Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

NFL (American Football)

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Var
    i[ous]wann startet das steelers spiel heute?
    2:30

    Kommentar


      Zitat von Dosunoo
      Wer gibt sich heute schon die volle dröhnung?
      Nur die ersten beiden Games. Nachts halt ich diese Pausen nicht aus.

      Kommentar


        Vikings-Lions auf DAZN und die anderen auf Pro7 Maxx, wenn ich das richtig sehe?

        Weiß man, welches Spiel Buschi versauen wird?

        Kommentar


          Zitat von Dosunoo
          Zitat von Var
          i[ous]wann startet das steelers spiel heute?
          2:30
          brr :( das pack ich ned..

          Kommentar


            Zitat von Gubbernecco
            Vikings-Lions auf DAZN und die anderen auf Pro7 Maxx, wenn ich das richtig sehe?

            Weiß man, welches Spiel Buschi versauen wird?
            Buschi macht mit Esume das Washington vs. Dallas Game

            Kommentar


              Zitat von highkickharald
              Zitat von Dosunoo
              Wer gibt sich heute schon die volle dröhnung?
              Nur die ersten beiden Games. Nachts halt ich diese Pausen nicht aus.
              Für das erste Spiel lohnt es sich auch nicht wach zu bleiben. Das wird sicherlich nicht schön anzusehen sein. Luck fällt ja bei den Colts auch noch weg. Glaube die Steelers könnten da mit Bell und Brown ziemlich drüber fahren.

              Zitat von Gubbernecco
              Vikings-Lions auf DAZN und die anderen auf Pro7 Maxx, wenn ich das richtig sehe?

              Weiß man, welches Spiel Buschi versauen wird?
              Das zweite Spielen werden Moraww und Motzkus kommentieren.

              Kommentar


                ICh wollte noch mal zum Collefootball zurück, weil mich das irgendwie am Gerechtigkeitssinn packt.
                Was mir erst letztens jemand in Bezug auf Collegesoccer erklärt hat: Collegesport ist eine eigene Sportart. Man darf das wohl gar nicht mit "Jugendarbeit" wie wir das vom europäischen Fußball kennen verwechseln, wobei das beim Football noch am meisten zutrifft.
                Am College geht es um knallhartes Geschäft und deshalb wird da auch nicht ausgebildet. Ergibt ja auch Sinn, wenn viele Spieler vllt. 2-3 Jahre beim Team sind, geht es darum, wer sofort liefern kann. Dazu kommt, dass am College nach anderen Regeln gespielt wird.(macht tatsächlich insbesondere die komplette US-Soccer Jugendarbeit kaputt) Das hat beim Basketball und Baseball wohl dazu geführt, dass jeder, der es kann, am liebsten das College überspringt und direkt zum Draft für die Profis geht. Nur im Football geht das wohl nicht so gut, weil es hier noch mehr um Physis geht.
                Das krasse ist, dass wohl Soccer die einzige Sportart sein könnte, die dieses unfaire Geschäft -Unis(!!!) verdienen Millionen, Spieler nichts - durchbrechen könnte, weil die Franchises langsam anfangen Jugendförderung nach europäischen Vorbild zu etablieren.

                Kommentar


                  Um für den NFL-Draft zugelassen zu werden, musst du mind. 3 Jahre aus der Highschool raus sein. Das heißt nach dem momentanen Regeln wird es nicht passieren.
                  Für viele (bzw. die meisten) wird das ja auch gar nicht schlecht sein. Die haben ein Stipendium und können einen Abschluss machen, den Sie sonst wahrscheinlich nie bezahlen könnten, weil sie aus ärmeren Umständen kommen.

                  Die Anzahl die sich in der NFL für mehrere Jahre etablieren und wirklich Geld anhäufen ist ja verschwindend gering und die es nicht schaffen hatten zumindest die Chance einen Bachelor Abschluss zu bekommen.

                  Kommentar


                    Zitat von schN
                    Am College geht es um knallhartes Geschäft und deshalb wird da auch nicht ausgebildet.
                    Halte ich für Quatsch. Es ist zwar ein Geschäft. Trotzdem werden die Spieler sowohl taktisch als auch spielerisch ausgebildet. Leute wie Coach K, Chip Kelly u.a. habe echt gute Arbeit geleistet. Sicherlich müssen sie sich in der NFL nochmal auf ein anderes Spiel vorbereiten, aber trotzdem werden sie im College ausgebildet. Auch wenn die College Rules nur so und so viele Tage Training zulassen und die Spieler sonst sehr viel sich selbst erarbeiten müssen.

                    Ergibt ja auch Sinn, wenn viele Spieler vllt. 2-3 Jahre beim Team sind, geht es darum, wer sofort liefern kann. Dazu kommt, dass am College nach anderen Regeln gespielt wird.(macht tatsächlich insbesondere die komplette US-Soccer Jugendarbeit kaputt) Das hat beim Basketball und Baseball wohl dazu geführt, dass jeder, der es kann, am liebsten das College überspringt und direkt zum Draft für die Profis geht. Nur im Football geht das wohl nicht so gut, weil es hier noch mehr um Physis geht.

