Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

BV Borussia Dortmund 2018/2019

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kamui
    antwortet
    Wer sich schonmal auf nächste Woche einstimmen will: Morgen früh um 11:00 überträgt DFB-TV das U19-Derby

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kamui
    antwortet
    Zitat von troubleN Beitrag anzeigen
    Rapha hat bis 2023 verlängert
    Das war heute die gute Nachricht. Die schlechte ist, dass Paco am WE noch nicht dabei ist :S

    Einen Kommentar schreiben:


  • troubleN
    antwortet
    Rapha hat bis 2023 verlängert

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kamui
    antwortet
    Wie Pischu aber auch eiskalt noch Feulner und Stipermann nennt :D (War übrigens falsche Einblendung, ging um 10/11).

    Die 2 darf man gerne auch noch 50 Jahre für solche Formate behalten, vor allem Pischu flamed da gerne auch mal rum^^
    "Schalke" "Ey, das darf man nicht sagen"

    Einen Kommentar schreiben:


  • schA_de
    antwortet
    die beiden gehirne in der mannschaft. wenn man das mit den runden mit reus und götze vergleicht :D

    Einen Kommentar schreiben:


  • GoforLaw
    antwortet
    Die Länderspielpause wird taktisch fürs Team nix bringen - dafür sind leider zu viele Spieler unterwegs. Die Frage ist, ob sich der große BVB Rat zusammensetzt und Favre hinterfragt / mit an Bord holt, um nochmal die Kurve zu bekommen.

    Sehe aktuell nur einen interessanten deutschen Trainer - Hannes Wolf. Klar, seine Zeit beim HSV war kein Knüller, aber grundsätzlich würde ich ihn einem Stöger etc. immer vorziehen. Er sollte ja auch Co von Favre werden - Zumindest traut man ihm das evtl. zu ^^
    Ansonsten ist das echt nen bescheidener Markt und deshalb hab ich auch enorme Angst um die CL Quali dieses Jahr. Natürlich kann sich nochmal alles ändern, aber dafür muss unfassbar viel passieren und das sehe ich, stand heute aufgrund meiner Sammereinstellung, leider nicht.
    Die anderen Teams haben aktuell einfach einen großen Bonus. Trainer, die stand jetzt, besser zu den Teams passen und teilweise nichtmal international spielen. Solche Teams können dieses Jahr sehr gefährlich werden, wenn man selbst Probleme hat.
    Zuletzt geändert von GoforLaw; 06.10.2019, 19:05.

    Einen Kommentar schreiben:


  • schA_de
    antwortet
    wenn das so weiter geht ist pep ja vlt demnächst frei :P

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kamui
    antwortet
    Um den Sommer gehts mir auch nicht, der war tatsächlich gut (Und ich denke auch nicht, dass man da an Favre gezweifelt hat).

    Aber es gab nun schon einige Interviews, in denen Spieler sich...ich sag mal zweifelnd ggü. der Spielanlage geäussert haben (Größtes Beispiel die Ecken, aber zuletzt eben auch die Passivität nach Führung, gestern Delaney z.B.)

    Das sieht für mich aktuell so aus:

    Entweder einige Spieler KÖNNEN nicht oder WOLLEN nicht so spielen wie Favre es gerne hätte. Das würde auch erklären, warum Favre regelmäßig Dinge anspricht, die nicht gemacht wurden. Denn auch wenn manche das nicht wahrhaben wollen, auch Favre will nicht SO passiv und körperlos spielen nach Führungen. Tief ja, um mehr Platz zum kontern zu haben. Aber tief heißt nicht passiv.

    Dieses nicht können oder wollen sind für mich auch Grund, warum das alles so schlampig aussieht. Ein Teil hält sich an die Taktik und spielt kontrolliert, die anderen spielen lieber schnell, direkt. Nur das kann natürlich nicht funktionieren, weil dann Laufwege etc. nicht gemacht werden. (Und tritt deshalb eben auch verstärkt nach Führungen auf, weil davor ist für alle die Marschrichtung klar-->Aufs Tor)

    Und um zurück zu Kehl zu kommen: Er wurde damals als Schnittstelle zwischen Mannschaft und Trainer/Offiziellen vorgestellt. Daher gehört das für mich in seinen Aufgabenbereich, solche kontraproduktiven Strömungen aufzufangen und zu.."vermitteln". Wenn Delaney sagt "Vielleicht kontrollieren wir zu viel", sowas sollte eig. intern angesprochen werden. (Vielleicht wurde es das auch und nicht gehört, who knows).Und Kehl ist eben auch jmd., der alterstechnisch nochmal näher an der Mannschaft ist als ein Favre und deshalb glaubwürdiger denen auch mal einen Einlauf geben kann.

