Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

NBA Sammelthread

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hahaha selbst bei 20 Punkten Rückstand sind die Refs blind, wenns gegen die Mavs geht. Freu mich schon wieder auf die Cuban-Flames.

    Zumindest scheint Houston auch zu verlieren
    2 Minuten später stehts Draw...

    Kommentar


      AUF GEHTS JETZT #FIGHTING

      Ansonsten sind die Mavs halt über die ganze Saison halt schon wieder mit einigen Verletzungen gebeutelt mit Parsons von Beginn an mit limitierten Minuten und als er in Topform kommt, direkt wieder ne Verletzung. Harris & DWill sind desöfteren In & Out, Wes kommt von ner schweren Verletzungen und hat noch nicht die Stärke & Konstanz der vergangenen Seasons (woher auch?). Und das sind eben alles Schlüsselspieler und das man in Kombination mit dem Alter dann mal Federn lässt, war zu erwarten, nur schade, dass nun in den letzten Wochen und nun am Saisonende die Luft etwas ausgeht.

      Kommentar


        Jo, gemäß den Erwartungen spielen die Mavs immer noch ne bessere Saison als erwartet. Was in der ersten Saisonhälte halt vor allem daran lag, dass man die ganzen "schwachen" Teams fast ohne Ausrutscher geschlagen hat. Zwar selten souverän, aber doch recht konstant. Und das fehlt halt im Jahr 2016 fast komplett.

        Viel zu viele Spiele, die man auf dem Papier hätte gewinnen müssen, verloren. Teilweise halt total unnötig. Und wie gesagt, gegen Sacramento hab ichs eigentlich kommen sehen. Ich weiß nicht wieso, aber die haben dieses Jahr einfach die perfekte Mischung gegen Dallas. Dumm für sie, dass sie nur 4x gegen die Mavs spielen :D

        Kommentar


          In Sacramento ist aber auch keine Stimmung oder täuscht das? Und das obwohl ihr Team 20+ vorne liegt und gut trifft.

          Kommentar


            Zitat von GiZmO
            In Sacramento ist aber auch keine Stimmung oder täuscht das? Und das obwohl ihr Team 20+ vorne liegt und gut trifft.
            28-44 :) Da ist dann schonmal vom Start weg relativ wenig los.

            Kommentar


              Heute war leider absolut nichts drin. Kings einfach mit 65% einen Sahnetag erwischt.

              Damit ist das Back2Back morgen einfach ein absoluter MUST-WIN, was ne richtig harte Nuss wird, weiterhin ohne DWill. Werde es morgen (und die nächsten Tage) nicht schauen können, also Drücke alle Daumen!!!

              Kommentar


                Das einzige "Must" ist Powell und Anderson starten zu lassen. Das Kackteam schafft es bei dem Schedule nie im Leben in die Playoffs. Das war heute schon so der allerletzte Must Win, den man einfahren musste und selbst da versagt man kläglich und im Sommer muss man dann endlich die Weichen auf Rebuild stellen und wenn Dirk da keinen Bock drauf hat, muss er eben aufhören oder für 2 Jahre noch woanders ringhuren.

                Kommentar


                  hqhahahaha harden u srs?

                  Kommentar


                    Warum sollte Dallas in den Rebuild, solange Dirk noch auf dem Niveau spielt und er als Mav retiren will/wird?
                    Nächste Saison hat man Wes & Parsons vom Start weg bei 100%, sollte letzterer seine PO nicht ziehen und bei den Mavs bleiben. Damit hat man einen Core von 3 starken Spielern mit Dirk, aller Voraussicht auch DWill und den Rest wird man sicherlich hinkriegen. Also verstehe nicht, wie man die nächste Saison als schlechter ansehen kann, als die bisherige, in der man viele Neue (wieder) integrieren musste und Schlüsselspieler von Verletzungen zurückkehrten. Wenn der oben geschilderte Core zusammenbleibt, fallen diese Punkte komplett weg.

                    Ich hoffe & denke, dass Cuban weiterhin nach dem Maximum streben wird, solange Dirk in Dallas spielt, alles andere wäre schade.

