Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Laufsport/Radsport/Triathlon/Fitness

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Stale Beitrag anzeigen
    Hi zusammen, benutzt jemand von euch einen Hometrainer und kann da etwas empfehlen? Geht mir darum, regelmäßiger an meiner Ausdauer zu arbeiten, aber ich finde nicht immer die Zeit/Lust mich aufs MTB zu schwingen und so ein Hometrainer ist halt schnell gegriffen.

    Budget ca 800€, gibt es da gescheite Dinger?
    die frage wäre ja erstmal, was für einen hometrainer möchtest du nutzen?

    ergometer? crosstrainer? laufband? rudermaschine?

    neu wirds in dem Preissegment nur auf "kaufhausware" hinauslaufen, gibt bei kleinanzeigen aber oft gute geräte für n schmalen euro - ich hab mir vor 2 jahren bei kleinanzeigen n life fitness laufband aus ner geschäftsauflösung eines fittis für 500€ geschossen

    Kommentar


      Mein Fehler. Ich suche nach nem Indoor-Rad. Will aber nicht mein eigenes Rad immer reinholen, Rad abmontieren, an den Trainer packen und wieder zurück. Also suche was Eigenständiges.

      Kommentar


        Würde in dem Fall nach einem Spinning Rad suchen. Da kann man sich Sattel und Sitzposition deutlich besser einstellen als auf einem klassischen Ergometer (Hollandrad-Style).
        Ich selbst nutze einen Direct-Drive Trainer und kann daher leider keine konkrete Produktempfehlung geben.

        Kommentar


          Nächster Leistungstest im HM-Trainingsplan. Konnte meine 10 km PB von 43:08 auf 40:35 verbessern. Im Stadion wäre ich vielleicht sogar unter 40 min geblieben, aber ich möchte mich nicht beschweren. Die Entwicklung gefällt mir und der Plan macht Spaß.
          Zuletzt geändert von ak0r; 21.08.2021, 12:50.

          Kommentar


            Zitat von Stale Beitrag anzeigen
            Mein Fehler. Ich suche nach nem Indoor-Rad. Will aber nicht mein eigenes Rad immer reinholen, Rad abmontieren, an den Trainer packen und wieder zurück. Also suche was Eigenständiges.
            https://www.concept2.de/bikeerg/concept2-bikeerg vermutlich mit das beste, was man kriegen kann. aber etwas teurer. habe es selbst seit dezember.

            ob man das aktuell gebruacht irgendwo günstiger bekommt, weiß ich nicht.

            Kommentar


              Zitat von Hubschrauber Beitrag anzeigen

              https://www.concept2.de/bikeerg/concept2-bikeerg vermutlich mit das beste, was man kriegen kann. aber etwas teurer. habe es selbst seit dezember.
              Wenn ich schon viel Geld für ein Indoorbike ausgebe dann doch https://de-eu.wahoofitness.com/devic...ike/kickr-bike oder https://buy.garmin.com/de-DE/DE/p/690885





              Kommentar


                2000 EURO für die Karre und damit kann ich nicht mal zum Bäcker fahren? Joooooonge

                Kommentar


                  Da würde ich auch lieber ein Rennrad + Rolle kaufen

                  Kommentar


                    Hahaha Tacx Neo und Kickr schon hart übertrieben für einen Einsteiger... Was ich bei dem Concept2 Bike bemängeln würde ist die fehlende Einstellbarkeit des Sattels im Verhältnis zum Tretlager (vorne/hinten).

                    Ich würde dann wirklich eher im Bereich zwischen 300-500 € suchen und ggf. auf Angebote waren. Da gilt es sich dann mal wirklich schlau zu machen und auch zu überlegen was einem wichtig ist (braucht man Wattmessung?).

                    Das man nicht jedes mal das Rad ein und ausspannen will kann ich nachvollziehen. Ich nutze auch zwei verschiedene Ketten und da dauert der Umbau nochmal 5 Minuten länger... nervt schon ein bisschen.

                    Kommentar


                      Zitat von Chuliandred Beitrag anzeigen
                      Hahaha Tacx Neo und Kickr schon hart übertrieben für einen Einsteiger... Was ich bei dem Concept2 Bike bemängeln würde ist die fehlende Einstellbarkeit des Sattels im Verhältnis zum Tretlager (vorne/hinten).

                      Ich würde dann wirklich eher im Bereich zwischen 300-500 € suchen und ggf. auf Angebote waren. Da gilt es sich dann mal wirklich schlau zu machen und auch zu überlegen was einem wichtig ist (braucht man Wattmessung?).

                      Das man nicht jedes mal das Rad ein und ausspannen will kann ich nachvollziehen. Ich nutze auch zwei verschiedene Ketten und da dauert der Umbau nochmal 5 Minuten länger... nervt schon ein bisschen.
                      was genau meinst du? man kann den sattel vor und zurück schieben

                      ich habe jetzt auch nichts mit triathlon oder rennradfahren zu tun. für mich einfach nur eine ergänzung für mein conditioning training für zuhause, dass ich an active recovery tagen nicht ins gym muss oder wenn ich vormittags im home office eine zusatz einheit einlege

                      Kommentar


                        Zitat von Hubschrauber Beitrag anzeigen

                        was genau meinst du? man kann den sattel vor und zurück schieben

                        ich habe jetzt auch nichts mit triathlon oder rennradfahren zu tun. für mich einfach nur eine ergänzung für mein conditioning training für zuhause, dass ich an active recovery tagen nicht ins gym muss oder wenn ich vormittags im home office eine zusatz einheit einlege
                        Du kannst halt nur die paar CM nutzen die du am Sattel selber hast. Vergleich das mal mit dem Tacx. Das hat eine richtige Schiene wo man den Sattel vor und zurück stellen kann. So in etwa findet man das auch bei vielen deutlich günstigeren Rädern und dadurch kannst du halt wirklich deine Position einstellen. Wenn deine Körpermaße relativ im Normbereich sind ist das vielleicht ein Feature das du 0 vermisst. Bei nem Produkt für fast 1,2k€ würde ich mich darauf aber nicht verlassen wollen.


                        Kommentar


                          Danke schonmal für die ganzen Anregungen. Werde mich mal etwas durcharbeiten.

                          Kommentar


                            gerade ist die deutschland tour direkt vor meiner haustür lang gefahren. ist live mal ganz interessant zu sehen, wie das so abläuft und vor allem wie eng aneinander die fahrer fahren

                            Kommentar


                              UTMB

                              Kommentar


                                Hannes Namberger aktuell auf 6 und direkt hinter ihm Courtney Dauwalter holy moly

                                Francois D'Haen auf 1 nachdem er vor wenigen Wochen erst den Hardrock 100 gewonnen hat
                                Jim Walmsley bei rund 100km ausgestiegen
                                Zuletzt geändert von s. angello; 28.08.2021, 10:03.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X