Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wrestling (WWE, NJPW, AEW, ...)

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von SamoaJoe
    hoffentlich verpflichtet die wwe jack gallagher für die neue cruiserweight division. gab kaum einen wrestler in letzter zeit der mich so gut unterhalten hat ^^
    Die WWE (NXT) kann gefühlt jeden zweiten davon nehmen ... Mindestens. Gallagher, Cedric, Nese, ... von denen im Viertelfinale sowieso.

    Kommentar


      Zitat von VeNdetta-
      Zitat von Cooki
      Zitat von VeNdetta-
      Wer weiß! Vllt ist die Suspension gegen Eva auch Teil der Storyline um sie weiterhin aus dem InRing-Geschehen raus zu halten :D

      Überaschen würde es mich jedenfalls nicht!
      Nope bei sowas ist die WWE konsequent. Hoffe sie ist jetzt endlich weg.
      Lesnar ist auch kein Vollzeit-Talent und damit nicht "gebunden" an die wellness policy :D

      Kommentar


        So erklärt es die WWE, halte die Argumentation aber für Schwachsinn. Er hat einen Vertrag und gehört zum Roster und sollte genauso darunter fallen.

        Kommentar


          Zitat von DerKiLLa
          So erklärt es die WWE, halte die Argumentation aber für Schwachsinn. Er hat einen Vertrag und gehört zum Roster und sollte genauso darunter fallen.
          Und was hätte das gebracht? Eine Suspendierung für 30 Tage hätte nichts an der Situation getan. Man kann argumentieren, das es symbolisch richtig gewesen wäre, aber es hätte am ende des Tages nichts verändert.

          Kommentar


            glaube im vertrag steht explizit drin dass er nicht suspendiert werden kann.
            unabhängig davon ist die wellnes policy/ drug testing nur so streng wie die wwe sie halten muss damit ein mindestmaß an glaubwürdigkeit besteht.
            drugtesting ist bzw. war schon immer nur eine reaktion auf schlechte PR und aus company sicht dient sie nicht der gesundheit der athleten sondern nur dem image, welches seit den 80ern konsequent schlecht ist. Sie dient nur dazu, die regierung bzw. behörden davon abzuhalten wwe als sport zu regulieren (womit dann richtige drugtests einzug halten würden).

            Kommentar


              Zitat von kid
              Zitat von DerKiLLa
              So erklärt es die WWE, halte die Argumentation aber für Schwachsinn. Er hat einen Vertrag und gehört zum Roster und sollte genauso darunter fallen.
              Und was hätte das gebracht? Eine Suspendierung für 30 Tage hätte nichts an der Situation getan. Man kann argumentieren, das es symbolisch richtig gewesen wäre, aber es hätte am ende des Tages nichts verändert.
              Das mag sein, aber im Locker Room wäre es sicherlich besser angekommen. Lesnar gibt zwar keinen F*ck darauf, was die anderen WWE-Stars von ihm halten aber ich würde mir als WWE Star ein wenig verarscht vorkommen wenn Lesnar auftaucht, wann er will, im TV sagt, was er will und sich dann regeltechnisch auch noch erlauben kann, was er will. Muss da auch Ambrose Recht geben, der im (überragenden Stone Cold Podcast) auch gesagt hat, dass Lesnar sich ohnehin nicht die allzugrößte Mühe zu geben scheint. (Stichwort: WM) Erwarte mir auch vom SS-Match nicht wirklich viel. Und das liegt sicher nicht an Orton.

              Kommentar


                Zitat von Rocky
                glaube im vertrag steht explizit drin dass er nicht suspendiert werden kann.
                Das glaube ich ehrlich gesagt net.

                Sehe es wie Vendetta. Und es hätte was geändert, er hätte das Match nicht promoten können. Aber Vince betont ja gerne, dass die Wellness Policy nur für die Leute gilt, die regelmäßig auftreten, für ihn also beispielsweise auch nicht (oder HHH). Er wurde selbst noch nie getestet ;)

                Es hätte schon allein daran was geändert, dass Lesnar damit seinen ersten Strike hätte.

