Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EU Politik

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    schon vor längerem die Linke gewählt, da sie die einzige Partei sind, welche aktiv gegen die weltweiten Kriege vorgeht, bzw. dazu klar Stellung bezieht.

    Kommentar


      Zitat von STHLM Beitrag anzeigen
      schon vor längerem die Linke gewählt, da sie die einzige Partei sind, welche aktiv gegen die weltweiten Kriege vorgeht, bzw. dazu klar Stellung bezieht.
      Ihre Stellung ist:
      "USA und der Westen böse, Russland verteidigt sich nur auf der Krim und in Syrien. Osteuropäische Zwergstaaten fliehen nicht in die NATO, nein, der Westen wollte die unbedingt dabei haben.
      Für völkerrechtliche Verbrechen interessieren wir uns nicht, denn wir sind Pazifisten und Engagement wäre Imperialismus. Einzige Ausnahme: Deutschland. Das wurde erobert und zwangsdemokratisiert, aber das war schon okay. Ein bisschen. Aber was Russland damals getan hat (mit dem Rückbau der Industrie würde Deutschland quasi karthasisch entfaschistisiert), ging auch voll in Ordnung.
      Ansonsten gilt: Wenn die USA ein Land angreifen, liegt es am Öl. Wenn sie es nicht angreifen (siehe etwa Libyen, wo sie sich unheimlich geziert haben), liegt es am Öl."

      Eine klare, praktische Haltung zur Flüchtlingskrise vermisse ich auch, mit "Ursachen bekämpfen" (orly) fischst du keinen Flüchtling aus dem Mittelmeer.

      Kommentar


        Zitat von OrdentlichUndFromm Beitrag anzeigen

        Ihre Stellung ist:
        "USA und der Westen böse, Russland verteidigt sich nur auf der Krim und in Syrien. Osteuropäische Zwergstaaten fliehen nicht in die NATO, nein, der Westen wollte die unbedingt dabei haben.
        Für völkerrechtliche Verbrechen interessieren wir uns nicht, denn wir sind Pazifisten und Engagement wäre Imperialismus. Einzige Ausnahme: Deutschland. Das wurde erobert und zwangsdemokratisiert, aber das war schon okay. Ein bisschen. Aber was Russland damals getan hat (mit dem Rückbau der Industrie würde Deutschland quasi karthasisch entfaschistisiert), ging auch voll in Ordnung.
        Ansonsten gilt: Wenn die USA ein Land angreifen, liegt es am Öl. Wenn sie es nicht angreifen (siehe etwa Libyen, wo sie sich unheimlich geziert haben), liegt es am Öl."

        Eine klare, praktische Haltung zur Flüchtlingskrise vermisse ich auch, mit "Ursachen bekämpfen" (orly) fischst du keinen Flüchtling aus dem Mittelmeer.
        kann nicht dein ernst sein

        Kommentar


          Zitat von Kaer Beitrag anzeigen

          kann nicht dein ernst sein
          diese argumentation aber auch nicht deiner

          Kommentar


            Zitat von MarsderEchte Beitrag anzeigen

            kannst ja mal in der ukraine nachfragen wie gut sie sich ohne die eu gegen agitatoren wehren können

            Die EU schafft Regeln, die für alle gelten. Das ist im Zuge der Digitalisierung, des grenzüberschreitenden Handels und Lebens gewinnbringender denn je – für Verbraucher und auch die Wirtschaft. Roaming-Gebühren, wegfallende Zölle, mehr Verbraucherrechte, etc.
            Bei letzterem Stimme ich dir zu. Aber "Regeln für alle" heiße ich nicht blind gut, siehe allein die Debatte um Artikel 13. Sowas zu kippen wird noch schwerer als auf nationaler Ebene.

            Kommentar


              Zitat von MarsderEchte Beitrag anzeigen

              diese argumentation aber auch nicht deiner
              wie kommst du darauf, als antwort auf substanzloses stammtischgeblubber überhaupt erst eine argumentation zu erwarten?

              mag ja einzelne linke abgeordnete geben, die der meinung sind, dass russland auf der krim einen verteidigungskrieg führt. genau wie es in der cdu immer noch einzelne abgeordnete gibt, die die preußischen ostgebiete gerne zurück hätten. dadurch wird das aber noch lange nicht zur position der partei, wie er es suggeriert.

              Kommentar


                Zitat von Kaer Beitrag anzeigen
                wie kommst du darauf, als antwort auf substanzloses stammtischgeblubber überhaupt erst eine argumentation zu erwarten?

                mag ja einzelne linke abgeordnete geben, die der meinung sind, dass russland auf der krim einen verteidigungskrieg führt. genau wie es in der cdu immer noch einzelne abgeordnete gibt, die die preußischen ostgebiete gerne zurück hätten. dadurch wird das aber noch lange nicht zur position der partei, wie er es suggeriert.
                Es ist das, was ich von Politikern der Linken höre oder lese, wenn sich dazu äußern. Eigentlich ist an der Krimgeschichte der Westen schuld, weil Politiker am Maidan mit der Opposition geflirtet haben. Und amerikanische Gelder in ukrainische NGOs geflossen sind. Und überhaupt war es die NATO, die Russland erst zu diesen Taten gezwungen hat, weil sie nicht noch mehr Natomitglieder als Nachbarstaaten haben wollen. (Warum wollen die wohl alle in die NATO?)
                Sicherlich gibt es Mitglieder, die das anders sehen. Aber solange die nicht in die Debatte eintreten bzw. nichts in der Partei zu sagen haben, ist sie für mich leider außenpolitisch zu dogmatisch und unterkomplex. Auf Kommunal- und vielleicht noch Länderebene vielleicht wählbar, darüber hinaus leider nein.
                Ich mache keinen Wahl-o-Mat, ich lese keine Parteiprogramme. Ich verfolge beiläufig das politische Tagesgeschehen und bilde mir daraus eine Meinung.
                Zuletzt geändert von Nichtuntertoetet; 25.05.2019, 16:38.

