Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Laufsport/Radsport/Triathlon/Fitness

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von nAg Beitrag anzeigen

    Na na na - eSport seit Anno Knips nicht unterschlagen hier ;)
    Bis wann wirst du es spätestens erfahren ob die Leute vor dir zu- oder abgesagt haben für Hawaii?
    Gestern kam die Mail rum als eine Art Hinweis, dass die Leute eine extra Mail bekommen, bei man innerhalb von 48h den Slot buchen muss. Sollte man das nicht tun innerhalb der 48h, wird der an den nächsten weitergereicht. Also entweder kommt eine in ner knappen Woche oder es kommt keine... :-P
    Vielleicht landet die Mail ja bei dem einen oder anderen im Spam und die sehen die nicht :D

    Kommentar


      Frodenos Wunsch: "Hawaii noch einmal als Profi erleben"

      Kommentar


        nach ungefähr wie vielen km wechselt ihr eure laufschuhe und führt damit kein training und keine wettkämpfe mehr durch? habt ihr da eine feste km zahl oder macht ihr das noch zusätzlich vom profil der laufschuhe oder sowas abhängig?

        Kommentar


          Habe mir nach knapp 1200 km neue Schuhe geholt und sie waren schon längst durch. Wollte aber noch den Trainingsplan und den Hm durchziehen. Bei mir hat die Klebung der Sohle nachgelassen und aufgeklebte Elemente der Sohle haben sich gelöst.

          Hätte eigentlich bei so 1000 km wechseln sollen, würde ich schätzen.

          Kommentar


            Zitat von KiLL3rPiXeL Beitrag anzeigen
            nach ungefähr wie vielen km wechselt ihr eure laufschuhe und führt damit kein training und keine wettkämpfe mehr durch? habt ihr da eine feste km zahl oder macht ihr das noch zusätzlich vom profil der laufschuhe oder sowas abhängig?
            Je nach Hersteller 800-1200km. Zusätzlich achte ich auf das Profil und dem Gefühl im Schuh.
            Wichtig ist, dass du min. 2 Paar verschiedene Schuhe hast. Deine Füsse werden es dir danken.
            Wenn ich die 800/1000km Marke erreicht habe und die Schuhe noch in Ordnung sind, spende ich diese idR für ein Projekt, wo Kids/Teenager in einigen Afrikanischen Ländern unterstützt werden.

            Die neusten Karbonschuhe kannst du leider schon nach 200-300km weghauen.

            Kommentar


              Zitat von nAg Beitrag anzeigen

              Je nach Hersteller 800-1200km. Zusätzlich achte ich auf das Profil und dem Gefühl im Schuh.
              Wichtig ist, dass du min. 2 Paar verschiedene Schuhe hast. Deine Füsse werden es dir danken.
              Wenn ich die 800/1000km Marke erreicht habe und die Schuhe noch in Ordnung sind, spende ich diese idR für ein Projekt, wo Kids/Teenager in einigen Afrikanischen Ländern unterstützt werden.

              Die neusten Karbonschuhe kannst du leider schon nach 200-300km weghauen.
              Die Zwischensohle wird's dir auch danken, wenn sie sich Mal wieder erholen kann
              ich bin aber ein viel zu großer Schuhfetischist als dass meine schnell an ihr Ende kommen. Das hält bei einer Rotation mit 5 Schuhen dann doch eine ganze Weile :D

