Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wrestling (WWE, NJPW, AEW, ...)

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kofi ist doch nicht der erste schwarze WWE Champion? Booker T war Champ, The Rock war Champ, Mark Henry war Champ. Also klar, er ist der erste seit langer Zeit, aber es gab schon welche.

    Kommentar


      Zitat von SPRITZTOURIST Beitrag anzeigen
      extra für rocky:
      takeover > supercard weil takeover einfach kompakter war und supercard bis zum bandido vs. dragon leee vs ishimori match recht zäh war habe aber auch den fehler gemacht(?) und den honor rumble geschaut der mMn sehr underwhelming war. wäre supercard ab dem triple threat match gestartet wäre es supercard > takeover
      ^^ hast du gelesen was ich geschrieben hab? Fand die Show selbst durchwachsen.
      Honor Rumble war genau wie New Japan Rumble (traditionell Wrestle Kingdom Opener) einfach ein Match um alle auf die Card zu bringen. New Japan fans waren bis auf den Sieger bestens unterhalten, aber ist halt mehr was für fans.


      Wrestlemania bekommt solide 1/10 von mir, obwohl es viele viele Manias mit schlechterer Matchqualität gab.
      Nichts war great, das allermeiste war unter Durchschnitt. Kofi´s Sieg hat mich 0 berührt.
      Immerhin ist die Reigns Ära vorbei, wo die Heels immer gewinnen bei den PPV´s.
      Grund für die 1/10 :

      Die Show war hundert Jahre lang und ich hab am Ende schon wieder vergessen, was in den ersten Stunden passiert ist. Es ist einfach viel zu lang. Fanboys werden sicher hier und da positive Dinge aufzählen, aber was bringt es mir, wenn ich erschöpft und ermüdet im Bett liege und mich zwinge die Augen aufzuhalten.
      Die Wrestler sind alle kompetent, die Produktion ist zu gut (steril), aber holy shit. Wie zum Teufel kann man sich sowas angucken und dabei hyped bleiben.
      Wrestle Kingdom geht mit Preshow auch 4-5h und selbst da guck ich meist nicht die ganze Show an einem Stück, sondern schalte erst zur Main Card ein. Die Crowd war am Ende so tot.

      Das Ende des Main Events war so behindert, dass kann man kaum in Worte fassen. Less is more WWE: More is more... mehr Feuerwerk, mehr Matches, mehr Moments....fuck off

      Batista hat seine Karriere mit einer soliden Leistung beendet, was mich freut. Kevin Owens hat den Weight Cut nicht geschafft um auf die Card zu kommen... nice. (this is a joke)

      Vor paar Jahren meinte ich hier mal in etwa : " Irgendwann wird Wrestlemania ein Festival was ne Woche geht."

      Mittlerweile bleibt denen ja gar nichts anderes mehr übrig ^_^. Es ist ja jetzt alternativlos geworden, in 5 Jahren spätestens geht Wrestlemania ne Woche, mit der Hauptcard Samstag und Sonntag... echt crazy.

      Kommentar


        Zitat von kidi Beitrag anzeigen
        Kofi ist doch nicht der erste schwarze WWE Champion? Booker T war Champ, The Rock war Champ, Mark Henry war Champ. Also klar, er ist der erste seit langer Zeit, aber es gab schon welche.
        Mark Henry und Booker T waren nie WWE Champs, sie waren WWE World Heavyweight Champions. Und The Rock fällt da für mich nicht wirklich in die Kategorie.

        Kommentar


          Zitat von Cooki Beitrag anzeigen

          Mark Henry und Booker T waren nie WWE Champs, sie waren WWE World Heavyweight Champions. Und The Rock fällt da für mich nicht wirklich in die Kategorie.
          Willst du da jetzt ernsthaft unterscheiden? Der Titel war damals der Titel vom SD Brand und damit das Äquivalent zum WWE Champion Gürtel. Demnach hat er also den selben Wert.

          Und doch, The Rock fällt da in die Kategorie.