    Diese Passivität, fast schon Angst vorm Gegner, ist keine Vorgabe vom Trainer, sondern hauptsächlich der eigenen Nervosität geschuldet. Ich hab eben ein gutes Beispiel gelesen, wo jmd. beobachtet hat, dass Akanji ständig auf den Videowürfel geguckt hat, nach dem Motto "Wann ist endlich rum". Aus diesem "Funk" müssen sich die Spieler aber jetzt halt rausholen und wieder an die eigene Stärke glauben.

    Die individuelle Klasse ist ja zweifelsfrei vorhanden, selbst in so einer Phase schießen wir konstant unsere 2 Tore. Die Gegentore fallen vor allem deshalb, weil der nötige, letzte Einsatz fehlt zu verteidigen.

    Ich hoffe wirklich, dass man jetzt in der LS-Pause einige Dinge kritisch hinterfragt und Antworten findet. Das wird allerdings alles andere als einfach, denn während englischer Wochen lässt sich nicht die komplette Taktik über den Haufen werfen. Trainer und Mannschaft müssen jetzt aufeinander zuarbeiten und einen Mittelweg finden.(Und da hoffe ich eben auch auf Kehl als Moderator)

    Ansonsten befürchte ich wirklich noch einen Trainerwechsel in der Hinrunde und beim Blick auf die Alternativen ist das wirklich das Letzte, was man als BVB-Fan hoffen sollte, ob man Favre persönlich nun mag oder nicht...

    Einen Kommentar schreiben:


  • BoLo
    antwortet
    mit mou wären die pks wieder... interessant :D

    Einen Kommentar schreiben:


  • gestalt
    antwortet
    Zitat von Kamui Beitrag anzeigen
    Für mich steht jetzt auch Kehl mal in der Schuld. Die gesamte Mannschaft ist komplett am Boden, da ist überhaupt kein Feuer, keine Motivation. Favre macht seine Fehler, zweifellos, und am Ende ist er natürlich das schwächste Glied der Kette, aber das darf kein Alibi dafür sein.

    Favre steht nicht auf dem Platz und verliert jeden Zweikampf, oder geht denen gleich aus dem Weg ([email protected]). Und Favre ist auch nicht derjenige, der die einfachsten Pässe nicht an den Mann bekommt. Das ist einfach vom TW bis zu jedem Feldspieler individuell viel zu wenig und das hat weder was mit Taktik noch mit "fehlendem Rhythmus" zu tun...

    Und eig. ist Kehl genau in der Position, um aus der Mannschaft rauszuholen, warum das so ist. Und WENN es am Trainer liegt muss man ihn halt austauschen, auch wenn mir das wieder komplett auf den Sack geht.

    Wagner hätte man übrigens im Leben nicht zurückgeholt, nachdem man ihn selbst für die Amateuere zu schwach fand. Nur weil er jetzt mit Schalke nen guten Saisonstart hingelegt hat heißt das noch nicht viel.
    Verstehe nicht was Kehl hier vorgeworfen wird? WIr hatten eine gute Transferperiode, haben mangels besserer Alternativen an Favre festgehalten. Was konkret hätte er besser machen sollen?

    Dieses typische Niedermachen aller Spieler wenns nicht läuft ist halt auch so ein Stammtischgeblubber. Als ob jeder Spieler bei uns nur durchgängig kacke gespielt hat.

    Einen Kommentar schreiben:


  • eylien
    antwortet
    logo bus parken hype!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kamui
    antwortet
    Zitat von eylien Beitrag anzeigen
    Aki bitte mal bei Mourinho durchklingeln... danke!
    Damit wir 0-0 statt 2-2 spielen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • eylien
    antwortet
    Aki bitte mal bei Mourinho durchklingeln... danke!

    Einen Kommentar schreiben:


  • flav
    antwortet
    https://spielverlagerung.de/2019/10/...lbe-schwermut/

    Einen Kommentar schreiben:


  • GoforLaw
    antwortet
    "Wir haben ordentlich gespielt, aber die Torchancen haben gefehlt. Wir haben aus meiner Sicht zwei unnötige Gegentore bekommen. Das kostet uns wieder sehr viel. Heute hätten wir gewinnen sollen."

    favre zum Spiel. soll sich jeder seine eigene Meinung machen.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X