für die Kernthese relevant sind, sie waren belegt (was natürlich nicht Wahrheit impliziert, aber im postfaktischen Zeitalter schonmal lobenswert ist) und vorallem ist das Video in einem (für mich) gelungenen Mix aus Unterhaltung und Inhalt gehalten, der eine Zielgruppe die sonst wohl eher nicht so politisch interessiert ist für mMn wichtige Themen sensibilisiert.
                            Ich meine bei all dem ... "Content" den Influencer sonst so produzieren verstehe ich nicht wie man das unvoreingenommen negativ sehen kann (bin aber selber natürlich auch nicht unvoreingenommen ;>). Meine 2 Cents dazu.

                            Kommentar


                              #74
                              Zitat von d0m. Beitrag anzeigen
                              Die CDU auch einfach unfähig überhaupt irgendwas zu entkräften.
                              Labern immer wie subjektiv und falsch die Aussagen von Rezo sind aber versuchen es nichtmal auch nur ein Argument von Ihm zu entkräften :D
                              Stattdessen werden irgendwelche Punkte angebracht die positiv sind (geringe Arbeitslosigkeit usw).
                              Ablenken statt entkräften. Beste Taktik



                              Gott ist das peinlich.
                              Wer kennt sie nicht die gute alte Privatmeinung gestützt auf seriöse Quellen :D
                              oh gott, oh gott ... Aber Hut ab vor der Welt Redaktion (wo ich Axel Springer vorhin noch kritisiert habe), dass sie die Aussage nicht nur hinnehmen, sondern ein handfestes Statement mit abliefern.

                              Das ist beschämend und zeigt eindeutig genau nochmal was für ein Haufen ignoranter Menschen die CDU ist...

                              Kommentar


                                #75
                                Und wo bleibt jetzt das tolle Video?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X