Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

NBA Sammelthread

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Kamui
    Die Celtics zu verletzt, die Sixers zu jung, die Raptors unfähig...Kann sich LeBron dieses Jahr wohl 3:6 abholen^^
    Du kannst auch schlicht sagen, LeBron ist einfach zu gut, bevor man in Skip-Manier erstmal die Leistung präventiv minimiert. Niemand sonst würde mit den Cavs überhaupt in diese Position kommen, einige andere Stars würden ggf. nicht mal die Playoffs erreichen.
    Lass Durant mal für LeBron tauschen und mal schauen was passiert. :D

    Kommentar


      Die Wissen schon, warum sie das Foul von Embiid nicht nochmal zeigen... wow

      E: WOW

      Kommentar


        Zitat von cetiN [in memory of cyx
        ]
        Zitat von Kamui
        Die Celtics zu verletzt, die Sixers zu jung, die Raptors unfähig...Kann sich LeBron dieses Jahr wohl 3:6 abholen^^
        Du kannst auch schlicht sagen, LeBron ist einfach zu gut, bevor man in Skip-Manier erstmal die Leistung präventiv minimiert. Niemand sonst würde mit den Cavs überhaupt in diese Position kommen, einige andere Stars würden ggf. nicht mal die Playoffs erreichen.
        Lass Durant mal für LeBron tauschen und mal schauen was passiert. :D
        Basketball ist immer noch ein Teamsport. Natürlich spielt LeBron wie vom anderen Stern, aber wie du ja sagst: Der Rest vom Team ist einfach Crap, und ein gutes TEAM sollte auch LeBron+4 besiegen können. Genauso wie Casey in der Lage sein sollte, Lue auszucoachen und nicht auf die Idee zu kommen, CJ Miles auf der 5 gegen Love verteidigen zu lassen :D

        Kommentar


          Beide Coaches überlegen sich dabei ja mehr als nur das reine 1 gegen 1, JV hat auf der Gegenseite in Game1 auch "einfaches" Spiel gegen Love gehabt, doch das ist nunmal die Grundidee von Lue, vorallem für die Offense.

          Du sagst also, die Raptors sind kein gutes Team? Mutig. Ich würde sie gerne gegen andere Teams sehen, auch theoretisch gegen Teams aus dem Westen, denn sie sind nicht ohne Grund seit Jahren eines der konstantesten und besten Teams der NBA, auch wenn sich das noch nicht in den Playoffs widerspiegelt, doch das liegt mehr am Matchup mit LeBron und den Cavs, als an allem anderen. Zumal die Raptors das durchschnittlich jüngste Team der verbliebenen 8 Playoffteams sind, auch wenn DeRozan/Lowry seit Jahren dabei sind, aber sie sind immernoch recht jung.

          /e: McConnell bei Führung Philly wieder für Simmons rauszunehmen, obwohl bei ihm heute garnichts klappt, war einfach ein Fehler. Schade Philly.

          Kommentar


            Die Raptors sind okay, aber um sie ernst zu nehmen muss man nunmal in den POs liefern. Wenn sie gegen starke Cavs ausscheiden wie in den letzten Jahren okay. Wenn man aber das deutlich bessere Team ist, und zwar so deutlich, dass "Matchups" keinen Unterschied machen sollten, und dann von 2 Heimspielen eins brutal wegchoked und das zweite in so nem Blowout verliert, dann sind sie nicht gut. Oder eben nicht gut genug.

            Du kannst das ja gerne auf super Lebron schieben, du bist ja auch ein Fan. Ich mag LeBron nicht (auch wenn seine sportliche Klasse nicht wegzureden ist) und für mich ist es vor allem eine mentale Schwäche der Raptors. (Und mal ernsthaft: Wenn es IMMER NOCH am Matchup scheitert dann hat auch das FO nicht gut gearbeitet. LeBron/Cavs sind nunmal der "Endgegner" und die Raptors haben genug Erfahrung dagegen, um gegen jegliche Matchups vorbereitet zu sein. "Tristan Thompson" oder "Love auf der 5" sind jetzt keine super innovativen Taktikkniffe).


            gg Boston. Mal gucken, ob sie jetzt eins in Phila stehlen können. Die Serie ist eig. prädestiniert für 7 Spiele mit Heimsiegen only.