              Kommentar


                Geht mir ähnlich mit 5 Paaren :'D

                Kommentar


                  Zitat von nAg Beitrag anzeigen

                  GZ! Paar Bekannte aus Berlin waren auch am Start und haben ihre Ziele mit 100Meilen geschafft.
                  Werde mich nächstes Jahr wohl auch für einen offiziellen Backyard anmelden. Muss mal schauen welche Termine eher entgegen kommen. Bienwald & Schinder sind ja die Bekanntesten oder?
                  Danke dir! Ja Bienwald und Schinder sind auf jeden Fall die Bekanntesten. Ich hatte mit ein paar Leuten während des Backyards gesprochen und die meinten, dass die Bienwald Strecken (gibt eine Tag und eine Nacht Strecke mit fast nur Asphalt) deutlich flacher sind. Schinder ist mit seinen Höhenmetern recht knackig. Muss man selbst abschätzen, was einem mehr liegt. Eine Strecke mit überwiegend Asphalt ist für mich zB. nicht wirklich gut, da der Impact schon hart ist für mein lädiertes Knie. Bienwald hatte in den letzten Jahren nicht viele Startplätze ca. 30 Teilnehmer, da muss man wohl fix sein. Schinder hat 300+ Teilnehmer, da kommt richtige Festival Simmung auf. Gibt noch den Laufhaus Backyard in Oderwitz, der hat 2021 das erste Mal stattgefunden.

                  Zitat von reudigekatze Beitrag anzeigen

                  Hansi wie lange läufst du eigentlich schon und wieviele Kilometer reißt du in der Woche ab damit du solche Distanzen laufen kannst?
                  Richtig laufe ich seit ca. 6 Jahren. Meine Wochen Kilometer waren nie extrem, dafür aber konstant in den ersten Jahren. Wenn ich genug Zeit hatte, waren es im Durchschnitt wohl meistens 3 Läufe mit ca. 10 KM unter der Woche und ein größerer Lauf 20KM+ am Wochenende. Wenn Events anstehen wird es etwas angepasst zB. Intervalle, Höhenmetertraining, Dauerläufe hintereinander. Damit konnte ich nach etwas mehr als einem Jahr auch schon das erste Mal die 100 KM packen. Bin aber auch kein schneller Läufer und Podiumsplätze sind für mich sowieso unrealistisch und auch nicht wichtig.

                  Realität sieht aber in den letzten 2 Jahren anders aus. Die Wochenkilometer haben sich stark verändert, da ich nicht mehr so viel Zeit zur Verfügung hab wie früher bedingt durch Job, Familie, andere Hobbies usw... Vor dem Backyard hab ich im August und September vielleicht jeweils 50 KM pro Monat gemacht. Hatte viele andere Verpflichtungen, kurz verletzt durchs Kickboxen, einmal erkältet und Urlaub, wo ich aber größere Wanderungen und eine Hochtour gemacht habe. Hat am Ende wieder gereicht für 100KM, aber danach war ich für drei Tage komplett abgemeldet körperlich ;) Das ist halt die Quittung, aber ganz ohne Schmerzen geht es bei solchen Distanzen sowieso nicht.

                  100KM hört sich immer krass an, aber das kann man relativ schnell und gut erreichen. Lass dich auf jeden Fall nicht abschrecken, denn dein Körper und Kopf sind zu viel mehr in der Lage als man immer von sich denkt.


                  Zur Zeit ist auch gerade die erste Backyard Ultra Weltmeisterschaft in den USA, leider fast komplett ohne Europa wegen Corona Travel Ban. Nach 68 Stunden sind noch drei Läufer im Rennen. Stars wie Courtney Dauwalter sind schon raus.

                  https://my.raceresult.com/183854/#0_B3DC1F

                  Gibt auch einen FB Livestream vom Start/Ziel Bereich:

                  https://www.facebook.com/845357276/v...1385835880813/
                  Zuletzt geändert von Der Hansi; 19.10.2021, 10:44.

