Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

BV Borussia Dortmund 2018/2019

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Habe gute Neuigkeiten für Samtag

    Die letzten zwei (und einzigen) Male die ich in München im Stadion war, haben wir beide gewonnen.
    Und ich habe gerade von dem Chef meines Dads wieder seine zwei Karten bekommen für das kommende Topspiel.
    Das letzte Mal war ich im Pokalspiel gegen Bayern, als Lahm und Alonso ausgerutscht sind und Götze verschossen hat :D glaube damals war noch Langerak im Tor lol

    Kommentar


      Zitat von Maiev Beitrag anzeigen
      Habe gute Neuigkeiten für Samtag

      Die letzten zwei (und einzigen) Male die ich in München im Stadion war, haben wir beide gewonnen.
      Und ich habe gerade von dem Chef meines Dads wieder seine zwei Karten bekommen für das kommende Topspiel.
      Das letzte Mal war ich im Pokalspiel gegen Bayern, als Lahm und Alonso ausgerutscht sind und Götze verschossen hat :D glaube damals war noch Langerak im Tor lol
      cool, du hast ein vater.

      Spoiler: 
      viel spaß! auf ein gutes spiel.

      Kommentar


        Du Glücklicher
        Möge deine Aura des Glücks unser ganzes Team erfassen.

        Das Inter Spiel war perfekt als Vorbereitung für das Top Spiel jetzt am Wochenende. Dieses gute Gefühl nimmt man hoffentlich mit nach München und besinnt sich dort auf die zweite Halbzeit von Mittwoch und den dort gezeigten Kampfcharakter.

        Kommentar


          Zitat von Lecce Beitrag anzeigen
          Du Glücklicher
          Möge deine Aura des Glücks unser ganzes Team erfassen.

          Das Inter Spiel war perfekt als Vorbereitung für das Top Spiel jetzt am Wochenende. Dieses gute Gefühl nimmt man hoffentlich mit nach München und besinnt sich dort auf die zweite Halbzeit von Mittwoch und den dort gezeigten Kampfcharakter.
          Die zweite Halbzeit täuschte aber auch wieder extrem. Die ersten 5-10 Minuten waren nicht gut in Halbzeit 2. Dann hat man kräftig Druck aufgebaut und 3 Tore erzielt. Anschließend aber die immer wieder erkennbaren Fehler aufgetreten. Sehr tief reingestellt, Spieler nicht mehr angegangen, Ballbesitz komplett aufgegeben usw. Das wir am Ende gewonnen haben war erneut ne Glücksfrage, vorallem weil Inter ja nochmal ne extrem gute Situation hatte, in der ein solches Team normalerweise den Ausgleich erzielt. Für die Moral aber vermutlich ganz gut ja.

          Rechne mir Samstag aber nichts aus. Nach den letzten 4 Spielen (0:5, 0:6, 1:5, 1:5 meine ich) sollte man einfach damit rechnen, erneut richtig zu kassieren ^^

          Kommentar


            welches Spiel hast Du denn gesehen? Die zweite Halbzeit war doch Ballbesitz pur. Wurde ein Ball verloren, war er bis zur Mittellinie schon wieder in den eigenen Reihen, weil Inter absolut nichts mehr auf die Ketten brachte.
            Der BVB hätte in HZ 2 5-6 Tore machen können. Dieses "können" ist aber unrelevant. Genauso wie das "hätte, wenn und aber" bei einem möglichen weiteren Treffer von Inter. Den gabs nicht.

            Jetzt den Schwung mitnehmen und mindestens einen Punkt holen. Wird schwer genug!

            Kommentar


              Es gibt halt Leute, die sehen das Glas halbvoll. Und Leute die sehen das Glas halbleer. Und GoforLaw nimmt das halbleere Glas, kippt es aus, schmeißt es an die Wand und dann schmelzt er die Scherben.

