Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

NFL (American Football)

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Mystery 167
    Zu der Cam Newton Diskussion noch meine Ansicht: Unprofessionell und keine Vorbildfunktion, ja. NFL hat aber vorbild-technisch andere Probleme.

    Und wenn dann ein gegnerischer Spieler bei den Interviews reinruft "Was war los, kannst du den Ball nicht werfen?" - Das ist unprofessionell! Vor allem, wenn man gerade den SB gewonnen hat. (Wenn das so stimmt).

    Da dann zu gehen war vlt ne Sekunde zu früh, weil andere normale Fragen gestellt hätten, aber menschlich verstehe ich das.
    Gibt zu dem Ganzen auch ein paar sehr interessante Aussagen von Sanders und Irvin, die eigentlich genau das widerspiegeln was ich meine.

    You are the face of our brand right now, you can't do that. I understand the emotions of losing, but you can't do that. A Manning, a Brady ... all these guys who are a prototypical type of quarterback in our game, they're not going to do that ever. Would Drew Brees ever? You're opening yourself for more criticism. Because everybody is going to say you're dabbing and smiling and smiling and styling. So this is how you go out when you lose?
    Faulk, who lost a Super Bowl with the St. Louis Rams in 2001, attempted to offer some perspective on NFL Network, per Busbee: "I've been on that podium in that very same seat. It's tough, it's hard. When I look back at how I handled it, I promised to never be that person again. Cam is going to learn from this."
    Former Cowboys receiver Michael Irvin couldn't relate to Newton's feelings, but he had some encouraging words on NFL Network: "I've never lost in a Super Bowl so I can't empathize. ... but I always say sometimes our greatest promise lies within our greatest pain. Cam is feeling a great pain right now, and maybe he can turn it around and get back to this game.
    Deion Sanders and More Speak on Cam Newton Walking Out of Super Bowl 50 Presser

    Kommentar


      Würde Lynch kein Stückchen vermissen. Grandioser Runningback der mir aber persönlich vollkommen unsympathisch ist. In meinen Augen einfach eine extreme Drama Queen und ich denke die Seahawks dürften auch ganz froh sein wenn sich das Problem Lynch durch einen Rücktritt von selbst löst.

      Überrascht mich aber auch, dass Lynch diesen Weg geht und somit auf eine Menge Geld verzichtet. Vielleicht ist er aber auch zu Stolz um sich Cutten zu lassen und greift dem damit vor

      Kommentar


        noch zu cam
        http://sport.orf.at/stories/2245703/2245702/

        Kommentar


          Oh man, ist das alles scheinheilig.... immer dieses #Respect... wo bleibt die kritik an schlechten Gewinnern?

          Was macht denn einen tollen Verlierer aus. Den Journos im Captain Obvious modus antworten?

          You are the face of our brand right now, you can't do that. I understand the emotions of losing, but you can't do that. A Manning, a Brady ... all these guys who are a prototypical type of quarterback in our game, they're not going to do that ever. Would Drew Brees ever? You're opening yourself for more criticism. Because everybody is going to say you're dabbing and smiling and smiling and styling. So this is how you go out when you lose?
          Stimmt, er ist berühmt dafür ein guter Verlierer zu sein

          Kommentar


            Cam hat mit seinem Verhalten im Laufe der Saison das ganze aber auch extrem provoziert. Seine Aussagen sowie sein Verhalten auf dem Platz waren halt schon sehr "cocky". Wenn man dann so komplett aus der Rolle fällt sobald es mal nicht läuft ist das natürlich ungünstig und bietet viel Angriffsfläche für alle denen man auf den Schlips getreten ist

            Kommentar


              Ja die ganze Zeit wird gesagt, dass so sehr provoziert... wo hat er denn provoziert??? Mit seinem Dabbing, mit seinen Tänzen, mit den lächerlichen Flaggen vs. Green Bay und Seahawks?

              Meiiiiine Güte, das ist doch so ein Witz. Quarterbacks dürfen auch TDs nicht feiern, aha...

              Kommentar


                Zitat von themettone
                Oh man, ist das alles scheinheilig.... immer dieses #Respect... wo bleibt die kritik an schlechten Gewinnern?

                Was macht denn einen tollen Verlierer aus. Den Journos im Captain Obvious modus antworten?

