Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wrestling (WWE, NJPW, AEW, ...)

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ach ja, ich bin ja eigentlich schon eher der sentimentale Typ. Hab von 98-01 damals wcw religiös geschaut. In dem Video von Cooki, hab ich nun das erste mal Tony Shiavone bei AEW gehört. Machst die Augen zu und hörst nur zu. 1:1 wie damals. Tausche AEW mit WCW und es ist quasi ne Zeitreise. Man hört sogar Tony sogar TNT, Rhodes usw. sagen. "Capacity Crowd" :D

    Hoffentlich wird das was.

    Kommentar


      Zitat von Cooki Beitrag anzeigen

      Glaube mir geht es jetzt schon bei AEW wie Rocky bei NJPW. AEW bringt alles das mit, was ich seit Jahren beim Wrestling vermisst habe. Es ist bisher die perfekte Mischung aus ECW, TNA, ROH und Ättitude Ära. Aber natürlich muss man die Weeklies abwarten, weil sie dort natprlich das Blut und so nicht auspacken können und es sich für die PPVs aufheben müssen.

      mir geht es ganz gleich. bisher ein super mix aus comedy, top matches und guten stories. wenn sie es schaffen diesen mix auch in die weeklies zu transportieren wäre ich super happy.
      ich bin derzeit so interessiert an wrestling wie lange nicht mehr. die wwe mit ihrer reigns/brock era hatte es schon fast geschafft mein interesse komplett zu killen.

      für mich ist der bisherige mvp von aew ganz klar cody rhodes. ich war nie der größte fan von ihm, aber bei den bisherigen shows hat er mich immer überzeugt und meine erwartungen deutlich übertroffen.
      ein richtig geiles oldschool match gegen aldis, ein 5* match gegen goldust, ein super match das darby allin instant over gebracht hat und zuletzt ein attitude era match gegen spears. das tagmatch fällt da vielleicht etwas ab, aber daran wurden nach dem brother vs brother match auch einfach abnorme erwartungen gestellt.

      Kommentar


        Cody weiß halt, dass er was workrate angeht nicht mithalten kann. Daher besinnt er sich mehr auf Drama und Emotionen. Dafür hat er ein Gespür und kann mit der reichen history seiner Familie aus einem großen Brunnen schöpfen. Definitiv genau die richtige Nische für ihn.

        Wir wissen ja nun nocht nicht wirklich, wie das Roster am Ende aussieht. Aber bisher find ich die Divisionen ein wenig dünn. Wer steht die nähste Zeit in den Main Events?
        Wie wird überhaupt die show aussehen? Also wird das WWE weekly Konzept übernommen oder orientiert sich AEW mehr auf inring action?

        Bisher fehlt noch das Schmiermittel zwischen den einzelnen Gegnern. Viele Matches wirken sehr aufgesetzt ohne story. Natürlich soll das mit der TV-Show anders werden. Aber geht AEW mehr den soap opera WWE weg oder den sports orientierten Weg a la UFC. Werden die Paarungen fast ausschließlich durch kayfabe Ergebnisse zustande kommen wie bei NJPW?

        AEW zeigt Ansätze die heute kaum noch beachtung finden bei WWE die sehr lobenswert sind.
        Wir alle wissen seit Wochen, dass MJF ein böser motherfucker ist und Cody verraten wird. AEW traut sich solche hinziehenden Geschichten zu. Wenn sich die Charaktere und deren Arcs langfristig parallel entfalten können, könnte AEW sehr schnell ein viel tieferes Produkt werden, als WWE, obwohl die history fehlt.


        btw. was haltet ihr eigentlich von der Transgender Dame bei AEW? Find das überhaupt nicht gut, obwohl ich keine tollen Gegenargumente habe.

        Kommentar


          wall of text incoming. ich hoffe es nicht zu schlimm zu lesen wegen fehlender formatierung.

          Aber bisher find ich die Divisionen ein wenig dünn. Wer steht die nähste Zeit in den Main Events?

          mittlerweile haben sie mmn gut aufgestockt. vor allem die tag division finde ich ziemlich stark. das ist mmn sogar die beste tag division der welt.
          die männer singles division ist tatsächlich noch etwas dünn. man hat die eindeutigen maineventer wie jericho, omega, pac, moxley und mit abstrichen cody und hangman, aber dahinter wirds dann schon sehr dünn. darby allin/havoc/janela sind schon ziemlich speziell und stehen schon fast eher auf einem anderen gleis. und dann bleiben noch spears und mjf. da gibts mmn schon noch luft nach oben.
          die frauen division handhaben sie bisher ziemlich seltsam. da gibts die japanische abteilung und dann noch den rest. so wirkliche crossovers gab es da bisher wenige. zu sehen auch daran dass keine japanerinnen in der battle royal waren.

          zu den weekly shows: ich vermute mal es wird richtung wwe style gehen mit promos/matches/interviews/comedy. vielleicht mit weniger etwas mehr gewichtung auf matches als bei der wwe. aber das ist reine spekulation meinerseits.

