Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wrestling (WWE, NJPW, AEW, ...)

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • kidi
    antwortet
    Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
    Edit: Ich lass es, ist mir dann doch zu anstrengend :)

    CM Punk Explains What It Would Take for WWE Return in Reddit AMA



    Hätten sie lieber Punk den Big Bag geben sollen, statt Tyson Fury.
    Das zahlen aber zum Teil die Saudis.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerKiLLa
    antwortet
    Edit: Ich lass es, ist mir dann doch zu anstrengend :)

    CM Punk Explains What It Would Take for WWE Return in Reddit AMA

    During an AMA session on Reddit, a fan predictably asked Punk if he'd ever come back to the promotion. The former world champion responded that it would require "a very big bag."
    Hätten sie lieber Punk den Big Bag geben sollen, statt Tyson Fury.
    Zuletzt geändert von DerKiLLa; Heute, 14:14.

    Einen Kommentar schreiben:


  • CockyRocky
    antwortet
    Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
    Und eine Seite vorher schreibst du selber, dass die Pläne von NJPW auch nicht klar sind, was nun mit Stardom passiert ... Deine komplette Sichtweise erinnert mich immer mehr an die Hater des FC Bayern.
    Ich warte immer noch auf eine Entschuldigung dafür. Oder zu mindestens darauf, dass du anerkennst dass du mir fälschlicher Weise nen doppelten Standard unterstellst. Das ist mir wichtig, weil darauf dein Argument aufbaut, dass ich biased oder unfair bin und meine Argumente von vorn herein abtust.

    Der NJPW Vergleich ist komplett sinnlos, da wir es nicht nachprüfen können und fußt auch nur auf deiner Perzeption gegenüber mir.
    Wie gesagt, ich habe AEW nicht einmal ... sondern mehrmals negativ erwähnt, weil deren Praktiken die kleineren Promotions schaden. Also unterstell mir nicht so einen Quatsch.

    Ja, es ist definitiv kritikwürdig, wenn WWE Altstars und 205 Live bewirbt und dann einfach nicht bringt ohne Entschuldigung. Das verdient Kritik. Antworte auf den Quote und genau dieses Argument, ansonsten sind wir hier fertig. Denn genau solche Dinge übergehst du wieder und wieder.

    Zu der Marketingsache: Hättest du die von mir geposteten Quellen angeschaut würdest du nicht darüber lachen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerKiLLa
    antwortet
    Zitat von CockyRocky Beitrag anzeigen
    Gewinnt AEW, wird WWE das wirtschaftlich kaum berühren und AEW kann sich etablieren.
    Und wo soll das ein Gewinn für mich als NXT Fan sein? Verliert die WWE, wird NXT womöglich bis zur Unkenntlichkeit (RAW) umgebaut. Warum soll ich das feiern? Oder die WWE nimmt sämtliche guten Worker und schickt sie noch mehr zu SD und RAW, welch ein Gewinn für NXT und ihre Fans.

    NXT ist Marketinggimmick der WWE, sehr gut :D

    Zitat von CockyRocky Beitrag anzeigen
    Sicherlich würden andere in der Situation genauso agieren und das habe ich auch seit Jahren hier so geschrieben. Aber dann würde man diese eben dafür kritisieren.
    Glaube ich eben nicht. Glaube nicht, dass du NJPW als Virus bezeichnen würdest. Als widerliche Promotion, die zerstört werden muss. Nur weil dir die Praktiken als Fan nicht gefallen, sind sie noch lange nicht falsch. Mir gefallen sie als Fan auch nicht. Ich kann sie aber nachvollziehen und bezeichne sie nicht als falsch, sondern legitim.

    Einen Kommentar schreiben:


  • CockyRocky
    antwortet
    Ich hab hier nur selber spekuliert was passieren könnte, wenn NJPW Stardom kauft und das war mehrere Stunden vor dem offiziellen Announcement. Als dann Bushiroad (nicht NJPW) Stardom gekauft hat, haben sie während der offiziellen Pressekonferenz angekündigt Stardom wie gehabt weiter laufen zu lassen.