          Kommentar


            Zum Thema Pin-Botch im Mainevent:

            Nach etwa 21 Minuten konnte Becky Lynch Ronda Rouseys „Pipers Pit“ auskontern und sie erfolgreich covern. Dieses Finish sorgte jedoch für einige Aufreger unter den Fans. Zum einen waren Rouseys Schultern während des Three Counts zwischenzeitlich nicht auf der Ringmatte, zum anderen war dies – für ein WrestleMania Main Event – ein eher ungewöhnliches Ende. Und in der Tat war dies auch nicht das geplante Finish! Laut Tom Colohue, welcher sich auf Quellen innerhalb der WWE beruft, sollte Becky Lynch eigentlich Charlotte Flair zur Aufgabe bringen und somit den Main Event und die beiden Women’s Championships gewinnen. Der Referee ignorierte offenbar, dass Rousey nach dem Crucifix Pin bereits bei 1 auskickte und zählte daraufhin bis 3 durch, auch weil Becky Lynch das Cover nicht auf eigene Faust abbrechen konnte, ohne dabei unvorteilhaft auszusehen. Dadurch musste Ronda Rousey nun unfreiwillig ihre erste Pinfall-Niederlage einstecken, was man durch die geplante Aufgabe von Charlotte eigentlich vermeiden wollte. Jedoch meldete sich Dave Meltzer und dementierte das Gerücht von Colohue. So sei von Anfang geplant gewesen, dass Lynch Rousey pinnen sollte.

            Kommentar


              Zitat von kidi Beitrag anzeigen

              Willst du da jetzt ernsthaft unterscheiden? Der Titel war damals der Titel vom SD Brand und damit das Äquivalent zum WWE Champion Gürtel. Demnach hat er also den selben Wert.

              Und doch, The Rock fällt da in die Kategorie.
              Ja, es wurde immer unterschieden. Deine Aussage ist nicht korrekt. Der World Heavyweight Titel war nach dem Draft 2005 der B-Titel weil Smackdown die B-Show war. Das hast du auch an den Medienauftritten und bei den PPVs festgestellt, wo SD und RAW gleichzeitig aufgetreten. Er hatte aber bei Vinnie Mac nicht den gleichen Wert wie der WWE Champion-Belt bei RAW. Und deswegen kannst du nicht sagen, dass Booker T oder Mark Henry WWE Champs waren.

              Kommentar


                Zitat von Cooki Beitrag anzeigen

                Ja, es wurde immer unterschieden. Deine Aussage ist nicht korrekt. Der World Heavyweight Titel war nach dem Draft 2005 der B-Titel weil Smackdown die B-Show war. Das hast du auch an den Medienauftritten und bei den PPVs festgestellt, wo SD und RAW gleichzeitig aufgetreten. Er hatte aber bei Vinnie Mac nicht den gleichen Wert wie der WWE Champion-Belt bei RAW. Und deswegen kannst du nicht sagen, dass Booker T oder Mark Henry WWE Champs waren.
                Was ein Schmarrn. Die Titelkämpfe haben sich bei den PPVs in den Main Events fair abgewechselt.
                Zuletzt geändert von highkickharald; 08.04.2019, 15:44.

                Kommentar


                  Zitat von kidi Beitrag anzeigen
                  Willst du da jetzt ernsthaft unterscheiden? Der Titel war damals der Titel vom SD Brand und damit das Äquivalent zum WWE Champion Gürtel. Demnach hat er also den selben Wert.

                  Und doch, The Rock fällt da in die Kategorie.
                  WWE Championship
                  Den hatte weder Henry, noch Booker T. The Rock zählt nicht als schwarzer. Nicht einmal die WWE hat das versucht.

                  Kommentar


                    Zitat von highkickharald Beitrag anzeigen

                    Was ein Schmarrn. Die Titelkämpfe haben sich bei den PPVs in den Main Events fair abgewechselt.
                    Tut mir leid, auch das stimmt nicht. In der Zeit von 2005 an kam immer das Heavyweight Match bei WM vor dem WWE Championship Match. Nur Wrestlemania 24 war eine Ausnahme. Beim Summerslam kann man vllt noch von Abwechslung reden, aber auch beim Royal Rumble kam bis auf 2006 der WWE Championtitel immer nach dem World Heavyweight-Fight.

