Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tour de France 2020

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #61
    Keine Ausreißer bisher. Irgendwie komisch das so zu sehen. Gab's das überhaupt schon mal, eine Etappe ohne wirkliche Ausreißer?

    Kommentar


      #62
      "Ein Tag ohne Ausreißer ist eine Rarität bei der Tour. Seit mindestens 2008, mit Ausnahme von Schlussetappen auf die Champs-Élysées (2012, 2013, 2016) und natürlich Zeitfahren, gab es immer für wenigstens zehn Kilometer eine Fluchtgruppe. Heute hatten Asgreen und De Gendt eine kleine Attacke lanciert, die aber nach wenigen Hundert Metern vorbei war. In den 90er Jahren gab es immerhin zwei Etappen ohne Ausreißer: 1995 wurde die Etappe zwischen Tarbes und Pau als Hommage für den tags zuvor verstorbenen Fabio Casartelli neutralisiert. 1998 gab es zwischen Albertville und Aix-les-Bains einen Streik der Fahrer."

      Kommentar


        #63
        Zitat von Fabbo Beitrag anzeigen
        Gab es vor 20 Jahre auch schon so viele Stürze? Ich habe das Gefühl es wird jedes Jahr schlimmer.
        Ja gab es immer schon.
        Gerade in der Tour wo alle immer vorne fahren wollen.

        In den anderen Rennen ist es aktuell vielleicht etwas schlimmer als früher, da es keine 'unwichtigen' Rennen mehr gibt. Früher fuhr man viel mehr Rennen zum Einrollen und Formaufbau. Heute trainiert man lieber und fährt die Rennen bei denen man am Start ist dann aber auch mit 100%

        Kommentar


          #64
          Sprints dieses Jahr komplett offen, sehr nice. Hätte van Aert auf ner reinen Flachetappe nicht so stark eingeschätzt.

          Kommentar


            #65
            Wie dumm kann man bitte das Gelbe Trikot verlieren?

            Kommentar


              #66
              Zitat von Mark Renton Beitrag anzeigen
              Wie dumm kann man bitte das Gelbe Trikot verlieren?
              Doch der Franzose erhielt eine Zeitstrafe von 20 Sekunden, weil er 17 Kilometer vor dem Ziel eine Wasserflasche von einem Betreuer annahm, der am Straßenrand stand. Das ist aber auf den letzten 20 Kilometern nicht mehr erlaubt.

              Kommentar


                #67
                Sag ich ja, amateurhaft.

                Kommentar


                  #68
                  Ich wollte nur die Info posten, weil vllt. nicht jeder wusste, wovon du sprichst ;)

                  Kommentar


                    #69
                    Da muss man ja fast schon Absicht unterstellen... Brauchen sie in der schweren Etappe morgen weniger arbeiten.

                    Kommentar


                      #70
                      Zitat von Chuliandred Beitrag anzeigen
                      Da muss man ja fast schon Absicht unterstellen... Brauchen sie in der schweren Etappe morgen weniger arbeiten.
                      Anders kann ich es mir auch nicht erklären, immerhin war er fest installiert 17km vor dem Ziel.. Also das wird schon Absicht gewesen sein..

                      Heute eine klassische Ankunft für Leute wie Roglic und Domoulin. Alles andere als eine Machtdemonstration von Jumbo würde mich überraschen. Da wird heute nicht viel gehen für die anderen.

                      Hoffe, dass sich Buchmann und vorallem Bora besser präsentieren. Bisher recht enttäuschende Vorstellung. Was Kämna da feiert, kann ich mir auch nicht ganz erklären, gestern wieder mit Rückstand. Entweder Sturzfolgen oder schont sich für heute, aber dann muss er auch mal abliefern.

                      Kommentar


                        #71
                        Ich hoffe heute gibts mal ein paar Abstände, das Finale verspricht ja durchaus spannend zu werden. Gerade mit den Bonussekunden wird es heute vielleicht wieder einen neuen Spitzenreiter geben.

                        Kommentar


                          #72
                          Zitat von Mark Renton Beitrag anzeigen
                          Ich hoffe heute gibts mal ein paar Abstände, das Finale verspricht ja durchaus spannend zu werden. Gerade mit den Bonussekunden wird es heute vielleicht wieder einen neuen Spitzenreiter geben.
                          Nicht das wir vergessen, dass wir uns immernoch mitten in der ersten Woche befinden.
                          Unter normalen Umständen (non-Corona) würde keiner der GC-Kandidaten über einen Angriff heute nachdenken.
                          Ist eigentlich ein klassisches Profil, wo es sehr schwer ist anzugreifen und Zeitabstände gegen eine mögliche Gruppe ins Ziel zu bringen. Umgedreht kannst du aber ganz leicht Zeit verlieren, wenn du heute hinten rausfällst.

                          Mal gucken was die Rückenwindbedingungen ermöglichen.

                          Kommentar


                            #73
                            Denke, dass alles unter 30 Sekunden für Emu in Ordnung geht.
                            Kann aber böse werden, wenn er den Anschluss direkt am ersten Berg verliert.

                            4% können sehr ekelig werden.

                            Kommentar


                              #74
                              Wie erwartet passiert nichts. Klassische Tour, wo sich keiner traut.

                              Gerade in solchen Situationen fehlt wohl jemand wie Evenepoel

                              Kommentar


                                #75
                                Naja es ist halt noch die erste Woche, da wird sich noch hart belauert

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X