    Du verwechselt also hier meine eigene Spekulation mit dem was Bushiroad vor hat. Wäre schön hier einmal im Leben ein : "ok, my bad" zu bekommen. Denn dein Vergleich hinkt hier gewaltig.

    Ebenso glaube ich, dass der FC Bayern Vergleich hinkt. Denn der FC Bayern kann nicht mal eben andere Fußballvereine kaufen. Der FC Bayern hat auch ca. 30 Spieler unter Vertrag und nicht 300. Wenn WWE mal nen ROH Champ kauft ok, dann ist dass wie der FC Bayern. Aber WWE beherrscht 90% des Wrestlingmarktes oder sowas in der Art und versucht weiter zu expandieren. Das kann man nicht mehr vergleichen.

    Sicherlich würden andere in der Situation genauso agieren und das habe ich auch seit Jahren hier so geschrieben. Aber dann würde man diese eben dafür kritisieren.

    Pro Wrestling Noah ist quasi eine Antithese zu WWE und wurde mit dem Blut Misawa´s aufgebaut (literally).
    Stardom ist seit langem die Aushänge-Joshipromotion...als die Women´s Revolution noch Jahre entfernt war.

    Was an diesen moves so widerlich ist, dass WWE diese Promotions kaufen will um dort ne Fahne zu pflanzen.
    Nicht etwa um Noah zu alter Größe zu verhelfen oder Joshi Wrestling zu pushen bei Stardom... . Sorry, dass ich mich hier auf die Seite der Fans Stelle und den corporate move verteufle.

    Während Bushiroad NJPW damals gekauft hat und Gedo weiterhin booken ließ. Im Gegenteil hat Bushiroad seine Subsidiaries genutzt um NJPW zu pushen (Kartenspiele, Merchandise, TV etc.) und NJPW ihr Ding machen lassen.

    Ich rede nicht umsonst seit einiger Zeit, dass WWE moralisch verlieren muss. Ich sage ja nicht, dass WWE selbst aus ihrer Sicht damit Fehler begeht. Aber meine Güte... wo soll das enden?

    WWE ist nicht fähig in Japan fuß zu fassen auf eigener Grundlage, deswegen müssen sie andere Promotions kaufen als Ausgangsbasis. Ein Virus... der gestoppt werden muss. Sonst ist irgendwann überall das NXT Logo drauf.

    Da ihr ja all meine Quellen nicht geschaut habt hier die tl:dr Version:

    NXT ist ein Taschenspielertrick. Ein Marketinggimmick seitens WWE. WWE steht selbst nicht für ein gutes Produkt, aber NXT schon. Deswegen heißt es NXT Japan und nicht WWE Japan.

    https://www.reddit.com/r/SquaredCirc...res_a_look_at/

    Dass sind die Pläne. Diese Pläne kann WWE nur umsetzen, wenn sie andere Promotions kaufen und nebenbei die Independent Szene schädigen.

    Das muss abgewehrt werden. Das kann man nicht gut finden. Denn niemand hier guckt NXT UK. Niemand hier wird NXT Japan gucken. WWE höhlt die Independent Szenen von innen aus um die Indys zu ersetzen.


    Hast du den botchamania Link zur Independent Szene in den UK gesehen den ich gepostet habe? ? ?

    Und bitte belehre mich nicht, dass WWE als Ziel hat Geld zu erwirtschaften. Mit genau dem Argument arbeite ich hier seit Jahren.

    Btw. hab ich auch genauso wie andere User darauf hingewiesen, dass z.b. AEW vor allem kleinere Promotions schädigt. Hier ist also überhaupt kein doppelter Standard ... schon gar keiner der in reiner wwe haterei begründet ist ... .

    Zu der Sache mit NXT vs. AEW.

