Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Formel 1 - Saison 2012

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von jellybelly
    "Aber wir haben viele andere Dinge gewonnen, wie den Respekt von allen und die einhellige Meinung von Fans und Kollegen darüber, wer der Beste in diesem Jahr war", tröstete sich der Ferrari-Pilot bei "Sky Sport" und stichelte damit gleichzeitig noch einmal gegen Weltmeister Sebastian Vettel.

    sport1.de


    super typ
    Ist denke ich schon nachvollziehbar.

    Am Ende hat es der verdient, der die meisten Punkte hat. Aber das muss nicht der beste Fahrer sein. Alonso's Leistung sah halt schon extrem krass aus, gerade weil Massa auch so schlecht war 2/3 der Saison. Jetzt am Ende sah das ganz anders aus. Aber es wirkte halt so, als dass Alonso der einzige ist, der da zaubert mit einem extrem schlechten Auto. Deswegen haben viele die Aussage getroffen, dass er der beste Fahrer sei.

    Letztenendes ist es eine Frage, die man nie beantworten wird können, weil es einfach unzählige Kategorien gibt, in denen sich F1 Fahrer beweisen müssen. Alonso war sicherlich sehr Konstant, aber das war Vettel eben auch. Er hatte auch nicht die ganze Saison das beste Auto, genau wie Alonso.

    Das knappe Ergebnis am Ende zeigt eigentlich nur eins: Es gab zwei Fahrer, die ähnlich viel Glück oder Pech hatten, die beide extrem Konstant waren und bei bestimmten Rennen auch ein siegfähiges Auto hatten. Aber einer hat eben auch verloren.

    Ganz klar, dass da in seiner Aussage auch ein wenig Frust mit drin steckt, aber wer will es ihm verübeln. Er hat nun zwei mal das WM Finale sehr knapp gegen Vettel im letzten Rennen gewonnen (einmal mit 4 Punkten Unterschied, einmal mit 3 Punkten Unterschied). Man kann einfach nicht sagen, dass er schlechter ist als Vettel oder es mehr oder weniger verdient hätte. Er hätte jetzt aber genauso zum 4. Mal Weltmeister sein können, hat aber am Ende des Tages "nur" zwei Weltmeisterschaften.

    Vettel ist extrem jung und er hat extrem viel gelernt über die letzten Jahre. In seinem zweiten Formel1 Jahr hat er die WM quasi verschenkt, weil er relativ viele Fehler gemacht hat. Seitdem er kaum mehr Fehler macht, ist er immer WM geworden. Das ist ja auch ein Entwicklungsprozess!

    Kommentar


      Hier schonmal für 2013 was so alles feststeht: http://de.wikipedia.org/wiki/Formel-1-Saison_2013

      Ich würde ja gerne Kobayashi bei Lotus sehen, aber wahrscheinlich wirds Grosjean sein, weil Franzose.

      Gutiérrez bei Sauber ist interessant, der Typ ist halt auch kein schlechtes Crashkid, was für viel Action auch nächste Saison sorgen könnte.
      Video im spoiler
      Spoiler: 



      Würde aber Grosjean und B.Senna noch ne Chance geben was zu zeigen, vllt bei anderen Teams.

      Ein Wunsch von mir wäre natürlich die Fahrerpaarung Kimi und Kubica, aber der gute Robert packt es denk ich einfach nie mehr. :(

      Kommentar


        Zitat von jellybelly
        "Aber wir haben viele andere Dinge gewonnen, wie den Respekt von allen und die einhellige Meinung von Fans und Kollegen darüber, wer der Beste in diesem Jahr war", tröstete sich der Ferrari-Pilot bei "Sky Sport" und stichelte damit gleichzeitig noch einmal gegen Weltmeister Sebastian Vettel.

        sport1.de


        super typ
        Aber Vettel :D

        - Beschwert sich über Senna und gibt ihm die Schuld, obwohl aus der Heli-Perspektive eindeutig zu sehen war, dass er unorthodox die Line wechselt und ihm die Innentür zuschlägt.
        - Beschwert sich über Webber, dass er ihn am Start nach außen gedrängt hat, obwohl er selbst viel zu vorsichtig agierte (Kimi fährt ihm in Kurve 4 sogar fast noch hintendrauf, weil er einfach viel zu früh bremst) und er deswegen so viele Plätze verloren hat.
        - Beschwert sich über Massa und Ferrari, wie sie sich verhalten, aber lässt außer Acht, dass Webber für ihn im Senna-S sogar die Strecke verlässt, um ihn im Zweikampf vorbeizulassen. Dazu lässt er die Schumacher-Aktion am Ende ebenfalls völlig außen vor, der sogar zugab, dass er ihn vorbeigelassen hat.
        - Beschwert sich generell über die Herangehensweise von Ferrari und dass sie sich immer am rechtlichen Limit bewegen (was völlig legitim ist), beschwert sich aber natürlich nicht, dass sein Team seit Jahren das gleiche im technischen Bereich macht (Unterboden, Motor-Mapping, Dämpfer - allein 2012), was, wenn es mal etwas zu weit geht, überhaupt nicht legitim ist.

