Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

NBA Sammelthread

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Brian Windhorst
    LeBron James suffered a significant right hand injury after Game 1 when he punched a black board in the locker room, sources told me & @mcten. He had 2 MRIs & has been wearing a soft cast. LeBron not using injury as an excuse but kept quiet to prevent Warriors from knowing.
    Erklärt den Wegfall seines Wurfes, der bis dahin ja überragend fiel. Sehr schade

    /e: Nvm, CP3 war schneller.

    Kommentar


      Auch interessant

      Warriors forward David West says there was a lot going on behind the scenes that people will be shocked about when it comes out.
      “Y’all got no clue. No clue. That tells you about this team that nothing came out,” David West said
      “Shot our to Steve Kerr for dealing with all our B.S. this year,” Warriors guard Shaun Livingston said.
      Ein wenig Warriordrama wäre doch auch ganz nett.

      Kommentar


        GZ an die Warriors, und Respekt an LBJ für dieses Season + Playoffs.

        Jetzt geht es Richtung Draft und Free Agency :)

        Kommentar


          Bin zur Halbzeit aufgeblieben und hab soeben die zweite gesehen. Bin ziemlich überrascht wie passiv und ehrlich gesagt energielos James war. Er hat so oft direkt signalisiert, dass er passen wird und war sofort danach quasi raus aus dem Play und hat sich nicht mehr bewegt. Game 1 von ihm war echt monumental, aber danach war schon ein deutlicher Abfall zu erkennen und Game 4 war mit Abstand sein schlechtestes. Nach der Vorstellung bin ich mir relativ sicher, dass er keinen Ring mehr holen wird. Er wirkte mental und physisch dieses Jahr doch ein ganzes Stück älter. Die einzige Chance sehe ich, wenn er zu Houston geht, ohne dass Houston etwas verliert.

          Kommentar


            Wenn er zu irgendeinem Playoffteam geht ist das Team automatisch im Gespräch für die Finals, er wirds vielleicht nicht mehr schaffen ein schlechtes Team zu carrien, aber das schafft ja auch kein anderer Spieler...

            Kommentar


              Zitat von MiLLeN
              Langweiliges finals game, dass ich je gesehen habe. Hoffe LeBron geht irgendwo hin, wo er nicht 1v5 spielen muss. GZ Warriors, alle verdient bis auf KD. Fucking snake, nba richtig schön langweilig gemacht mit deinem Move.



              Kommentar


                Zitat von buffy
                Bin zur Halbzeit aufgeblieben und hab soeben die zweite gesehen. Bin ziemlich überrascht wie passiv und ehrlich gesagt energielos James war. Er hat so oft direkt signalisiert, dass er passen wird und war sofort danach quasi raus aus dem Play und hat sich nicht mehr bewegt. Game 1 von ihm war echt monumental, aber danach war schon ein deutlicher Abfall zu erkennen und Game 4 war mit Abstand sein schlechtestes. Nach der Vorstellung bin ich mir relativ sicher, dass er keinen Ring mehr holen wird. Er wirkte mental und physisch dieses Jahr doch ein ganzes Stück älter. Die einzige Chance sehe ich, wenn er zu Houston geht, ohne dass Houston etwas verliert.
                Wie schon oben erwähnt hat er quasi mit einer gebrochenen Hand ab game 2gespielt, hat er auch selbst gesagt im post game Interview.
                Denke aber auch das er richtig abgefuckt und frustriert nach Game1 war, wer wäre das nicht...