                    Nur bei der Semiinteressanten Survivor Series war der Titel öfters im Main Event.

                    Und wenn man es medial verfolgt hat, dann war der WWE Champion halt auch einfach präsenter, weil der Titel bei RAW war und RAW das Flagschiff war. Es ist leider so und bei weitem kein Schmarn.

                    Kommentar


                      Das war medial vielleicht präsenter weil Cena, der WWE-Star schlechthin, meistens im Titelgeschehen vertreten war.

                      Kommentar


                        Wirklioch überrascht wie gut WM auf vielen Seiten wegkommt. Scheint als müsste man nur die richtigen Sieger wählen und schon ist der Großteil auch mit richtigem Rotz im Ring zufrieden.

                        Können wir aber HeelCena behalten? Bitte?
                        Zuletzt geändert von CP3; 08.04.2019, 17:11.

                        Kommentar


                          Zitat von highkickharald Beitrag anzeigen
                          Das war medial vielleicht präsenter weil Cena, der WWE-Star schlechthin, meistens im Titelgeschehen vertreten war.
                          Das war auch so als Edge WWE-Champion war oder jemand anderes. Es war leider so dass der World Heavyweight Titel anders behandelt wurde. Hat man auch daran erkannt, dass man den Titel auch mal The Great Khali oder Jack Swagger gegeben hat. Da konnte man testen wie die Leute im Kleinen damit umgehen Champion zu sein. Der Titel war leider in der Zeit weniger wichtig als der WWE Titel.

                          Kommentar


                            Fand beim TakeOver eigentlich nur das women 4 way recht enttäuschend. Hatte wohl aber auch ziemlich hohe Erwartungen.

                            kA ob die WM die schlechteste ever war oder was auch immer. Habe da auch nicht so den Vergleich. Shane vs Miz und Bryan vs Kofi wie du schon sagst top. War da vorher auch optimistisch und sie haben die Erwartungen erfüllt. Hatte bei vielen Matches keine Erwartungen/wenig Interesse. Positiv überrascht hat mich aber auch keins. Dafür war das men tag team match war eher enttäuschend und da dachte ich eigentlich das wird auf jeden Fall gut. Nehme x beliebiges tag team match mit riccochet und black aus den letzten Wochen und es wäre besser gewesen (und da gibt es viele). Rey vs Samoa ein Witz. Aj Styles vs Orton schon leicht traurig.
                            Und das Main Event.. Hatten es bei mir nach der ganzen Geschichte eh nicht leicht. Aber ich habe schon gedacht dass wenn es soweit ist ich einigermaßen gehookt werde. Bei mir ist der Funken nie wirklich übergesprungen. Eine tote Crowd ist da auch nicht sonderlich hilfreich (wofür die drei wohl sogar eher wenig können). Das soll jetzt das Aushängeschild sein? Wird dem ganzen auf jeden Fall überhaupt nicht gerecht (woran die wwe ja auch selber schuld ist). Und es gab in den letzten ppvs ja auch zahlreiche bessere Matches, zB das tlc.

                            Ein Problem der WM war mMn man wollte zu viele Matches reinquetschen und da dann auch noch zu viele Leute reinquetschen. Beide tag team matches haben darunter gelitten und das main event auch.


                            e: War auf den post von Killa bezogen. Hätte vielleicht mal f5en sollen lol
                            Zuletzt geändert von Fabbo; 08.04.2019, 21:06.

                            Kommentar


                              Zitat von CP3 Beitrag anzeigen
                              Wirklioch überrascht wie gut WM auf vielen Seiten wegkommt. Scheint als müsste man nur die richtigen Sieger wählen und schon ist der Großteil auch mit richtigem Rotz im Ring zufrieden.

                              Können wir aber HeelCena behalten? Bitte?
                              Das Gefühl hab ich auch tbh. Habe mir einige Dinge durchgelesen und irgendwie sind einige schon zufrieden, wenn es den richtigen Sieger gab.

                              Kommentar


                                Die 14min von RAW gefallen mir jetzt schon besser als das gestern.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X