                Kommentar


                  Zitat von VeNdetta-
                  Zitat von kid
                  Zitat von DerKiLLa
                  So erklärt es die WWE, halte die Argumentation aber für Schwachsinn. Er hat einen Vertrag und gehört zum Roster und sollte genauso darunter fallen.
                  Und was hätte das gebracht? Eine Suspendierung für 30 Tage hätte nichts an der Situation getan. Man kann argumentieren, das es symbolisch richtig gewesen wäre, aber es hätte am ende des Tages nichts verändert.
                  Das mag sein, aber im Locker Room wäre es sicherlich besser angekommen. Lesnar gibt zwar keinen F*ck darauf, was die anderen WWE-Stars von ihm halten aber ich würde mir als WWE Star ein wenig verarscht vorkommen wenn Lesnar auftaucht, wann er will, im TV sagt, was er will und sich dann regeltechnisch auch noch erlauben kann, was er will. Muss da auch Ambrose Recht geben, der im (überragenden Stone Cold Podcast) auch gesagt hat, dass Lesnar sich ohnehin nicht die allzugrößte Mühe zu geben scheint. (Stichwort: WM) Erwarte mir auch vom SS-Match nicht wirklich viel. Und das liegt sicher nicht an Orton.
                  siehst die situation aus der falschen sicht. lesnar ist ein großer star in den usa und zog mit die größten ppv buys für ufc. lesnar braucht wwe nicht sondern wwe braucht lesnar. wwe ist zu lesnar gegangen und hat gesagt hier hast du x viel geld und musst so und so oft auftreten. gleichzeitig bekam lesnar gewisse perks (halt wenig reisen, wenig promotion machen müssen etc.) ist sicher nicht lesnars schuld, dass er diesen vertrag bekommen hat. desweiteren ist es seit ewigkeiten bekannt dass lesnar kein fan von pro wrestling ist.
                  desweiteren hat lesnar die meisten matches seit seiner rückkehr gut geworked und sehr gute matches geliefert. dazu muss man auch sehen dass lesnars "gimmick" der shootfighter ist der macht was er will. es gehört indirekt zu seinem charakter in promos,matches, interviews usw. anders aufzutreten als normale wrestler. das hebt ihn zusätzlich ab und hilft seiner aura "real" zu sein.

                  viel interessanter wird es wenn sein vertrag abläuft. da er wohl in der ufc geschichte sein dürfte (2jahre sperre) hat er eine viel schwächere situation in vertragsverhandlungen.

                  und ambrose eher so der mimimi-auftritt im podcast. kann froh sein dass er den titel überhaupt halten durfte. weder mainevent wrestler noch talker, midcard charisma. immerhin hat der lauch eier ggn lesnar zu haten. vor 30 jahren hätten main eventer wie lesnar gar nicht zu solchen matches wie ggn ambrose zugestimmt.
                  also im ernst ambrose ist kandidat für most overpushed jobber ever :)

                  Kommentar


                    Zitat von Rocky
                    also im ernst ambrose ist kandidat für most overpushed jobber ever :)
                    Zum Glück nur in deinen Augen ;)

                    Kommentar


                      Zitat von Rocky
                      glaube im vertrag steht explizit drin dass er nicht suspendiert werden kann.
                      unabhängig davon ist die wellnes policy/ drug testing nur so streng wie die wwe sie halten muss damit ein mindestmaß an glaubwürdigkeit besteht.
                      drugtesting ist bzw. war schon immer nur eine reaktion auf schlechte PR und aus company sicht dient sie nicht der gesundheit der athleten sondern nur dem image, welches seit den 80ern konsequent schlecht ist. Sie dient nur dazu, die regierung bzw. behörden davon abzuhalten wwe als sport zu regulieren (womit dann richtige drugtests einzug halten würden).
                      #

                      Die WWE Tests sind doch sowieso ein Scherz. Wer da erwischt wird den juckt es entweder nicht oder der ist einfach dumm. Lesnar ist ja nicht bei einem dieser Spaß Tests der WWE erwischt worden von der USADA. Wenn jeder WWE Wrestler von denen getestet würde, hätten die nach 2 Wochen nicht genügend Leute für ein TV Taping :D