                Kommentar


                  Zitat von crimson
                  Zitat von MiLLeN
                  Langweiliges finals game, dass ich je gesehen habe. Hoffe LeBron geht irgendwo hin, wo er nicht 1v5 spielen muss. GZ Warriors, alle verdient bis auf KD. Fucking snake, nba richtig schön langweilig gemacht mit deinem Move.
                  Gratz, du hast dich hiermit geoutet, als jemand der keine Ahnung hat. Weißt du wieso LeBron nach Miami ist? Weil Boston bis dahin alles dominiert hat. Miami war kein 73-9 Team, als LeBron da hin ist und Bosh gekommen ist. Aber hauptsache dem Mainstream nachschwimmen und LeBron flamen :D
                  Kannst noch soviel haten, aber KD's Move war halt der Weg des geringsten Widerstands. You can't beat them, then join them.
                  Alle und jeder würde LeBron flamen, wenn er diese Offseason nach GS gehen würde (Vet Minimum und noch 3 Ringe farmen, ezpz). Den Shitstorm könnte man sich nicht mal vorstellen.

                  Kommentar


                    Zitat von MiLLeN
                    Zitat von crimson
                    Zitat von MiLLeN
                    Langweiliges finals game, dass ich je gesehen habe. Hoffe LeBron geht irgendwo hin, wo er nicht 1v5 spielen muss. GZ Warriors, alle verdient bis auf KD. Fucking snake, nba richtig schön langweilig gemacht mit deinem Move.
                    Gratz, du hast dich hiermit geoutet, als jemand der keine Ahnung hat. Weißt du wieso LeBron nach Miami ist? Weil Boston bis dahin alles dominiert hat. Miami war kein 73-9 Team, als LeBron da hin ist und Bosh gekommen ist. Aber hauptsache dem Mainstream nachschwimmen und LeBron flamen :D
                    Kannst noch soviel haten, aber KD's Move war halt der Weg des geringsten Widerstands. You can't beat them, then join them.
                    Alle und jeder würde LeBron flamen, wenn er diese Offseason nach GS gehen würde (Vet Minimum und noch 3 Ringe farmen, ezpz). Den Shitstorm könnte man sich nicht mal vorstellen.
                    ich glaube heutzutage ist es eher mainstream KD zu flamen, als Lebron zu flamen.. ganz ehrlich, wenn die Heat damals noch nen 4ten krassen spieler gehabt hätten und die gehälter irgendwie gepasst hätten, meinst du Lebron wäre da nicht hingegangen, weil es dann zu einfach gewesen wäre? Lebron hat, wie KD jetzt, die beste Situation für sich gesucht. Genauso wie er zu Celveland zurückgegangen ist, um die für sich beste Ausgangsposition für nen weiteren Titel zu haben.

                    Dass die Warriors jetzt das krasse Überteam sind ändert letztlich nichts an der Grundintention der Entscheidung. Und die ist 100% die selbe wie bei Lebron.


                    Kommentar


                      Zitat von TheCity
                      Zitat von MiLLeN
                      Zitat von crimson
                      Zitat von MiLLeN
                      Langweiliges finals game, dass ich je gesehen habe. Hoffe LeBron geht irgendwo hin, wo er nicht 1v5 spielen muss. GZ Warriors, alle verdient bis auf KD. Fucking snake, nba richtig schön langweilig gemacht mit deinem Move.
                      Gratz, du hast dich hiermit geoutet, als jemand der keine Ahnung hat. Weißt du wieso LeBron nach Miami ist? Weil Boston bis dahin alles dominiert hat. Miami war kein 73-9 Team, als LeBron da hin ist und Bosh gekommen ist. Aber hauptsache dem Mainstream nachschwimmen und LeBron flamen :D
                      Kannst noch soviel haten, aber KD's Move war halt der Weg des geringsten Widerstands. You can't beat them, then join them.
                      Alle und jeder würde LeBron flamen, wenn er diese Offseason nach GS gehen würde (Vet Minimum und noch 3 Ringe farmen, ezpz). Den Shitstorm könnte man sich nicht mal vorstellen.
                      ich glaube heutzutage ist es eher mainstream KD zu flamen, als Lebron zu flamen.. ganz ehrlich, wenn die Heat damals noch nen 4ten krassen spieler gehabt hätten und die gehälter irgendwie gepasst hätten, meinst du Lebron wäre da nicht hingegangen, weil es dann zu einfach gewesen wäre? Lebron hat, wie KD jetzt, die beste Situation für sich gesucht. Genauso wie er zu Celveland zurückgegangen ist, um die für sich beste Ausgangsposition für nen weiteren Titel zu haben.