                    /e: Ansonsten ist das einfach Schwarzmalerei, Dallas spielt nun gegen Denver, danach gegen die Knicks, Detroit, Timberwolves, Grizzlies & 2 direkte Konkurrenten mit Houston & Utah. Die letzten Spiele gegen die Clippers & Spurs mal außen vor. Das sind noch 7 (!) Spiele gegen Gegner auf unmittelbarer Augenhöhe je nach Tagesform. Natürlich hat Dallas momentan ne Drecksphase, doch solange es machbar ist, wird daran auch geglaubt. :) #BELIEVE
                    GN8

                    Kommentar


                      Zitat von cetiN [in memory of cyx
                      ]Warum sollte Dallas in den Rebuild, solange Dirk noch auf dem Niveau spielt und er als Mav retiren will/wird?
                      Nächste Saison hat man Wes & Parsons vom Start weg bei 100%, sollte letzterer seine PO nicht ziehen und bei den Mavs bleiben. Damit hat man einen Core von 3 starken Spielern mit Dirk, aller Voraussicht auch DWill und den Rest wird man sicherlich hinkriegen. Also verstehe nicht, wie man die nächste Saison als schlechter ansehen kann, als die bisherige, in der man viele Neue (wieder) integrieren musste und Schlüsselspieler von Verletzungen zurückkehrten. Wenn der oben geschilderte Core zusammenbleibt, fallen diese Punkte komplett weg.

                      Ich hoffe & denke, dass Cuban weiterhin nach dem Maximum streben wird, solange Dirk in Dallas spielt, alles andere wäre schade.
                      Der "Core" ist immer noch ziemlich durchschnittlich und hat wenig Perspektive, da Parsons und Matthews recht alt sind. Parsons wird man wie einen Topstar bezahlen müssen, damit er überhaupt bleibt. Auch Dirk wird irgendwann mal schwächer und defensiv ist er die letzten 2 Jahre schon ein ganz großer Teil des Problems. Man hat 0 Perspektive. Man kann sicherlich noch 2 Jahre zwischen 7-11 im Westen rumkrebsen, wobei 11 eher wahrscheinlicher ist als 7, aber bringen tut das 0. Man hat keinen guten Point Guard und wird auch keinen bekommen, man hat keinen guten Center und wird auch keinen bekommen.

                      Kommentar


                        Mavs: 35:38
                        @DEN, vs. NYK, @DET, @MIN, vs. HOU, vs. MEM, @LAC, @UTA,vs. Spurs

                        Könnte man noch 5-6 Wins holen, aber vmtl. wirds eher 2:7 :D

                        Houston: 36:38
                        @CLE, vs. CHI, vs. OKC, @DAL, vs. PHX, vs. LAL, @MIN, vs. SAC

                        Schätze mal 5:3, evtl. auch 6:2

                        Utah 36:37
                        vs. LAL, vs. GSW, @PHX, vs. SAS, vs. LAC, @DEN, vs. DAL, @LAL

                        Ist schon nicht so einfach. Gerade das letzte Spiel von Kobe könnte nochmal spannend werden. Ist gefühlt von 5:3 bis 2:6 alles drin.

                        Portland 38:36
                        vs. SAC, vs. BOS, vs. MIA, @GSW, @SAC, vs. OKC, vs. MIN, vs. DEN

                        MEM 41:35
                        vs. SAS, vs. DEN, vs. TOR, @ORL, vs. CHI, @DAL, vs. GSW, @LAC, @GSW

                        Nur zur Vervollständigung, traue Portland bei dem Schedule sogar noch Platz 5 zu.


                        Bottomline: Houston seh ich am Ende vor uns, da die nen einfaches Restprogramm haben. Wird wohl gegen Utah gehen. Die haben das deutlich schwerste Restprogramm. Mavs haben immer noch ne Chance, aber man darf sich absolut gar keinen Ausrutschter mehr leisten.

                        Sacramento ist einfach ein Missmatch von vorne bis hinten.

                        Kommentar


                          MoVP 15 punkte 6/6 aus dem feld. in 9 minuten. easy.