                  Kommentar


                    Zitat von Der Hansi Beitrag anzeigen

                    Danke dir! Ja Bienwald und Schinder sind auf jeden Fall die Bekanntesten. Ich hatte mit ein paar Leuten während des Backyards gesprochen und die meinten, dass die Bienwald Strecken (gibt eine Tag und eine Nacht Strecke mit fast nur Asphalt) deutlich flacher sind. Schinder ist mit seinen Höhenmetern recht knackig. Muss man selbst abschätzen, was einem mehr liegt. Eine Strecke mit überwiegend Asphalt ist für mich zB. nicht wirklich gut, da der Impact schon hart ist für mein lädiertes Knie. Bienwald hatte in den letzten Jahren nicht viele Startplätze ca. 30 Teilnehmer, da muss man wohl fix sein. Schinder hat 300+ Teilnehmer, da kommt richtige Festival Simmung auf. Gibt noch den Laufhaus Backyard in Oderwitz, der hat 2021 das erste Mal stattgefunden.
                    Das Laufhaus Ding hat auch eine Freundin von mir vorgeschlagen. Weiß nur nicht, ob Anfang Juli so geil ist temperaturtechnisch.
                    Werde mich am Wochenende mal mit allen Events für das nächste Jahr auseinandersetzen und dann planen.

                    Danke für die Links von der BY Ultra WM!
                    Wobei der Fatzebook Link nicht mehr (?) funktioniert :/

                    Hättest du denn nochmal Zeit & Lust nächstes Jahr auf solch ein Event?

                    Kommentar


                      Mit Laufhaus verbinde ich etwas anderes

                      Kommentar


                        Zitat von nAg Beitrag anzeigen

                        Das Laufhaus Ding hat auch eine Freundin von mir vorgeschlagen. Weiß nur nicht, ob Anfang Juli so geil ist temperaturtechnisch.
                        Werde mich am Wochenende mal mit allen Events für das nächste Jahr auseinandersetzen und dann planen.

                        Danke für die Links von der BY Ultra WM!
                        Wobei der Fatzebook Link nicht mehr (?) funktioniert :/

                        Hättest du denn nochmal Zeit & Lust nächstes Jahr auf solch ein Event?
                        Diese Facebook Streams sind immer eine Qual. Hier in der Gruppe ist immer der Live Stream drin, musst vielleicht etwas runterscrollen. Lazarus Lake schreibt da auch seine stündlichen Rundenberichte:

                        https://www.facebook.com/groups/142055916440410

                        https://www.bigsbackyardultra.com/

                        Nächstes Jahr kann ich mir das auf jeden Fall wieder vorstellen. Wahrscheinlich wieder der Schinder Ultra, weil da einfach mehr los ist und an dem Bienwald Wochenende bin ich schon auf einer Hochzeit. Oderwitz interessiert mich eigentlich nicht so was ich an Videos gesehen habe, wie fand es denn deine Freundin?

                        Kommentar


                          Schon 71. Runden - einfach so krass. Der Weltrekord liegt aus dem Sommer bei 81 Runden.

                          Der Hansi - sie war noch nicht beim Laufhaus, will aber nächstes Jahr daran teilnehmen. 100km traue ich ihr auf jeden Fall zu. Sie ist trotz Mitte 40 richtig stark, obwohl sie erst letztes Jahr im Sommer mit dem Laufen angefangen hat. Also entweder laufe ich dort mit oder dann beim Schinder, auch wenn die Höhenmeter für mich eine Qual werden :'D

                          Kommentar


                            Zitat von Der Hansi Beitrag anzeigen

                            Richtig laufe ich seit ca. 6 Jahren. Meine Wochen Kilometer waren nie extrem, dafür aber konstant in den ersten Jahren. Wenn ich genug Zeit hatte, waren es im Durchschnitt wohl meistens 3 Läufe mit ca. 10 KM unter der Woche und ein größerer Lauf 20KM+ am Wochenende. Wenn Events anstehen wird es etwas angepasst zB. Intervalle, Höhenmetertraining, Dauerläufe hintereinander. Damit konnte ich nach etwas mehr als einem Jahr auch schon das erste Mal die 100 KM packen. Bin aber auch kein schneller Läufer und Podiumsplätze sind für mich sowieso unrealistisch und auch nicht wichtig.