    Die Logik ist hier ganz einfach für jeden nachvollziehbar.
    Gewinnt NXT, fällt AEW zurück... wahrscheinlich so weit, dass sie sich davon nicht erholen können.
    Gewinnt AEW, wird WWE das wirtschaftlich kaum berühren und AEW kann sich etablieren.

    Also sind hier die Optionen eine Festigung der Monopolstellung oder potenziell eine Aufweichung der Monopolstellung seitens WWE... .

    Will hier ernsthaft jemand zu den Zeiten der 2000er zurück?
    Zuletzt geändert von CockyRocky; Heute, 11:33.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerKiLLa
    antwortet
    Und eine Seite vorher schreibst du selber, dass die Pläne von NJPW auch nicht klar sind, was nun mit Stardom passiert ... Deine komplette Sichtweise erinnert mich immer mehr an die Hater des FC Bayern.

    FC Bayern kauft gute Spieler der Bundesliga, teilweise mit dem Ergebnis, dass es in DE keine Konkurrenz gibt. Kann man kritisieren, natürlich. Aber es ist halt ihr gutes Recht, da sie sich ihr Geld und ihren Erfolg erarbeitet haben um da zu stehen, wo sie stehen.

    Ich schau weder RAW, noch SD. Warum ich aber kein NXT schauen soll, nur weil irgendwo dahinter Vince steht, versteh ich einfach nicht. Und warum es am besten für alle NXT Zuschauer ist, wenn AEW den Krieg gewinnt, noch weniger. Es macht einfach nur Sinn in deinem Kopf, weil du am liebsten die WWE sterben sehen willst.

    Und wenn NOAH an die WWE verkauft, dann weil sie gutes Geld dafür kriegen. Dafür muss man weder NOAH kritisieren, noch die WWE hassen. Das es für uns Zuschauer vielleicht nicht die beste Idee ist, klar. Aber die WWE dafür kritisieren?

    Weißt du, um was es einer Firma in erster Linie geht? Um Geld. Und wenn Vince halt ohne Konkurrenz mit einer schlechteren kreativen Richtung mehr Geld macht, dann wird es Vince auch so machen. Das wir als Zuschauer darunter leiden, ist ihm dabei völlig egal, so schlimm es klingt.

    Als Fan kann man eigentlich nur hoffen, dass Vince bald die kreative Leitung abgibt (und die XFL hoffentlich Erfolg hat und es sich darum kümmert) und es endlich wieder kreativ bergauf geht. Das bei so einer großen Promotion die, wie du selbst schätzt, 30h Content in der Woche produzieren es zu Fehlern, Fehlinformationen, schlechtes oder fehlerhaftes Booking etc kommt, ist völlig natürlich und auch nicht weiter schlimm, wenn es das einzige wäre, was uns stört.

    Ich behaupte sogar: Jede Promotion die einen Stand wie die WWE hat, würde agieren wie die WWE. Ob das nun Heilsbringer NJPW ist oder AEW. Jeder würde versuchen sein Geld zu vermehren, sei es durch Aufkäufe oder durch andere Sachen. Das ist aber etwas, was du nicht verstehen willst. Wie beim FC Bayern: Wäre der BVB in der Situation, würde er sich 100% genauso verhalten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • CockyRocky
    antwortet
    "Fumi Saito on the Pacific Rim podcast he did with Dave Meltzer said that WWE had no plan for after they bought the company. Fumi said that WWE's offer was to buy STARDOM and then figure out what they would do regarding NXT Japan. Also, WWE offered Rossy, the head of STARDOM and close friend of Fumi, a spot in the WWE Hall of Fame if he sold the company to them."

    Es möge ein User hier aufstehen und behaupten WWE sei kein Virus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • CockyRocky
    antwortet
    -.- glaube du hast mich falsch verstanden. mit einschalten meinte ich nicht, dass du zu den ratings beiträgst oder so.
    mit einschalten meine ich wwe supporten z.b. in form von network subscriptions, Merchandise etc. .
    Aber natürlich gilt das auch für z.b. youtube klicks mit denen WWE auch Geld verdient.
    Davon abgesehen ist dein Post auch ein 1a Strohmann. Good job.

    und full disclosure zu der ganzen streiterei:

    ich habe per pm killa vorgeschlagen nicht gegenseitig auf posts einzugehen und habe hier geantwortet auf einen absatz der direkt an mich gerichtet war.