                      Dass die Warriors jetzt das krasse Überteam sind ändert letztlich nichts an der Grundintention der Entscheidung. Und die ist 100% die selbe wie bei Lebron.
                      Was? :D Dein Ernst? Es gibt sogar nen Typen, der nur allein deshalb im TV ist, weil er 24/7 LeBron hatet (Hi @Skip Bayless). Zeig mir irgendwelche Leute (außer Fans), die KD haten. LeBron wird gehatet, egal was er tut. G1, 51 Punkte, perfekter Pass zu George Hill: "Muss Lebron selber machen den Korb". 33Pt Triple Double: "LeBron off night". Er hat ein absolutes Garbage Team in die NBA Finals geführt und das einzige, was dabei rumkommen wird: "LeBron wurde in den Finals gesweeped, 3-6 Finals Record".
                      Um es nochmal zu verdeutlichen: Natürlich ist es im Prinzip der selbe Move (KD-LBJ), aber LeBron ging nicht in ein gemachtes Superstar-Nest, gegen welches er im JAhr davor nach 3-1 Führung gechoked hat. LeBron ging dahin, um ne Dynastie zu stürzen. Wenn KD zu den Spurs, Wizzards oder sonst wohin gegangen wäre (KD kommt aus Washington und mit Wall - Beal - KD hätte man den Osten schon überfahren können) hätte niemand was gesagt. Aber er geht zu nem 73 Win Team, welches in den 2 Jahren davor nen Titel geholt hat und dann ein 3-1 verspielt hat. Es ist einfach ein Move, der die NBA auf Jahre langweilig macht. Das waren jetzt 2 Finals, die so spannend waren, wie in nem Altenheim Bridge zu spielen.

                      Kommentar


                        Spoiler: 
                        Zitat von MiLLeN
                        Zitat von TheCity
                        Zitat von MiLLeN
                        Zitat von crimson
                        Zitat von MiLLeN
                        Langweiliges finals game, dass ich je gesehen habe. Hoffe LeBron geht irgendwo hin, wo er nicht 1v5 spielen muss. GZ Warriors, alle verdient bis auf KD. Fucking snake, nba richtig schön langweilig gemacht mit deinem Move.
                        Gratz, du hast dich hiermit geoutet, als jemand der keine Ahnung hat. Weißt du wieso LeBron nach Miami ist? Weil Boston bis dahin alles dominiert hat. Miami war kein 73-9 Team, als LeBron da hin ist und Bosh gekommen ist. Aber hauptsache dem Mainstream nachschwimmen und LeBron flamen :D
                        Kannst noch soviel haten, aber KD's Move war halt der Weg des geringsten Widerstands. You can't beat them, then join them.
                        Alle und jeder würde LeBron flamen, wenn er diese Offseason nach GS gehen würde (Vet Minimum und noch 3 Ringe farmen, ezpz). Den Shitstorm könnte man sich nicht mal vorstellen.
                        ich glaube heutzutage ist es eher mainstream KD zu flamen, als Lebron zu flamen.. ganz ehrlich, wenn die Heat damals noch nen 4ten krassen spieler gehabt hätten und die gehälter irgendwie gepasst hätten, meinst du Lebron wäre da nicht hingegangen, weil es dann zu einfach gewesen wäre? Lebron hat, wie KD jetzt, die beste Situation für sich gesucht. Genauso wie er zu Celveland zurückgegangen ist, um die für sich beste Ausgangsposition für nen weiteren Titel zu haben.