          Wir alle wissen seit Wochen, dass MJF ein böser motherfucker ist und Cody verraten wird. AEW traut sich solche hinziehenden Geschichten zu.

          und der unterschied zur wwe: bei mjf habe ich das gefühl dass er wirklich mit cody befreundet ist, ihn schätzt und ihm nicht nur etwas vorspielt bzw ihn ausnützt. das hat man auch sehr smart erklärt indem mjf betont dass er in cody ein vorbild sieht. und tatsächlich sind sich codys altes gimmick und mjf aktuell auch sehr ähnlich. was im endeffekt den turn nochmal deutlich dramatischer machen wird.
          bei der wwe haben die paarungen meistens 0 chemie und werden viel zu früh aufgelöst und man fragt sich warum diese personen überhaupt befreundet sein sollen. bestes beispiel: nikki cross und alexa bliss. haben 0 gemeinsamkeiten und es passt 0 in deren gimmicks.

          btw. was haltet ihr eigentlich von der Transgender Dame bei AEW?
          kommt darauf an von welcher du sprichst. nyla rose zb geht völlig in ordnung und ich wusste bis zum letzten ppv nichtmal dass sie transgender ist.
          soni kiss hingegegen geht mir ziemlich auf die nerven. da dreht sich das ganze gimmick nur um ihre transsexualität und ich bin mir bis heute nicht sicher in welcher division sie überhaupt antreten wird. das ist einfach nur ein gimmick das sämtliche klisches bedient.
          Zuletzt geändert von Manking; 05.09.2019, 13:51.

          Kommentar


            aew championship wurde btw schon gefunden. lag anscheinend einfach nur im straßengraben :D


            btw das video von jericho dazu war richtiges gold.
            "a bit of the bubbly" und wie er das glas auffüllt, es wegstellt und aus der flasche trinkt xD

            was auch spannend ist: polizei hat den gürtel auf einen wert von 30.000$ geschätzt. notbad.jpg



            schon jemand in den aktuellen jericho podcast reingehört? da gibts anscheinend nochmal jede menge backstage infos. ua dass die jungle boy+luchasaurus tshirts atm alle anderen tshirts um längen schlagen was die verkaufszahlen angeht.
            Zuletzt geändert von Manking; 05.09.2019, 21:01.

            Kommentar


              star ratings für das letzte wochenende sind da und meltzer hat 2x über 5* gegeben.
              das interessante daran: nicht für njpw.

              walter vs bate 5,25
              young bucks vs lucha bros 5,25
              okada suzuki 4,5
              takeover tagteam match 4,5

              aew generell ziemlich gut bewertet: cody vs spears 4*, scu vs jurassic park 4*, pac omega 4,25*, havoc vs allin vs janela 4*, jericho vs page 4*.

              macht 6 mal 4* oder mehr bei insgesamt 8 matches.

              Kommentar


                der historischen Gerechtigkeit halber muss man dazu natürlich erwähnen, dass Meltzer neuerdings zwei Skalen benutzt. Also die alte Skala für WWE und Konsorten und die neue für NJPW. Die neue ist quasi wie die alte, bloß strikter. Dies rührte daher, dass es laut Meltzer nicht fair sei andere Promotions (sic:! WWE) mit NJPW zu vergleichen.
                Halt nur damit hier alle Bescheid wissen, Ratings können ganz leicht irreführen. :)

                Spoiler: 
                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 6cc6963bfffbb57e-600x338.png
Ansichten: 0
Größe: 273,8 KB
ID: 11422668

                Kommentar


                  :rmface:

                  Kommentar


                    jericho sorgt atm für ziemlich gute memes :D

                    https://twitter.com/i/status/1168959901886013440

                    https://www.instagram.com/p/B2AX-ZnhEBP/
                    Zuletzt geändert von Manking; 07.09.2019, 18:16.

                    Kommentar


                      Zitat von CockyRocky Beitrag anzeigen
                      der historischen Gerechtigkeit halber muss man dazu natürlich erwähnen, dass Meltzer neuerdings zwei Skalen benutzt. Also die alte Skala für WWE und Konsorten und die neue für NJPW. Die neue ist quasi wie die alte, bloß strikter. Dies rührte daher, dass es laut Meltzer nicht fair sei andere Promotions (sic:! WWE) mit NJPW zu vergleichen.
                      Halt nur damit hier alle Bescheid wissen, Ratings können ganz leicht irreführen. :)
                      Find ich gut ... endlich keine 5 Sterne mehr für NJPW Matches, die gar keine 5 Sterne verdienen.

