Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wrestling (WWE, NJPW, AEW, ...)

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cooki
    antwortet
    Raffe jetzt bei AEW auch nicht warum man einen Altstar wie Dustin Rhodes gegen einen Mann wie Kip Sabian der weiter gepushed werden sollte verlieren lässt. Man will wohl wirklich das Dustin von Archer zerstört wird und man dann im Finale um den Champioship die große Rache von Cody gegen Archer sehen darf. Was ich auch sehr schade finden würde, weil Cody mMn gegen Dabry Allin im Halbfinale verlieren sollte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerKiLLa
    antwortet
    Die WWE zwingt also Mitarbeiter an die Arbeit? Das ist eine Frechheit ... meine ganzen Kumpels, die jetzt teilweise 8h mit Mundschutz rumlaufen müssen, sind empört.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rocky1337
    antwortet
    not 100% confirmation so haltet den salzstreuer bereit:

    https://www.reddit.com/r/SquaredCirc...ublic_comment/


    Ich bin wirklich schockiert. Nachdem WWE sich als einzige Wrestlingpromotion so wunderbar in dieser weltweiten Krise gezeigt hat und ihren Wrestlern endlich erlaubt hat dort zu wrestlen wo sie möchten ist auch diese neueste Direktive wieder eine, die Moral vor Geld stellt. WWE. THEN. NOW. FOREVER. /s

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cooki
    antwortet
    Da kann ich nur zum Lachen das Best of Botchamania 2019 empfehlen. Mir gefällt vor allem das Match mit der hart Foundation und den Lucha Bros :D

    Einen Kommentar schreiben:


  • kidi
    antwortet
    Zitat von Cooki Beitrag anzeigen

    Einfach nur fragwürdig warum die Frau noch in den Ring darf.
    Und dann zum Management rennen, weil Ronda Rousey zu brutal mit Alexa Bliss umgeht. :D

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cooki
    antwortet
    Zitat von SPRITZTOURIST Beitrag anzeigen
    nia jax gestern mal wieder gezeigt was sie am besten kann

    https://twitter.com/i/status/1252402818805166082
    Einfach nur fragwürdig warum die Frau noch in den Ring darf.

    Einen Kommentar schreiben:


  • SPRITZTOURIST
    antwortet
    nia jax gestern mal wieder gezeigt was sie am besten kann

    https://twitter.com/i/status/1252402818805166082

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerKiLLa
    antwortet
    Zitat von Manking Beitrag anzeigen
    Aber die WWE hat seit Jahren niemanden mehr entlassen
    Dezember 2019: Sin Cara, Ascension, Luke Harper

    Zitat von Greed Beitrag anzeigen
    Bis auf wenige Ausnahmen interessieren die Leute auf der Liste vor dem TV keine Sau. Haben doch selbst so noch viele die überhaupt nicht eingesetzt werden, die könnten ruhig weiter ausdünnen.
    Nochmal: Es geht doch nicht um die Entlassung ansich, sondern um den Zeitpunkt.

    Ziel der Einsparmaßnahmen ist es vielmehr, die vor der Coronakrise versprochenen Profite dennoch ansatzweise einfahren zu können. Dank der neuen TV-Verträge hätte WWE nämlich auch ohne weitreichende Entlassungen und trotz der Coronakrise durchaus schwarze Zahlen geschrieben.
    Jetzt Leute auf die Straße zu setzen ist asozial.

    Bei NXT wurden übrigens auch sehr viele Leute entlassen. Die werden aber jetzt erst nach und nach bekannt.

    Deonna Purrazzo
    Dorian Mak
    MJ Jenkins
    Josiah Williams
    Aleksandar Jaksic (fka LX Ken)
    Alyssa Marino (Interviewerin)
    Jon Quasto (Interviewer)

    Das sind übrigens keine Leute wie Lesnar, die eh schon genug Geld haben und nur aus Lust mal ne Runde in den Ring steigen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Manking
    antwortet
    Die WWE spart laut eigenen Aussagen knapp über 700k $ an Gehaltskosten. Die WWE hat 500Mio Cash Reserve.
    Würde die WWE diese Leute ein ganzes Jahr zahlen würd sie das gerade mal 1,6% ihres Ersparten kosten.
    !!!!1,6%!!!!!
    Jede Firma die nur irgendwas auf ihre Mitarbeiter gibt würde in der Situation nichtmal Ansatzweise an Entlassungen denken.