                        Dass die Warriors jetzt das krasse Überteam sind ändert letztlich nichts an der Grundintention der Entscheidung. Und die ist 100% die selbe wie bei Lebron.
                        Zitat von MiLLeN

                        Was? :D Dein Ernst? Es gibt sogar nen Typen, der nur allein deshalb im TV ist, weil er 24/7 LeBron hatet (Hi @Skip Bayless). Zeig mir irgendwelche Leute (außer Fans), die KD haten. LeBron wird gehatet, egal was er tut. G1, 51 Punkte, perfekter Pass zu George Hill: "Muss Lebron selber machen den Korb". 33Pt Triple Double: "LeBron off night". Er hat ein absolutes Garbage Team in die NBA Finals geführt und das einzige, was dabei rumkommen wird: "LeBron wurde in den Finals gesweeped, 3-6 Finals Record".
                        Um es nochmal zu verdeutlichen: Natürlich ist es im Prinzip der selbe Move (KD-LBJ), aber LeBron ging nicht in ein gemachtes Superstar-Nest, gegen welches er im JAhr davor nach 3-1 Führung gechoked hat. LeBron ging dahin, um ne Dynastie zu stürzen. Wenn KD zu den Spurs, Wizzards oder sonst wohin gegangen wäre (KD kommt aus Washington und mit Wall - Beal - KD hätte man den Osten schon überfahren können) hätte niemand was gesagt. Aber er geht zu nem 73 Win Team, welches in den 2 Jahren davor nen Titel geholt hat und dann ein 3-1 verspielt hat. Es ist einfach ein Move, der die NBA auf Jahre langweilig macht. Das waren jetzt 2 Finals, die so spannend waren, wie in nem Altenheim Bridge zu spielen.
                        Also die meisten (ernstzunehmenden) amerikanischen NBA-Jounalisten von denen ich lese unterhalten sich eher darüber, ob Lebron der GOAT ist oder (noch) nicht. Eigentlich sagen alle dass er zummindest Top-2 all time ist. Wenn das "hate" ist, dann haben wir da wohl ein unterschiedliches Verständnis.
                        Grundsätzlich finde ich, dass ohnehin die wenigstens Journalisten überhaupt "haten". Skip B. jetzt mal ausgenommen, wobei man sich da ohnehin fragen muss inwieweit der Typ nen Journalist ist.
                        Hate geht meines Erachtens viel mehr von den Fans aus, weil die emotional viel investierter sind als Leute die grundsätzlich objektiv berichten sollten.
                        Und von den Fans kriegt KD 1000 mal mehr hate ab, als Lebron.

                        Und die Dynastie, die Lebron mit seinem Wechsel stürzen wollte, sehe ich auch nicht wirklich. Klar hatte LA gerade back to back gewonnen, aber das Team war schon ziemlich am Ende. Gleiches gilt eigl. für Boston und deren alternde BIG 3.

                        Ich sehe den Move von KD als größtes Kompliment, welches man Lebron machen kann. Sowohl KD als auch die Warriors wussten, dass sie sich gegenseitig brauchen, um gegen Lebron möglichst konstant und lange die Überhand zu haben. Mehr Respekt kann man Lebron eigentlich garnicht zeigen.

                        Aber letztlich hast du natürlich recht, dass diese Finals und wohl auch die letzten ziemlich langweilig waren. Aber dieses Jahr lag das zu 90 % an den Cavs selber. Die Rockets haben gezeigt, dass die WArriors zumindest angreifbar sind. Und eigentlich war auch allen klar, dass die Western Conference Finals die eigentlichen NBA-Finals waren. Kann man nur hoffen, dass Lebron irgendwo nen geilen Fit findet und die Rockets ihr Team so zusammenhalten können und CP3 vllt. mal wirklich gesund bleiben kann.

