Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wrestling (WWE, NJPW, AEW, ...)

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ist schon krass. Es gilt jedoch immer noch bissl Vorsicht. All IN/OUT etc. sind ja PPV´s und finden alle paar Monate statt. Man sollte für die kommenden TV-Tapings etc. jetzt nicht von 10k Arenen jede Woche ausgehen. Vielleicht ... aber mal sehen.

    Fakt ist jedenfalls, dass das Interesse für Pro Wrestling da ist. Es muss nur genutzt werden.

    Kommentar


      man kann sowas auch absolut null mit zB der wwe vergleichen. AEW isn neues produkt welches bei den zwei PPVs überzeugt hat, da isses natürlich einfacher den dritten voll zu bekommen, als wenn du über 30 Jahre am Start bist ( da haste halt deine basis, aber die casuals kommen auch nur beim hype). man muss einfach sehen wie AEW in einigen jahren darsteht und dann kann man imo das ganze erst vergleichen

      Kommentar


        genau, genau.

        Man könnte aber auch aus sicht der fans argumentieren, dass es unsere "pflicht" ist aew zu supporten um wrestling zu stützen und den konkurrenzkampf herbeizuführen.
        Es wird/wurde ja oft gesagt, dass viele njpw unterstützt haben, nicht weil njpw so geil ist (spoiler : es ist geil), sondern um ne alternative zu wwe zu bekommen, die dann wwe wieder zu mehr "kreativität" veranlasst.

        Dennoch, und das sollte man sich auch immer vor augen halten, ist AEW schon ne Ausnahme.
        Debut PPV 100k, größere crowd als jedes non wwe wrestling event in den usa seit 1999 (oder 2000) und allgemein richtig großem Hype.
        Das darf man AEW auch nicht absprechen und ist schon echt stark.


        Ein Gesichtspunkt der wichtig ist und hier noch nicht so angesprochen wurde ist die Zielgruppe von AEW und WWE.
        AEW auf Management Ebene ist deutlich jünger als Vince und Co. . Der durchschnittliche RAW Zuschauer in den USA ist irgendwie absurd alt. weit über 40 Jahre. AEW scheint mir viel eher auf ein jüngeres, dynamischeres Publikum abzuzielen. Da sollte für AEW viel Boden gut zu machen sein.

        Mein größtes Problem ist immer noch, dass die Elite viel zu *zwinker*, comedy lastig sind. Finde es vor allem den Young Bucks extrem schwer irgendwas im Ring abzukaufen. Egal ob´s Selling oder Storylines sind. Frage mich, wie die storylines werden, wenn das eigentliche week to week booking los geht.

        Dazu kommt auch, dass man mit Omega vs. Moxley so ziemlich das größte Match anbietet, welches momentan möglich und ein echter draw ist.


        offtopic : btw. drückt mir die daumen, vllt bin ich in der nähsten Ausgabe Botchamania dabei (bzw. skit von mir)

        Kommentar


          Zitat von CockyRocky Beitrag anzeigen
          Der durchschnittliche RAW Zuschauer in den USA ist irgendwie absurd alt. weit über 40 Jahre.
          Gerade mal was dazu gelesen ... Zu Zeiten der Attitude-Ära (2000) war das Durchschnittsalter 28 (!). 16 Jahre später, lag es bei 54.

          2008 wechselte die WWE zu PG und man sollte meinen, das Alter hätte sich dadurch etwas verringert.

          Kommentar


            Zitat von kidi Beitrag anzeigen
            man kann sowas auch absolut null mit zB der wwe vergleichen. AEW isn neues produkt welches bei den zwei PPVs überzeugt hat, da isses natürlich einfacher den dritten voll zu bekommen, als wenn du über 30 Jahre am Start bist ( da haste halt deine basis, aber die casuals kommen auch nur beim hype). man muss einfach sehen wie AEW in einigen jahren darsteht und dann kann man imo das ganze erst vergleichen
            natürlich muss man abwarten.
            aber dass sie mehr ticketanfragen als zb wrestlemania haben zeigt auf jeden fall was für ein enormes potential dahinter steckt. das interesse ist im moment gewaltig und das gilt es zu nützen.
            Zuletzt geändert von Manking; 21.06.2019, 10:37.

            Kommentar


              Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
              Gerade mal was dazu gelesen ... Zu Zeiten der Attitude-Ära (2000) war das Durchschnittsalter 28 (!). 16 Jahre später, lag es bei 54.