                You are the face of our brand right now, you can't do that. I understand the emotions of losing, but you can't do that. A Manning, a Brady ... all these guys who are a prototypical type of quarterback in our game, they're not going to do that ever. Would Drew Brees ever? You're opening yourself for more criticism. Because everybody is going to say you're dabbing and smiling and smiling and styling. So this is how you go out when you lose?
                Stimmt, er ist berühmt dafür ein guter Verlierer zu sein
                Guck dir die Post Game Conferences an, wenn er den Super Bowl verloren hat oder im AFC Champioshipspiel verloren hat. Er war immer respektvoll und hat sich den Fragen gestellt. Er hat sich nach einer Niederlage nie so verhalten wie Cam und hat sich immer jeder noch so dummen Frage gestellt. Deswegen hat Sanders da vollkommen recht. Gerne Beispiel von dir wo er sich schlecht verhalten hat.


                Zitat von chrisuarez
                Cam hat mit seinem Verhalten im Laufe der Saison das ganze aber auch extrem provoziert. Seine Aussagen sowie sein Verhalten auf dem Platz waren halt schon sehr "cocky". Wenn man dann so komplett aus der Rolle fällt sobald es mal nicht läuft ist das natürlich ungünstig und bietet viel Angriffsfläche für alle denen man auf den Schlips getreten ist
                Genau das. Danke dir für diesen Post :)

                Kommentar


                  Zitat von themettone
                  Ja die ganze Zeit wird gesagt, dass so sehr provoziert... wo hat er denn provoziert??? Mit seinem Dabbing, mit seinen Tänzen, mit den lächerlichen Flaggen vs. Green Bay und Seahawks?

                  Meiiiiine Güte, das ist doch so ein Witz. Quarterbacks dürfen auch TDs nicht feiern, aha...
                  Bei den ganzen PK-Auftritten nach den Siegen und seinem ziemlich auffallenden Stil. Ihn könnte man auch wunderbar als schlechten Gewinner in dieser Season darstellen.

                  Kommentar


                    Zitat von Cooki
                    Zitat von themettone
                    Ja die ganze Zeit wird gesagt, dass so sehr provoziert... wo hat er denn provoziert??? Mit seinem Dabbing, mit seinen Tänzen, mit den lächerlichen Flaggen vs. Green Bay und Seahawks?

                    Meiiiiine Güte, das ist doch so ein Witz. Quarterbacks dürfen auch TDs nicht feiern, aha...
                    Bei den ganzen PK-Auftritten nach den Siegen und seinem ziemlich auffallenden Stil. Ihn könnte man auch wunderbar als schlechten Gewinner in dieser Season darstellen.
                    http://www.huffingtonpost.com/entry/peyton-manning-cam-newton-poor-sportsmanship-super-bowl-50_us_56b8b0a5e4b01d80b246fa26
                    SB44 ... Peinlicher gehts kaum .

                    Auffallenden Stil: Ah okay, ein bisschen mehr decency hätte er wirklich an den Tag legen können. Oh gott... was ein gelaber

                    Stimmt, einige Broncos Spieler waren richtig tolle Gewinner. Nochmal schön nachgetreten.

                    Kommentar


                      Zitat von themettone
                      Zitat von Cooki
                      Zitat von themettone
                      Ja die ganze Zeit wird gesagt, dass so sehr provoziert... wo hat er denn provoziert??? Mit seinem Dabbing, mit seinen Tänzen, mit den lächerlichen Flaggen vs. Green Bay und Seahawks?

                      Meiiiiine Güte, das ist doch so ein Witz. Quarterbacks dürfen auch TDs nicht feiern, aha...
                      Bei den ganzen PK-Auftritten nach den Siegen und seinem ziemlich auffallenden Stil. Ihn könnte man auch wunderbar als schlechten Gewinner in dieser Season darstellen.
                      http://www.huffingtonpost.com/entry/peyton-manning-cam-newton-poor-sportsmanship-super-bowl-50_us_56b8b0a5e4b01d80b246fa26

                      SB44 ... Peinlicher gehts kaum .
                      Das kann halt mal passieren, aber stellt weder das Team noch die Ownership bloß. Es war eine miese Aktion von ihm, aber die no-handshake-situation gab es schon öfters bei anderen Sportarten. Ich sage nur das große olympische Basketballfinale zwischen der Udssr und den USA.

                      Newton hat aber mit seinem Auftritt sowohl das Team als auch die Ownership enttäuscht.

                      Es geht nicht um seine Klamotten sondern wie er die PKs gehalten hat. Die Kleidung ist da wurscht. Aber man könnte sich seine Aufwärmsocken beim Super Bowl anschauen, wenn du schon fette goldene Socke mit fett MVP drauf trägst, dann musst du dich auch so verhalten.

                      Die Broncos-Spieler haben sich gefreut und trash geredet. Der Trashtalk gehört dazu.

                      Kommentar


                        Sorry aber was du da schreibst, kannst du unmöglich selber glauben. Ich möchte nicht dein Wissen über das Spiel in Frage stellen, aber was du hier verzapfst macht mich sprachlos. Let's agree to disagree...