        Dazu noch diese Sticheleien nachdem er die WM gewonnen (!) hat, von wegen, dass viele versucht haben, sie mit schmutzigen Tricks zu schlagen, was ja klar sei. Oder dass Lügen kurze Beine haben und Ehrlichkeit am längsten währt und dass er so erzogen worden sei. Anstatt sich mal nur über die WM zu freuen, kommen solche Aussagen. Nicht wenige haben im Fahrerlager angeblich deswegen die Augen verdreht und nicht umsonst haben viele nachträglich Alonso eher den Titel gewünscht. Jacques Villeneuve hatte vor ein paar Wochen wohl Recht, als er behauptete, Vettel seie unreif.

        So viel mal dazu.

        Kommentar


          Zitat von don
          Ganz klar, dass da in seiner Aussage auch ein wenig Frust mit drin steckt, aber wer will es ihm verübeln. Er hat nun zwei mal das WM Finale sehr knapp gegen Vettel im letzten Rennen gewonnen (einmal mit 4 Punkten Unterschied, einmal mit 3 Punkten Unterschied).

          Man kann einfach nicht sagen, dass er schlechter ist als Vettel oder es mehr oder weniger verdient hätte. Er hätte jetzt aber genauso zum 4. Mal Weltmeister sein können, hat aber am Ende des Tages "nur" zwei Weltmeisterschaften.
          2007 hat er die WM ja auch schon mit nur mit einem Punkt verloren, eigentlich könnte er schon 5 mal Weltmeister sein :D Aber das ist ja alles nur graue Theorie, Schumacher hätte z.B. 1997 auch Villeneuve im letzten Rennen schlagen können und hätte dann noch eine Weltmeisterschaft mehr. Aber so spielt das Leben... :)

          edit P.S: Hat irgendjemand was Neues von HRT gehört? Sieht echt extrem dunkeldüster aus, afaik bleiben dem Team nur noch 3 Tage bis zum endgültigen Exitus...

          Kommentar


            Webber hat ihn in der Kurve eins abgedrängt, anstatt nach aussen zu ziehen um eventuell gegen die anderen zu blocken, zieht er halt nach innen und macht Vettel die Tür zu.
            Nach dem Restart ist er auch neben ihn gegangen und hatte alle Mühe nicht sein Auto auf den Curbs zu verlieren :D

            Ein guter Teammate verhält sich im entscheidenden WM Rennen anders. Massa ist fjdenfall besser für Alonso gefahren :D

            Dass er Vettel dann vorbei gelassen hat, als er direkt hinter ihm aufgetaucht ist, war wohl selbstverständlich!

            Kommentar


              Zitat von tehdime
              Webber hat ihn in der Kurve eins abgedrängt, anstatt nach aussen zu ziehen um eventuell gegen die anderen zu blocken, zieht er halt nach innen und macht Vettel die Tür zu.
              Nach dem Restart ist er auch neben ihn gegangen und hatte alle Mühe nicht sein Auto auf den Curbs zu verlieren :D

              Ein guter Teammate verhält sich im entscheidenden WM Rennen anders. Massa ist fjdenfall besser für Alonso gefahren :D

              Dass er Vettel dann vorbei gelassen hat, als er direkt hinter ihm aufgetaucht ist, war wohl selbstverständlich!
              wo sollte webber denn hin, ausserdme war vettels start so schelcht (siehe ferrari) die dann schon vor ihm waren..

              edit

              ich möchte nicht wissen was die mit senna gemacht hätten,wäre vettel komplett ausgefallen und alonso hätte die wm geholt :)...glaub gesteinigt wäre noch zu milde
              und mich wunderts das noch niemand die aussage bezüglich senna grab aufgetaucht ist,sons pushen die medien doch jeden rotz :)

              Kommentar


                Zitat von Agent Yellow
                Zitat von don
                Ganz klar, dass da in seiner Aussage auch ein wenig Frust mit drin steckt, aber wer will es ihm verübeln. Er hat nun zwei mal das WM Finale sehr knapp gegen Vettel im letzten Rennen gewonnen (einmal mit 4 Punkten Unterschied, einmal mit 3 Punkten Unterschied).

