Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

NFL (American Football)

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Washington Redskins trennen sich von ihrem Namen

    Der Druck von Ureinwohnern und Sponsoren zeigt Wirkung: Das NFL-Team aus Washington trennt sich nun offenbar tatsächlich von seiner als rassistisch empfundenen Bezeichnung. Der neue Name der „Rothäute“ ist noch unklar.

    Kommentar


      ach ich weiß ja nicht was ich davon halten soll.
      jahrzehnte lang wars irgendwie ok den namen zu haben(schon fast ein jahrhundert wenn ich mich nicht irre) und jetzt springt man auf den rassismuszug mit auf weils grad passt mit der kritik an dem namen.

      Kommentar


        War auch schon die letzten Jahrzehnte nicht okay und der Name wurde auch schon sehr oft kritisiert. Von daher gut, dass das endlich angegangen wird

        Kommentar


          Zitat von Dosuno. Beitrag anzeigen
          War auch schon die letzten Jahrzehnte nicht okay und der Name wurde auch schon sehr oft kritisiert. Von daher gut, dass das endlich angegangen wird
          This. Wurde Zeit. Hoffe die Cleveland Indians und die Chicago Blackhawks ziehen auch bald nach.

          Kommentar


            Was den namen "Redskins" angeht bin ich bei dir. Blackhawks allerdings finde ich vollkommen okay, der Begriff ist nicht negativ konnotiert.

            Kommentar


              Fände es gut, wenn das NFL Team in Washington den Namen der Indianer, die auf dem Gebiet der Stadt ehemals siedelten - müssten die Irokesen sein - benannt werden. Ansonsten hat mir noch redwolves zugesagt.

              Kommentar


                Zitat von Sezzo Beitrag anzeigen
                Was den namen "Redskins" angeht bin ich bei dir. Blackhawks allerdings finde ich vollkommen okay, der Begriff ist nicht negativ konnotiert.
                Ist halt für mich doch cultural appropriation. Sie haben doch absolut nichts mit Indianern zu tun und sind auch keine. Dann sollten sie sich auch nicht so benehmen oder probieren den Namen dafür zu benutzen. Können doch auch einfach einen Tiernamen oder so nehmen. Deswegen ist der beste Vorschlag für mich die "Redwolves". Die Idee mit den Irokesen geht mMn auch nicht.

                Kommentar


                  Ich verstehe den Hintergedanken, finde es in dem Zusammenhang aber nicht verwerflich. Hier gibt es auch viele Fußballvereine, welche in irgendeiner Form Bezug nehmen auf den Germansichen Stamm, welcher vor langer Zeit in derer ihrer Region siedelte.

                  Kommentar


                    Jo, "Redskins" ist ja eher ein Slang/Beleidigung. Indians nicht. Und bei Blackhawk(s) müsste dann so einiges in den USA geändert werden :D Zumal der Name perse erstmal nix mit dem Indianer zu tun hat (also ursprünglich natürlich schon, aber deswegen heißen die Blackhawks nicht Blackhawks).

                    Der Name stammt von der Infanterie-Division, in welcher der erste Besitzer der Black Hawks Frederic McLaughlin im Ersten Weltkrieg gedient hatte. Sie war nach einem großen Indianer aus der Geschichte Illinois', Häuptling Black Hawk, benannt. In den früheren Jahren war die meist verwandte Schreibweise des Namens „Black Hawks“, doch auch in vereinsinternen Aufzeichnungen und Publikationen findet man immer wieder die Schreibweise „Blackhawks“. Diese Unstimmigkeit wurde im Sommer 1986 offiziell vom Club geklärt. Wie in den ersten Dokumenten bei Gründung des Teams wird der Name seither nur noch zusammen geschrieben.
                    Die Diskussion wirds aber sicher geben, also mal abwarten.

                    Zitat von Sezzo Beitrag anzeigen
                    Ich verstehe den Hintergedanken, finde es in dem Zusammenhang aber nicht verwerflich. Hier gibt es auch viele Fußballvereine, welche in irgendeiner Form Bezug nehmen auf den Germansichen Stamm, welcher vor langer Zeit in derer ihrer Region siedelte.
                    Wobei der Vergleich auch hinkt. Die Germanen (als Stamm) gibts ja nicht mehr, während die Indianer eben noch da sind, und teilweise immer noch diskriminierend behandelt werden.

                    Kommentar


                      Breaking: Myles Garrett and the Cleveland Browns are on the verge of finalizing a massive five-year extension worth $125 million, first reported by NFL Network and confirmed to ESPN. The deal is not final yet, but the sides are close.


                      Chiefs and franchise DT Chris Jones have reached agreement on a four-year deal, per ESPN’s Chris Mortensen. Chiefs are giving Jones a four-year, $85 million deal that includes $60 million in guarantees, per source. First Patrick Mahomes, now Jones.


                      Netter neuer Deal für Garrett und Jones, aber die Deals haben sich beide auch mehr als verdient. Auch für die Teams sind das jeweils gute Deals.

                      Kommentar


                        Einem Typ volle Kanne mit dem Helm auf den blanken Kopf schlagen: Hier, 125 mio für dich

                        Kommentar


                          Zitat von Kamui Beitrag anzeigen
                          Jo, "Redskins" ist ja eher ein Slang/Beleidigung. Indians nicht. Und bei Blackhawk(s) müsste dann so einiges in den USA geändert werden :D Zumal der Name perse erstmal nix mit dem Indianer zu tun hat (also ursprünglich natürlich schon, aber deswegen heißen die Blackhawks nicht Blackhawks).
                          .
                          "Indians" ist halt per se total falsch :D

                          Kommentar


                            Zitat von Dosuno. Beitrag anzeigen
                            Einem Typ volle Kanne mit dem Helm auf den blanken Kopf schlagen: Hier, 125 mio für dich
                            Das geht natürlich weiter hin nicht und wie ich schon hier im Theas schrieb, war oder ist die Strafe viel zu kurz. Vom spielerischen her hat er sich den Vertrag aber verdient.

                            bumbumquietsch Da bin ich voll bei dir!

                            Kommentar


                              Zitat von Cooki Beitrag anzeigen

                              Das geht natürlich weiter hin nicht und wie ich schon hier im Theas schrieb, war oder ist die Strafe viel zu kurz. Vom spielerischen her hat er sich den Vertrag aber verdient.

                              bumbumquietsch Da bin ich voll bei dir!
                              Myles Garrettt was fined $45,623 for hitting Mason Rudolph in the head with his helmet. Garrett just signed at $125M deal, which means he can hit Mason Rudolph 2,739 more times before he runs out of money.

                              Kommentar


                                vielleicht würde dann aus rudolph ein halbwegs guter QB werden :-D

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X