                      Hat Meltzer wohl selbst endlich mal eingesehen, bzw genug Kritik bekommen. Macht halt seine komplette Bewertung der letzten Jahre zunichte.

                      Hast du ne Quelle dazu?

                      Für mich war NXT vor einer Woche wieder besser als jede NJPW und AEW Ausgabe. Also nicht TakeOver, sondern Weekly.
                      Zuletzt geändert von DerKiLLa; 08.09.2019, 08:10.

                      Kommentar


                        Dunno dude, ich hab versucht nen Witz zu machen. Dachte das war klar erkennbar. Dachte auch, dass ich über die Jahre genug zu Ratings geschrieben habe. Denke da gibt es nicht viel hinzuzufügen.

                        Es ist sowieso an der Zeit, dass man Promotions nur noch bedingt vergleicht.
                        ​​​
                        New Japan ist die einzige Promotion die sich noch kayfabe verschreibt und den Schwerpunkt auf den sportlichen Aspekt setzt. WWE ist eine karrikatur von Pro Wrestling. NXT ist das kapitalistische Hongkong zum sozialistischen China. Bei AEW wird man auch sehr viel sportsentertained, was wahrscheinlich zunehmen wird. Gutes Beispiel ist hier Bloodsport by Josh Barnett. Absolut epische Veranstaltung, aber quasi gar nicht vergleichbarit anderen Promotions. Lustigerweise ist es dennoch extrem nah am pro Wrestling und dichter dran als die meisten Promotions.

                        Es ist nicht unbedingt fair, wenn ich bei anderen Promotions Dinge kritisiere die im Zeitgeist untergehen. Post Match / go Homepage promos. Pressekonferenz, celebrations etc. Oder einfach logisches booking. Die Gewohnheiten ändern sich halt. Ich bin brennend an AEW vs. nxt interessiert, aber ne 2h Show mit 40 min Werbung und langen Skits und promos... Sind für mich einfach nicht mehr zeitgemäß.

                        Es gibt sicherlich viele Leute die wwe nur noch in Clips schauen oder die hulu Version.

                        Wir haben in den letzten Monaten mehrere Wochenenden gehabt mit mehreren big Shows der bekanntesten Promotions. Keiner kann alles gucken. Wie soll der weltoffenene Wrestling Fan sich alles anschauen? Ich schau nur noch njpw und verfolge AEW. Aber seit Monaten höre ich nur gutes über All Japan und kento miyahara. TNA hat gerade naomichi marufuji gelandet, wahrscheinlich vs. Elgin. Wird garantiert ein klasse Match und ein guter einstiegspunkt für TNA. Aber wie soll man das alles schauen?

                        Worauf ich hinaus will, ist, dass die kleinen Promotions hier garantiert die Verlierer sein werden. Wer entscheidet sich 2019 noch zu roh zu gehen?


                        ​​​​​​Dazu kommt, befindet sich AEW in einer Sackgasse? Egal welches Szenario man durchspielt. WWE kann AEW jederzeit unter Zugzwang setzen. Die können immer noch das scheckbuch rausholen um The Rock zu holen. Oder sie kopieren einfach die erfolgreichen Elemente AEWs mit doppeltem Budget.

                        Das verbreitete Angebot setzt damit auch die weeklys unter zugzwang. Wenn genug Wrestling existiert, dass man quasi jedes Wochenende ne big Show hat, warum dann weeklys gucken?

                        Daher muss man sich die berechtigte Frage stellen ob TV Ratings noch ein guter Indikator sind.

                        Kommentar


                          Zitat von CockyRocky Beitrag anzeigen
                          ​​​​Dazu kommt, befindet sich AEW in einer Sackgasse? Egal welches Szenario man durchspielt. WWE kann AEW jederzeit unter Zugzwang setzen. Die können immer noch das scheckbuch rausholen um The Rock zu holen. Oder sie kopieren einfach die erfolgreichen Elemente AEWs mit doppeltem Budget.
                          da muss ich dir widersprechen.
                          the rock wird nur auftreten wenn er selbst bock hat. das scheckbuch kitzelt ihn nichtmal, dazu verdient er in hollywood vielllll zu gut. wurde erst kürzlich wieder als bestverdienenster schauspieler bestätigt.

                          und wenn es wirklich hart auf hart kommt und nur die $$$ zählen ist tony>>>>vince.

                          erfolgreiche elemente kopieren hat bisher auch noch nie geklappt bei der wwe. bestes beispiel: broken/woken universe, bullet club kopie etc.


                          anderes thema: boy ist das hier schnell eskaliert. offensichtlicher witz von rocky führt zu srs response von killa und anschließender wall of text von rocky :D
                          Zuletzt geändert von Manking; 08.09.2019, 11:34.