              2008 wechselte die WWE zu PG und man sollte meinen, das Alter hätte sich dadurch etwas verringert.
              Ja sollte man, ich bin jedoch anhänger der theorie, dass die "coole" Generation, also 14-30 den Ton angibt. Was 16 jährige cool finden, finden auch 12 jährige cool eben um cool zu sein.
              Zieht man dem Produkt die Zähne (nimmt die edge weg), ist es harmlos, bland ... halt wie Weißbrot.
              Aber wie dem auch sei, dahinter zu steigen ist auch recht schwer. Gerade was wrestling fans angeht.
              Man erinnere sich an den Tod von WCW. Selbst zu dieser Zeit haben noch Millionen Menschen Nitro geguckt. Man könnte denken diese wechseln zu WWE, aber diese Fans sind einfach verschwunden. Haben sich in Luft aufgelöst.
              Mit der Idee diese fans zurück zu gewinnen ist TNA ja gestartet und auf Sponsorensuche gegangen.

              und 54 Jahre, ja das war die Zahl. Das ist einfach nur absurd.

              Kommentar




                BIPOLAR ROCK ’N’ ROLLER, a raw and revealing documentary chronicling the prolific combat-sports broadcaster Mauro Ranallo and his lifelong battle with mental illness

                Kommentar


                  wwe ppv steht an. interesse geht gegen 0, deshalb gibts dieses mal auch keine anmerkungen von mir.
                  Tag Team Match
                  Kevin Owens & Sami Zayn vs. The New Day (Big E & Xavier Woods)


                  Singles Match
                  Drew McIntyre vs. Roman Reigns


                  WWE Cruiserweight Title Triple Threat Match
                  Tony Nese (c) vs. Akira Tozawa vs. Drew Gulak


                  WWE SmackDown Tag Team Title Match
                  Daniel Bryan & Rowan (c) vs. Heavy Machinery (Otis & Tucker)


                  WWE SmackDown Women's Title Match
                  Bayley (c) vs. Alexa Bliss


                  WWE RAW Women's Title Match
                  Becky Lynch (c) vs. Lacey Evans


                  WWE United States Title Match
                  Samoa Joe (c) vs. Ricochet


                  WWE Universal Title Match (Special Referee: ???)
                  Seth Rollins (c) vs. Baron Corbin


                  WWE Title Steel Cage Match
                  Kofi Kingston (c) vs. Dolph Ziggler

                  Kommentar


                    werde nicht schauen lachi

                    Kommentar


                      Habe mir nur mal die Ergebnisse angeschaut und muss sagen, ich hätte mich echt geägert, wennn ich mir das Ding angeschaut hätte.

                      Kommentar


                        Die Bewertungen sind aber eigentlich ziemlich gut ... Besonders für das New Day Match, Heavy Machinery und Rollins gegen Corbin. Aber auch das Match von Reigns und Kofi hat teilweise sehr gute Ratings bekommen.

                        Werde evtl mal reinschauen ...

                        Kommentar


                          jo, die bewertungen sind wirklich in ordnung. paar vereinzelte matches werde ich mir wohl auch anschauen.

                          Kommentar


                            Hab den PPV nebenher bisschen geschaut, waren schon einige Matches dabei, die man sich durchaus geben konnte. Jedes Match hat auch gefühlt ausreichend Zeit bekommen und es gab kein 1 Min Joe vs. Rey Match oder dergleichen

                            Kommentar


                              The criticism of the WWE product was very real heading into Stomping Grounds, and rightfully so. A lack of urgency, a slate of rehashed matches and the lack of unpredictability plagued Raw and SmackDown and had fans far more intrigued by the June 29 Fyter Fest from All Elite Wrestling than the meh-inspiring WWE production.

                              While there is still plenty to dislike from a creative standpoint, the pay-per-view itself exceeded expectations and turned out to be an enjoyable, entertaining and pleasantly surprising show.

                              The action was nonstop, there was not much in the way of filler and there were creative finishes to matches rather than some of the same old, same old we are exposed to on a weekly basis.

                              Kommentar


                                ich muss btw mal werbung für drake mavericks twitter account machen. der haut regelmäßig richtig gute videos zum 24/7 belt raus :D

                                https://twitter.com/i/status/1142296394117500928


                                https://twitter.com/WWEMaverick/stat...07348081233920

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X