                        Kommentar


                          Zitat von harford
                          Curry stellt eben sicher das er gleich den Finals MVP Award bekommt
                          Zitat von harford
                          Besiegelt, curry MVP
                          Zitat von harford
                          GG Durant, Verdient
                          War einfach in allen 4 Games on Point
                          Jaaaa, man sollte nicht auf ihn eingehen. Aber es ist einfach so lustig. :D

                          Kommentar


                            Zitat von TheCity
                            Spoiler: 
                            Zitat von MiLLeN
                            Zitat von TheCity
                            Zitat von MiLLeN
                            Zitat von crimson
                            Zitat von MiLLeN
                            Langweiliges finals game, dass ich je gesehen habe. Hoffe LeBron geht irgendwo hin, wo er nicht 1v5 spielen muss. GZ Warriors, alle verdient bis auf KD. Fucking snake, nba richtig schön langweilig gemacht mit deinem Move.
                            Gratz, du hast dich hiermit geoutet, als jemand der keine Ahnung hat. Weißt du wieso LeBron nach Miami ist? Weil Boston bis dahin alles dominiert hat. Miami war kein 73-9 Team, als LeBron da hin ist und Bosh gekommen ist. Aber hauptsache dem Mainstream nachschwimmen und LeBron flamen :D
                            Kannst noch soviel haten, aber KD's Move war halt der Weg des geringsten Widerstands. You can't beat them, then join them.
                            Alle und jeder würde LeBron flamen, wenn er diese Offseason nach GS gehen würde (Vet Minimum und noch 3 Ringe farmen, ezpz). Den Shitstorm könnte man sich nicht mal vorstellen.
                            ich glaube heutzutage ist es eher mainstream KD zu flamen, als Lebron zu flamen.. ganz ehrlich, wenn die Heat damals noch nen 4ten krassen spieler gehabt hätten und die gehälter irgendwie gepasst hätten, meinst du Lebron wäre da nicht hingegangen, weil es dann zu einfach gewesen wäre? Lebron hat, wie KD jetzt, die beste Situation für sich gesucht. Genauso wie er zu Celveland zurückgegangen ist, um die für sich beste Ausgangsposition für nen weiteren Titel zu haben.

                            Dass die Warriors jetzt das krasse Überteam sind ändert letztlich nichts an der Grundintention der Entscheidung. Und die ist 100% die selbe wie bei Lebron.
                            Zitat von MiLLeN

                            Was? :D Dein Ernst? Es gibt sogar nen Typen, der nur allein deshalb im TV ist, weil er 24/7 LeBron hatet (Hi @Skip Bayless). Zeig mir irgendwelche Leute (außer Fans), die KD haten. LeBron wird gehatet, egal was er tut. G1, 51 Punkte, perfekter Pass zu George Hill: "Muss Lebron selber machen den Korb". 33Pt Triple Double: "LeBron off night". Er hat ein absolutes Garbage Team in die NBA Finals geführt und das einzige, was dabei rumkommen wird: "LeBron wurde in den Finals gesweeped, 3-6 Finals Record".
                            Um es nochmal zu verdeutlichen: Natürlich ist es im Prinzip der selbe Move (KD-LBJ), aber LeBron ging nicht in ein gemachtes Superstar-Nest, gegen welches er im JAhr davor nach 3-1 Führung gechoked hat. LeBron ging dahin, um ne Dynastie zu stürzen. Wenn KD zu den Spurs, Wizzards oder sonst wohin gegangen wäre (KD kommt aus Washington und mit Wall - Beal - KD hätte man den Osten schon überfahren können) hätte niemand was gesagt. Aber er geht zu nem 73 Win Team, welches in den 2 Jahren davor nen Titel geholt hat und dann ein 3-1 verspielt hat. Es ist einfach ein Move, der die NBA auf Jahre langweilig macht. Das waren jetzt 2 Finals, die so spannend waren, wie in nem Altenheim Bridge zu spielen.
                            Also die meisten (ernstzunehmenden) amerikanischen NBA-Jounalisten von denen ich lese unterhalten sich eher darüber, ob Lebron der GOAT ist oder (noch) nicht. Eigentlich sagen alle dass er zummindest Top-2 all time ist. Wenn das "hate" ist, dann haben wir da wohl ein unterschiedliches Verständnis.
                            Grundsätzlich finde ich, dass ohnehin die wenigstens Journalisten überhaupt "haten". Skip B. jetzt mal ausgenommen, wobei man sich da ohnehin fragen muss inwieweit der Typ nen Journalist ist.
                            Hate geht meines Erachtens viel mehr von den Fans aus, weil die emotional viel investierter sind als Leute die grundsätzlich objektiv berichten sollten.
                            Und von den Fans kriegt KD 1000 mal mehr hate ab, als Lebron.