            Kommentar


              Über die vielen Jahren muss man seine Klasse, auch als nicht Cavs/Miami-Fan wie wir, einfach zu schätzen lernen und sich an seinen letzten Jahren erfreuen. Er würde auch die Nets ggf. in die ECF führen und das muss man schlicht anerkennen. Er hat kein Team wie Durant mit 3 weiteren Allstars und 1 weiterem MVP in seinen Reihen, da spielt es letztlich keine Rolle, wenn er 3-6 enden sollte nach der Saison, allein in die Finals zu kommen ist eine starke Leistung. Diese Finalstheorie, es wäre besser für eine Legacy VOR den Finals zu verlieren, damit man sich seine Finalstats nicht verschlechtert, ist einfach richtig Unsinn und Skip Bayless-like.

              Kommentar


                Warum vergleichst du ihn mit Durant? Hat irgendwer von Durant geredet auf der letzten Seite? Alles was Kamui gesagt hat ist, dass die Cavs trotzdem im Finale verlieren werden und LeBron dann 3:6 steht. Das mag unfair sein, aber so ist das im Sport, es zaehlen Wins und nicht WAR, Rebounds, Pts oder so. Dass Lebron 3:6 steht ist halt auch einfach traurig und unterstreicht einfach wie schwer es ist in der NBA zu gewinnen und ist damit auch Testament an die Leistung von Kobe, Jordan, Bird, Shaq, die zwar alle schlechtere Stats haben, bis auf einer Kategorie: Wins / Rings.

                Hoffentlich holen die Cs ein Spiel in Philly.

                Kommentar


                  Übertreibt mal nicht.. Kobe Bryant hat ziwschen 2008-2010 3x die Finals gemacht ohne Zweiten Superstar an seiner Seite.. Und hat Eiskalt im Boss Modus 2 Titel geholt.. Lebron hat noch kein Titel oder Finale seit 2007 ohne Wade/Bosh oder Love/Kyrie an seiner Seite.. Erst einmal abwarten.

                  Und ich kann selbst nicht glauben wie unglaublich Schwach die Raptors sind, habe mir echt mehr erhofft.. Und Boston als Team einfach Stark, langsam muss man die auch ohne Kyrie/Hayward ernst nehmen

                  Und was sagt ihr zu der Knicks Verpflichtung !? (Fizdale).

                  Kommentar


                    Naja, LeBron hat mit den Cavs auch im "Bossmodus" einen Titel geholt gegen das beste RS Team der Geschichte der NBA bei einem Rueckstand von 3-1.

                    Kommentar


                      Zitat von harford
                      Übertreibt mal nicht.. Kobe Bryant hat ziwschen 2008-2010 3x die Finals gemacht ohne Zweiten Superstar an seiner Seite.. Und hat Eiskalt im Boss Modus 2 Titel geholt.. Lebron hat noch kein Titel oder Finale seit 2007 ohne Wade/Bosh oder Love/Kyrie an seiner Seite.. Erst einmal abwarten.

                      Und ich kann selbst nicht glauben wie unglaublich Schwach die Raptors sind, habe mir echt mehr erhofft.. Und Boston als Team einfach Stark, langsam muss man die auch ohne Kyrie/Hayward ernst nehmen

                      Und was sagt ihr zu der Knicks Verpflichtung !? (Fizdale).
                      Schön wie du langsam wieder zurückruderst und nicht mehr so vorlaut bist. Wirst schon genug geqouted, wenn LeBron wieder im Finale steht.
                      Philly einfach schwach bisher, Boston MUSS man schlagen, die einfach mal ohne ihre 2 besten Spieler auskommen müssen, und trotzdem 2:0 führen. Würde Philly nicht abschreiben, aber hätte schon vermutet, dass sie immerhin ein Spiel nach Hause mitnehmen können.
                      Aber Tatum macht einfach einfach Spaß, unglaublich smarter Spieler, dem schaut man wirklich gerne beim Basketballspielen zu.