              Kommentar


                *schmilzt

                Kommentar


                  Zitat von Kamui Beitrag anzeigen
                  Es gibt halt Leute, die sehen das Glas halbvoll. Und Leute die sehen das Glas halbleer. Und GoforLaw nimmt das halbleere Glas, kippt es aus, schmeißt es an die Wand und dann schmelzt er die Scherben.
                  Im Gegensatz zu vielen analysiere ich einfach die Spiele und lasse mich eben nicht von 30 extrem starken Minuten blenden.
                  Wenn Fehler auftreten muss man sie kritisch bewerten, insbesondere dann, wenn sie taktischer Natur sind. Nur so wird man besser. Hat einen Grund warum Pep der wohl beste Trainer der Welt ist. Auch er bewertet jeden kleinen Teil des Spiels.
                  Gegen Inter hatten wir über 90 Minuten eine extreme "Handballphase" von der 50 bis 75 Minute ca. Danach konnte Inter wieder sehr einfach in unserer Hälfte kombinieren und gefährliche Szenen herausspielen. Vorher kam Inter nichtmal mehr aus ihrer Hälfte. In der 90ten Minute hat Sensi dann nen komplett freien Schuss im Strafraum, weil man vorher eben keinen Zugriff mehr hatte und passiv blieb. Im Normalfall sitzt das Dingen und wir sprechen erneut über die gleichen Sachen.
                  @ drago
                  kannst gern dazn anmachen und das Spiel nochmal anschauen ab der 75 Minute.

                  Kommentar


                    Lecce bezeichnet die 2. HZ als Aufwärtstrend, und sagst das täuscht, weil Inter EINE CHANCE hatte. Wegen dieser einen Chance war unser Sieg nur ne Glücksfrage. Das ist halt einfach nur komplett over the top. Man könnte auch sagen, dass es für Inter absolute Glückssache war, "nur" 2-3 verloren zu haben, weil sie im gesamten Spiel nur 3 gute Chancen hatten und wir so ca. 10.

                    Aufgrund des Spielverlaufs mag der Sieg glücklich erscheinen, aber wir waren über 90 Minuten die aktivere Mannschaft, bessere Mannschaft, auch wenn das HZ-Ergebnis was anderes suggeriert.

                    Übrigens ist es völlig utopisch, dass man 45 oder gar 90 Minuten mit so einer Intensität wie zwischen der 50. und der 80. spielt.

                    Der Trend der letzten Spiel geht nach oben. Aktuell nur phasenweise steil, aber dennoch. Und es war klar, dass das nicht von heute auf morgen passiert. Wer das nicht sieht will es nicht sehen.
                    Zuletzt geändert von Kamui; 08.11.2019, 17:10.

                    Kommentar


                      Zitat von Kamui Beitrag anzeigen
                      Lecce bezeichnet die 2. HZ als Aufwärtstrend, und sagst das täuscht, weil Inter EINE CHANCE hatte. Wegen dieser einen Chance war unser Sieg nur ne Glücksfrage. Das ist halt einfach nur komplett over the top. Man könnte auch sagen, dass es für Inter absolute Glückssache war, "nur" 2-3 verloren zu haben, weil sie im gesamten Spiel nur 3 gute Chancen hatten und wir so ca. 10.

                      Aufgrund des Spielverlaufs mag der Sieg glücklich erscheinen, aber wir waren über 90 Minuten die aktivere Mannschaft, bessere Mannschaft, auch wenn das HZ-Ergebnis was anderes suggeriert.

                      Übrigens ist es völlig utopisch, dass man 45 oder gar 90 Minuten mit so einer Intensität wie zwischen der 50. und der 80. spielt.

                      Der Trend der letzten Spiel geht nach oben. Aktuell nur phasenweise steil, aber dennoch. Und es war klar, dass das nicht von heute auf morgen passiert. Wer das nicht sieht will es nicht sehen.
                      Lies meine Antwort auf seinen post und schreib weniger Unfug.

                      Kommentar


                        sei so lieb und stelle die zweite halbzeit der ersten gegenüber und überlege dann, wieso man, anstatt sich auf negative erlebnisse zu fokussieren, lieber auf die dort gezeigte leistung konzentrieren sollte. dass nicht alles hui ist, was glänzt, weiß glaube ich jeder; genauso wie nicht alles pfui ist, wenn favre kein klopp ist.