                    Ist halt klar weil sie schnell Geld verdienen wollen. Das College wird aber meistens nur von wirklich starken Talenten schon nach einem Jahr abgebrochen. Es melden sich zwar immer viele an, aber die Meisten wollen nur ihren Marktwert testen und hängen dann noch ein Jahr dran.

                    Das krasse ist, dass wohl Soccer die einzige Sportart sein könnte, die dieses unfaire Geschäft -Unis(!!!) verdienen Millionen, Spieler nichts - durchbrechen könnte, weil die Franchises langsam anfangen Jugendförderung nach europäischen Vorbild zu etablieren.
                    Klar ist der Verdienst der Coaches heftig, aber trotzdem werden die Spieler alles andere als unfair behandelt, außer bei der Spielereihe für die Konsole. Sonst haben die Meisten aber die Möglichkeiten in den besten Colleges der USA Abschlüsse mit Stipendien zu machen, die sich sonst nie leisten könnten. Sie bekommen die Abschlüsse ja sogar gefühlt hinterhergeworfen. Genauso haben sie extrem gute Trainingsbedingungen.

                    Kommentar


                      inwiefern ist die Jugendförderung im Fußball besser als an den Unis?
                      Die Soccer Franchises machen das doch nicht aus Nächstenliebe sondern rein aus Profit, Transfererlöse aus den Talenten etc.
                      Was haben die im College Soccer für andere Regeln? (keine Trollfrage, weiß ich wirklich nicht).

                      Dazu kommt, dass die großen Colleges die "kleinen" Sportarten (Track&Field, Acrobatics, Schwimmen oder auch Soccer!) doch sicher mit den großen (Football, Basketball) Querfinanzieren. Also auch die anderen Sportarten von dem Geld profitieren durch Stipendien und Trainingsbedingungen und überhaupt ein breiteres Sportangebot.

                      Kommentar


                        Dass es für die breite Bevölkerung sicher gut ist über den Sport zu einer guten Ausbildung zu kommen, möchte ich nicht bezweifeln. Ob das für die Topathleten noch so gerecht ist, naja..


                        Zitat von Dosunoo
                        inwiefern ist die Jugendförderung im Fußball besser als an den Unis?
                        Die Soccer Franchises machen das doch nicht aus Nächstenliebe sondern rein aus Profit, Transfererlöse aus den Talenten etc.
                        Was haben die im College Soccer für andere Regeln? (keine Trollfrage, weiß ich wirklich nicht).

                        Dazu kommt, dass die großen Colleges die "kleinen" Sportarten (Track&Field, Acrobatics, Schwimmen oder auch Soccer!) doch sicher mit den großen (Football, Basketball) Querfinanzieren. Also auch die anderen Sportarten von dem Geld profitieren durch Stipendien und Trainingsbedingungen und überhaupt ein breiteres Sportangebot.
                        Das Problem ist wohl, dass Collegesoccer tatsächlich auf maximalen Erfolg ausgerichtet ist. Es ergibt nur wenig Sinn Spieler mit Defiziten aufzubauen. Dazu sind die Kader mit ca. 30 Spielern wohl viel zu groß und die Coaches im Fußball wohl auch eher schlecht.
                        Die Regeln erlauben es im Collegesoccer einen Spieler in der ersten Halbzeit auszuwechseln und in der zweiten wieder aufs Feld zu schicken, bei unendlich vielen Wechselmöglichkeiten. Das führt dazu, dass Physis über Technik steht und quasi eine perverse Form von Kick and Rush gespielt wird. Der Ball wird nach vorne geschlagen und die schnellen Außen rennen die Außenlinie hoch. Das gibt dann natürlich auch in der MLS Probleme, wenn dort "richtiger" Fußball gespielt werden soll.
                        Die Franchises haben deshalb von ein paar Jahren eigene Akademien gegründet, die sich zumindest aus dem Highschoolsystem ausklinken. Ob sie es schaffen, aus dem Collegesystem auszusteigen wird sich in den nächsten Jahren zeigen.
                        Wenn die aber bspw. einem 18-Jährigen ein Collegestipendium und ein monatl. Gehalt anbieten können, weil sie nicht auf die NCAA angewiesen sind, dann sehe ich den Boom des US-Soccer in vllt 10-20 Jahren kommen.

                        Kommentar


                          So eine Version der Nationalhymne habe ich auch noch nie gehört :D

                          Kommentar


                            Zitat von Cooki
                            So eine Version der Nationalhymne habe ich auch noch nie gehört :D
                            God bless America

                            Kommentar


                              Zitat von Cooki
                              So eine Version der Nationalhymne habe ich auch noch nie gehört :D
                              Das war sehr diplomatisch ausgedrückt.

                              Kommentar


                                Zitat von Dosunoo
                                Zitat von Cooki
                                So eine Version der Nationalhymne habe ich auch noch nie gehört :D
                                God bless America
                                Und ein genialer Film. Musst du dir unbedingt mal anschauen.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X