    Ich bin vollkommen ok damit, wenn ich meine Meinung schreibe und andere user ihre und wir überein kommen nicht mehr gegenseitig auf posts einzugehen bevor sie in endlosen streitereien eskalieren und habe hier auch den ersten schritt gemacht.

    Dass ich nicht alleine dastehe mit meiner Meinung wurde mir btw. von mehreren usern bestätigt. Selbst wenn es nicht so wäre ist sie davon auch nicht abhängig.

    Zuletzt geändert von CockyRocky; Gestern, 23:19.

    Einen Kommentar schreiben:


  • kidi
    antwortet
    genau, weil unsere views die wwe auch beeinflussen. jeder hier im thread schaut wwe entweder nach er liveshow, während der liveshow oder als bericht. niemand hier sorgt dafür dass die wwe groß bleibt, weil niemand von uns den amerikanischen sender legal empfängt.

    sei einfach nicht so rechthaberisch und gut ist. hat schon seinen grund, warum die meisten hier deine posts skippen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • CockyRocky
    antwortet
    ja,ja,ja. Viel Spass beim gucken. Wenn dann Bloodmoney Part IV steigt und die Show wieder der letzte Rotz ist. Regt euch drüber auf... schreibt auch hier ein paar Zeilen und dann schaltet wieder brav ein. Wenn WWE den Draft bringt und 3 Tage später wieder Leute hin und her switched... regt euch auf.... schreibt ein paar Zeilen und dann schaltet wieder brav ein.

    AEW Dynamite #3

    Ich hatte leider keine Zeit die Show ganz aufmerksam zu gucken. Was ich gesehen habe war soweit ganz okay. Opener war überraschend sloppy. Rest war gut, besonders der Squash von LAX und das Omega Tag Match.

    Main Event .. hab ich ja schon genug zu geschrieben. Einfach Heuchlerei seitens AEW, wenigstens war das Ergebnis richtig und dass die heels am Ende feierten.

    Darby ist wirklich sehr small. Als worker ok, aber nichts was nach Main Event schreit. Jericho hat mit der Promo und Match eine wirklich erstklassige Leistung gezeigt und steht in ziemlichen Kontrast zu einigen anderen Workern.

    Der Moxley/Pac Angle war ziemlich smart gelöst.

    Ratings sind natürlich erste Sahne.

    https://www.reddit.com/r/SquaredCirc...llion_down_11/


    Bushiroad kauft Stardom:

    Hier infos:

    Spoiler: 


    Zum Glück läuft in Japan der Hase ein wenig anders und Bushiroad konnte sich gegenüber WWE durchsetzen, denn beide wollten Stardom kaufen
    Zuletzt geändert von CockyRocky; Gestern, 22:50.

    Einen Kommentar schreiben:


  • kidi
    antwortet
    man könnte auch meinen, dass es mit dir keinen sinn macht zu argumentieren, weil du die wwe als virus siehst und das jeder, der es schaut, seinen teil dazu beiträgt.

    da ist jede diskussion sinnlos.
    Zuletzt geändert von kidi; Gestern, 22:10.

    Einen Kommentar schreiben:


  • CockyRocky
    antwortet
    DerKiLLa hier ist die Wahrheit. Du benutzt meine Einstellung nur, damit du dich nicht mit meinen Argumenten auseinander setzen musst. Ich geb dafür natürlich auch viel Munition. Aber was du machst ist Realitätsverweigerung.