                            Realität sieht aber in den letzten 2 Jahren anders aus. Die Wochenkilometer haben sich stark verändert, da ich nicht mehr so viel Zeit zur Verfügung hab wie früher bedingt durch Job, Familie, andere Hobbies usw... Vor dem Backyard hab ich im August und September vielleicht jeweils 50 KM pro Monat gemacht. Hatte viele andere Verpflichtungen, kurz verletzt durchs Kickboxen, einmal erkältet und Urlaub, wo ich aber größere Wanderungen und eine Hochtour gemacht habe. Hat am Ende wieder gereicht für 100KM, aber danach war ich für drei Tage komplett abgemeldet körperlich ;) Das ist halt die Quittung, aber ganz ohne Schmerzen geht es bei solchen Distanzen sowieso nicht.

                            100KM hört sich immer krass an, aber das kann man relativ schnell und gut erreichen. Lass dich auf jeden Fall nicht abschrecken, denn dein Körper und Kopf sind zu viel mehr in der Lage als man immer von sich denkt.


                            Zur Zeit ist auch gerade die erste Backyard Ultra Weltmeisterschaft in den USA, leider fast komplett ohne Europa wegen Corona Travel Ban. Nach 68 Stunden sind noch drei Läufer im Rennen. Stars wie Courtney Dauwalter sind schon raus.

                            https://my.raceresult.com/183854/#0_B3DC1F

                            Gibt auch einen FB Livestream vom Start/Ziel Bereich:

                            https://www.facebook.com/845357276/v...1385835880813/
                            Ich laufe seit ein paar Jahren weniger als du (müssten jetzt so 4 Jahre sein, wobei ich am Anfang relativ wenig gelaufen bin) und vermutlich bin ich auch nicht sonderlich talentiert, aber seis drum, geht ja um den Spaß.

                            Würde dieses Jahr gerne meinen ersten 50k Trailrun machen, leider wurde der Wettkampf (57k, 2400HM) zu dem ich angemeldet war aber abgesagt und meine Motivation hat etwas gelitten. Habs mir jetzt vorgenommen einen für mich zu machen, aber das Commitment dazu ist doch nicht ganz so hart wie bei einem Wettkampf und ich schieb es etwas vor mir her.

                            Training läuft allerdings ganz gut, ziehe sehr konsequent meine Runden, Qualität der Einheiten könnt etwas besser sein, aber nun, immerhin ich geh regelmäßig laufen.

                            Kommentar


                              Zitat von nAg Beitrag anzeigen
                              Schon 71. Runden - einfach so krass. Der Weltrekord liegt aus dem Sommer bei 81 Runden.

                              Der Hansi - sie war noch nicht beim Laufhaus, will aber nächstes Jahr daran teilnehmen. 100km traue ich ihr auf jeden Fall zu. Sie ist trotz Mitte 40 richtig stark, obwohl sie erst letztes Jahr im Sommer mit dem Laufen angefangen hat. Also entweder laufe ich dort mit oder dann beim Schinder, auch wenn die Höhenmeter für mich eine Qual werden :'D
                              Höhenmeter sind Fluch und Segen zugleich. Die andere Belastungsart tut schon gut, aber langfristig ist es für die Quads natürlich hart. Man muss es einfach als gutes Training für den nächsten Berg Ultra sehen ;)

                              reudigekatze Ich bin auch kein talentierter Läufer. Aber mit Spaß, Leidenschaft, Willen, Schmerztoleranz und rausfinden des eigenen Limits geht einiges. Deswegen such dir einfach das nächste Event raus und meld dich an. Wenn du schon 4 Jahre läufts bist du bereit dafür! Und was hast du zu verlieren? Wenn die Beine zu machen, geht man halt ein Stück. Kein größerer Ultra wird komplett durchgelaufen. Nach einem Tief, kommt auch schnell wieder ein Hoch.

                              Die Jungs bei der Backyard WM sind nun 75 Stunden auf den Beinen und sehen wohl noch recht "frisch" aus. Gute Chancen, dass der Rekord geknackt wird. Davon wurde übrigens vor ein paar Tage eine Doku rausgebracht.



                              In June 2021 Backyard History was made, In Suffolk, England the world record distance was broken for the Backyard Race format. John Stocker broke the previous…

                              Kommentar


                                Runde 79. :DDDD HOLY SHIT

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X