                      Aber kann mir jemand mal den Pick von Philly mit Fultz erklären? Sie hatten doch mit Simmons einen balldominierenden Spieler in ihren Reihen, weshalb dann noch einen Point Guard geholt, wenn mit Tatum, Jackson und Isaac interessante Wingman vorhanden waren.

                      Kommentar


                        Immer wieder zum Lachen, wenn harford von James redet.

                        Was war noch mal mit den Lakers los in der Zeit nach Shaq und bevor Pau Gasol kam? Wo hat sie Kobe dort hingeführt?

                        Kommentar


                          Zitat von ak0r
                          Immer wieder zum Lachen, wenn harford von James redet.

                          Was war noch mal mit den Lakers los in der Zeit nach Shaq und bevor Pau Gasol kam? Wo hat sie Kobe dort hingeführt?
                          Vergleich den Westen in den Jahren mal mit dem Osten, alleine die Southwest Division hatte 3 Teams die besser waren als jedes Team im Osten. Diese Laker Teams führt auch ein LeBron nicht in die Finals im Westen (ganz wichtige Unterscheidung).

                          Kommentar


                            Darum geht es doch gar nicht.

                            Er lässt halt unter den Tisch fallen, dass Pau Gasol bei den beiden Titeln ebenfalls all star war und ähnliche stats wie Love hatte. Das roster dahinter war bei den Lakers damals Welten besser als der Rest der Cavs heute.

                            Kommentar


                              Hab tatsächlich nach "eiskalt im Bossmodus 2 Titel geholt" aufgehört zu lesen, deswegen keine Ahnung. Hab nur auf deine Frage geantwortet.

                              Ich würde da nicht unbedingt zustimmen, das Roster dahinter war nichts besonderes (besser als Cavs kann man drüber diskutieren, aber sicher nicht "um Welten"), im Jahr davor im Finale gegen die Celtics war es sogar nochmal schwächer. Der einzige Spieler der aus dieser Ära Post Lakers noch besser wurde ist Ariza. Aber ja, Gasol und Odom haben beide brutal gespielt zu der Zeit (und man weiß zB jetzt auch noch nicht was mit Thompson in 5-6 Jahren ist, bei Bynum dachte man damals ja auch er wird noch ein Star). Also ja, natürlich hatte Kobe Hilfe, niemand gewinnt alleine einen Titel. Ich mein ohne den 3er von Ray Allen hätte Lebron sogar noch einen schlechteren Finals Record :P

                              Aber zurück zum Thema, ich seh keinen Widerspruch darin zu sagen, dass Lebron in den letzten Jahren der mit Abstand beste Spieler der Liga war und er regelmäßig fast unmenschliches leistet, er aber in den Playoffs regelmäßig vom sehr schwachen Osten profitiert hat. (der mittlerweile definitiv stärker ist als vorher, keine Frage)

                              Kommentar


                                Zitat von bOng_h3ad
                                Aber kann mir jemand mal den Pick von Philly mit Fultz erklären? Sie hatten doch mit Simmons einen balldominierenden Spieler in ihren Reihen, weshalb dann noch einen Point Guard geholt, wenn mit Tatum, Jackson und Isaac interessante Wingman vorhanden waren.
                                Man hat keinen wingman gebraucht, sondern einen backcourt Spieler der seinen eigenen Wurf erarbeiten kann, aber gleichzeitig nicht immer den Ball in der Hand haben muss. Finde es vergleichbar mit der Zeit als Iverson damals als SG auf dem Feld stand (nur mit dem Unterschied, dass Fultz noch ein gutes Team um sich hat). Mit der Verletzung hat einfach niemand gerechnet.

                                Zum Kobe Thema: warum vergessen dir Leute immer Pau Gasol

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X