                Kommentar


                  Zitat von Kaer Beitrag anzeigen
                  wie kommst du darauf, als antwort auf substanzloses stammtischgeblubber überhaupt erst eine argumentation zu erwarten?

                  mag ja einzelne linke abgeordnete geben, die der meinung sind, dass russland auf der krim einen verteidigungskrieg führt. genau wie es in der cdu immer noch einzelne abgeordnete gibt, die die preußischen ostgebiete gerne zurück hätten. dadurch wird das aber noch lange nicht zur position der partei, wie er es suggeriert.
                  Warum fallen dann immer wieder prominente Linksparteimitglieder und Amtsträger mit fragwürdigen Meinungen und Äußerungen zu außenpolitischen Themen auf? Wenn sich Einzelfälle ständig wiederholen, sind es keine Einzelfälle mehr.

                  Ich kann verstehen, dass man Linkspartei wählt, weil sie radikale linke Innenpolitik betreiben will, die Außenpolitik ist aber unter aller Kanone.

                  Kommentar


                    Hallo,

                    ich geb mal wieder mein Senf dazu!

                    Früher Linkspartei jetzt die Humanisten!

                    Einzige Partei die für bedingungsloses Grundeinkommen ist!

                    Muss man wirklich alle politischen Felder abdecken? Nein....

                    Aber nur meine Meinung

                    Kommentar


                      Zitat von Kaer Beitrag anzeigen
                      wie kommst du darauf, als antwort auf substanzloses stammtischgeblubber überhaupt erst eine argumentation zu erwarten?

                      mag ja einzelne linke abgeordnete geben, die der meinung sind, dass russland auf der krim einen verteidigungskrieg führt. genau wie es in der cdu immer noch einzelne abgeordnete gibt, die die preußischen ostgebiete gerne zurück hätten. dadurch wird das aber noch lange nicht zur position der partei, wie er es suggeriert.
                      Nur sind das bei den Linken häufig keine Hinterbänkler sondern tatsächlich prominente Mitglieder mit solchen Aussagen. Das Unterscheidet sich dann schon.

                      Kommentar


                        Zitat von BoOMuKl Beitrag anzeigen
                        Hallo,

                        ich geb mal wieder mein Senf dazu!

                        Früher Linkspartei jetzt die Humanisten!

                        Einzige Partei die für bedingungsloses Grundeinkommen ist!

                        Muss man wirklich alle politischen Felder abdecken? Nein....

                        Aber nur meine Meinung
                        Falsch, es gibt auch das Bündnis Grundeinkommen (BGE).

                        Kommentar


                          Zitat von CrocodileDendi Beitrag anzeigen

                          Schweiz und Norwegen geht es ohne EU doch auch nicht so schlecht...
                          Ein Abkommen wie mit der Schweiz wird es in der Geschichte der EU nie wieder geben. 100%. Das würde man heute nicht mehr machen. Norwegen ist fast Mitglied. Die Zahlen normal in den Haushalt, haben den EuGH etc zu akzeptieren, haben sich an dieselben Regeln zu halten etc - sie können nur nicht abstimmen.

                          Natürlich läuft es für die also nicht schlecht, weil sie eigentlich drin sind. Btw sau witzig, für so einen Post zwei der reichsten Länder der Welt zu wählen. Während das bei der Schweiz noch auf sie zurückzuführen ist, sitzt Norwegen einfach auf gigantischen Ölvorkommen.

                          Kommentar


                            Keine Frage das Norwegen solange reich ist wie Öl da ist. Aber Norwegen (kp bei Schweiz) investiert ihr Geld wenigstens ins Land und trifft auch vernünftige Entscheidungen und wird nicht von irgendeiner Lobby beeinflusst.

                            Kommentar


                              So als Schweizer kann ich zwar nichts zur Europawahl sagen, aber dass die EU hier eigentlich das größte politische Thema ist und wir im Zukunft mehr Richtlinien übernehmen sollen (Stichwort Rahmenabkommen). So ein Abkommen wie wir jetzt haben wirds nie mehr geben, das stimmt. Und am Schwarzgeld (obv. nicht aus unserer Sicht, kam ja auch oft in grauen Aktentaschen ;) ) haben wir richtig gut verdient, ist aber auch zu Ende. Politische Sicherheit und Bildung sind wohl nun unsere größten Trümpfe.

                              Kommentar


                                Ohne Wahlomat Script hätte ich die meisten Parteien gar nicht auf dem Schirm

                                Interessant das Ergebnis zusehen. Hab meine Wahl aber schon vorher getroffen.

                                https://i.imgur.com/qlubCFF.png

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X