                          16 point game 76 sekunden vor ende und die refs müssen erstmal noch ne review-pause einschieben
                          ob das wohl was mit wetten zu tun hat? (spread war -21)

                          Kommentar


                            Nettes vorgezogenes Finale HDOne

                            Kommentar


                              Zitat von Gubbernecco
                              Zitat von cetiN [in memory of cyx
                              ]Warum sollte Dallas in den Rebuild, solange Dirk noch auf dem Niveau spielt und er als Mav retiren will/wird?
                              Nächste Saison hat man Wes & Parsons vom Start weg bei 100%, sollte letzterer seine PO nicht ziehen und bei den Mavs bleiben. Damit hat man einen Core von 3 starken Spielern mit Dirk, aller Voraussicht auch DWill und den Rest wird man sicherlich hinkriegen. Also verstehe nicht, wie man die nächste Saison als schlechter ansehen kann, als die bisherige, in der man viele Neue (wieder) integrieren musste und Schlüsselspieler von Verletzungen zurückkehrten. Wenn der oben geschilderte Core zusammenbleibt, fallen diese Punkte komplett weg.

                              Ich hoffe & denke, dass Cuban weiterhin nach dem Maximum streben wird, solange Dirk in Dallas spielt, alles andere wäre schade.
                              Der "Core" ist immer noch ziemlich durchschnittlich und hat wenig Perspektive, da Parsons und Matthews recht alt sind. Parsons wird man wie einen Topstar bezahlen müssen, damit er überhaupt bleibt. Auch Dirk wird irgendwann mal schwächer und defensiv ist er die letzten 2 Jahre schon ein ganz großer Teil des Problems. Man hat 0 Perspektive. Man kann sicherlich noch 2 Jahre zwischen 7-11 im Westen rumkrebsen, wobei 11 eher wahrscheinlicher ist als 7, aber bringen tut das 0. Man hat keinen guten Point Guard und wird auch keinen bekommen, man hat keinen guten Center und wird auch keinen bekommen.
                              Denke Perspektive ist Auslegungssache.
                              Parsons spielte 2016 ohne Minute Restrictions auf sehr gutem Niveau und war mit Dirk der Fixpunkt im Spiel der Mavs und hat über 50% FG geworfen. Zudem ist er erst 27 Jahre und da sein Spiel nun ebenfalls nicht auf Athletik basiert, kann man nun von seiner Prime sprechen. Matthews ist ebenfalls erst 29 und ich würde beide sehr gerne erst mal 1 komplette Saison und ohne Verletzungsprobleme zusammen neben Dirk spielen sehen, bevor man den Deckel drauf macht und sagt, beide sind zu alt und bringen uns nicht weiter.

                              Man wird mit beiden (+ Dirk) sicher kein Hauptfavorit auf den Titel werden, doch ein sehr gefährliches Team, wenn man die eine oder andere Position in der Offseason noch aufstockt bzw. verjüngen sollte.

                              Ansonsten bin ich deiner Meinung, dass Rick Powell & Anderson viel mehr hätte spielen sollen. Vorallem da Powell sehr gute Minuten am Anfang der Saison reingebracht hat und dann auf einmal komplett aus der Rotation draußen war. War auch eine gute Entlastung für Dirk.

                              Aber wie gesagt, es macht aus meiner Sicht überhaupt keinen Sinn nun direkt von Rebuild zu sprechen, nachdem man erst Matthews und Rick jeweils langfristige Verträge gegeben hat. Beide sind nicht für den Rebuild bestimmt und Dirk hat schon gesagt, dass er mindestens noch nächste Saison spielen wird, ggf. noch eine länger. Dementsprechend würde es zeitlich deutlich besser passen, wenn Rick, Dirk & Co das nächste Jahr (hoffentlich die nächsten 2 Jahre, wenn Dirk noch nen Jahr dranhängt) weiter volles Rohr auf Sieg spielen und NACH der Dirk Ära, dann mit einem anderen Coach, wie es Boston mit Brad Stevens gemacht hat, einen Rebuild beginnt. Nebenbei passt Ringhure(n) in Verbindung mit Dirk überhaupt nicht.

                              Wir werden es beide aber nicht entscheiden, warten wir also die Offseason Entscheidungen ab. :)

                              Kommentar


                                Mit dem Core kann man halt 5. werden, Top4 zu knacken halte ich für sehr sehr schwer möglich nächstes Jahr.
                                Dirk ist zu alt um das Team als #1-Option zu tragen und Parson/Wes sind keine #1-Option

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X