                        Übrigens ist es völlig utopisch, dass man 45 oder gar 90 Minuten mit so einer Intensität wie zwischen der 50. und der 80. spielt.
                        das ist im übrigen kein unfug, auch wenn kamui dein gegenspieler bei der einordnung von ergebnissen zu sein scheint. :D
                        Zuletzt geändert von michi; 08.11.2019, 17:36.

                        Kommentar


                          Keine Sorge Mädels. Bin eh im Stadion, wird ein chilliges 2:4 für uns. (Doppelpack lewa natürlich)

                          Spoiler: 
                          Ich hoffe wir verlieren nicht wieder 5 oder 6:0

                          Kommentar


                            Hab heute nix gesehen. Kurze Zusammenfassung bitte. Woran lags so grundsätzlich?
                            Typisches Spiel in München wieder?

                            Kommentar


                              Bis zum 1-0 wars relativ ausgeglichen, beide Mannschaften ohne Chance, ging hin und her, ohne das man zum Abschluss kam.

                              Dann macht natürlich Lewa das 1-0 und DANN wurde es das typische München-Spiel.

                              Reus fährt nicht zur NM

                              Aufgrund anhaltender Probleme mit dem Sprunggelenk hat BVB-Offensivakteur Marco Reus die bevorstehenden Länderspiele im Rahmen der EM-Qualifikation gegen Weißrussland (16. November) und Nordirland (19. November) abgesagt. Der 30-Jährige wird stattdessen die Pause nutzen, um mit der medizinischen Abteilung von Borussia Dortmund an seiner Genesung zu arbeiten.
                              Zuletzt geändert von Kamui; 10.11.2019, 12:50.

                              Kommentar


                                Zitat von GoforLaw Beitrag anzeigen
                                Hab heute nix gesehen. Kurze Zusammenfassung bitte. Woran lags so grundsätzlich?
                                Typisches Spiel in München wieder?
                                Mein Spoiler oben hat funktioniert:D

                                Typischer Mädchenauftritt. Du hast im Stadion jedesmal gespürt, dass das Tor binnen sekunden fallen wird.
                                Bayern hat sich jedesmal ohne Probleme hinten raus kombiniert während Bürki/Akanji jeden Ball ins nichts gehauen haben, sobald ein Gegenspieler im Umkreis von 5m war. Aber es wäre hier unfair nur die beiden zu nennen, alle mit Note 6 außer Mats, der hätte ne 1 mit Sternchen verdient.
                                Ohne ihne wäre es wohl zweistellig ausgegangen. Er hat auch versucht alles zu dirigieren von hinten heraus, klopft sich auf die Brust, lässt nen Brüller los nach gewonnen Zweikämpfen etc. er war einfach nur on fire.

                                Du kannst halt auch nicht 4:0 verlieren mit einer gelben Karte, wenns spielerisch nicht klappt. Musst du halt über den Kampf reinkommen, Mal n foul ziehen. Coman hat immer und immer wieder zwei Spieler nach außen gezogen und wir haben glaube ich einmal den Ball gewonnen.
                                Habe ja auch damit gerechnet, dass wir verlieren aber nicht so.

                                Man muss aber auch sagen, die ersten 15 minuten waren alle höchst motiviert, wir waren vorne haben gepresst bis zum geht nicht mehr. Mats und Akanji waren 5 m in der Bayernhälfte, dann kam das Lewy tor, welches sich mit dem ersten Angriff auch angeduetet hat, weil wir die Kugel nur versucht haben weg zu hauen blind.
                                KA warum wir das Pressing nur 15 mins gemacht haben, glaube kaum das es an der Kondition lag.
                                Mit dem 1:0 war die Sache dann auch durch und alle Spieler (außer Mats) sind afk gegangen.


                                MVP des Spiels: Alphonso Davies
                                Statistik des Spiels: Schüsse aufs Tor BVB: 0
                                Zuletzt geändert von Maiev; 10.11.2019, 18:56.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X