Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wrestling (WWE, NJPW, AEW, ...)

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Puh Goldberg vs Undertaker ... das sind zusammen 106 Jahre im Ring ... kein Plan warum die Saudis sowas sehen wollen. Nostalgie hin oder her aber das ist doch nichts mehr was man heut zu Tage sehen will. :D

    Kommentar


      Zitat von kabayashi Beitrag anzeigen
      Puh Goldberg vs Undertaker ... das sind zusammen 106 Jahre im Ring ... kein Plan warum die Saudis sowas sehen wollen. Nostalgie hin oder her aber das ist doch nichts mehr was man heut zu Tage sehen will. :D
      angeblich hat er ja auch speziell nach yokozuna gefragt. (deshalb der noname sumo ringer beim letzten saudi event)
      da kann man also wohl keine normalen maßstäbe anlegen :D
      Zuletzt geändert von Manking; 15.05.2019, 13:29.

      Kommentar


        AEW on TNT confirmed.

        Das ist quasi die beste Option für AEW gewesen. Jetzt haben sie alles was sie brauchen um was zu bewegen. Bisher war viel Wunschdenken dabei, jetzt wird es Ernst.

        Kommentar


          Zitat von CockyRocky Beitrag anzeigen
          AEW on TNT confirmed.
          + Streaming über B/R Live! Bleacherreport haben mittlerweile echt interessante Rechte ... leider bei uns nicht verfügbar.

          Überrascht zwar keinen mehr, aber dennoch: WWE SmackDown Draws Record Low Viewership Before MITB

          This is down 5.4% from last week's 1.931 million viewers and the lowest SmackDown audience for a non-holiday first-run episode in history. The only first-run episode that did worse was the New Year's Eve 2015 episode, which drew 1.658 million viewers and was the final SmackDown on Syfy show. This was back when the show was taped and featured Superstars from both brands.
          Zuletzt geändert von DerKiLLa; 16.05.2019, 10:57.

          Kommentar


            Zitat von CockyRocky Beitrag anzeigen
            AEW on TNT confirmed.
            und in england haben sie auch direkt einen tv deal (auch auf einem recht großen sender)


            Per the statement, AEW will offer fans "less scripted, soapy drama, and more athleticism and real sports analytics, bringing a legitimacy to wrestling that it has not previously had."

            AEW will also introduce "statistics to wrestling for the first time ever, AEW will raise the stakes for its matches and deepen fan engagement by tracking each competitor’s wins and losses as the wrestlers pursue championships, analyzing their moves, assessing damage to their opponents, and providing insights into their winning streaks."


            Quelle: IGN bzw TNT/AEW Statement


            schon ein harter flame richtung wwe :D

            das mit den statistiken wird besonders rocky freuen weil siege und niederlagen somit mehr zählen als jemals zuvor.
            Zuletzt geändert von Manking; 16.05.2019, 10:55.

            Kommentar


              ^^ oh nein nein. Ich glaube so ein System wird zwangsweise failen, weil es die booking Möglichkeiten einengt. Je mehr Statistiken/Regeln eingeführt werden, desto mehr Variablen sind vorhanden die in Ordnung gebracht werden müssen um das Booking logisch zu halten. Deswegen wurde so ein System auch nie wirklich verwendet (mit Erfolg). Es ist ja nicht so, als wären die Elite guys die ersten die solche Ideen haben. Die japanischen Promotions der 90er/2000er. Bill Watts usw.

              Matches können auch ohne Statistiken sinnvoll gebooked werden und so weiter.
              Was ich immer besonders an WWE kritisiert habe sind nicht vorhandene Stakes. Legitime Konsequenzen. Natürlich verspricht AEW das einzuführen, aber ich sehe nicht wirklich wie das funktionieren kann.

              New Japan hat da ne sehr gute Mischung. (Turniere mit Punkten, bei denen ich jedesmal überrascht bin wie fantastisch sie gebooked werden). Für Titelshots muss man den Titelträger in nem Tag Match pinnen oder nen Turnier gewinnen etc. . Aber New Japan tut nicht so, als wären die Regeln in Stein gemeißelt und hier und da fordern Wrestler Gegner auch so heraus.

              Was entscheidend ist wie bei jedem draw sind Konsequenzen. Avengers Endgame als Film hat so gut gedrawed , weil jeder Fan unterbewusst wusste, dass hier legitime Stakes vorhanden sind und Charaktere ihren letzten Auftritt haben werden.

