Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bodybuilding/Fitness/Ernährung

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Okayokay. :D

    Kommentar


      Kurze Frage zum Thema Diät. Bei 2500 Kalorien halte ich in etwa mein Gewicht. Wenn ich jetzt etwas an Bauchspeck verlieren möchte, um wie viel sollte ich die Kalorien senken? Wo würdet ihr ansetzen und gucken was passiert?

      Kommentar


        Zitat von shzzL Beitrag anzeigen
        Kurze Frage zum Thema Diät. Bei 2500 Kalorien halte ich in etwa mein Gewicht. Wenn ich jetzt etwas an Bauchspeck verlieren möchte, um wie viel sollte ich die Kalorien senken? Wo würdet ihr ansetzen und gucken was passiert?
        das hängt nur davon ab, wie schnell du fett verlieren möchtest.
        7000kcal defizit entsprechen ungefähr einem kg körperfett.
        wenn du pech hast, geht dein bauchspeck allerdings erst weg, nachdem du x kg verloren hast

        Kommentar


          Da ich keinen wirklichen Termin habe zu dem ich fit sein muss oder will ist mir die langsame Variante lieber. Viel Fett schlepp ich eigentlich nicht mit mir rum. Ist halt das übliche Problem von Männern, der vordere Bauch. Hab die letzten Tage 2300 gefuttert. Evtl. geh ich noch 100-200 runter denke ich. Glaube kaum das insgesamt mehr als ~2kg weg müssen.

          Kommentar


            500 kcal Defizit sind ziemlich locker und wohl effizienter als nur 200-300 Kcal.

            ​​​​Wirst wohl kaum Muskulatur und Kraft verlieren und bist schneller am Ziel. Ergo wieder mehr Zeit für den langsamen Aufbau danach.

            Kommentar


              k hab den tracker mal auf 2000 gestellt.

              Kommentar


                hab seit längerer zeit probleme mit schmerzen in der brust (strahlt auch richtung rücken). war beim orthopäden. der hat mir eine ganzheitliche bewegungsanalyse vorgeschlagen, (https://diers.eu/de/produkte/komplet...4d-motion-lab/) plus Ausdauerdiagnostik, haltungs- / bewegungsanalyse, muskelfunktionstest. hat jemand schonmal sowas selbst gemacht oder kennt jemanden, der das gemacht hat? die sache ist die krankenkasse übernimmt die kosten dafür nicht (ca 220€), die behandlung, die dadurch ermittelt wird, wird aber von der krankenkasse übernommen. kam mir i.wie etwas komisch vor. die hatten halt da überall flyer davon rumliegen die ich mir dann direkt mitnehmen sollte. diese analyse wird auch bei denen in der praxis gemacht. kann gut sein, dass das sinn macht, das gespräch mit dem arzt hatte aber schon bisschen was von nem verkaufsgespräch.
                Zuletzt geändert von lib_; 26.06.2019, 07:48.

                Kommentar


                  Ja, hört sich für mich auch sehr nach Scam an. Solltest dir evtl vorher mal einen Termin bei einem anderen Arzt machen und eine 2. Meinung einholen.
                  ​​​​​

                  Kommentar


                    kann jemand resistance bänder empfehlen? ne bestimmte marke oder so. will mir welche zulegen und die preise gehen schon recht weit auseinander.

                    Kommentar


                      Zitat von Menata Beitrag anzeigen
                      500 kcal Defizit sind ziemlich locker und wohl effizienter als nur 200-300 Kcal.

                      ​​​​Wirst wohl kaum Muskulatur und Kraft verlieren und bist schneller am Ziel. Ergo wieder mehr Zeit für den langsamen Aufbau danach.
                      Ich darf auch um die 2500 kcal essen zum abnehmen, habe einiges zuviel drauf.
                      kann ich auch -1000kcal fahren? komme mit 1500 aktuell ganz gut klar und sollte nicht schaden oder?

                      Kommentar


                        Zitat von mrztw Beitrag anzeigen

                        Ich darf auch um die 2500 kcal essen zum abnehmen, habe einiges zuviel drauf.
                        kann ich auch -1000kcal fahren? komme mit 1500 aktuell ganz gut klar und sollte nicht schaden oder?
                        n defizit durch etwas weniger essen + mehr sport wäre denk ich immer sinnvoller als ne "crashdiät" wo man nur noch tomatenscheiben isst ..

                        vielleicht etwas schwimmen gehen, oder so ?

                        Kommentar


                          Zitat von KADOZER Beitrag anzeigen

                          n defizit durch etwas weniger essen + mehr sport wäre denk ich immer sinnvoller als ne "crashdiät" wo man nur noch tomatenscheiben isst ..

                          vielleicht etwas schwimmen gehen, oder so ?
                          Ja, mache ich aktuell - gehe 3x die Woche morgens vor der Arbeit 40min schwimmen + 10.000 Schritte an Tag und halt kaloriendefizit. Habe jetzt in der ersten Woche so 2,7kg abgenommen / wahrscheinlich auch einiges an Wasser dabei :-D

                          Kommentar


                            1000 kcal wären okay. Gerade wenn man ziemlich übergewichtig ist und am Anfang einer Diät.
                            Je nach Dauer sollte man das Defizit verringern.
                            Wenn du jetzt allerdings von dem aktuellen Standpunkt 1000 kcal ins Defizit gehst, und deine Schritte erhöhst und noch Cardio dazu einbaust, dann ist dein Defizit ja nicht mehr bei 1000 sondern eher schon bei 2000 oder noch mehr. Daher hier nicht übertreiben!
                            Da würdest du dann wohl einiges an Muskulatur einbüßen und am Ende der Diät ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass du dich wieder schnell fett frisst wenn du keinen Plan für danach hast.

                            Kommentar


                              will mir ne latzug maschine für zuhause holen. kann mir da jemand was empfehlen? habe hier 3 gefunden, die sich aber vom preis unterscheiden.

                              300€:

                              https://www.megafitness.shop/megatec...ne-z-form.html

                              400€

                              https://www.megafitness.shop/megatec...late-load.html

                              480€

                              https://www.megafitness.shop/barbari...zuggeraet.html

                              scheiben habe ich, müsste mir nur nen griff dazuholen.

                              mit barbarian produkten habe ich sehr gute erfahrungen gemacht, kostet natürlich auch etwas mehr.

                              edit: zusätzliche frage: trizeps übungen oder facepulls sollte man daran auch ganz normal machen können oder?
                              Zuletzt geändert von lib_; 28.06.2019, 10:58.

                              Kommentar


                                puh für 400€ bekommste ja schon 1,5 jahre fitti bezahlt. ob sich sowas wirklich lohnt. kumpel hat sich auch mal so ein homegym gebaut und als ich die sachen da getestet habe fand ich das alles recht "wackelig". wäre es mir nicht wert.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X