Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bodybuilding/Fitness/Ernährung

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    aminos einzeln kaufen in 2020 xD

    Kommentar


      Whey Protein Normal oder Isolat auf Myprotein oder egal?

      Kommentar


        Zitat von hybris Beitrag anzeigen
        Whey Protein Normal oder Isolat auf Myprotein oder egal?
        Konzentrat:
        Whey Protein Konzentrat wird meist mittels Ultrafiltration gewonnen. Es erreicht einen Proteingehalt zwischen 70 und 80 %, der damit deutlich geringer ist als beim Whey Isolat. Gleichzeitig liefert es essenzielle Aminosäuren, insbesondere der Muskelaminosäuren BCAA, jedoch in geringerem Umfang als Whey Isolat.

        Der Anteil an Kohlenhydraten liegt zwischen 7 und 8%. Das Konzentrat enthält im Vergleich mehr Laktose, was für Personen mit einer Laktoseintoleranz ein wichtiger Faktor ist. Der Fettanteil liegt bei 3-5%.

        Da es relativ einfach aus der Molke der Milch herzustellen ist, liegt der Preis auch deutlich unter dem Whey Isolat und gilt somit als der Golf unter den Whey Proteinen.

        Isolat:
        Das Whey Isolat wird oftmals mit dem Ionenaustausch-Verfahren hergestellt, d.h. die Ladung des Proteins wird verändert. In der Folge können sich andere Stoffe an das Eiweiß binden.

        Mittels Mikrofiltrationsverfahren kann das Eiweiß durch den Einsatz von Keramikfiltern mikrogefiltert werden. Dadurch weist es eine besonders hohe Reinheit auf. Die bioaktiven Eiweißfraktionen bleiben dabei weitestgehend erhalten.

        Das Isolat besticht mit einem Proteinanteil von 91-97% und einem sehr niedrigen Fett- und Laktosegehalt, der unter 1% liegt und somit eine hohe Reinheit aufweist. Das Whey Protein Isolat verfügt über ein ideales Aminosäuremuster, da es einen hohen Anteil an essenziellen Aminosäuren hat. Mit dem geringen Anteil an Milchzucker, ist es auch für Personen mit einer Laktoseintoleranz geeignet.

        Hydrolysat:
        Bei Whey Protein Hydrolysat handelt es sich um Molkenprotein, bei dem das Eiweiß bereits mittels Hydrolyse in Peptidketten aufgespalten wurden. Dadurch kann das Whey Protein Hydrolysat schneller vom Körper aufgenommen werden, da das Protein sozusagen "vorverdaut" sind. Als Hydrolyse bezeichnet man die Spaltung einer Verbindung mittels Wasser. Dabei werden Enzyme eingesetzt, die die Aufspaltung steuern.

        ->Im Hobbybereich quasi egal

        Kommentar


          Im Profibereich quasi auch egal.

          Kommentar


            Zitat von Ehrenmars Beitrag anzeigen
            aminos einzeln kaufen in 2020 xD
            Wenn auch hämisch geschrieben danke.

            Habe nochmal geschaut und hattr auch kein eiweisspulver zu mit genommen. Mir aber welches bestellt, welches essentielle aminos enthält.

            Macht L-Glutamin aus eurer Sicht Sinn?

            Kommentar


              Zitat von Hubschrauber Beitrag anzeigen

              Wenn auch hämisch geschrieben danke.

              Habe nochmal geschaut und hattr auch kein eiweisspulver zu mit genommen. Mir aber welches bestellt, welches essentielle aminos enthält.

              Macht L-Glutamin aus eurer Sicht Sinn?
              Nein.

              Kommentar


                Kk danke, hinsichtlich Regeneration auch kein Mehrwert?

                Kommentar


                  Backt hier jemand seine eigenen Müsliriegel mit viel Protein für den kleinen Hunger zwischendurch?
                  Habt ihr da gute Rezepte, ich finde auf den üblichen Seiten nicht viel

                  Kommentar


                    Zitat von PqqMo Beitrag anzeigen
                    Backt hier jemand seine eigenen Müsliriegel mit viel Protein für den kleinen Hunger zwischendurch?
                    Habt ihr da gute Rezepte, ich finde auf den üblichen Seiten nicht viel
                    Spoiler: 
                    https://www.iqskitchen.de/?s=riegel