                          Kommentar


                            der papa von tony khan hat das vermögen, nicht er. bezweifel dass sein daddy ihm unendlich kohle zur verfügung stellt. wenn es zu einem war kommt, dann wird vince das ganze easy gewinnen, sofern papa khan nicht mitmischt.

                            edit: um das klar zu stellen: tony khan hat auch geld, aber nicht so viel wie vince mc mahon :D
                            Zuletzt geändert von kidi; 08.09.2019, 11:46.

                            Kommentar


                              Zitat von Manking Beitrag anzeigen

                              da muss ich dir widersprechen.
                              the rock wird nur auftreten wenn er selbst bock hat. das scheckbuch kitzelt ihn nichtmal, dazu verdient er in hollywood vielllll zu gut. wurde erst kürzlich wieder als bestverdienenster schauspieler bestätigt.

                              und wenn es wirklich hart auf hart kommt und nur die $$$ zählen ist tony>>>>vince.

                              erfolgreiche elemente kopieren hat bisher auch noch nie geklappt bei der wwe. bestes beispiel: broken/woken universe, bullet club kopie etc.


                              anderes thema: boy ist das hier schnell eskaliert. offensichtlicher witz von rocky führt zu srs response von killa und anschließender wall of text von rocky :D
                              ich muss deinem widerspruch widerstrebend widersprechen.

                              The Rock war hier natürlich nur das extremste Beispiel um den Punkt zu verdeutlichen. Geht ums Prinzip, WWE kann immer noch auf Altstars zurückgreifen mit Geld.

                              Zum finanziellen: Klar, die Khans haben mehr Geld. Aber sie investieren das ja nicht alles in AEW. Zur Not geht die Promotion Pleite und wird abgestoßen um den Rest der Holdings am Leben zu halten. WWE ist hingegen ein Milliardenunternehmen welches alles darauf auslegt der Marktführer zu sein.

                              Wenn die Khan´s sich sagen :
                              "Ok wir investieren 200 Mio USD in AEW."

                              Dann wird das ja gestaffelt über z.b. 5 Jahre investiert mit dem Gedanken im ersten Jahr Minus zu machen, im zweiten Breakeven vllt plus und erst danach amortisiert sich die Investition.
                              Bei einem Budget von z.b. 100 Mio. USD im ersten Jahr... kann man z.b. Jericho nicht einfach 5 Millionen zahlen. So viel Geld geht für Werbung und andere Sachen drauf die mit dem Produkt selbst nicht viel zu tun haben.

                              Wie ich schonmal ausgeführt habe ist die Lage bei NXT ja komplett anders. NXT ist ein vanity side project, dass sich nicht über $ finanziert (zumindestens nicht vollständig). Teile des Erfolgs bzw. Profits sind ja z.b. auch die Wrestler. Deren durch NXT gewonnenen/verbesserten Fähigkeiten sollen ja später beim Main Roster deren drawing power verbessern.
                              Natürlich ist diese Herangehensweise jetzt auch veraltet, da NXT ja als Konkurrenz zu AEW zum Selbstzweck wird. Übrigens auch ein Argument warum NXT sich verändern wird.

                              tl:dr WWE kann potenziell viel mehr in den neuen wrestling krieg stecken als aew.



                              WWE und andere Sachen kopieren:

                              ja, klar. Du hast Recht, dass WWE immer und immer wieder hart failed, wenn sie stables oder gimmicks übernehmen.

                              Aber WWE hat in der Attitude Ära auch gewonnen, weil sie Dinge übernommen haben mit nem eigenen Spin.
                              z.b. DX und NWO
                              Dazu gehören auch Sachen, die nicht im Ring geschehen. Bishoff hat mit WCW 12 PPV´s präsentiert und Vince dachte erst Bishoff ist verrückt. Kopierte dann aber schnell das System mit großem Erfolg. Da gibts hunderte Beispiele bei vielen Promotions. Ist halt überall standard im Kapitalismus. Anders herum: Money in the Bank. TNA: Feast or Fired NJPW: Tokyo Dome Briefcase.

                              Kommentar


                                bei dem post stimme ich dir zu.

                                habe dir beim letzten nur widersprochen weil es sehr nach "wwe kopiert es einfach und steckt mehr geld rein= ez win" klang und so einfach ist es natürlich nciht.
                                war es nicht sogar so dass am anfang der monday night wars die wcw deutlich mehr geld hatte als die wwe?

                                aber der eigentliche grund warum ich gherade in den thread gekommen bin:



                                rocky wirds zwar hassen weil mal wieder kayfabe gebrochen wird, aber fand es ziemlich interessant.
                                randy orton ist so ein akward typ. "i think you are big physically"+der blick+der griff an die schulter...
                                und miz dropt die harten truth bombs und sagt dass der titel heute nichts mehr wert ist :D
                                Zuletzt geändert von Manking; 09.09.2019, 13:34.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X