Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

BV Borussia Dortmund 2018/2019

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    wenn bild und co recht haben arbeitet favre bis zum Winter auf Bewährung.
    ​​​​​​

    Kommentar


      Zitat von GoforLaw Beitrag anzeigen
      wenn bild und co recht haben arbeitet favre bis zum Winter auf Bewährung.
      ​​​​​​
      Ist doch nur typisches boulevardeske in Blaue hinein interpretiere. Natürlich ist Favre nach dieser Leistung auf Bewährung, alles andere wäre eine Farce.

      Kommentar


        Sagt aber auch wieder viel aus, dass der Hauptkritikpunkt (laut BILD) sein soll, dass die verwöhnten Bälger nicht hart genug rangenommen werden, vor allem nach schlechten Spielen.

        Kommentar


          Zitat von Kamui Beitrag anzeigen
          Sagt aber auch wieder viel aus, dass der Hauptkritikpunkt (laut BILD) sein soll, dass die verwöhnten Bälger nicht hart genug rangenommen werden, vor allem nach schlechten Spielen.
          Hat Favre je zugegeben, dass man wirklich schlecht gespielt hat?

          Kommentar


            Wenn ein Trainer mit Galgenfrist arbeiten muss, kannst ihn genauso gut auch direkt rausschmeißen. Das Team liest auch Zeitung, und wenn die ihn nicht mehr haben wollen, siehe Kovac, ist er auf verlorenem Posten

            Kommentar


              Zitat von GoforLaw Beitrag anzeigen
              wenn bild und co recht haben arbeitet favre bis zum Winter auf Bewährung.
              ​​​​​​


              mal abgesehen von barca und leipzig (und vllt. noch hoffenheim) sollten die nächsten spiele aber eigentlich keine probleme für euch darstellen. darfst dir favre also vermutlich noch länger geben. ;) außer natürlich es geht nicht nur rein um die ergebnisse, was ich aber bezweifle (zumindest bei einem möglichen rausschmiss im winter).

              inb4: easy gegner dachte man vor dem union spiel auch schon.

              Kommentar


                Ganz ehrlich.. Jedes dieser Spiele könnte bei der derzeitigen Situation auch verloren gehen. Und das ist das Erbärmliche an der Situation.

                Kommentar


                  Warum sollte Hoffenheim kein Problem darstellen?

                  edit: Nevermind, das Kleingedruckte nicht gelesen ;-)

                  Kommentar


                    Also vor den Heimspielen hab ich ehrlich gesagt keine Bedenken, da sind wir immer noch stark genug. Selbst gegen Leipzig. Auswärts haben wir halt die Probleme, vor allem nach CL-Spielen.

                    Hoffenheim war halt erst schlecht, jetzt rasieren sie auf einmal alles. Da muss man mal abwarten, wie sich das noch bis Weihnachten entwickelt.

                    Kommentar


                      Zitat von dagO_o Beitrag anzeigen
                      Ganz ehrlich.. Jedes dieser Spiele könnte bei der derzeitigen Situation auch verloren gehen. Und das ist das Erbärmliche an der Situation.
                      Seh ich aus so. Werden bestimmt wieder hart reinchoken die Boys.

                      Kommentar


                        @ so4p
                        laut Bild gehts nicht nur um Ergebnisse! Aber wenn er natürlich alles gewinnt, man dabei aber kacke spielt, wirds schwer ihn zu kicken ^^
                        Ich sag mal so. Favre muss mindestens 12 Punkte aus den restlichen BL Spielen der Hinrunde holen. Dann wären das 31 Punkte. Natürlich weit weg von dem, was man vermutlich angepeilt hat und man erwarten muss, aber nicht unbedingt so wenig, um ihn definitiv zu kicken.
                        Alles darunter dürfte sein Ende bedeuten wenn man ehrlich ist. Wenn er keine 30 Punkte holt wäre das halt erschreckend bei dem Kader...Und ja, die anderen haben auch nicht viele Punkte. Es darf aber nicht in die Bewertung kommen, was andere Vereine machen.

                        Und ganz ehrlich. Ich bezweifel aktuell, dass wir 12 Punkte holen ^^

                        Kommentar


                          Das Problem ist leider, dass es derzeit keine attraktiven Trainer auf dem Markt gibt, zumindest keine die deutsch sprechen. Natürlich könnte man es mit einem Hannes Wolfs oder Zorniger versuchen, bei solchen Trainern ist die Gefahr allerdings noch größer, dass sie es nicht kurzfristig schaffen aus der Mannschaft das nötige rauszuholen.

                          Da hat Bayern mit Flick schon ordentlich luck gehabt, sollten sie jetzt weiter so spielen wie gegen uns. Bei ihm wusste man ja bereits im voraus, dass er zumindest weiß was er tut. Habe mich damals schon gefragt, wieso er noch nie einen Club trainiert hat.

                          Einzige konsequente Lösungen auf dem Markt wären derzeit einige internationale Trainer wie Wenger, Mou (der sich ja neu erfinden wollte) oder Allegri. Von denen passt von der Spielweise eigentlich nur Wenger, der aber kaum nachhaltig wäre. Mou dagegen wäre eine Wundertüte, würde mir persönlich aber noch am besten gefallen, weil ich glaube, das er einem Sancho, der nicht spurrt so richtig den *** aufreißen würde.

                          Kommentar


                            Flick hat einen Club trainiert, Hoffenheim.

                            Hannes Wolf hat sich seine Chance glaub ich ein bisschen verbaut erstmal. Den wollte man ja eig. neben Favre als Co. haben, und vllt. hätte er dann sogar richtig gute Chancen. Aber er macht ja lieber TV-Experte.

                            Solange nix katastrophal schief geht wird man mit Favre wohl mind. bis Sommer machen und dann vllt. gucken, ob was bei Kohfeldt oder Farke geht.

                            Kommentar


                              Zeljko Buvac

                              Kommentar


                                Zitat von chrisS0r91 Beitrag anzeigen
                                Das Problem ist leider, dass es derzeit keine attraktiven Trainer auf dem Markt gibt, zumindest keine die deutsch sprechen. Natürlich könnte man es mit einem Hannes Wolfs oder Zorniger versuchen, bei solchen Trainern ist die Gefahr allerdings noch größer, dass sie es nicht kurzfristig schaffen aus der Mannschaft das nötige rauszuholen.

                                Da hat Bayern mit Flick schon ordentlich luck gehabt, sollten sie jetzt weiter so spielen wie gegen uns. Bei ihm wusste man ja bereits im voraus, dass er zumindest weiß was er tut. Habe mich damals schon gefragt, wieso er noch nie einen Club trainiert hat.

                                Einzige konsequente Lösungen auf dem Markt wären derzeit einige internationale Trainer wie Wenger, Mou (der sich ja neu erfinden wollte) oder Allegri. Von denen passt von der Spielweise eigentlich nur Wenger, der aber kaum nachhaltig wäre. Mou dagegen wäre eine Wundertüte, würde mir persönlich aber noch am besten gefallen, weil ich glaube, das er einem Sancho, der nicht spurrt so richtig den *** aufreißen würde.
                                wenger ist nicht mehr auf dem markt.

                                Der 70-jährige Franzose hat einen neuen Job, die Arsenal-Legende wird "Head of International Football Development". Sein neuer Arbeitgeber ist die FIFA.
                                https://www.kicker.de/762516/artikel...b_bei_der_fifa

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X