                Man kann einfach nicht sagen, dass er schlechter ist als Vettel oder es mehr oder weniger verdient hätte. Er hätte jetzt aber genauso zum 4. Mal Weltmeister sein können, hat aber am Ende des Tages "nur" zwei Weltmeisterschaften.
                2007 hat er die WM ja auch schon mit nur mit einem Punkt verloren, eigentlich könnte er schon 5 mal Weltmeister sein :D Aber das ist ja alles nur graue Theorie, Schumacher hätte z.B. 1997 auch Villeneuve im letzten Rennen schlagen können und hätte dann noch eine Weltmeisterschaft mehr. Aber so spielt das Leben... :)

                edit P.S: Hat irgendjemand was Neues von HRT gehört? Sieht echt extrem dunkeldüster aus, afaik bleiben dem Team nur noch 3 Tage bis zum endgültigen Exitus...
                Jo, die Wahrscheinlichkeit HRT im nächsten Jahr zu sehen, ist wohl nicht besonders hoch. Aber sind wir mal ehrlich: Wir werden HRT auch nicht vermissen.
                Ich fürchte nur, es wird niemand nachrücken :(

                Kommentar


                  Zitat von Slave
                  Zitat von tehdime
                  Webber hat ihn in der Kurve eins abgedrängt, anstatt nach aussen zu ziehen um eventuell gegen die anderen zu blocken, zieht er halt nach innen und macht Vettel die Tür zu.
                  Nach dem Restart ist er auch neben ihn gegangen und hatte alle Mühe nicht sein Auto auf den Curbs zu verlieren :D

                  Ein guter Teammate verhält sich im entscheidenden WM Rennen anders. Massa ist fjdenfall besser für Alonso gefahren :D

                  Dass er Vettel dann vorbei gelassen hat, als er direkt hinter ihm aufgetaucht ist, war wohl selbstverständlich!
                  wo sollte webber denn hin, ausserdme war vettels start so schelcht (siehe ferrari) die dann schon vor ihm waren..
                  sehe ich nicht so, vettels start war ganz okay, nur hat der webber ihm halt die innenseite zugemacht weshalb er zurückstecken musste.

                  Kommentar


                    Zitat von tehdime
                    Webber hat ihn in der Kurve eins abgedrängt, anstatt nach aussen zu ziehen um eventuell gegen die anderen zu blocken, zieht er halt nach innen und macht Vettel die Tür zu.
                    Nach dem Restart ist er auch neben ihn gegangen und hatte alle Mühe nicht sein Auto auf den Curbs zu verlieren :D

                    Ein guter Teammate verhält sich im entscheidenden WM Rennen anders. Massa ist fjdenfall besser für Alonso gefahren :D

                    Dass er Vettel dann vorbei gelassen hat, als er direkt hinter ihm aufgetaucht ist, war wohl selbstverständlich!
                    Ihn abgedrängt? Ich bitte dich... Er hat ihm bei Weitem genug Platz gelassen und ist dann normal in die Kurve eingebogen. Viel weiter nach außen konnte er erstens nicht, weil Hülkenberg und Alonso dort waren und Vettel wäre zweitens, ängstlich wie er war, eh niemals in eine halboffene Lücke (weiter hätte Webber sie nicht aufmachen können - Startphase halt) gefahren. Er hat ihn später in einem viel entscheidenderen Moment vorbeigelassen und dabei sogar die Strecke verlassen, also erzähl nichts von schlechtem Teamkollegen. Verglichen mit Massa ist Webber eben nicht so der enorme Rückenfreihalter, stimmt, aber Vettel wurde vorbeigelassen, also hat er sich mal absolut nicht zu beschweren oder anderen etwas vorzuhalten oder zu unterstellen.

                    Kommentar


                      http://www.spiegel.de/politik/deutschland/nuerburgring-insolvenzverwalter-und-paechter-einigen-sich-a-868962.html

                      Angeblich nächste Woche Gespräche mit Bernie. Vielleicht gibts doch nächstes Jahr einen GP am Nürburgring. Wäre auf jeden Fall nice!

                      Voll scheisse ist aber, dass ich jetzt F12010 und F12012 besitze und somit keine Version des Nürburgrings. Heul. :D

                      Kommentar


                        Jordan Irvine berichtet bei Twitter, dass HRT wohl verkauft wurde. "Arabischer Investor".