              WWE hat hunderte male in den letzten Jahren Matches gehabt, die trotz cleanem Finish 0 Bedetung hatten, weil die Fehde einfach ohne Antrieb bis ins unendliche weiter gehen muss.

              Aber bei der Frage nach Stakes sind auch andere Dinge entscheidend (Charakter consistency)

              Gerade bei AEW bin ich noch skeptisch weil die Young Bucks der Inbegriff der "no stakes" wrestler sind. Wie oft haben die ihre Titel verloren und drehen Skits wo sie 5min später Backstage und happy sind.
              Nach Wrestle Kingdom 13 (alle Elite member haben verloren) drehen sie noch während des Main Events nen Skit wo sie sich drüber lustig machen wie sie gebooked wurden um jedes Match zu verlieren.

              All In war ebenso ein tolles Event, aber ohne Stakes. Kein Match hatte eine über die Show hinausgehende Bedeutung. Außer das NWA Titelmatch, wo der Titel 2 Wochen später wieder zurück an Aldis ging.

              Am sinnvollsten sind Statistiken wenn sie spärlich eingesetzt werden und quasi einfach so passieren.
              Goldberg Streak (reingeluckt)
              Undertaker Streak (reingeluckt)
              Okada V12 (reingeluckt?!)

              New Japan hantiert viel mit Statistiken in den großen Matches, aber sie sind nur Beiwerk bzw. helfen Matches ein klein wenig extra Brisanz zu geben.
              tl:dr : cool in Theorie, bin skeptisch und es wäre ein riesiger Aufwand. Bin gerne der erste der sich überraschen lässt, aber das werden wir erst in 1-2 Jahren wissen.

              Kommentar


                Zitat von Manking Beitrag anzeigen

                und in england haben sie auch direkt einen tv deal (auch auf einem recht großen sender)


                Per the statement, AEW will offer fans "less scripted, soapy drama, and more athleticism and real sports analytics, bringing a legitimacy to wrestling that it has not previously had."

                AEW will also introduce "statistics to wrestling for the first time ever, AEW will raise the stakes for its matches and deepen fan engagement by tracking each competitor’s wins and losses as the wrestlers pursue championships, analyzing their moves, assessing damage to their opponents, and providing insights into their winning streaks."


                Quelle: IGN bzw TNT/AEW Statement


                schon ein harter flame richtung wwe :D

                das mit den statistiken wird besonders rocky freuen weil siege und niederlagen somit mehr zählen als jemals zuvor.
                wollen sie wrestling neu erfinden oder was soll das werden? find ich keine gute sache. matches brauchen SL und diesen soap part. natürlich nicht ganz so hart wie bei den WWE mainshows, aber ohne kommste damit nicht aus, sonst fesselst du die fans nicht. es hat schon einen grund weshalb wrestling so erfolgreich wurde.

                Kommentar


                  Zitat von kidi Beitrag anzeigen
                  wollen sie wrestling neu erfinden oder was soll das werden? find ich keine gute sache. matches brauchen SL und diesen soap part. natürlich nicht ganz so hart wie bei den WWE mainshows, aber ohne kommste damit nicht aus, sonst fesselst du die fans nicht. es hat schon einen grund weshalb wrestling so erfolgreich wurde.
                  sie sagen ja nicht dass sie auf stories verzichten. sie wollen nur nicht so soapige stories wie sie die wwe viel zu häufig liefert ([email protected] wir kämpfen um die kontrolle über die wwe, [email protected] kämpfen um das sorgerecht von einem kind, [email protected] rasieren sich gegenseitung unter der dusche den rücken, [email protected] uso bescheißt naomi mit mandy rose etc)

                  Kommentar


                    Kleiner Auszug aus dem Wade Keller Podcast. Da ging es drum, dass Triple H wahnsinnig unzufrieden mit der Situation ist weil Vince mal wieder sein eigenes Ding durchzieht :

                    – WWE’s problems are not the fault of the writers. “No one should rip on WWE creative. They have some of the most brilliant, unbelievable cool ideas that I’ve ever heard…” He was told, “We’re writing for an audience of one and never forget that [and if not] you’re out of here.”

                    – “The most frustrated person in the back every single night is Triple H. He’ll always take, especially the NXT guys, under his wing. It looks like he’s consoling them. It looks so much like he was the most frustrated person in the building every single night.”

                    – The Wild Card Rule was not in the script on the morning of the show.

                    – The Superstar Shake-Up changed week to week and it didn’t pan out how it was originally laid out months prior. Everything changed because Vince just decided to change it.

                    – He talked about the turnover with so many backstage people quitting or being fired.