    Würde es jedes Jahr um diese Zeit Entlassungen geben wäre es vielleicht auch etwas anderes. Aber die WWE hat seit Jahren niemanden mehr entlassen und vielen von den jetzt Entlassenen sogar noch vor kurzem dicke Verträge gegeben.

    Das ist einfach nur ein richtig asozialer Move.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Greed
    antwortet
    Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
    Das sagt keiner? Es geht darum, in der aktuellen Situation Leute zu entlassen. Kurz vorher manche Verträge zu verlängern.

    Keiner sagt etwas gegen die jährliche Entlassungswelle - das gehört dazu.

    Schmeißt halt Lesnar, Goldberg und Lashley raus, schon reicht das Geld für die 30 anderen.
    Mit seinem Vertrag ist Lesnar ein ziemlicher Ausnahmefall und Ausreißer nach oben. Aber wieso sollte man die Leute rauswerfen um die Shows aufgebaut werden? Bis auf wenige Ausnahmen interessieren die Leute auf der Liste vor dem TV keine Sau. Haben doch selbst so noch viele die überhaupt nicht eingesetzt werden, die könnten ruhig weiter ausdünnen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerKiLLa
    antwortet
    Zitat von Greed Beitrag anzeigen
    Das würde bedeuten das man keine Leute entlassen darf solang man nur einen Dollar Gewinn macht.
    Das sagt keiner? Es geht darum, in der aktuellen Situation Leute zu entlassen. Kurz vorher manche Verträge zu verlängern.

    Keiner sagt etwas gegen die jährliche Entlassungswelle - das gehört dazu.

    Schmeißt halt Lesnar, Goldberg und Lashley raus, schon reicht das Geld für die 30 anderen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wan-Chrissaka
    antwortet
    Rusev hat noch vor wenigen Tagen 20.000 Dollar an die WWE Angestellten die wegen Corona ohne Bezahlung bleiben. Kurz darauf wird er entlassen. Good Guy Vince ;D

    Einen Kommentar schreiben:


  • Greed
    antwortet
    Ich finde es ja auch fragwürdig bei dicken Gewinnen Leute zu entlassen. Aber auch nur wenn man die Leute auch beschäftigt bzw. braucht. Großteil der Leute auf der Liste ist für WWE nicht zu gebrauchen, da müssen sie keine Almosen geben.
    Es gibt auch genug die z. B. von der Politik profitieren das man sie nicht zur Konkurrenz ziehen lassen will. Ist für jemanden der entlassen wird letztlich ebenfalls asi weil Wrestler X gut bezahlt quasi Urlaub hat und nix weiter tun muss als bei den Shows backstage rumzulumgern.
    Das würde bedeuten das man keine Leute entlassen darf solang man nur einen Dollar Gewinn macht. Als Extrem kann man das vielleicht vertreten, aber mit der Meinung steht man dann eher alleine da, besonders unter den Anteilseignern.

    Das mit der Spende und essential business ist wieder ein anderes Thema.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cooki
    antwortet
    Gerade auch gelesen das Howard Finkel wohl gestorben ist :(

    Einen Kommentar schreiben:


  • Manking
    antwortet
    Zitat von Cooki Beitrag anzeigen

    Naja, die Verluste könnten sie halt locker mit den 500 Mio. ausgleichen. Sie wollen halt keinen großen Verlust machen und haben Angst was ihr Wert an der Börse angeht, deswegen ist es bei sowas immer am leichtesten Personal rauszuwerfen. Dann fühlen sich die Investoren auch sicherer.
    Richtig.
    Die Einnahmen aus Live Shows sind ziemlich überschaubar verglichen mit anderen Einnahmequellen. Außerdem verliert man dadurch nicht nur Einnahmen sondern spart gleichzeitig auch (keine Miete an Arenen, keine Tourkosten, keine Bonuszahlungen weil on Tour etc).
    Sie sparen 4 Mio damit. Das dürften z.B. ein Brock Lesnar alleine verdienen...

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X