Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eishockey 2020/21

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ja Matchstrafe =/ Spieldauer soweit ich das weiss..Matchstrafen ist 5+ 25 und wird glaub ich nur noch selten und bei ganz bestimmten Sachen ausgesprochen..Schlittschuhtritt oder so

    Kommentar


      Ja, aber es gibt nen Unterschied zwischen Spieldauer und Matchstrafe.
      Laut dieser Seite
      Spoiler: 
      gilt:
      Eine Spieldauerstrafe (englisch Game Misconduct) wird im Falle von besonders schweren Vergehen gegen einzelne Spieler verhängt und ist gleichbedeutend mit einem Ausschluss des Spielers vom laufenden Spiel. Spieldauerstrafen werden nur in Verbindung mit großen Bankstrafen ausgesprochen und haben in der Statistik einen Zeitwert von zwanzig Minuten, unabhängig davon, wann im Spielverlauf die Strafe verhängt wird. Im Gegensatz zu Matchstrafen ziehen Spieldauerstrafen jedoch keine automatischen Sperren für weitere Spiele nach sich.


      Wenn es eine Matchstrafe ist, dann fehlt er mehrere Spiele. Bei einer Spieldauer "nur" evtl. das nächste Spiel. Wurde glaub ich 2011 oder so geändert, dass man erst ab der dritten (bzw. in den POs der zweiten) ein Spiel fehlt. Mal abwarten, heute soll ja die Verhandlung sein...

      Kommentar


        Robert Collins (Kölner Haie): 1 Spiel, 300€

        Spoiler: 
        Das Verfahren gegen Robert Collins

        Der Spieler Robert Collins wurde im Spiel Ingolstadt gegen Köln am 27.04.2014 nach Spielende wegen Stockstichs mit einer großen Strafe plus Spieldauerdisziplinarstrafe belegt.

        Nach Würdigung der Beweismittel stellt sich der Sachverhalt wie folgt dar: Nach einem von den Schiedsrichtern als Strafe angezeigten hohen Stock des Spielers Jeglic gegen den Spieler Collins am kurzen Pfosten verliert Collins die Balance und fällt aufs Eis. Unmittelbar danach fällt das spielentscheidende Tor und das Spiel endet damit. Dann richtet sich der Spieler Collins auf und stößt mit beiden Händen gegen den Oberkörper des Spielers Jeglic.

        Danach fährt der Spieler Collins hinten um das Tor herum. Der Spieler Jeglic fährt aus seiner Position vor dem Tor vom kurzen Pfosten in Richtung des Spielers Collins, der zwischenzeitlich hinten um das Tor herum gelaufen ist. Beide Spieler bewegen sich aufeinander zu. Als die Spieler sich zirka 1,5 m voneinander entfernt befinden, bewegt der Spieler Collins seinen Stock in Richtung Oberkörper des Spielers Jeglic. Mit der Spitze seiner Stockschaufel trifft der Spieler Collins auf Höhe der Brust den Spieler Jeglic. Aus mehreren Kameraperspektiven ist eine eindeutige Stichbewegung zu erkennen. Die Schiedsrichter haben Ihr Ermessen im Rahmen der Spielregeln ordnungsgemäß ausgeübt.

        Es liegt nach Ansicht des Disziplinarausschusses ein schwerer Fall eines Verstoßes gegen die IIHF Regel 538 vor. Für ein derartiges Vergehen sehen Disziplinarordnung und Spieler-Lizenzvertrag einen Strafrahmen von 1 bis 16 Spielen vor. Der Disziplinarausschuss hält die Sperre von einem Spiel in Kombination mit der Geldstrafe nach bisheriger, ständiger Rechtsprechung für angemessen und ausreichend, da die Aktion nach Spielende geschah, demnach als Tätlichkeit zu werten ist und des Weiteren zu einer Auseinandersetzung diverser Spieler auf dem Eis führte.


        da fehlen die worte...sie sprechen von tätlichkeit und geben ein spiel und 300€? klar verpasst er das finale aber das is doch ein witz als strafmaß...
        man bekommt immer mehr das gefühl,dass die 3 idioten im diszi-ausschuss würfeln...

        Kommentar


          aufgehts!

          Kommentar


            goldmann geht mir so unendlich auf den keks...der schläft in seiner kec bettwäsche mit seinem uwe krupp schlafanzug und darf als "neutraler 'experte'" seinen geistigen dünnpfiff verbreiten

            Kommentar


              So lange der ERC das macht, ist alles gut

              gogogogo ERC

              Kommentar


                schönes ding, birken völlig aus der position =D

                Kommentar


                  glückwunsch erc,,,waren hungriger, bissiger..haben einfach gekämpft und mit pielmeier einen überragenden goalie zwischen den pfosten

                  Kommentar


                    Glückwunsch ERC, 21 Spiele bis zum Titel :D

                    Und der HCA-Fluch für Köln geht weiter

                    Pielmeier MVP

                    Kommentar


                      hahah die kölner luschen sind einfach zu schlecht

                      Kommentar


                        Keiner hat es dieses Jahr mehr verdient als Ingolstadt! Glückwunsch! Was für eine Leistung in den Playoffs, meinen absoluten Respekt!

                        Kommentar


                          Panther best.

                          Kommentar


                            Schade Köln :(
                            Wär mal wieder schön und verdient gewesen

                            Kommentar


                              Zitat von Kamui
                              Glückwunsch ERC, 21 Spiele bis zum Titel :D

                              Und der HCA-Fluch für Köln geht weiter

                              Pielmeier MVP
                              Wurde übrigends Köppchen

                              Kommentar


                                war ein klasse finale!
                                respekt an ingolstadt... hat spaß gemacht zu zuschauen!
                                mit servustv hat die DEL einen klasse Partner an ihrer seite...

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X