                    Auszug: Zutaten (8 Stück)
                    • 75g Zarte Haferflocken
                    • 75g Dinkelmehl
                    • Optional: Mandelmehl verwenden als Low Carb Alternative
                    • 75g Protein
                    • 1-2 Scoops Geschmackspulver
                    • 5g Backpulver
                    • 1 Ei
                    • 1 Eiklar
                    • Zusätzliche Toppings wie z.B. Mandeln, Cranberries und Kokosflocken
                    ZUBEREITUNG

                    Den Ofen auf 170° Umluft vorheizen.
                    1. Haferflocken, Dinkelmehl, Backpulver, Flavour und Protein in einer Schüssel vermengen.
                    2. Das Ei und Eiklar mit anfangs 150ml Wasser vermengen und nach und nach mehr Wasser hinzugeben, bis eine Masse entsteht, die man gut auf dem Backpapier verteilen kann.Ein Rechteck daraus formen (ca. 1-1.5cm hoch) und für ca. 20min in den Ofen schieben. Zwischendurch die Ofentür öffnen und nach 15min einen ersten Blick reinwerfen. Die Backzeit kann je nach Ofen variieren. Ich backe sie lieber etwas kürzer, dass sie schon saftig bleiben.
                    3. Gut abkühlen lassen und in 8 gleichgroße Riegel schneiden (oder die Größe nach Bedarf anpassen)
                    Nährwerte (pro Riegel bei 8 Stück – ohne Toppings)
                    • 154 Kcal
                    • 14.5g Protein
                    • 16.5 Kohlenhydrate
                    • 2.8g Fett

                    Kommentar


                      Zitat von Hubschrauber Beitrag anzeigen
                      Kk danke, hinsichtlich Regeneration auch kein Mehrwert?
                      Nein. Nur Mehrwert für das Gewicht deines Geldbeutels.

                      Kommentar


                        Zitat von Ehrenmars Beitrag anzeigen

                        Spoiler: 
                        https://www.iqskitchen.de/?s=riegel

                        Auszug: Zutaten (8 Stück)
                        • 75g Zarte Haferflocken
                        • 75g Dinkelmehl
                        • Optional: Mandelmehl verwenden als Low Carb Alternative
                        • 75g Protein
                        • 1-2 Scoops Geschmackspulver
                        • 5g Backpulver
                        • 1 Ei
                        • 1 Eiklar
                        • Zusätzliche Toppings wie z.B. Mandeln, Cranberries und Kokosflocken
                        ZUBEREITUNG

                        Den Ofen auf 170° Umluft vorheizen.
                        1. Haferflocken, Dinkelmehl, Backpulver, Flavour und Protein in einer Schüssel vermengen.
                        2. Das Ei und Eiklar mit anfangs 150ml Wasser vermengen und nach und nach mehr Wasser hinzugeben, bis eine Masse entsteht, die man gut auf dem Backpapier verteilen kann.Ein Rechteck daraus formen (ca. 1-1.5cm hoch) und für ca. 20min in den Ofen schieben. Zwischendurch die Ofentür öffnen und nach 15min einen ersten Blick reinwerfen. Die Backzeit kann je nach Ofen variieren. Ich backe sie lieber etwas kürzer, dass sie schon saftig bleiben.
                        3. Gut abkühlen lassen und in 8 gleichgroße Riegel schneiden (oder die Größe nach Bedarf anpassen)
                        Nährwerte (pro Riegel bei 8 Stück – ohne Toppings)
                        • 154 Kcal
                        • 14.5g Protein
                        • 16.5 Kohlenhydrate
                        • 2.8g Fett
                        Danke

                        Kommentar


                          nutzt noch wer ESN Designer Whey? Hatte es früher immer und mit Milch gemischt ~2 gut gehäufte Esslöffel mit 300ml Milch. Das Pulver hatte isch immer gut aufgelöst. Mische jetzt selbige Menge mit Wasser und habe teilweise noch gut unaufgelöste Pulverstücke drinnen. Mehr Wasser nehmen oder weniger Pulver?

                          Kommentar


                            Zitat von Hubschrauber Beitrag anzeigen
                            nutzt noch wer ESN Designer Whey? Hatte es früher immer und mit Milch gemischt ~2 gut gehäufte Esslöffel mit 300ml Milch. Das Pulver hatte isch immer gut aufgelöst. Mische jetzt selbige Menge mit Wasser und habe teilweise noch gut unaufgelöste Pulverstücke drinnen. Mehr Wasser nehmen oder weniger Pulver?
                            härter shaken

                            Kommentar


                              Sieb oder Kugel im Shaker sollte das Problem lösen.

                              Kommentar


                                oder durchn mixer jagen

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X