    Wenn ich WWE kritisiere ziehst du dich an einzelnen Worten auf. Im gleichen Atemzug ignorierst du wenn ich schreibe, dass WWE z.b. die Altstars und 205 Live bewirbt und dann einfach nicht bringt. Klarere Fakten gibt es nicht. Aber diese und zig andere Beispiele in den letzten Jahren werden ignoriert, weil sie von mir kommen. Weil ich bin ja der WWE hater. Vielleicht liegt der Schuh auch anders herum? Hast du darüber mal nachgedacht? Vielleicht kann ich WWE nicht mehr leiden, eben weil sie ständig solche Sachen abziehen. Aber egal ... in deiner Welt war der NXT Live im TV move auch zufall oder wie angedeutet die gerechte Strafe für AEW. Ich vertrete eine deutliche Meinung, aber du verweigerst die Realität.

    Aber egal... gugg NXT und freu dich, dass ne company die was.... 30h content pro Woche (einfach geraten) produziert dabei 2h bringt die nicht offensive sind für Leute die denken können. (und ja... das ist hyperbolisch geschrieben)


    und ja:

    es ist zum heulen, wenn wwe eine company kaufen möchte die folgende Sachen produziert hat:

    Spoiler: 


    Spoiler: 


    Spoiler: 


    Spoiler: 


    aber was red ich mit dir darüber. Dein Horizont geht nur bis Stamford.
    Zuletzt geändert von CockyRocky; Gestern, 22:03.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Manking
    antwortet
    AEW war zwar nicht so stark wie letzte Woche, aber insgesamt doch wieder ziemlich unterhaltsam. Der Opener war klasse, Omega/Page vs Pac/Moxley war richtig geil und der Mainer war auf seltsame Art und Weise unterhaltsam.
    Einziger Kritikpunkt den ich habe, ist das Jungle Boys vs Lucha Bros Match. Ohne Luchasaurus hätte das Match ein Squash sein müssen. Jungle Boy ist definitiv ein guter, aber er sollte doch noch klar unter den Lucha Bros stehen. Und Marko Stunt sollte sowieso nicht mehr als ein Comedy Gimmick sein.

    Btw werde ich von Woche zu Woche mehr Fan von Darby Allin. Der hat eine unglaublich gute Ausstrahlung und hebt sich vom Einheitsbrei in dem viele Wrestler unterwegs sind enorm ab. Nur muss er wirklich aufpassen dass er sich mit seinen High Risk Moves nicht irgendwann selbst killt. Sowas wie der Dive mit verbundenen Händen muss bei einer Wochenshow echt nicht sein.
    Zuletzt geändert von Manking; Gestern, 20:23.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerKiLLa
    antwortet
    CockyRocky deine WWE Posts nehme ich leider kaum noch ernst, da, wie du selbst sagst, du die WWE mittlerweile hasst und das spiegelt sich halt in den Posts wieder. Daher gehe ich auch gar nicht auf deinen Virus ein. Die letzten Posts von dir haben ja sehr gut gezeigt, was du denkst.

    Die NXT-Folge war nicht so pralle, aber finde es gut, dass NXT weiterhin ihrem Produkt treu bleibt und auch bei schlechteren Ratings neue Leute einsetzt, aufbaut und mit denen arbeitet.

    Das Match zwischen Pete Dunne & Damian Priest war spitze, Lee gegen Dijakovic war gut und das TT-Match auch gut. Rest war teilweise zu kurz & zu vorhersehbar.

    Einen Kommentar schreiben:


  • kidi
    antwortet
    Zitat von Manking Beitrag anzeigen
    bischoff tut mir ja irgendwie leid.
    war von anfang an klar dass er das erste opfer sein wird wenn die einschaltquoten auf fox nicht gut sind bzw das produkt mies ist. da zieht er extra um, hat backstage quasi nichts zu sagen (wenn man den berichten vertrauen kann) und wird dann nach nur ein paar monaten so gefeuert.
    die berichte sagen aber auch, dass bischoff sich nicht wirklich reingehangen hat. wahrheit wird wohl irgendwo in der mitte liegen. war einfach ein großes missverständnis für beide seiten.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X