                    – SmackDown and Raw writing teams are the same for both shows. They used to be separate but that changed recently after the Shake-Up.

                    – The caller emphasized that the problems in WWE are not creative’s fault and Vince McMahon is the one person who deserves the blame.

                    – Vince wants suggestions from everyone but it never gets on TV. 99 out of 100 times you can come up with an idea for Vince and it won’t be used.

                    – The entire creative team has pitched to have Raw and SmackDown look completely different with different production, a different way of shooting things, etc. and McMahon shoots it down.

                    – Vince McMahon doesn’t keep track of what is going on with NXT. He “maybe” watches Takeover shows.

                    – The writers say he just watches WWE and works out and is not aware of things going on in the real world.

                    – The writers say there is no chance of Vince stepping down.

                    – Dana Brooke has been the hardest worker for the last 3 years. She goes to the Performance Center, she shows up early and helps set up the ring and she gets in the ring so she can get better. Creative will pitch something for her and she gets nothing up until recently with MITB.

                    – The caller offered to tell Wade Keller off the air of some cool storylines that were pitched and never used.

                    – The writer he talked to said, “we’re all working for Dana Warrior and it’s really awkward.”

                    – The WWE-Fox contract prohibits Fox from moving the show to FS1 even if the ratings drop.

                    – One writer is very close to quitting because he is so “unbelievably unhappy” and many of the writers are paranoid and think they are close to being fired.

                    – “It’s such a toxic atmosphere and it’s all because of one person.”

                    – When Neville walked out, there was a crazy shouting match and he flipped out on Vince McMahon and that was the last time they saw him. The writers praised Neville for being so easy to work with.

                    – Ideas never pan out as originally planned because writers will come up with stuff and then Vince loses interest after a week or two. He used Mojo Rawley as an example.

                    – The money is good and it’s a dream job for many writers but it gets frustrating. The talent is very unhappy and people are trying to get out of their contracts.

                    – The writers say Bruce Prichard is a pleasure to work with. “He’s a funny guy and a pleasure to work with but he’s not getting through to Vince either.”

                    – Shane McMahon, Triple H and Stephanie McMahon have tried to talk to Vince but it hasn’t worked.

                    – The people on the writing staff listens to podcasts and they hear fans bashing them. “It breaks their heart,” he said.

                    – Vince is in the announcer’s ear “to a sentence” and he gets on them for tiny mistakes.

                    – On Sami Zayn: “That’s not Sami Zayn’s promos. That’s Vince McMahon talking through Sami Zayn.”

                    – There are 37 total writers and they are now working on both shows.

                    – NBCUniversal and FOX both want the top stars.

                    – Andrade went into Vince’s office and asked for a legit push. Vince looked at him and said, “learn some English and get back to me.” Andrade spoke some English last week and he’s been taking English lessons.

                    – The Firefly Fun House stuff is all Bray Wyatt’s idea. Bray is described is an “absolute genius” and he helps other wrestlers with their promos. “He’s one of the best guys in the locker room.”

                    – The writers he talked to say they loved when there was a real brand split.

                    – He mentioned The Revival/Usos storyline being done because Vince just thinks its funny.

                    – Some of the writers think Road Dogg will eventually end up in AEW. (Note: Road Dogg is currently on hiatus and there’s no word on when he will be back or what he would be doing if he returns).

                    Kommentar


                      dass triple h sehr frustriert ist, ist ja jetzt schon lange bekannt. aber wenn selbst shane/steph/hhh nicht zu vince durchkommen wird sich da vermutlich auch lange nichts ändern.

                      heute kommte btw money in the bank. schaue die wochenshows zwar nciht mehr, aber den ppv werde ich wohl nachholen sobald ich zurück aus dem urlaub bin.

                      Money In The Bank Ladder Match
                      Ali vs. Andrade vs. Baron Corbin vs. Drew McIntyre vs. Finn Balor vs. Randy Orton vs. Ricochet vs. Sami Zayn
                      macht wohl andrade oder mcintyre wenn man den gerüchten glauben darf. match sollte eigentlich ziemlich gut werden.


                      Money In The Bank Ladder Match
                      Bayley vs. Carmella vs. Dana Brooke vs. Ember Moon vs. Mandy Rose vs. Naomi vs. Natalya vs. Nikki Cross
                      sollte zwischen bayley und mandy entschieden werden. tippe auf mandy damit auch im 3. jahr eine blonde heel frau gewinnt. erwarte mir kaum was von dem match.