                        http://twitter.com/irvinef1

                        Kommentar


                          Zitat von Iceman
                          Zitat von tehdime
                          Webber hat ihn in der Kurve eins abgedrängt, anstatt nach aussen zu ziehen um eventuell gegen die anderen zu blocken, zieht er halt nach innen und macht Vettel die Tür zu.
                          Nach dem Restart ist er auch neben ihn gegangen und hatte alle Mühe nicht sein Auto auf den Curbs zu verlieren :D

                          Ein guter Teammate verhält sich im entscheidenden WM Rennen anders. Massa ist fjdenfall besser für Alonso gefahren :D

                          Dass er Vettel dann vorbei gelassen hat, als er direkt hinter ihm aufgetaucht ist, war wohl selbstverständlich!
                          Ihn abgedrängt? Ich bitte dich... Er hat ihm bei Weitem genug Platz gelassen und ist dann normal in die Kurve eingebogen. Viel weiter nach außen konnte er erstens nicht, weil Hülkenberg und Alonso dort waren und Vettel wäre zweitens, ängstlich wie er war, eh niemals in eine halboffene Lücke (weiter hätte Webber sie nicht aufmachen können - Startphase halt) gefahren. Er hat ihn später in einem viel entscheidenderen Moment vorbeigelassen und dabei sogar die Strecke verlassen, also erzähl nichts von schlechtem Teamkollegen. Verglichen mit Massa ist Webber eben nicht so der enorme Rückenfreihalter, stimmt, aber Vettel wurde vorbeigelassen, also hat er sich mal absolut nicht zu beschweren oder anderen etwas vorzuhalten oder zu unterstellen.
                          Ich habe nie gesagt, dass Webber ein schlechter Teamkollege ist, nur fährt er definitiv härter gegen Vettel als Massa es je gegen Alonso getan hat! Der Angriff nach dem Restart war zb komplett unnötig und gefährlich. Wenn man sich anschaut wie Webber da am Lenkrad gerudert hat, da hat bestimmt nicht viel gefehlt um seitlich in Vettel rein zu rauschen.

                          Und natürlich darf sich Vettel über Ferrari beschweren, die haben nämlich diese Saison mit dem Fake Getriebe tausch bei Massa den Vogel abgeschossen. Kein anderes Team bevorzugt so den Nr1 Fahrer.

                          Kommentar




                            XD^^

                            Kommentar


                              Zitat von gestalt
                              Hier schonmal für 2013 was so alles feststeht: http://de.wikipedia.org/wiki/Formel-1-Saison_2013

                              Ich würde ja gerne Kobayashi bei Lotus sehen, aber wahrscheinlich wirds Grosjean sein, weil Franzose.

                              Gutiérrez bei Sauber ist interessant, der Typ ist halt auch kein schlechtes Crashkid, was für viel Action auch nächste Saison sorgen könnte.
                              Video im spoiler
                              Spoiler: 



                              Würde aber Grosjean und B.Senna noch ne Chance geben was zu zeigen, vllt bei anderen Teams.

                              Ein Wunsch von mir wäre natürlich die Fahrerpaarung Kimi und Kubica, aber der gute Robert packt es denk ich einfach nie mehr. :(
                              Grosjean hat ein ziemlich sicheren Platz. Er wäre "eigentlich" auch richtig schnell nur eben viel zu übermütig. B. Senna würde ich auch gerne noch in der Formel 1 sehen, nur dürfte es für ihn ganz schwierig sein einen Platz zu finden. Kubica gewinnt zwar im Gegensatz zu Kimi (naja, er fährt auch nicht gegen Loeb) ziemlich viele Rallyes, aber für die Formel 1 wird es wohl leider nicht mehr reichen.

                              Zitat von Slave
                              Zitat von tehdime
                              Webber hat ihn in der Kurve eins abgedrängt, anstatt nach aussen zu ziehen um eventuell gegen die anderen zu blocken, zieht er halt nach innen und macht Vettel die Tür zu.
                              Nach dem Restart ist er auch neben ihn gegangen und hatte alle Mühe nicht sein Auto auf den Curbs zu verlieren :D

                              Ein guter Teammate verhält sich im entscheidenden WM Rennen anders. Massa ist fjdenfall besser für Alonso gefahren :D

                              Dass er Vettel dann vorbei gelassen hat, als er direkt hinter ihm aufgetaucht ist, war wohl selbstverständlich!
                              wo sollte webber denn hin, ausserdme war vettels start so schelcht (siehe ferrari) die dann schon vor ihm waren..

                              edit

                              ich möchte nicht wissen was die mit senna gemacht hätten,wäre vettel komplett ausgefallen und alonso hätte die wm geholt :)...glaub gesteinigt wäre noch zu milde
                              und mich wunderts das noch niemand die aussage bezüglich senna grab aufgetaucht ist,sons pushen die medien doch jeden rotz :)
                              Doch die Senna-Aussage wurde hier auch schon diskutiert.

                              Kommentar


                                Kommentar

                                Lädt...
                                X