                            Und die Dynastie, die Lebron mit seinem Wechsel stürzen wollte, sehe ich auch nicht wirklich. Klar hatte LA gerade back to back gewonnen, aber das Team war schon ziemlich am Ende. Gleiches gilt eigl. für Boston und deren alternde BIG 3.

                            Ich sehe den Move von KD als größtes Kompliment, welches man Lebron machen kann. Sowohl KD als auch die Warriors wussten, dass sie sich gegenseitig brauchen, um gegen Lebron möglichst konstant und lange die Überhand zu haben. Mehr Respekt kann man Lebron eigentlich garnicht zeigen.

                            Aber letztlich hast du natürlich recht, dass diese Finals und wohl auch die letzten ziemlich langweilig waren. Aber dieses Jahr lag das zu 90 % an den Cavs selber. Die Rockets haben gezeigt, dass die WArriors zumindest angreifbar sind. Und eigentlich war auch allen klar, dass die Western Conference Finals die eigentlichen NBA-Finals waren. Kann man nur hoffen, dass Lebron irgendwo nen geilen Fit findet und die Rockets ihr Team so zusammenhalten können und CP3 vllt. mal wirklich gesund bleiben kann.
                            KD kann man so sehen, aber die Warriors? Es gibt einfach nicht einen Grund zu sagen wir nehmen einen der besten Spieler der NBA nicht, obwohl wir es uns leisten können und er zu uns will.

                            Kommentar


                              Hmmm kann man so und so sehen TheCity. Aber dafür ist ja ein Forum da, um konstruktiv zu diskutieren. Kann man mit dir scheinbar, sehr erfreulich :)
                              Das Problem ist halt aber jetzt, dass es nicht mehr drum geht, LeBron dran zu hindern, Titel zu gewinnen, sondern irgendwie gegen GS anzukommen. Und solang bei denen keiner ein Ego-Problem entwickelt und sie sich sinnvoll bezahlen lassen, werden sie dominieren.
                              LeBron, Kawhi, PG13 und Boogey sollten sich im Sommer einfach zusammentun, zu den Hawks gehen mit entsprechenden Paycuts. Dann den Rest von den Hawks für Roleplayer traden und dann mit den Hawks drüber fahren :D

                              Kommentar


                                Hätte nie gedacht, dass ich das sage, aber ich hoffe echt LeBron geht den zu Lakers.

                                Die anderen wahrscheinlichen Teams wirken eher öde. Bei den Sixers geht deren komplette Timeline den Bach runter. Fände ich viel cooler, wenn sich Fultz, Embiid und Simmons normal entwickeln können und jetzt nicht sofort Win Now müssen.
                                Rockets wäre langweilig und ist sowieso schwer möglich.
                                Zusammen mit George und dann traden sie noch die meisten Jungen, insbesondere Lonzo für einen dritten Star. Im Februar wäre die Braue da noch mein Topfavorit gewesen, jetzt sicherlich Kawhi.

                                Ein neues "Superteam" ist zudem deutlich spannender als wenn man ein bestehendes joined.
                                Andererseits wäre es dann natürlich absurd, wenn LeBron auch noch in den Westen geht. Dann ist einer der 15 besten Spieler der Liga noch im Osten, aber im Osten gibt es einfach keine gute Alternative.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X