                      WWE SmackDown Tag Team Title Match
                      Daniel Bryan & Rowan (c) vs. The Usos (Jey Uso & Jimmy Uso)
                      klare angelegenheit


                      WWE Cruiserweight Title Match
                      Tony Nese (c) vs. Ariya Daivari
                      cared mich nicht. wird vermutlich auch nicht die qualität von ali/murphy/alexander matches erreichen


                      WWE RAW Women's Title Match
                      Becky Lynch (c) vs. Lacey Evans
                      tippe mal auf becky retain. kann man nur hoffen dass sich evans mittlerweile im ring gebessert hat. bis auf ihre 2 grottenschlechten auftritte (royal rumble und gegen jobber) hat sie nämlich noch gar ncihts gezeigt. tippe auf schlechtestes match des abends.


                      WWE SmackDown Women's Title Match
                      Becky Lynch (c) vs. Charlotte Flair
                      eigentlich eine paarung die immer gut zu unterhalten weiß. aber das match gabs halt mittlerweile viel zu oft und ich will es nicht schon wieder sehen. nimmt mittlerweile orton vs cena ausmaße an.


                      WWE United States Title Match
                      Samoa Joe (c) vs. Rey Mysterio
                      frage ist nur wie dominic eingreift.


                      Singles Match
                      Elias vs. Roman Reigns
                      natürlich wird reigns gewinnen. superroman is back. spätestens beim summerslam steht er eh wieder mit titel im mainevent.


                      WWE Title Match
                      Kofi Kingston (c) vs. Kevin Owens
                      könnte ein ziemlich gutes match werden.


                      WWE Universal Title Match
                      Seth Rollins (c) vs. AJ Styles
                      ebenfalls potential für ein richtig gutes match.


                      auf dem papier eigentlich eine echt gut card. hält sich das bullshit booking in grenzen und sind die fans halbwegs drinnen könnte das ein sehr runder ppv werden. leider ist die card mit 10 matches schon wieder komplett überfüllt und der ppv wird wohl wieder 5h gehen (1+4).

                      Kommentar


                        Ppv kann richtig stark werden. Booking ignoriere ich in dem Fall komplett. Aber die card verspricht einige richtig gute matches. Besonders das mitb Herren Match könnte richtig stark werden

                        Kommentar


                          AEW schon mit "drama" am start

                          PAC vs. Page off Double or Nothing due to creative differences

                          https://www.f4wonline.com/news/pac-v...medium=twitter

                          Kommentar


                            Normalerweise lobe ich die Berichterstattung von Meltzer, aber das hier geht einfach zu weit.
                            Redet die ganze Sache schön und nimmt sich raus AEW auch noch zu loben im Vgl. zu WWE und WCW.

                            Ja es ist ein Desaster wenn man 5 Monate ein Match bewirbt und es dann nicht stattfinden kann, weil eine der Parteien nicht verlieren kann.
                            Da sieht man auch gleich, was ich von Anfang an bemängelt habe.
                            Ein Geschäft lässt sich nicht mit schönen Intentionen führen.
                            Ein Desaster für AEW und sicherlich werden dort einige verstehen, warum die schönen Intentionen (talenttausch, nicht restriktive Verträge) halt nicht funktionieren.
                            Wie im letzten post zu AEW :
                            So viel wir alle, besonders ich gnhihih, Promoter etc. kritisieren ... gibt es für viele Praktiken auch gute Gründe. Die sind ja nun nicht alle auf den Kopf gefallen und haben sich ihre Arbeitsweisen ausgedacht... .

                            Dies ist ein Schuss vor den Bug. Nichts was AEW scheitern lassen wird, aber schöne Ideen kann man haben ... diese umzusetzen ist dann was anderes.

                            Das Ende vom Lied wird sein, dass AEW zumindestens was die USA/Kanada angeht mehr auf exklusive Verträge setzen muss.

                            Feiner Zug von Neville nicht verlieren zu wollen während man einen Titel einer anderen Promotion hält. Auch wenn es "nur" der Dragon Gate Titel ist, der in den USA 0 Bedeutung hat.

                            Kommentar


                              Die WCW war ja eigentlich das beste Beispiel dafür was passiert, wenn Leute mit zu viel Ego die kreative Kontrolle haben. Hätte zwar keinen der beiden so eingeschätzt, aber so isses nun mal.

                              Kommentar


                                Hatte irgendwie schon wieder ganz verplant dass dieses WE ppv ist. Ist mir gerade erst wieder eingefallen. Schaut gleich irgendjemand?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X