                      Kommentar


                        Zitat von chrisuarez
                        Zitat von Rocky
                        glaube im vertrag steht explizit drin dass er nicht suspendiert werden kann.
                        unabhängig davon ist die wellnes policy/ drug testing nur so streng wie die wwe sie halten muss damit ein mindestmaß an glaubwürdigkeit besteht.
                        drugtesting ist bzw. war schon immer nur eine reaktion auf schlechte PR und aus company sicht dient sie nicht der gesundheit der athleten sondern nur dem image, welches seit den 80ern konsequent schlecht ist. Sie dient nur dazu, die regierung bzw. behörden davon abzuhalten wwe als sport zu regulieren (womit dann richtige drugtests einzug halten würden).
                        #

                        Die WWE Tests sind doch sowieso ein Scherz. Wer da erwischt wird den juckt es entweder nicht oder der ist einfach dumm. Lesnar ist ja nicht bei einem dieser Spaß Tests der WWE erwischt worden von der USADA. Wenn jeder WWE Wrestler von denen getestet würde, hätten die nach 2 Wochen nicht genügend Leute für ein TV Taping :D
                        gleichzeitig muss man natürlich auch festhalten, dass heutzutage weit weniger wrestler im aktiven roster ped´s nehmen und der trend im schnitt zu "kleineren" wrestlern geht.


                        wo ich mich schonmal aufraffe was zu schreiben.
                        bei njpw ist gerade das g1 climax turnier zuende gegangen. auf dailymotion sind da eigentlich die meisten matches zu finden.

                        hier paar "must see"- matches

                        kazuchika okada vs. tomohiro ishii - stablemates treffen aufeinander, absolut fantastisches match

                        kazuchika okada vs. hiroshi tanahashi - klassiker wie immer mit den beiden. finales match vom A block glaub die sind unfähig ein schlechtes match zu haben. Dazu diese simple aber geniale story: (schafft tanahashi das comeback nach der verletzung und den auftaktniederlagen)

                        tetsuya naito vs. omega - heel vs. heel in einem absoluten wahnsinnsmatch (mein fav des turniers)

                        Spoiler: 
                        hirooki goto vs. kenny omega finale - Die Kenny Omega Show. 45min showdown mit dramatischem ende und schöner siegerehrung



                        dazu hatten naito und okada 2 iwgp-titel matches im april und juni die beide awesome waren und auch auf dailymotion sind.

                        okada naito promo vids




                        Kommentar


                          TakeOver HYPE!

                          Kommentar


                            Bin ebenfalls etwas hyped ... bin gespannt wer es macht.

                            Shinsuke Nakamura vs. Samoa Joe: Match war sau stark, keine Frage. Sieger für mich 50/50.

                            Asuka vs. Bayley: Auch hier 50/50 ... ist halt die Frage, was man mit Bayley vor hat. Erste Frau die den Titel zweimal gewinnt? Auf ins Mainroster in nächster Zeit? Tippe auch hier auf Titelverteidigung.

                            Ciampa & Gargano vs. The Revival: Das nächste Match, welches awesome wird. Gargano und Ciampa holen sich die Titel und Revival wird bald bei SD zu sehen sein. Wird dort bitter benötigt. Oder Revival verteidigt und Gargano und Ciampa sind nächsten Monat in der Cruiserweight-Division zu sehen ;D

                            No Way Jose vs. Austin Aries: Jose brauch den Sieg und wird ihn bekommen. Junges Talent, Match wird gut und mit Austin hat er auch einen richtigen Partner dafür.

                            Andrade "Cien" Almas vs. Bobby Roode: Hoffentlich Roode und hoffentlich endet damit diese Story.

                            Ember Moon vs. Billie Kay: Ember Moon, ganz klar. Bin gespannt auf ihre Leistung, erwarte großes von der zukünftigen NXT Championess ;)

                            Kommentar


                              GLORIOUSSSSS

                              Kommentar


                                lohnen sich eigentlich die legend interviews von jbl ? letzte update ist mit sting und da hätte ich eigentlich schon lust drauf.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X