                        Kommentar


                          Getretener Hund bellt. Cam hat die ganze Sasison über auf seine eigene Art provoziert. Nur mal ein kleines Beispiel: "If you don't want us to dance, then stop us". Genau das haben die Broncos gemacht und jetzt ist er die beleidigte Leberwurst. Da kannst du ihn noch so verteidigen wie du willst, aber Cam tut sich mit seinem Verhalten die letzten Tage selber keinen Gefallen als guter Verlierer dazustehen. Und dass Cam nicht verlieren kann ist nicht schon seit dem Iron Bowl bekannt. Als es im ersten Quater gar nicht läuft sitzt er nur schmollend auf der Bank und erst als es wieder läuft zeigt er passion.

                          Kommentar


                            Ich finde nicht, dass ne abgebrochene PK unter "schlechter Verlierer" fällt. Es gibt eben Momente im Leben, in denen du vllt. einfach gar keinen Bock auf nix hast und einfach nur allein sein willst. Und gerade nach solchen Niederlagen musst du im Sport halt auch "wachsen".

                            Das Verhalten war dann halt "unprofessionell", aber das macht für mich noch keinen schlechten Verlierer.

                            Da sehe ich den Trashtalk nach dem Spiel vom Gewinnerteam schon deutlich schlimmer. Sowas gehört sich nicht und sicher auch nicht "dazu". Trashtalk gehört auf den Platz, aber nach dem Spiel is sowas einfach nur noch auf jemanden treten, der eh schon auf dem Boden ist. Mieser Stil.

                            Kommentar


                              Zitat von Kamui
                              Ich finde nicht, dass ne abgebrochene PK unter "schlechter Verlierer" fällt. Es gibt eben Momente im Leben, in denen du vllt. einfach gar keinen Bock auf nix hast und einfach nur allein sein willst. Und gerade nach solchen Niederlagen musst du im Sport halt auch "wachsen".

                              Das Verhalten war dann halt "unprofessionell", aber das macht für mich noch keinen schlechten Verlierer.

                              Da sehe ich den Trashtalk nach dem Spiel vom Gewinnerteam schon deutlich schlimmer. Sowas gehört sich nicht und sicher auch nicht "dazu". Trashtalk gehört auf den Platz, aber nach dem Spiel is sowas einfach nur noch auf jemanden treten, der eh schon auf dem Boden ist. Mieser Stil.
                              genau da könnte man sagen
                              die sind schlechte gewinner ... peinlich und usw...

                              Kommentar


                                Zitat von danne
                                Getretener Hund bellt. Cam hat die ganze Sasison über auf seine eigene Art provoziert. Nur mal ein kleines Beispiel: "If you don't want us to dance, then stop us". Genau das haben die Broncos gemacht und jetzt ist er die beleidigte Leberwurst. Da kannst du ihn noch so verteidigen wie du willst, aber Cam tut sich mit seinem Verhalten die letzten Tage selber keinen Gefallen als guter Verlierer dazustehen. Und dass Cam nicht verlieren kann ist nicht schon seit dem Iron Bowl bekannt. Als es im ersten Quater gar nicht läuft sitzt er nur schmollend auf der Bank und erst als es wieder läuft zeigt er passion.
                                Danke, aber das wollen hier einige scheinbar nicht sehen und nicht akzeptieren, dass Newton selbst schuld ist durch sein Verhalten und Auftreten in den letzten Jahren. Dann bekommst du halt auch mal entsprechend Konter.

                                Zitat von Kamui
                                Ich finde nicht, dass ne abgebrochene PK unter "schlechter Verlierer" fällt. Es gibt eben Momente im Leben, in denen du vllt. einfach gar keinen Bock auf nix hast und einfach nur allein sein willst. Und gerade nach solchen Niederlagen musst du im Sport halt auch "wachsen".

                                Das Verhalten war dann halt "unprofessionell", aber das macht für mich noch keinen schlechten Verlierer.

                                Da sehe ich den Trashtalk nach dem Spiel vom Gewinnerteam schon deutlich schlimmer. Sowas gehört sich nicht und sicher auch nicht "dazu". Trashtalk gehört auf den Platz, aber nach dem Spiel is sowas einfach nur noch auf jemanden treten, der eh schon auf dem Boden ist. Mieser Stil.
                                Guck dir mal paar Spiele von Newton bisheriger NFL und Collegekarriere an, er hat schon öfters solche Dinge abgezogen, wenn es nicht lief und dann ist man a)unprofessionell und b)ein schlechter Verlierer.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X